Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 334 – KW 46/2020

Kalendarium

Heute ist der 320. Tag des Jahres, noch 46 Tage bis Jahresende
Namenstag: Albert, Arthur, Leopold, Helena
Husum: Sonnenaufgang 7:55 Uhr, Sonnenuntergang 16:22 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 27 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 7:41 Uhr, Sonnenuntergang 16:15 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 34  min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Montag- und Donnerstagabend um 21:00 Uhr und am späten Dienstag- und Freitagabend um 0:00 Uhr als Wiederholungssendung sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

S-H: Erste Erfahrungen mit der Videokonferenz-Plattform TREFF.DARC.DE beim OV Schleswig (M13)

Am vergangenen Mittwoch fanden sich sieben Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes Schleswig (M13) auf dem DARC-Konferenzserver zur Auftaktveranstaltung des Onlinetreffs M13 zusammen. Pünktlich um 19:30 Uhr waren fast alle online, nicht alle mit zugeschalteter Kamera, aber das tat dem Spaß keinen Abbruch. Die Teilnehmer testeten den Konferenzserver intensiv auf lockere und spielerische Art und Weise auf Herz und Nieren und erkundeten die vielseitigen Möglichkeiten des Systems. Dabei wurde sowohl das Auf- und Abspielen von Präsentationen getestet als auch die Übertragung von Videoclips sowie die Übertragung von Moderatorenrechten. Ohne große Probleme kamen alle Teilnehmer schnell zum Erfolg und nach einiger Zeit ging man zu einem lockeren Online-Klönschnack über. Als die Runde kurz vor 23:00 Uhr beendet wurde, waren alle Teilnehmer der einhelligen Meinung, dass auch in dieser Form der OV-Zusammenkunft eine Menge Potenzial steckt und eine baldige Wiederholung angesagt ist. Auch wurden bereits unterschiedliche Themen identifiziert, die mittels dieser Plattform dem OV nähergebracht werden können. Dazu wird alsbald eine Planung im Ortsverband bekanntgegeben werden. Darüber informiert der OVV des Ortsverbandes Schleswig (M13), Oliver DO7OMB.

Weiterhin sieht das Vorstandsteam das traditionelle Grünkohlessen im Dezember durch Corona deutlich gefährdet – auch dies ein Grund, warum die vorbereiteten Einladungen bis jetzt noch nicht auf die Reise gegangen sind. Klaus DO1LKD und Oliver DO7OMB arbeiten bereits an einem kleinen Ausweichprogramm. Aktuelle Informationen und Termine des Ortsverbandes findet Ihr auf der Website des OV Schleswig (M13) unter www.dl0sx.de.

S-H: Heute läuft der zweite Tag im Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenende

Seit gestern läuft das Aktivitätswochenende des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein auf 80, 40 und 2 m sowie auf 70 cm. Auch heute hab Ihr noch Gelegenheit, dort mit einzusteigen. So findet nachher zwischen 12:00 und 14:00 Uhr UTC der 40-m-Teil in CW und SSB statt. Heute Nachmittag zwischen 16:00 und 17:30 Uhr UTC gibt es eineinhalb Stunden lang Aktivität auf 2 m in SSB, CW und FM, bevor anschließend mit einer halben Stunde auf 70 cm das diesjährige Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenende zu Ende geht. Die Teilnahmebedingungen könnt Ihr in der November-Ausgabe der CQ DL nachlesen, eure Logs sendet Ihr nach dem Wettbewerb an den Contestmanager Wolfgang DL4LE.

Auch 2021 wird es keinen FUNK.TAG in Kassel geben

Nachdem bereits jetzt Veranstaltungsabsagen für das kommende Jahr angekündigt wurden (so wurde bereits jetzt der Hamburger Hafengeburtstag im Mai 2021 abgesagt), so hat der DARC e. V.  in der vergangenen Woche den Beschluss bekanntgegeben, die Erlebnismesse FUNK.TAG in den Kasseler Messehallen, die für den 10. April geplant war, coronabedingt nicht stattfinden zu lassen. Dazu führt der DARC-Vortstandsvorsitzende Christian Entsfellner DL3MBG Folgendes aus: „Der Schutz unserer Mitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie aller Besucher und Aussteller hat oberste Priorität. Zudem müssen wir sorgsam mit den Mitgliedsbeiträgen umgehen. Hier fehlt uns einfach die Glaskugel, um bereits jetzt zu wissen, wie die Pandemie-Lage im Frühjahr aussieht.“ In der Geschäftsstelle beträgt der Zeitraum der Planungs- und Umsetzungsphase im Veranstaltungsmanagement sechs Monate und mehr. Bei den Herbst-Mitgliederversammlungen wurde in den Vorjahren bereits ein Konzept des FUNK.TAGes präsentiert – bestehend aus Programm, Hallenplan und angemeldeten Ausstellern. Ein Hinauszögern der Absage und weiteres Warten auf eine Verbesserung der Corona-Lage ist auch aus Kostengründen nicht möglich gewesen. Hinzu kämen neben den regulären Kosten dieser Veranstaltung weitere finanzielle Aufwendungen für ein umfangreiches Sicherheits- und Hygienekonzept. Darüber hinaus haben bereits jetzt einige Aussteller eine Corona-bedingte Absage für den kommenden FUNK.TAG erteilt. Freuen uns also jetzt schon jetzt auf die nächste HAM RADIO in Friedrichshafen vom 25. bis 27. Juni 2021!

Mikrofonverbot am Steuer jetzt bundesweit bis 30. Juni 2021 ausgesetzt

Unabhängig von den einzelnen Länderregelungen ist die Übergangsfrist für die Nutzung von Funkgeräten in Kraftfahrzeugen bis zum 30. Juni 2021 verlängert worden. In der Bundesrats-Drucksache 578/20 vom 6. November heißt es im Beschluss dazu unter anderem: „§ 23 Absatz 1a StVO ist im Falle der Verwendung eines Funkgerätes erst ab dem 1. Juli 2021 anzuwenden.“ Somit ist das In-der-Hand-halten von Funk-Mikrofonen während der Fahrt erst ab Mitte nächsten Jahres mit einem Bußgeld belegt.

In der Begründung des Bundesrates heißt es: „Aufgrund der großen Bedeutung der Funktechnik in einer Vielzahl von Fällen (unter anderem für die Kommunikation von Begleitfahrzeugen für Großraum- und Schwertransporte untereinander und mit der Polizei, für den Straßenbetriebsdienst unter anderem im Rahmen koordinierter Mäh- oder Schneeräumarbeiten sowie zum Beispiel für Taxen, Busse, Fahrschulen etc.) wird eine Verlängerung der Übergangsregelung als sinnvoll und erforderlich erachtet.“ Der Beschluss ist als PDF-Datei auf der Website des Bundesrates nachzulesen.

DARC-Mitgliedertreff online am 21. November

Der DARC-Vorstand lädt seine Mitglieder zu einem virtuellen Treffen am kommenden Samstag (21.11.) in der Zeit von 13 bis 15 Uhr in einer Live-Veranstaltung auf YouTube ein. Die vier DARC-Vostandsmitglieder und der Sprecher des Amateurrates werden diese Gelegenheit nutzen, um Informationen aus ihren Tätigkeitsbereichen zu geben. Anschließend werden sie zu Fragen der Mitglieder Stellung nehmen. Das Gremium möchte mit diesem Angebot die Nähe zu seinen Mitgliedern suchen und den direkten Kontakt aufnehmen. Fragen könnt Ihr bereits jetzt per E-Mail an folgende Adresse stellen: vorstand [ätt] darc .de. Der Link für das DARC-Online-Treffen auf YouTube wird auf der Veranstaltungen-Seite auf der DARC-Website kurz vor Beginn am kommenden Samstag für alle DARC-Mitglieder freigeschaltet.

Die Pandemielage in Deutschland hat in diesem Jahr dazu geführt, dass viele Veranstaltungen abgesagt werden mussten, bei denen die DARC-Vorstände gerne in Kontakt mit den Mitgliedern gekommen wären. So konnte nun auch der Termin der Herbst-Mitgliederversammlung nicht im Kalender gehalten werden. Wichtige Anträge für das Geschäftsjahr 2021 werden derzeit im schriftlichen Umlaufverfahren verabschiedet.

OV-Info 9/2020 erschienen

Am 5. November hat Sina Kirsch vom Referat Öffentlichkeitsarbeit in der DARC-Geschäftsstelle die OV-Info 9/2020 veröffentlicht. Auch in dieser Publikation wird auf die DARC-Mitgliederversammlung im schriftlichen Umlaufverfahren und den Online-Mitglieder-Treff eingegangen. Des Weiteren wird in der OV-Info der neue DARC-QSL-Shop vorgestellt, der am 5. Oktober seine Arbeit aufgenommen hat. Des Weiteren wird auf die Großraum-Notfunk-Übung im deutschsprachigen Raum hingewiesen, die eigentlich an diesem Wochenende hätte stattfinden sollen und aufgrund der COVID-19-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Die Reihe „BEMFV – kurz erklärt“ wird mit dem achten Teil fortgesetzt.

Die OV-Info ist ein Mittel der internen Kommunikation des DARC e. V. und richtet sich an alle Mitglieder der Ortsverbands- und Distriktsvorstände, kann aber auch von allen DARC-Mitgliedern bezogen werden. Die OV-Info dient der Weitergabe von Informationen an die DARC-Mitglieder an den Clubabenden oder aber in den verschiedenen OV-Medien, wie z. B. Newsletter, OV-Zeitschriften, Webseiten usw.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nachmittag um halb fünf unserer Zeit kommen unsere EME-Freunde auf 6 und 2 m sowie auf 70 und 23 cm auf ihre Kosten: Derzeit läuft der ARRL-EME-Contest. Dieser läuft zwar noch bis Mitternacht, aber der Mond, der jetzt im Moment noch am Himmel steht, geht heute Nachmittag gegen 16:30 Uhr unter.
  • Noch bis um 11 Uhr UTC läuft in Tschechien der OK VHF/UHF/SHF Activity Contest auf allen Bändern zwischen 2 m und 10 GHz. Zeitgleich läuft jetzt auch die GHz-Aktivität der Dresdener UKW-Runde (DUR) auf 23 cm und höher.
  • Noch bis 12 Uhr UTC sind wieder die GMA-Bergfunker auf 2 m unterwegs.
  • Und denkt an das Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenende – heute Nachmittag ab 16 Uhr UTC auf 2 m und um 17:30 Uhr UTC auf 70 cm!
  • Am Dienstagabend geht der Nordic Activity Contest (NAC) in Skandinavien auf 23 cm in eine neue Runde. Dort sind auch Stationen aus Polen, den Niederlanden, aus Litauen und Großbritannien mit von der Partie, wo ebenfalls 23-cm-Aktivitätsabende stattfinden werden.
  • Der tschechische Moon-Contest findet am Mittwochabend auf 50 MHz statt.
  • Für unsere 4-m-Freunde gibt es am Donnerstagabend einen weiteren NAC auf 70 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen einem Hoch über Osteuropa und einem kräftigen Tiefdruckgebiet über Schottland ziehen heute mit einer Südwestströmung sehr milde Luftmassen nach Norddeutschland. Ab heute Abend leitet dann eine Kaltfront des Tiefs eine wechselhafte und kühlere Wetterlage ein. Heute gibt es bei uns einen Sonne-Wolken-Mix, bei dem auch örtlich einzelne Schauer fallen können. Die Temperaturen steigen heute auf 13 Grad an der Ostsee und bis auf 16 Grad im Landesinneren, dazu weht mäßiger bis frischer Südwestwind. Auch in der kommenden Nacht ist es wechselhaft und es kühlt auf 10 bis 8 Grad ab. Der Südwestwind frischt weiter auf, an der Nordsee sind einzelne Sturmböen möglich. Die neue Woche zeigt sich überwiegend mit bedecktem Himmel und weiterem Regen bei Temperaturen um die 10 Grad. Auf UKW sind die Ausbreitungsbedingungen durch die Strömungsverhältnisse und ausgegelichenen Temperaturen am Boden und in den Höhen eher unterdurchschnittlich. Mit einer großräumigen Wetterumstellung könnten sich am Mittwoch angehobene Tropo-Bedingungen einstellen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.