Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 430 – KW 39/2022

Kalendarium

Heute ist der 275. Tag des Jahres, noch 90 Tage bis Jahresende
Namenstag: Gottfried, Perez, Petra, Jacqueline
Husum: Sonnenaufgang 7:28 Uhr, Sonnenuntergang 18:58 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 30 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 7:17 Uhr, Sonnenuntergang 18:48 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 31 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

HH: Amateurfunkprüfung in Hamburg am 26. September: Zehn Teilnehmer und alle haben bestanden!

Zur Amateurfunkprüfung bei der BNetzA-Außenstelle Hamburg am vergangenen Montag (26.09.) hatten sich zehn Kandidaten im Alter zwischen 18 und 58 Jahren angemeldet. Sechs von ihnen hatten sich für die Klasse A angemeldet, von denen wiederum nur fünf den Technikteil bestehen mussten, da sie bereits Inhaber der Klasse E waren. Einer von ihnen war bereits nach 25 Minuten mit dem Ausfüllen der Prüfungsbögen fertig. Auch die vier Klasse-E-Prüflinge gaben weit vor Ablauf der vorgegebenen Prüfungszeit von 60 Minuten ihre Prüfungsbögen ab. Das Beste an dieser Prüfung war die Erfolgsquote von 100 Prozent – alle haben ihre Prüfungen bestanden. Darüber informiert der Prüfungsbeisitzer Peter DJ9LN. Wir gratulieren den OM Harm, Tim, Antonio, Metin, Wolfgang, Finn, Karsten, Ludwig, Peer und Jens zu ihrem Erfolg und wünschen ihnen viel Spaß und Erfolg auf den Bändern!

MVP: Peilwettbewerb des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern am kommenden Samstag

Am 8. Oktober veranstaltet der DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern (V) die Herbst-Distriktsfuchsjagd, die diesmal in Kuhstorf bei Hagenow stattfinden wird.  Der Peilwettbewerb wird vom OV Hagenow (V19) ausgerichtet, eingeladen sind alle Interessenten aus allen Ortsverbänden und allen Distrikten. Gestartet wird um 10 Uhr auf 80 m und um 14 Uhr auf 2 m. Eine vorzeitige Anmeldung bei OM Bodo DL4CU ist zwecks Vorbereitung von Vorteil.

Für Verpflegung ist gesorgt. Gestartet wird einzeln oder in kleinen Gruppen. Leihempfänger sind in begrenzter Stückzahl vorhanden. Vorpeilen ist erlaubt, gewertet wird mit Laufkarten und Kontrollzangen. Darüber informiert der ARDF-Referent Bodo DL4CU auf seiner Homepage.

Der Treffpunkt befindet sich auf dem Fieldday-Platz in Kuhstorf; diesen erreicht Ihr, wenn Ihr von der A24-Abfahrt Hagenow abfahrt und Richtung Hagenow fahrt. Hinter dem Ortseingangsschild haltet Ihr euch Richtung Ludwigslust, In Kuhstorf an der ersten Abfahrt rechts ist das Ziel ausgeschildert. Eine Einweisung erfolgt auf 2 m auf 145,500 MHz.

HH: Schifffahrt auf der Elbe anlässlich 75 Jahre DARC-Distrikt Hamburg – ein Rückblick

Heike DL9HCV (whitesticker, Bildmitte) berichtet über ihre Projektarbeit im Heinrich-Hertz-Gymnasium.
Carmen DL4HAZ

66 YLs und OM trafen sich am vergangenen Sonntag (25.09.) im Salon des Ausflugsschiffes „Käpt’n Kuddl“ an der Süderelbe in Hoopte gegenüber vom Zollenspieker Hauptdeich, um im Rahmen einer zweieinhalbstündigen Elbfahrt den 75. Geburtstag des DARC-Distriktes E (Hamburg) zu begehen. Die Fahrt ging elbabwärts ins Gebiet des Hamburger Hafens, bei der der Kapitän die Sehenswürdigkeiten entlang der Elbufer erklärte und technische Details u. a. der Container-Verladung erläuterte. Während der Rückfahrt auf der Norderelbe Richtung Startpunkt der Reise führte der Distriktsvorsitzende Mike DB1BMK durch ein Programm, bei dem mehrere Hamburger DARC-Mitglieder über Highlights ihres Amateurfunklebens und der Geschichte des Distriktes Hamburg berichteten. So erzählte YL Heike DL9HCV über Erlebnisse und Erfahrungen während ihrer Amateurfunk-Projekte, die sie am Hamburger Heinrich-Hertz-Gymnasium durchgeführt hatte. Abschließend überreichte Mike DB1BMK der früheren YL-Referentin des Distriktes Hamburg, Carmen DL4HAZ, den Ehrenteller des YL-Referates des DARC für ihre langjährigen verdienstvollen Leistungen.

Während der gesamten Fahrt führte u. a. Regina DO2LRD an einer improvisierten Amateurfunkstation mit den Rufzeichen DL0HMB und DL0YLE Funkbetrieb sowohl im Salon unter Deck als auch im Sonnenschein an Deck des Schiffes durch, bei dem auf den Relais in der Hamburger Region rund 50 QSOs abgewickelt wurden. Für diese Verbindungen wird eine Sonder-QSL-Karte mit dem Motiv des Fahrgastschiffes „Käpt’n Kuddl“ versandt.

HH/S-H: Amateurfunkaktionen „mit der Maus“: Spannende Verbindungen am 3. Oktober

[nur am Sonntag verlesen!]

Morgen (03.10.) findet deutschlandweit der „Türöffner-Tag für die Maus“, ein Event in Anlehnung an „Die Sendung mit der Maus“ vom WDR statt. Wie bereits vielfach berichtet, geht es in diesem Jahr um das Thema „Spannende Verbindungen“. Der DARC-Ortsverband Hamburg-Alstertal (E13) öffnet für Kinder und Jugendliche die Tür zur Funkstation. So werden sich morgen an der Clubstation in der Schule am Bramfelder Dorfplatz 5 in Hamburg-Bramfeld in der Zeit zwischen 13 und 17 Uhr die Türen öffnen. Vorgesehen sind u. a. Lötarbeiten und Funkbetrieb. So bietet man den Jugendlichen an, dass sie unter entsprechendem Ausbildungsrufzeichen auf UKW und KW QSOs mit anderen Stationen in DL führen können, die ebenfalls an dieser Veranstaltung teilnehmen. Darüber hinaus wird eine Satellitenstation für QO-100 auf dem Schulgelände aufgebaut, mit der internationale Funkverbindungen realisiert werden sollen. Die Aktiven bei E13 bitten euch deshalb darum, morgen Nachmittag auf den FM-Relais im Hamburger Umland sowie auf den tagesaktiven Kurzwellenbändern sowie auf QO-100 für QSOs für die „Mäuse mit dem DN-Call“ QRV zu sein. Darüber informieren Jörg DM4DL und Horst DF7HD aus dem OV Hamburg-Alstertal (E13).

Auch im DARC-Distrikt Schleswig-Holstein (M) wird morgen eine ähnliche Veranstaltung stattfinden. Im Waldheim am Brahmsee wird ab 13 Uhr u. a. Funkbetrieb auf 20 und 40 m in SSB und FT8 sowie UKW-Funk in FM und DMR angeboten. Auch hier wird eine QO-100-Station vorhanden sein. Darüber hinaus gibt es Funkpeilen und Elektronikbasteln. Erwartet werden rund 30 Jugendliche im Alter zwischen 9 und 14 Jahren. Vom Parkplatz aus lotsen Schilder mit der orangefarbenen Zeichentrick-Maus des WDR die angemeldeten Gäste zum Funkraum. Darüber berichten Andreas DK7RCA und Sebastian DO7GRS vom DARC-Distrikt Schleswig-Holstein.

MVP: Infoveranstaltung zum Thema „FM-Funknetz.de“ am 29. Oktober in Plau am See

In Mecklenburg-Vorpommern sind bereits viele FM-Relais über das FM-Funknetz.de (ehem. Thüringen.Link) miteinander gekoppelt und ermöglichen regionsübergreifenden Funkbetrieb auf 2 m und 70 cm. Zum Thema ”Neue Möglichkeiten des FM-Funknetz-Verbundes und deren effektive Nutzung” wird es am Samstag, den 29. Oktober eine Vortragsveranstaltung geben. Diese findet statt im Funkraum des DARC-Ortsverbandes Plau am See (V18) in der Steinstraße 96 in Plau am See. Dozenten des Vortrages sind Ingo DL7UBB vom OV V18 sowie Max DB3MAX. Der OVV von V18 (Plau am See), Wilfried DC0XB, bittet um eine Anmeldung per E-Mail [hwmansfeld ät t -online .de], die (etwas unaussprechliche) E-Mail-Adresse findet Ihr im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de. Darüber informierte uns der Referent für Digital- und Relaisfunk im Distrikt V, Max DB3MAX.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nachmittag um 14 Uhr UTC läuft europaweit der IARU-Region-1-UHF-Mikrowellen-Wettbewerb auf 70 cm und allen Bändern darüber. Dieser Contest ist relevant für die DARC-Clubmeisterschaft, mit eurer Teilnahme (und seien es auch nur eine Handvoll QSOs) bringt Ihr euren OV in der Jahreswertung ein Stück nach vorne.
  • Am Dienstagabend beginnt im skandinavischen Nordic-Activity-Contest (NAC) ein neuer Monat mit einem Aktivitätsabend auf 2 m. Mit dabei sind wie immer Polen, die Niederlande, Litauen, Großbritannien und die Schweiz mit jeweils eigenen 2-m-Aktivitätsabenden.
  • Ebenfalls am Dienstagabend gibt es wieder die WNA-Aktivität des Distriktes Westfalen-Nord auf 2 m und 70 cm. Gleichzeitig sind auch die GMA-Bergfunker wieder unterwegs, um Berge und Anhöhen auf 2 m zu befunken.
  • Auch der tschechische Moon-Contest und die europaweite FT8-Aktivität am Mittwochabend finden auf 2 m statt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein ausgeprägtes Tiefdrucksystem mit Kern über Island sorgt mit seinen Ausläufern weiterhin für unbeständiges Wetter. Heute gibt es mehr Wolken als Sonne und es kommen wiederholt Regen- und Graupelschauer runter. Später stellen sich von Norden her längere trockene Phasen und aufgelockerte Bewölkung ein, das Ganze bei Temperaturen um die 16 Grad und starken bis stürmischen Böen aus westlichen Richtungen. In der kommenden Nacht beruhigt sich das Wetter etwas, die Schauer lassen nach und der Wind weht mäßig bis frisch aus Nordwest bei Tiefsttemperaturen um die 10 Grad. Stark bewölkt bis bedeckt geht es in den nächsten Tagen weiter. Von Südwesten her setzt sich ab morgen zunehmend Hochdruckeinfluss durch, der möglicherweise zur Wochenmitte bei steigenden Temperaturen für angehobene Tropobedingungen auf den UKW-Bändern sorgen könnte.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie der Oktober-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs)

 

VFDB-Rundspruch Oktober 2022

An jedem ersten Samstag im Monat erscheint an dieser Stelle der aktuelle VFDB-Rundspruch in Zusammenarbeit mit dem Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post e. V. Ihr könnt den VFDB-Rundspruch mit einem RSS-Feed abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Meldungen aus dem VFDB-Hauptvorstand: Novellierung der Amateurfunkverordnung
  • Bezirksverbände und Referate: VFDB-Contest Teile 5 und 6 in CW am 8. Oktober
  • Meldungen aus den Ortsverbänden: Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen in Hamburg (Z07), Mitgliederversammlung in Kassel (Z25), Funkbrücke Münster-Mühlhausen des OV Coesfeld (Z60), Wahlergebnisse des OV Hamburg-Ost (Z70), Gemeinsame Weihnachtsfeier der Hamburger OVe Z07, Z50 und Z70, Mitgliederversammlung in Flensburg (Z79)
  • Terminübersicht, DX-Meldungen, Conteste und Aktivitäten im Oktober

Deutschland-Rundspruch Nr. 39/2022 – 39. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • TKG- und EMVG-Beiträge 2019 bis 2021 wurden festgelegt
  • Der DARC-Chat ist aufgetastet – 1750 User chatten bereits
  • „Türen auf mit der Maus“ am 3. Oktober mit DL22MAUS und DL0ELEFANT
  • Dortmunder Amateurfunkmarkt am 26. November
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 429 – KW 38/2022

Kalendarium

Heute ist der 268. Tag des Jahres, noch 97 Tage bis Jahresende
Namenstag: Klaus, Nikolaus und Niklas, Sergej, Gottfried und Nicola
Bredstedt: Sonnenaufgang 7:15 Uhr, Sonnenuntergang 19:16 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 1 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:05 Uhr, Sonnenuntergang 19:06 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 1 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Jürgen Gutzeit DF6KF silent key

Am vergangenen Samstag (17.09.) ist der im Raum Dithmarschen bekannte OM Jürgen DF6KF nach schwerer Krankheit kurz vor seinem 74. Geburtstag verstorben. Jürgen hatte sein Heimat-QTH in Köln und gehörte seit 1976 dem OV Pulheim (G40) an, zu dessen Gründungsmitgliedern er gehörte.

In Meldorf hatte Jürgen DF6KF sein Zweit-QTH und war beim Ortsverband Heide (M17) ein gern gesehener Gast und auf den Bändern für seine gute Laune bekannt. Darüber berichtet Michael DO5MO aus dem OV Heide (M17), der sich gerne an viele schöne QSOs mit DF6KF erinnert. Jürgens Plan war es, sich mit seiner XYL in Meldorf niederzulassen, um dort seinen Lebensabend zu verbringen. Aufgrund seiner schweren Erkrankung war ihm die Umsetzung dieses Plans leider nicht mehr vergönnt. Das Mitgefühl der OV-Mitglieder von M17 gilt Jürgens Frau Annemarie und seinen Angehörigen.

Zu Ehren von Jürgen DF6KF bitte ich um einen Moment der Stille auf den Relais! […]

HH: „Die Maus“-Türöffner-Tag beim DARC-Ortsverband Hamburg-Alstertal (E13) am 3. Oktober

Am 3. Oktober findet deutschlandweit der „Türöffner-Tag für die Maus“, ein Event in Anlehnung an „Die Sendung mit der Maus“ vom WDR statt. Wie bereits vielfach berichtet, geht es in diesem Jahr um das Thema „Spannende Verbindungen“. Der DARC-Ortsverband Hamburg-Alstertal (E13) öffnet für Kinder und Jugendliche die Tür zur Funkstation. Darüber informieren Jörg DM4DL und Horst DF7HD aus dem OV Hamburg-Alstertal (E13).

Anlässlich dieser Aktion hat sich der VDIni-Club Hamburg-Norderstedt an den OV E13 gewandt und eine Zusammenarbeit vorgeschlagen. Der VDIni-Club ist eine Gruppierung im VDI (Verein Deutscher Ingenieure e. V.), die sich der Jugendarbeit verschrieben hat. Dieser Anfrage ist man gern nachgekommen, und so werden sich an der Clubstation in der Schule am Bramfelder Dorfplatz 5 in Hamburg-Bramfeld am nächsten Montag in der Zeit zwischen 13 und 17 Uhr die Türen öffnen. Vorgesehen sind u. a. Lötarbeiten und Funkbetrieb. So bietet man den Jugendlichen an, dass sie unter entsprechendem Ausbildungsrufzeichen auf UKW und KW QSOs mit anderen Stationen in DL führen können, die ebenfalls an dieser Veranstaltung teilnehmen. Hierzu laufen bereits die Planungen. Darüber hinaus wird eine Satellitenstation für QO-100 auf dem Schulgelände aufgebaut, mit der internationale Funkverbindungen realisiert werden sollen.

Die Aktiven bei E13 bitten euch deshalb darum, am nächsten Montag, den 3. Oktober auf den FM-Relais im Hamburger Umland sowie auf den tagesaktiven Kurzwellenbändern sowie auf QO-100 für QSOs für die „Mäuse mit dem DN-Call“ QRV zu sein.

Am Tag der Deutschen Einheit werden außerdem viele weitere Amateurfunkstationen in DL ihre Türen für spannende Verbindungen öffnen. So wird auch das Amateurfunkzentrum in Baunatal zwischen 10 und 15 Uhr ein ähnliches Angebot mit Bastelaktionen und Funkbetrieb anbieten. Auch eine Reihe von Ortsverbänden im VFDB wird die Maus-Aktion unterstützen.

HH: 75 Jahre DARC-Distrikt Hamburg – heute Nachmittag senden DL0HMB und DL0YLE auf der Elbe

[nur am Sonntag verlesen!]

Heute findet die angekündigte Schiffstour zum 75. Geburtstag des DARC-Distriktes Hamburg statt. Start ist um 14 Uhr in Hoopte gegenüber vom Zollenspieker Hauptdeich. Die Fahrt geht über die Süderelbe bis in den Hamburger Hafen und über die Norderelbe wieder zurück zum Ausgangspunkt der Reise. Es werden ca. 70 YLs und OM aus Hamburg und Umgebung erwartet.

An Bord wird eine kleine UKW-Funkstation aufgebaut. Während der Fahrt in der Zeit von
14:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr wird an Bord der „Käpt’n Kuddl“ mit DL0HMB und DL0YLE auf den Hamburger 70-cm-Relais gefunkt und der Sonder-DOK 75E verteilt.

Der Distriktsvorstand ist ebenfalls an Bord. Neben vielen Mitgliedern aus Ortsverbänden des Distriktes Echo kann so auch der Sonder-DOK DVE des Distriktvorstandes gearbeitet werden. DVE zählt als Joker für das 75-Jahre-Hamburg-Diplom und kann eine fehlende Clubstation ersetzen. Für QSOs, die während der Schiffstour geführt werden, gibt es eine Sonder-QSL-Karte mit dem Motiv der „Käpt’n Kuddl“ auf der Elbe. Darüber informiert Matthias DD9HK, Referent Öffentlichkeitsarbeit im DARC-Distrikt Hamburg.

S-H/MVP: Nordischer Höhentag 2022 – Rückblick und Ergebnisse

Am 14. August fand zum 3. Mal seit 2019 der Nordische Höhentag statt, der vom OV Schleswig (M13) ausgerichtet wird. Wie Hans-Peter DO9EHP berichtet, war das Wetter wie geschaffen für eine Portabelaktion, und so waren sieben Portabelstationen aus drei Distrikten unterwegs, um von Anhöhen und Bergen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und  Hessen Funkbetrieb zu machen. Im nördlichsten Bundesland zog es Hans-Peter DO9EHP auf den Bungsberg, und Wolfgang DL4LE aktivierte seinen angestammten Platz in der Nähe von Bosau in 82 Meter über NN.

Aus Mecklenburg-Vorpommern beteiligten sich Jürgen DL2JST auf dem Hütterberg in der Nähe von Schwerin sowie Gerd DG3TP von der höchsten Erhebung in Schwerin, dem Großen Dreesch in 74 Meter Höhe. Wie Ihr wisst, ist Gerd DG3TP wenige Tage nach dieser Veranstaltung plötzlich und unerwartet verstorben.

Selbst in Hessen beteiligte man sich am Nordischen Höhentag: OM Eric DH7FFE meldete sich portabel vom Feldberg im Taunus und konnte in seiner Umgebung mehrere Stationen als Punktelieferanten arbeiten, sein ODX betrug 146 km. Er belegt in der 2-m-Allmodeklasse den ersten Platz.  Mit zehn QSOs belegte Hans-Peter DO9EHP den zweiten Platz. Wolfgang DL4LE erreichte mit zwei QSOs Platz 3.

Gerd DG3TP und Jürgen DL2JST erreichten in der Sektion 2-m-FM Rang 4 in der 2-m-Gesamtplatzierung. Die beiden waren auch die einzigen Teilnehmer in der 70-cm-Klasse und belegten dort punktgleich den ersten Platz.

Hans-Peter DO9EHP bedankt sich bei allen Teilnehmern und insbesondere bei Wolfgang DL4LE, der die eingegangenen Logs auf ihre Richtigkeit geprüft hat.

S-H: Neue Ausgabe der Infobroschüre „CQ-SH“ erschienen

Wolfgang DL4LE teilt mit, dass er die Distrikts-Infobroschüre „CQ-SH“ aktualisiert hat. Die Broschüre erscheint in der 33. Auflage als PDF-Dokument und enthält alle wichtigen Informationen über den Amateurfunk in Schleswig-Holstein, u. a. die Kontaktdaten des Distriktsvorstandes und der einzelnen Ortsverbände mit ihren OV-Frequenzen sowie Baken in Schleswig-Holstein und aktuelle Bandpläne. Das kostenlose Infoheft könnt Ihr auf der Distriktswebseite darc.de/m downloaden, den Link zur PDF-Datei findet Ihr auch im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de.

S-H: Versammlung des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein (M) am 29. Oktober

Wie der Distriktsvorsitzende des Distriktes Schleswig-Holstein, Rolf DL1VH, unserer Redaktion in dieser Woche mitteilte, lädt der Distriktsvorstand zur Herbst-Distriktsversammlung ein. Diese soll am Samstag, den 29. Oktober 2022 im Landgasthof in Groß Vollstedt in der Dorfstraße 29 stattfinden. Beginn der Versammlung ist um 14 Uhr. Die Tagesordnungspunkte der Versammlung wurden zunächst nicht mitgeteilt; wie Rolf DL1VH berichtet, werden diese in den nächsten Tagen nachgereicht.

Es ist lt. Rolf DL1VH wünschens- und erstrebenswert, dass möglichst jeder Ortsverband des Distriktes Schleswig-Holstein mit einem Vertreter anwesend ist. Die zum Zeitpunkt der Versammlung geltenden Corona-Auflagen müssen eingehalten werden. Abschließend teilt Rolf DL1VH mit, dass Gäste als DARC-Mitglieder bei der Distriktsversammlung gerne willkommen sind.

MVP: Versammlung des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern (V) am 19. November

Am Samstag, den 19. November, findet in Elmenhorst bei Bad Doberan die Versammlung des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern (V) statt. Aufgrund des Ablebens des stellvertretenden Distriktsvorsitzenden Gerd DG3TP wurde die ursprünglich für den 24. September geplante Distriktsversammlung abgesagt, diese findet nun am 19. November statt. Im Verlauf dieser Versammlung sollen neue Distriktsvorstandsmitglieder gewählt werden. Bis dahin hat der Distriktsvorsitzende Robert DK6YA die OM Max DB3MAX und Helmut DL6KWN als kommissarische Stellvertreter benannt.

Bei dieser Versammlung sollen zwei Stellvertreter im Distriktsvorstand offiziell gewählt werden. Da schon jetzt feststeht, dass sich Helmut DL6KWN nicht zur Wahl stellen wird, werden weitere Kandidaten gesucht, die sich für die Wahl des Distriktsvorstandes zur Verfügung stellen. Entsprechende Wahlvorschläge müssen bis zum 8. Oktober an den Wahlleiter Holger DL8KWA übermittelt werden.

Tagungsort der Distriktsversammlung Mecklenburg-Vorpommern am 19. November ist die Gaststätte „Zum Froschkönig“ in der Gewerbeallee 45 in 18107 Elmenhorst. Beginn der Versammlung ist um 10 Uhr. Für Getränke und ein Mittagessen ist seitens des Distriktes gesorgt. Die Veranstaltung ist für DARC- und VFDB-Mitglieder öffentlich, jedoch müssen die aktuell geltenden Corona-Regelungen beachtet werden.

MVP: Relais DB0IRU und DB0UPS in Plau am See wieder in Betrieb

Der Relais- und Digitalfunk-Referent im DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern, Max DB3MAX, hat uns gebeten darauf hinzuweisen, dass die beiden Relais DB0IRU und DB0UPS des OV V18 (Plau am See) wieder in Betrieb sind. Bei DB0IRU handelt es sich um einen Multimode-Repeater in DMR, C4FM und D-STAR, welcher auf 438,700 MHz arbeitet. DB0UPS hingegen ist ein FM-Relais, welches in Plau am See auf 439,075 MHz sendet und an das FM-Funknetz.de (ehem. Thüringen.Link) angebunden ist. Die Relais waren längere Zeit aufgrund von Problemen mit der Stromversorgung außer Betrieb, die jetzt behoben werden konnten. Darüber hinaus wurde die gesamte Technik von den Filtern bis zu den Funkgeräten komplett erneuert. Die Relais werden von Wilfried DC0XB und Ingo DL7UBB aus dem OV Plau am See (V18) betrieben.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis um 10 Uhr UTC (also noch gut eine Stunde) läuft in Belgien der ON-Contest auf 6 m.
  • Ansonsten gibt es für die kommende Woche nur den Nordic Activity Contest zu vermelden, bei dem in den skandinavischen Ländern am Dienstagabend die Mikrowellenbänder 2,3 GHz und höher aktiviert werden.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Unser Sendegebiet gerät weiterhin unter den Einfluss atlantischer Tiefdruckausläufer, die heute und mit Beginn der neuen Woche dichte Bewölkung und Regen mit sich bringen. Dabei ist mäßig warme Luft wirksam. Heute ist es im Flensburger Raum und an der Nordseeküste noch überwiegend trocken und es zeigt sich die Sonne, ansonsten ist es stark bewölkt und es fällt etwas Regen. Erst am späten Nachmittag lockert die Bewölkung im Hamburger Raum auf. Die Tageshöchstwerte liegen bei 16 Grad, der Wind weht nur schwach aus Nordwest. Heute Nacht nimmt die Bewölkung dann wieder zu, morgen regnet es dann wieder verbreitet. Unnötig zu erwähnen, dass bei der derzeitigen Tiefdrucklage in ganz Mittel- und Nordeuropa keine troposphärischen Überreichweiten auf den VHF-/UHF-Bändern zu erwarten sind.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 38/2022 – 38. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • DARC-Vorstand lädt Mitglieder am 25. September zum Dialog
  • Ehrenplakette des DARC an Taskforce „Fragenkatalog“ verliehen
  • Erstes „Tango HAM CAMP“ in Schwaben ein voller Erfolg
  • Nächstes Online-AfuBarCamp findet am 22. Oktober statt
  • Noch Plätze frei beim DARC-Antennenseminar am 4. und 5. November
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 428 – KW 37/2022

Kalendarium

Heute ist der 261. Tag des Jahres, noch 104 Tage bis Jahresende
Namenstag: Ricarda, Lambert, Herta, Josef
Husum: Sonnenaufgang 7:02 Uhr, Sonnenuntergang 19:34 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 32 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 6:52 Uhr, Sonnenuntergang 19:23 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 31 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

HH: Amateurfunkprüfung in Hamburg am vergangenen Montag – die Ergebnisse

Zur Amateurfunkprüfung am 12. September bei der Außenstelle Hamburg der Bundesnetzagentur hatten sich acht Kandidaten angemeldet. Wie der Prüfungsbeisitzer Peter DJ9LN berichtet, war einer der Prüflinge unentschuldigt nicht erschienen, ein weiterer musste den Prüfungsort aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung vor Beginn der Prüfung wieder verlassen. Von den verbliebenen sechs Prüflingen hatten sich fünf für die Klasse A angemeldet, von denen drei lediglich die Zusatzprüfung in der Technik abzulegen brauchten. Die beiden anderen Klasse-A-Kandidaten haben die Fragen aller drei Prüfungsteile beantwortet, so auch der Kandidat für die Klasse E.

Der Altersdurchschnitt der Prüflinge war erfreulich niedrig, er lag unter 39 Jahren. Als Ergebnis konnte Peter DJ9LN Folgendes vermelden: Alle haben bestanden, somit werden demnächst sechs neue Rufzeichen auf den Bändern erscheinen. Glückwünsche gehen an die frischgebackenen OM Wolfgang, Norbert, Amon, Sebastian, Alexander und Boris.

Wie Peter DJ9LN abschließend mitteilt, sind für den nächsten Prüfungstermin bei der BNetzA Hamburg am 26. September noch Anmeldungen möglich.

S-H: Aktivierung der Nordseeinsel Pellworm und umliegender Halligen am 30. September

Am 30.09. fahren Thorsten DJ5TM aus dem DARC-Ortsverband Kraichgau (A22) und Markus DJ4EL aus dem OV Gütersloh (N47) für vier Nächte auf die Nordseeinsel Pellworm, um aus dem Locator JO44HM auf Kurzwelle zu funken und die IOTA-Entität EU-042 in die Luft zu bringen. Pellworm trägt die Nummer N-23 des Deutschen Inseldiploms.

Für die darauf folgenden Tage bis zum 3. Oktober sind zudem Ausflüge auf die Hallig Südfall (N-30), den Norderoogsand (N-34) und eventuell eine weitere Insel geplant. Die Aktivierung von Südfall wird die zweite Amateurfunkaktivität von dort aus sein. Wie DJ4EL mitteilt, hatte die Erstaktivierung  mit Genehmigung des Vereins Jordsand und der Nationalparkverwaltung während einer geführten Wattwanderung bereits im Jahr 2020 stattgefunden.

Der Norderoogsand wurde noch nie auf KW aktiviert und das Team plant, von dort mit zwei Antennen auf 20 und 40 m in SSB zu funken. Eine Genehmigung durch die Behörde steht jedoch derzeit noch aus, vor zwei Jahren war der Besuch auf dem Norderoogsand gescheitert. Aktuelle Informationen über das Vorhaben veröffentlicht Markus DJ4EL auf seiner QRZ.com-Seite. Darüber berichtet das Nachrichtenportal der Redaktion FUNKAMATEUR.

S-H: DMR- und D-STAR-Repeater bei DM0TR in Trappenkamp gehen am 1. Oktober für ein Jahr QRT

Seit mehreren Jahren versorgen die D-STAR- und DMR-Relais DM0TR in Trappenkamp die Region zwischen Ascheberg, Neumünster und Bad Segeberg zuverlässig und stabil mit Digitalfunk. Wie der Relaisbetreiber Uwe DH8LU aus dem OV Neumünster (M09) bereits Mitte August angekündigt hatte, werden die beiden Repeater am 1. Oktober für die Dauer von einem Jahr abgeschaltet. Dies liegt in der bevorstehenden möglichen Energieknappheit begründet, in der jeder einzelne von uns aufgefordert ist, sparsam mit Energieträgern aller Art umzugehen. Auch Uwe DH8LU möchte seinen Beitrag dazu leisten.

Die Abschaltdauer von DM0TR von einem Jahr liegt in der AfuV begründet; es handelt sich um die Frist, die eine automatisch arbeitende Station längstens ruhen darf, bevor die Genehmigung erlischt. Bis zum 1. Oktober 2022 könnt Ihr also das 2-m-D-STAR-Relais auf 144,8875 MHz sowie das DMR-Relais auf 439,9125 MHz in der genannten Region um Trappenkamp noch nutzen, danach werden die Repeater erst wieder im Herbst 2023 zur Verfügung stehen.

Aktualisierte CQ-World-Wide-Contest-Regeln betrifft Stationen aus Russland und Belarus

Am nächsten Wochenende findet der weltweit größte RTTY-Contest statt: der CQ World Wide RTTY Contest. Aufgrund des russischen Angriffskrieges in der Ukraine wurden einige Regeln der CQ-Conteste aktualisiert, die mit dem CQWW-RTTY-Contest am 24. September in Kraft treten und vorläufig auch für die CQWW-Conteste in SSB Ende Oktober und in CW Ende November gültig sind. Ähnlich wie beim Scandinavian Activity Contest konnte man sich auch beim CQWW nicht über die Teilnahme russischer und weißrussischer Stationen einigen. Deshalb wurden folgende Regelungen beschlossen:

1. Ab dem CQWW RTTY-Contest (24.-25. September) werden die Logs russischer und weißrussischer Stationen genau wie alle anderen Logs akzeptiert. Ihre Ergebnisse, Anzahl der Verbindungen, Multiplikatoren und Punkte werden unverändert veröffentlicht.

2. Wenn eine Station aus Russland oder Weißrussland in einer der Contestkategorien gewinnt, erhält sie keine Plakette, sondern die bestplatzierte nicht-russische bzw. nicht-belarussische Station.

3. Es werden keine Online-Diplome an russische und weißrussische Stationen versendet.

4. CQ wird die Partner bestimmen, mit denen ein humanitäres Programm zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine initiiert wird. Details dieses Programms werden in Abhängigkeit der Entwicklung der Situation bekanntgegeben.

5. Diese Regeln können je nach Entwicklung der Situation in Zukunft
geändert oder aufgehoben werden.

Noch einmal in Kurzfassung: Stationen aus RA und EW können an den CQWW-Contesten teilnehmen und erscheinen auch in den Ergebnislisten, sie erhalten aber keine Plaketten oder Urkunden. Darüber berichtet das DX-Mitteilungsblatt des DARC in seiner aktuellen Ausgabe.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Wie immer am dritten Sonntagvormittag des Monats ist auch heute wieder einiges los: OK-Activity-Contest in Tschechien von 2 m bis hinauf ins 10-GHz-Band, zeitgleich mit der DUR-Mikrowellenaktivität der Dresdener UKW-Runde auf 23 cm und höher sowie die GMA-2-m-Aktivität der Bergfunker.
  • Am Dienstagabend gehört das 23-cm-Band den Aktiven im Nordic Activity Contest in Skandinavien. Mit dabei sind Polen, die Niederlande, Litauen und Großbritannien mit jeweils eigenen 23-cm-Aktivitätsabenden.
  • Ebenfalls auf 23 cm läuft am Mittwochabend die europaweite FT8-Aktivität.
  • Der tschechische Moon-Contest am Mittwochabend findet in der kommenden Woche auf 6 m statt.
  • Die UKW-Telegrafisten unter euch dürfen sich auf kommenden Samstag freuen: Dann veranstaltet die AGCW wieder einen VHF-UHF-Contest auf 2 m und 70 cm.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen hohem Luftdruck über den Britischen Inseln und einem Tief über Finnland strömt mit einer straffen nordwestlichen Höhenströmung feuchte und kühle Meeresluft nach Norddeutschland. Etwa ab Mittwoch setzt sich bei uns dann Hochdruckeinfluss durch. Der Tag fängt heute vielerorts mit heiterem Himmel an, an den Küsten bilden sich im Tagesverlauf jedoch Schauer und einzelne Gewitter aus. Die Temperaturen liegen heute um die 14 Grad und es weht frischer, an der Nordsee auch starker Wind aus nordwestlichen Richtungen. In der kommenden Nacht gehen die Temperaturen dann auf einstellige Werte runter, in der Landesmitte werden bei aufklarendem Himmel nur noch 5 Grad erreicht und der Wind lässt etwas nach. Zum Wochenbeginn geht es dann heiter bis wolkig bei Temperaturen bis 17 Grad weiter. Die Höhenströmung und die Unruhe in der Troposphäre lassen in den nächsten Tagen keine Chancen auf angehobene UKW-Bedingungen aufkommen.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)