Deutschland-Rundspruch Nr. 42/2021 – 42. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Erste „Parks on the Air“-Aktivität in Indien
  • DARC-Mitgliederversammlung: Anträge und Unterlagen online abrufbar
  • Längstwellensender SAQ geht zum UN-Tag auf Sendung
  • Umstellung von Sommer- auf Normalzeit am 31. Oktober
  • Neue Zeit für das Morgennetz der INTERMAR
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 381 – KW 41/2021

Kalendarium

Heute ist der 290. Tag des Jahres, noch 75 Tage bis Jahresende
Namenstag: Rudolf, Ignatius, Anselm, Augusta, Marie-Louise
Bredstedt: Sonnenaufgang 7:57 Uhr, Sonnenuntergang 18:21 Uhr MESZ, Tageslänge 10 h 24 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:46 Uhr, Sonnenuntergang 18:13 Uhr MESZ, Tageslänge 10 h 27 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch abonnieren.

HH: Distriktsversammlung Hamburg am nächsten Sonntag

Nachdem bereits Ende August im Distrikt Mecklenburg-Vorpommern nach einer langen pandemiebedingten Pause eine Distriktsversammlung mit Wahlen stattfand (wir berichteten), erwachen nun auch allmählich im Distrikt Hamburg wieder die Lebensgeister. Nach fast genau zwei Jahren lädt der Distriktsvorstand alle Ortsverbände und Funkfreunde ein zur Distriktsversammlung, die am kommenden Sonntag (24.10.) um 13:00 Uhr beginnt. Treffpunkt ist wie bereits vor zwei Jahren das Landhaus Jägerhof im Ehestorfer Heuweg 12 – 14 in Hamburg-Hausbruch. Diese Versammlung wird bereits seit Längerem mit Spannung erwartet, weil satzungsgemäße Vorstandswahlen auf der Tagesordnung stehen und die bisherige, langjährig erfolgreiche Distriktsvorsitzende Felicitas DL9XBB nicht mehr für eine Wiederwahl kandidiert, wie sie bereits während der letzten Distriktsversammlung vor zwei Jahren ankündigte.

Wie mir Peter DJ9LN vom Referat Öffentlichkeitsarbeit im Distrikt Hamburg gestern mitteilte, haben bereits 22 Ortsverbände ihr Kommen zugesagt. Es wäre schön, wenn auch die verbleibenden 17 OVe je einen Vertreter schicken könnten. Den Großteil der Distriktsversammlungen im DARC-Distrikt Hamburg nehmen die Berichte aus den Ortsverbänden ein, hier sollen sich am nächsten Sonntag insbesondere neue Ortsverbandsvorsitzende vorstellen können. Wie immer bei den Versammlungen im Distrikt Echo freuen wir uns auf einen informativen Austausch.

Für die Distriktsvostandswahlen in Hamburg kandidieren für den Distriktsvorsitzenden Mike Kapplusch DB1BMK und für einen stellv. Distriktsvorsitzenden Jan-Henrik Schulz DG8HJ. Für das Amt eines weiteren stellv. Distriktsvorsitzenden kandidiert Andreas Jahnke DL2OBH, OVV des Ortsverbandes Harburg (E07). Im Anschluss an die Wahlen werden neue Referenten ernannt, von denen ebenfalls einige der bisherigen Referenten ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehen werden.

Abschließend noch der Hinweis, dass für die Versammlung die 3G-Regeln gelten, bringt also entsprechende Impf- bzw. Testnachweise mit! Eine Teilnahme ohne jeglichen Test oder Nachweis kann und wird nicht erfolgen.

MVP: Dauerausstellung des VFDB-Ortsverbandes Rostock (Z89) im Grenzmuseum Marienborn

Fünf Funkamateure aus dem VFDB-Ortsverband Rostock (Z89) beteiligten sich am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, am „Fest der Begegnung“ in der Gedenkstätte „Deutsche Teilung“ in Marienborn. Diese Gedenkstätte befindet sich an der ehemaligen Grenzübergangsstelle Helmstedt/Marienborn der früheren DDR. Die Funkamateure betreiben in dieser Gedenkstätte eine Dauerausstellung der Funk- und Fernmeldetechnik der Grenzorgane der DDR. Hierzu gehört u. a.  eine umfangreiche Depotausstellung mit einem originalen russischen Funk-LKW „GAZ-66“. Weiterhin wurde am 3. Oktober mit dem Rufzeichen DL0GDT SSB-Funkbetrieb mit einem SEG-100 (Original-DDR-Gerät) sowie mit einem IC-7300 in FT8 durchgeführt. Die Clubstation DL0GDT des VFDB-Ortsverbandes Rostock vergibt den Sonder-DOK „GDM“ (Grenzdenkmäler). Dauerausstellung, Depotausstellung und GAZ-66 waren Anziehungspunkte für etwa 500 Besucher des „Festes der Begegnung“ am 3. Oktober.

Die Dauerausstellung der Z89-Funkamateure ist während der Öffnungszeiten der Gedenkstätte öffentlich zugänglich, derzeit gibt es aber noch Zugangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Auflagen. Interessenten für Führungen in der Gedenkstätte sowie der Funkausstellung wenden sich bitte an Rüdiger DF1AG per E-Mail, die Adresse lautet DF1AG [ätt] vfdb.org. Die Ausstellungen befinden sich im früheren Bereich der DDR-Passkontrolle, direkt neben dem Haupteingang der Autobahn-Raststätte Marienborn.

S-H: Amateurfunk-Ausbildungskurs des DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25) startet am 27. Oktober

Wie der OVV des DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25), Mathias DL4LBY mitteilt, führt der Ortsverband ab Ende Oktober an jedem Mittwoch einen Amateurfunk-Lehrgang der Klasse E durch. Geleitet wird der Kurs von OM Klaas DL4LBK, Ausbildungsort ist das Andreas-Gayk-Förderzentrum in Kiel-Dietrichsdorf. Beginn des Lehrgangs ist am 27. Oktober um 18:30 Uhr. Wer sich für die Teilnahme an diesem Kurs interessiert, der schreibe für eine Anmeldung bitte ein E-Mail an folgende Adresse: DOKM25 [ätt] t-online .de

Das Andreas-Gayk-Förderzentrum ist zu finden in der Tiefen Allee 45 in 24149 Kiel-Dietrichsdorf. Parkplätze für Lehrgangsteilnehmer sind vorhanden. Abschließend weist Mathias DL4LBY darauf hin, dass an den Kurstagen die 3G-Regel einzuhalten ist, Zugang erhalten somit nur Geimpfte oder Genesene oder Teilnehmer, die einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

SAQ sendet wieder am kommenden Sonntag

Am Tag der Vereinten Nationen, dem 24. Oktober, wird der Längstwellensender SAQ im schwedischen Grimeton erneut eine Botschaft auf 17,2 kHz in CW in die Welt senden. Das Programm sieht wie folgt aus: Um 14:30 Uhr UTC erfolgt die Inbetriebnahme und Abstimmung des Alexanderson-Alternators, um 15:00 Uhr UTC startet dann die Übertragung einer Nachricht von SAQ. Ab 15:30 Uhr Ortszeit stehen das Besucherzentrum und die Senderhalle für Besucher offen. Um 17:20 Uhr Ortszeit gibt es zudem ein Live-Musikkonzert aus der Senderhalle. Dieses und die Übertragung auf Längstwelle können über YouTube live mitverfolgt werden. QSL-Berichte werden nur über ein Online-Formular in der Zeit vom 24. Oktober bis zum 6. November entgegengenommen. Die Amateurfunkstation SK6SAQ wird auf den folgenden Frequenzen QRV sein: 7035 kHz und 14 035 kHz in CW oder 3755 kHz in SSB – für Verbindungen mit SK6SAQ gibt es QSLs via Büro.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 10 Uhr UTC läuft in Frankreich der REF-Kurzcontest auf 2 m, 70 cm und 23 cm, zeitgleich mit dem belgischen ON-Contest auf 2 m.
  • Noch bis 11 Uhr UTC findet der OK Activity Contest auf allen Bändern zwischen 2 m und 10 GHz statt, zeitgleich mit dem DUR-GHz-Aktivitätscontest der Dresdener UKW-Runde.
  • Bis 12 Uhr UTC sind auf 2 m heute die GMA-Bergfunker aktiv.
  • Und noch bis 13 Uhr gibt es in Großbritannien etwas für unsere 6-m-Freunde, nämlich den RSGB 50MHz AFS Contest in CW und SSB.
  • Dienstagabend drehen wir unsere 23-cm-Antennen wieder Richtung Skandinavien zum Nordic Activity Contest.
  • Der tschechische Moon-Contest am Mittwochabend findet in dieser Woche auf 50 MHz statt.
  • Unsere EME-Freunde können sich das nächste Wochenende vormerken – dann findet der ARRL-EME-Contest auf 13 cm und allen Bändern darüber statt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Norddeutschland wird heute im Tagesverlauf von der Warmfront eines Tiefs über dem nahen Ostatlantik gestreift, was bei uns zu herbstlichem Schietwetter führen wird. Hatten wir heute Morgen noch einen goldenen Herbst-Sonnenaufgang, so zieht sich jetzt der Himmel allmählich immer mehr zu, heute Nachmittag kommt schauerartig verstärkter Regen auf. Bei schwachem bis mäßigem Südwestwind erreichen die Temperaturen heute Werte um die 12 Grad. In der kommenden Nacht bleibt es dann weiter regnerisch und die Temperaturen gehen kaum spürbar auf 10 Grad zurück. Auch in der neuen Woche bleibt es bedeckt und regnerisch. Durch den Hochdruckeinfluss aus Südeuropa könnte es morgen und am Dienstag bei uns zu minimal angehobenen Bedingungen auf den UKW-Bändern kommen, ansonsten sind in ganz Mittel- und Nordeuropa keine weiteren Tropobedingungen zu erwarten.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

 

Deutschland-Rundspruch Nr. 41/2021 – 41. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Spanischer Amateurfunkverband plant eigenen Satelliten – mithilfe der AMSAT-EA
  • Einführung von Contestrufzeichen mit einstelligem Suffix in Australien
  • Eswatini (ehemals Swaziland) – 3DA0 – im Fokus der DXpeditionen
  • Schulungen und Informationen für das Ehrenamt im DARC e. V.
  • Termine
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 380 – KW 40/2021

Kalendarium

Heute ist der 283. Tag des Jahres, noch 82 Tage bis Jahresende
Namenstag: Nuncia, Daniela, Daniel, Franz, Viktor, Vico
Husum: Sonnenaufgang 7:43 Uhr, Sonnenuntergang 18:37 Uhr MESZ, Tageslänge 10 h 54 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 7:32 Uhr, Sonnenuntergang 18:29 Uhr MESZ, Tageslänge 10 h 57 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch abonnieren.

S-H: Mitgliederversammlung beim VFDB-Ortsverband Flensburg (Z79) mit Wahlen – ein Rückblick

Am vergangenen Freitag (08.10.) fand im Restaurant „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig die Jahreshauptversammlung des VFDB-Ortsverbandes Flensburg (Z79) statt, zu der OVV Peter DB5NU eingeladen hatte. Neben den acht erschienenen Mitgliedern waren auch vier Gäste zugegen, u. a. auch der Bezirksverbandsvorsitzende Per DK7LJ sowie der Bezirks-Kassenverwalter Norbert DC6UW. Michael DL9LBG wurde zum Protokollführer ernannt. Bei der Versammlung von Z79 standen auch OV-Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Zur Wiederwahl stellten sich OVV Peter DB5NU sowie sein Stellvertreter Hans-Jürgen DJ3LE. Beide wurden von der Versammlung unter der Wahlleitung von Claus DL8LAB nahezu einstimmig wiedergewählt.

Im Kassenbericht des VFDB-Bezirksverbandes Schleswig-Holstein (die drei Ortsverbände im Bezirk führen satzungsgemäß eine gemeinsame Kasse) verkündete Norbert DC6UW einen Kassenstand von über 5.000 EUR. Abschließend berichtete der BVV Per DK7LJ über aktuelle Entwicklungen im VFDB. Der OV Flensburg (Z79) verfügt weiterhin über 22 Mitglieder – im Berichtszeitraum stand einem Austritt ein Neuzugang gegenüber.

Nach einer knappen halben Stunde war der offizielle Teil der Z79-Mitgliederversammlung schon wieder vorbei, das gemütliche Beisammensein im „Ruhekrug“ ging dann aber doch noch bis in den späten Abend.

S-H: Amateurfunk-Ausbildungskurs des DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25) startet am 27. Oktober

Wie der OVV des DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25), Mathias DL4LBY mitteilt, führt der Ortsverband ab Ende Oktober an jedem Mittwoch einen Amateurfunk-Lehrgang der Klasse E durch. Geleitet wird der Kurs von OM Klaas DL4LBK, Ausbildungsort ist das Andreas-Gayk-Förderzentrum in Kiel-Dietrichsdorf. Beginn des Lehrgangs ist am 27. Oktober um 18:30 Uhr. Wer sich für die Teilnahme an diesem Kurs interessiert, der schreibe für eine Anmeldung bitte ein E-Mail an folgende Adresse: DOKM25 [ätt] t-online .de

Das Andreas-Gayk-Förderzentrum ist zu finden in der Tiefen Allee 45 in 24149 Kiel-Dietrichsdorf. Parkplätze für Lehrgangsteilnehmer sind vorhanden. Abschließend weist Mathias DL4LBY darauf hin, dass an den Kurstagen die 3G-Regel einzuhalten ist, Zugang erhalten somit nur Geimpfte oder Genesene oder Teilnehmer, die einen negativen COVID-19-Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

HH: Bericht von der Hallig-Hooge-Aktivierung des DARC-Ortsverbandes Ahrensburg-Großhansdorf (E09)

Nach langen Vorplanungen und Terminverschiebungen war es am 20. September endlich soweit: Ein Team aus dem DARC-Ortsverband E09 sowie aus der Ortsgruppe Kufstein des ÖVSV reiste auf die Hallig Hooge, um dort fast eine Woche lang das Eiland mit DA0DFF zu aktivieren. Im Laufe der Woche ergänzten weitere Teilnehmer das Team auf insgesamt 12 Leute. Durch diese Personenzahl mussten die Teilnehmer auf mehrere Unterkünfte verteilt werden, was die Planungen im Vorwege ein wenig erschwerten.

Während der erste Teil der Gruppe am 20. September bei gutem Wetter anreisen konnte, wurde der zweite Teil am Donnerstag bei stürmischem Wetter begrüßt – bereits auf der Fähre wurde angesagt, dass die Tagesgäste besser wieder von der Fähre gehen sollten, denn die Rückfahrt am Nachmittag sei mehr als ungewiss, da man mit Landunter rechne. Und so kam es dann auch. An Antennenaufbau einer zweiten Station war bei dem Wetter nicht zu denken. Am darauffolgenden Tag war das Wasser wieder weg, der Wind ließ nach und man konnte die Antennen aufbauen. Am Samstag unternahmen die Teilnehmer eine Wattwanderung zum Japsand. Und was gab es noch? Viele Funkkontakte, viele Gespräche, viel Gelächter und viele geistige Getränke. Am Sonntag fuhren dann alle glücklich, aber müde zurück und meinten: Nach Hooge ist vor Hooge. Das nächste Event ist für den 23. bis 30. Mai 2022 geplant. Darüber informiert der OVV von E09, Hans-Jürgen DD2HZ.

OV-Info Nr. 8/2021 erschienen

[nur am Montag verlesen!]

In der vergangenen Woche hat Sina Kirsch vom Referat Öffentlichkeitsarbeit des DARC die OV-Info Nr. 8/2021 an alle Ortsverbände und Distrikte verteilt. In dieser Publikation wird auf die neue „Besondere Gebührenverordnung“ eingegangen, die momentan Betreiber von Relais, Baken usw. betrifft – mehr dazu hören wir auch gleich noch im Deutschland-Rundspruch. In einem weiteren Beitrag geht es um die neue DARC-Vereinsverwaltung „NetXP“, ihren Verfahrensweisen und ihren Vor- und Nachteilen. Dann gibt es wie in jedem Jahr den Hinweis auf die ermäßigten Beitragsklassen, deren Anträge bis zum 31. Oktober zu stellen sind. Des Weiteren wird in der aktuellen OV-Info auf die „Mitgliedschaft Pro“ im DARC hingewiesen, deren Mittel in diesem Jahr dem Frequenzschutz zugute kommen sollen.

Die OV-Info ist ein Mittel der internen Kommunikation des DARC e. V. und richtet sich an alle Mitglieder der Ortsverbands- und Distriktsvorstände, kann aber auch von allen DARC-Mitgliedern bezogen werden. Die OV-Info dient der Weitergabe von Informationen an die DARC-Mitglieder an den Clubabenden oder aber in den verschiedenen OV-Medien, wie z. B. Newsletter, OV-Zeitschriften, Webseiten usw.

Treffen mit dem DARC-Vorstand per Videokonferenz um 16:00 Uhr

[nur am Sonntag verlesen!]

Nach der erfolgreichen Premiere der Aktion „Mitglieder treffen den Vorstand online“ auf treff.darc.de bietet der DARC e.V. nun einen weiteren Termin an. Die DARC-Vorstandsmitglieder Christian Entsfellner, DL3MBG; Werner Bauer, DJ2ET; Ronny Jerke, DG2RON, und Ernst Steinhauser, DL3GBE, laden für heute Nachmittag um 16 Uhr zum dritten Mitgliedertreff auf den DARC-eigenen Server ein. Mitglieder können unter diesem Link in direkten Kontakt mit dem Vorstand treten – den Link dorthin findet Ihr auch im Manuskript zu dieser Sendung auf nord-ostsee-rundspruch.de. Die Online-Veranstaltung wird moderiert; Ihr habt die Möglichkeit, eure Fragen vorab per E-Mail an vorstand [ätt] darc .de zu senden. Aber auch während der Videokonferenz könnt Ihr im begleitenden Chat eure Fragen, Anmerkungen und Kommentare senden, diese werden dann an die Vorstandsmitglieder weitergeleitet.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 10 Uhr UTC (also noch gut eine Stunde) können unsere 6-m-Freunde ihr Glück im belgischen ON-Contest auf 50 MHz versuchen.
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den skandinavischen Nordic Activity Contest auf 70 cm. Zeitgleich veranstaltet der DARC-Distrikt Westfalen-Süd seine WSA-Aktivität auf 2 m und 70 cm. Und auch die Amateurfunkverbände aus Litauen, Polen, Niederlande und Großbritannien bieten ebenfalls Aktivitätsabende auf 432 MHz an.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend findet ebenfalls auf 70 cm statt – wiederum zeitgleich mit der europaweiten FT8-Aktivität auf 432 MHz.
  • Am Donnerstagabend gibt es einen weiteren NAC in Skandinavien – dann auf 50 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Unter dem Einfluss eines Hochdrucksystems, das von Irland bis nach Russland reicht, herrscht bei uns im Norden ruhiges Herbstwetter. In der kommenden Nacht greift dann ein schwacher Tiefausläufer von Nordwesten auf Schleswig-Holstein über. Heute scheint verbreitet die Sonne bei Temperaturen zwischen 12 und 15 Grad, der schwache Wind kommt aus südlichen Richtungen. Gegen Abend können an der Nordsee erste Regenwolken auftauchen, die sich in der Nacht über das ganze Land ausbreiten können, nur in Südholstein bleibt es noch länger trocken. Die Temperaturen sinken bis auf 4 Grad und der schwache Wind dreht auf West. Die neue Woche startet mit wechselnder Bewölkung und einzelnen Schauern. Ihr habt es in den letzten Stunden bestimmt schon bemerkt: Es herrschen hochdruckbedingt gut angehobene Ausbreitungsbedingungen auf den UKW-Bändern, die von Nordfrankreich über Norddeutschland bis ins Baltikum reichen. Diese lösen sich aber morgen im Tagesverlauf sehr schnell auf.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 40/2021 – 40. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Lösungsansätze zur „Besonderen Gebührenverordnung“ für Baken- und Relaisbetreiber
  • DARC-Mitglieder bündeln in den HAMGroups ihre Kompetenz und ihr Fachwissen
  • Termine auf treff.darc.de bitte prüfen und Korrekturen melden
  • Interview vom 59. FIRAC-Kongress bei Radio DARC
  • Korrektur: Komi-Ruhrgebiet-QSO-Party am 16. Oktober
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 379 – KW 39/2021

Kalendarium

Heute ist der 276. Tag des Jahres, noch 89 Tage bis Jahresende
Namenstag: Bianca, Irma, Uli, Ewald, Udo, Gerd
Bredstedt: Sonnenaufgang 7:30 Uhr, Sonnenuntergang 18:55 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 25 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:20 Uhr, Sonnenuntergang 18:46 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h  26 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch abonnieren.

Heute haben wir wie immer am ersten Sonntag des Monats den VFDB-Rundspruch mit im Programm, deshalb heute nur kurz drei aktuelle Beiträge, damit wir euch nachher rechtzeitig in den Feiertags-Sonntag entlassen können. Die Themenübersicht: […]

S-H: JOTA-Pfadfindertreffen vom 15. bis 17. Oktober – Kontakte in Schleswig-Holstein gesucht

„CQ JOTA“ – so lautet der allgemeine Anruf der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die in diesem Jahr vom 15. bis 17. Oktober am weltweit größten Pfadfindertreffen „JOTA“ per Amateurfunk teilnehmen. Beim „Jamboree On The Air“ steht der nationale und internationale Austausch von Pfadfinder-Interessen sowie die Einführung in das Verständnis für analoge und digitale Funktechnologien im Mittelpunkt. Wie OM Sebastiano DO7GRS aus dem OV Eckernförde (M01) berichtet, nahmen 2019 rund zwei Millionen Pfadfinder aus 160 Staaten an dieser Veranstaltung teil.

Sebastiano DO7GRS teilt weiter mit, dass er im Raum Schleswig-Holstein und Hamburg nach einer Pfadfindergruppe sucht, die in diesem Jahr am „Pfadfindertreffen on the Air“ teilnehmen möchte. Sebastiano hat bereits vor über 25 Jahren an JOTAs teilgenommen, jedoch ist er derzeit aus beruflichen Gründen nicht in einem Pfadfinderstamm aktiv, aber seit Sommer dieses Jahres aktives Mitglied im DARC-Ortsverband Eckernförde (M01). Er möchte sich gerne am JOTA 2021 beteiligen, um sich über die aktuelle Organisation eines JOTAs zu informieren. Falls hier Mitglieder einer Pfadfindergruppe zuhören, die über keine Amateurfunkstation verfügen, kann Sebastiano mit Unterstützung des OV Eckernförde (M01) auch eine portable Funkstation mitbringen. Zur Kontaktaufnahme erreicht Ihr Sebastiano DO7GRS über folgende E-Mail-Adresse: DO7GRS [ätt] darc .de.

HH: Coronakonformes Foxoring im großen Buchwedel in Stelle am kommenden Samstag

Die Winsener Funkamateure vom DARC-Ortsverband E33 haben nach dem erfolgreichen Foxoring-Langzeit-Event im vergangenen Juni erneut ein coronakonformes Foxoring im großen Buchwedel in Stelle bei Seevetal organisiert: Am kommenden Samstag, den 9. Oktober findet in der Zeit von 13:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr ein 80-m-Einzeltraining statt.

Foxoring ist eine Kombination aus klassischem Funkpeilen und Orientierungslauf. Es ist ein auch für Kinder und Familien geeigneter Freizeitspaß und dient in erster Linie der Erholung durch Bewegung im Freien und in zweiter Linie dem Erlernen der Grundfähigkeiten, die man für die klassische Fuchsjagd benötigt, nämlich Peilen, Orientieren und Kartenlesen. Es kann jeder mitlaufen, ob gemächlichen Schrittes und mit einem Blick für die Natur oder als sportlicher Jogger, Orientierungsläufer oder Fuchsjäger.

Am kommenden Samstagnachmittag sind im Buchwedel bei Stelle zehn 80-m-Sender im Wald versteckt, die auf 3579 kHz mit kleinster Leistung gleichzeitig senden – zwei Mal in der Sekunde ein kurzes Signal. Um Kontakte und Begegnungen zu vermeiden, haben die E33er coronakonform wenige Meter von jedem Fuchs entfernt einen kleinen „Postenschirm“ mit einem Buchstaben versteckt. Diese Buchstaben gilt es, vom Weg aus zu finden. Wenn Ihr den jeweiligen Fuchs am lautesten hört, tragt ihr den dazugehörenden Buchstaben in eure persönliche Laufkarte ein. Das ist der Nachweis, dass Ihr den Fuchs gefunden habt. Bitte verlasst dazu die Wege NICHT! Auch Abkürzungen durch den Wald sind ein Regelverstoß.

Weitere Informationen und den Link zur Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite der Winsener Funkamateure unter www.amateurfunk-winsen.de.

S-H: Rückblick auf den OV-Abend beim DARC-Ortsverband Schleswig (M13)

Einmal mehr hat der OV Schleswig (M13) am vergangenen Freitag gezeigt, wie man einen OV-Abend und das OV-Leben generell attraktiv gestalten kann. 20 Mitglieder und Gäste kamen zu einem kurzweiligen und informativen OV-Abend im OV-Restaurant „Ruhekrug“ in Lürschau zusammen – auch wir in der Redaktion waren einmal mehr vom OV-Vorstand herzlich eingeladen worden, wofür wir an dieser Stelle sehr herzlich danken. Mehrere Mitglieder hatten interessante Themen und Beiträge mitgebracht, und so kam in den gut drei Stunden keine Langeweile auf. Wie bereits berichtet, steht bei den OV-Abenden bei M13 ab sofort Präsentationstechnik in Form von Notebook und Beamer zur Verfügung, sodass jeder, der möchte, etwas beitragen kann. Und dies wurde einmal mehr intensiv genutzt. So hielt OVV Oliver DO7OMB einen Rückblick auf den gut besuchten Kurzwellenfieldday von Anfang September. Besonders hervorgehoben wurde das große Engagement vieler M13er insbesondere beim Auf- und Abbau der Fielddaystation in Nübel.

Als weiterer Punkt stand die Vorstellung und Diskussion zum Winter-Technikprojekt des Ortsverbandes an. Hier wird es jetzt an den Bau einer tragbaren Solar-Notstrom-Versorgung gehen, die bei den Fielddays zum Einsatz kommen und für etwaige Notfunkaktivitäten zur Verfügung stehen soll. Dazu brachten sowohl Oliver DO7OMB als auch Jochem DK2FT Exponate „zum Anfassen“ für den Bau einer tragbaren Stromversorgung mit, Jochem DK2FT hielt dazu einen interessanten Kurzvortrag zu Konstruktionsmerkmalen und Einsatzmöglichkeiten seiner Notstromversorgung. Das Projekt birgt eine Menge Potential für technische Versuche und Erfahrungen mit Akku-Technik und Photovoltaik. Tjark, DL3TP ergänzte den Vortrag mit eigenen Erfahrungen zu Notfunk und BOS. Ein erweiterter Vortrag dazu soll im nächsten Jahr folgen.

Abgerundet wurde die Vortragsreihe des Abends durch Hans-Peter DO9EHP, der einen Blick hinter die Kulissen des Nordischen Höhentags gewährte. Hierbei nahm er besonderen Bezug auf Amateurfunkaktivitäten speziell in Naturschutzgebieten. Entsprechende Tipps dazu werden in der Ausschreibung des nächsten Höhentages veröffentlicht werden.

Alle Freunde der Schleswiger Funkamateure sollten sich jetzt schon Freitag, den 3. Dezember im Kalender vormerken: Hier ist um 19:00 Uhr das traditionelle Grünkohlessen im „Ruhekrug“ in Lürschau geplant. Eine gesonderte Einladung erfolgt dazu rechtzeitig, und auch hier im Nord-Ostsee-Rundspruch wird dazu weiter informiert werden, teilt OVV Oliver DO7OMB abschließend mit.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nachmittag um 14:00 Uhr UTC läuft der europaweite IARU-UHF-Mikrowellen-Wettbewerb auf 70 cm und allen Bändern darüber. Dieser Contest ist relevant für die DARC-Clubmeisterschaft CM* – wenn Ihr heute noch ein paar Pünktchen verteilt, bringt Ihr euren OV in der Jahreswertung nach vorne.
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den Nordic Activity Contest in Skandinavien auf 2 m. Dort beteiligen sich auch Stationen aus Litauen, den Niederlanden, Polen und Großbritannien, und auch der DARC-Distrikt Westfalen-Nord ist mit seiner WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm mit von der Partie. Und auch die GMA-Bergfunker sind am Dienstagabend auf 2 m unterwegs.
  • Auch der Moon-Contest in OK läuft am Mittwochabend auf 2 m, zeitgleich mit der europaweiten FT8-Aktivität auf 144 MHz.
  • Unsere 6-m-Freunde können am kommenden Sonntag zwischen 8 und 10 Uhr UTC ihr Glück im belgischen ON-Contest auf 50 MHz versuchen.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Entlang der Ostflanke eines hochreichenden Tiefdruckgebietes über den Britischen Inseln liegt Norddeutschland in einer südlichen Strömung, in der recht milde Luft herangeführt wird. Die Ausläufer dieses Tiefs sorgen für Regen und für lebhaften Wind. Heute fällt bei uns zeitweise Regen, nur in Ostholstein und um die Lübecker Bucht sind auch noch einige kurze sonnige Abschnitte möglich. Bei Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad weht frischer Südwind, der an der Nordsee auch stürmisch werden kann. Erst in der kommenden zweiten Nachthälfte lässt die Regenneigung und der Südwestwind etwas nach, dabei kühlt es auf 10 Grad ab. Ihr könnt es euch schon denken: Bei der derzeitigen Unruhe in der Troposphäre ist an angehobene UKW-Bedingungen in den nächsten Tagen nicht zu denken.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. und des VFDB-Rundspruchs)