Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 422 – KW 31/2022

Kalendarium

Heute ist der 219. Tag des Jahres, noch 146 Tage bis Jahresende
Namenstag: Friedrich, Albert, Sixtus, Juliane
Husum: Sonnenaufgang 5:45 Uhr, Sonnenuntergang 21:14 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 29 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 5:38 Uhr, Sonnenuntergang 21:00 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 22 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Amateurfunk auf dem Kinderfest in Wahlstedt am 13. August

Am kommenden Samstag (13.08.) veranstaltet die Stadt Wahlstedt ein Kinderfest mit vielen Attraktionen und Angeboten für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche. Die „Interessengemeinschaft Amateurfunk Wahlstedt“ ist dabei und führt in Kooperation mit dem Jugendreferat aus dem DARC-Distrikt Schleswig-Holstein und mit Unterstützung durch den OV Neumünster (M09) Funkbetrieb durch. Die Wahlstedter Kinderfest-Funkstation ist auf dem Armstedt-Relais DB0PR auf 439,350 MHz in der Zeit von 13:00 bis 16:00 Uhr qrv. Darüber informiert Martin DF2LN aus dem DARC-Ortsverband Bad Segeberg (M14) und bittet euch darum, am kommenden Samstagnachmittag auf DB0PR stand-by zu sein und den Funkbetrieb der Jugendlichen in Wahlstedt zu unterstützen.

S-H: Fledermaus-Diplomaktivität des OV Bad Segeberg (M14) am 6./7. August

Jedes Jahr im August begeht der OV Bad Segeberg (M14) seinen OV-Geburtstag mit seiner bekannten Fledermaus-Aktivität. In diesem Jahr wird der Ortsverband Bad Segeberg 70 Jahre alt. Grund genug für eine weitere Funkaktion mit der Clubstation DF0SE: Seit gestern (06.08.) vergeben die Funkaktiven in Bad Segeberg und Umgebung mit der OV-Clubstation DF0SE den aktuellen Sonder-DOK 70M14 für das Arbeiten des bekannten Fledermaus-Diploms des DARC-OV Bad Segeberg. Wie Günter DK6HO aus dem OV Bad Segeberg (M14) berichtet, wird heute noch bis 19 Uhr MESZ Funkbetrieb auf 80 und 40 m in SSB durchgeführt. Des Weiteren werden die Operator auch gelegentlich auf den umliegenden FM-Relais in Schleswig-Holstein rufen.

Das Fledermaus-Diplom des DARC-Ortsverbandes Bad Segeberg ist seit 2018 mit einer neuen Stofffigur erhältlich und erfreut sich allein schon deswegen neuer Beliebtheit, da auch YLs und OM, die bereits Inhaber des Fledermausdiploms sind, die neue Figur haben möchten. Die genaue Ausschreibung der Diplombedingungen findet Ihr auf der Webseite des Ortsverbandes M14 (Bad Segeberg). Im Zeitraum vom 1. bis 8. August zählen alle Diplompunkte doppelt. Anträge für das Fledermausdiplom können bei Hans-Jürgen DL1HJS eingereicht werden.

MVP: 10-m-Relais DO0RDG mit zweitem abgesetzten Empfänger in Schwerin

Wie berichtet, ist kürzlich am Relaisstandort DO0RDG in der Nähe von Ribnitz-Damgarten ein 10-m-FM-Relais auf 29,650 MHz gestartet. Der abgesetzte Relaisempfänger befindet sich in der Rostocker Südstadt bei DM0HRO. In dieser Woche teilte der Relaisverantwortliche Max DB3MAX mit, dass am vergangenen Sonntag ein weiterer Relais-Empfänger in Schwerin am Standort von DB0MVP seinen Betrieb aufgenommen hat. Dieser zweite Relaisempfänger soll eine Nutzung des 10-m-Relais im westlichen Mecklenburg-Vorpommern ermöglichen. Als Empfänger-Hardware kommt ein modifiziertes CB-Funkgerät CRT 2000H mit einem Bandpassfilter und Vorverstärker zum Einsatz und wird an einer von Gerd DG3TP modifizierten CB-Antenne betrieben.

Der Sender befindet sich bei DO0RDG bei Ribnitz-Damgarten und sendet noch im Testbetrieb auf 29,650 MHz mit 30 Watt. Der Rogerpiep in CW auf der Ausgabe sagt euch, über welchem Empfänger ihr arbeitet. Hört ihr ein „Z“, dann werdet ihr auf dem Empfänger in Rostock gehört; ertönt ein „S“, so arbeitet ihr über den Schweriner Empfänger.

Abschließend folgende Bitte von Max DB3MAX: Stellt eure Mic-Gain auf etwa 20 bis 30 Prozent ein und sprecht nicht zu laut. Und stellt bei euren 10-m-Geräten den Hub auf „FM-Narrow“ ein, andernfalls kann die Relaissteuerung das NF-Signal nicht verarbeiten.

S-H: Gemeinsamer Fieldday von M08, M17 und M35 am kommenden Wochenende

Mitglieder der DARC-Ortsverbände Heide (M17), Meldorf (M08) und Brunsbüttel (M35) veranstalten am Wochenende 12. bis 14. August einen gemeinsamen Fieldday auf der Fläche rund um den Aussichtsturm an der Norderstraße in Eggstedt/Dithmarschen, unweit des Nord-Ostsee-Kanals bei Hochdonn. Von Freitag bis Sonntag wird man im Locator JO44PB unter den Clubrufzeichen DL0BRB und DL0SHW mit einer Kurzwellenstation on air sein. Wie Michael DO5MO aus dem Ortsverband Heide (M17) berichtet, ist der Veranstaltungsplatz ab der Einfahrt Norderstraße in Eggstedt ausgeschildert. Man freut sich auch auf Besuche von Gästen und Interessierten sowie auf eine rege Beteiligung und viele Verbindungen auf den Bändern.

S-H: OV Schleswig (M13) – Rückblick auf den OV Abend vom vergangenen Freitag (05.08.) und Planungen für die kommende Woche

Trotz Ferienzeit und einiger Abmeldungen kamen vorgestern 17 Mitglieder und Freunde des Ortsverbands Schleswig (M13) im OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig zusammen. In bewährter Weise informierte das Team um Oliver, DO7OMB und Klaus, DO1LKD zu Neuigkeiten im Ortsverband, gemeinsamen Ideen und Projekten und zu Punkten aus dem DARC. Im Schwerpunkt stand die Nachlese des UKW-Fielddays und auch eine Auswertung aller UKW- und Kurzwellenfielddays der letzten Jahre. Bis zur Teilnahme am Septemberfieldday hat man noch ein paar Feintunings vor, um noch etwas erfolgreicher am Contestgeschehen mitpokern zu können. Um die Eindrücke des Juli-Fielddays abzurunden, zeigte Klaus DO1LKD ein Video mit Drohnenaufnahmen und ließ den Fieldday auch von oben Revue passieren. Das Video und ein dazugehöriger Bildschirmschoner sind auf der Website www.dl0sx.de herunteradbar.

Ferner wurde den Anwesenden noch ein Rückblick auf das Schleswiger Bürgerfest, welches ebenfalls am ersten Juliwochenende stattfand, gegeben. Dieses soll in Zukunft alle zwei Jahre stattfinden und von Seiten des Ortsverbands M13 will man sich hier auch weiter beteiligen.

Als nächstes Highlight steht am 14. August der Besuch des Phonomuseums auf dem Programm. Hierzu haben sich bereits 20 Mitglieder und Freunde des OV Schleswig (M13) angemeldet. Das Phonomuseum in Holzdorf – zwischen Eckernförde und Kappeln gelegen – bietet eine technische Zeitreise. Es werden 100 Jahre Entwicklung der Geräte-, Musik- und Tonträgerindustrie von 1880 bis 1980 – vom Grammophon über das Radio bis zur „modernen“ Stereoanlage technisch, geschichtlich und gesellschaftlich erläutert. Verschiedenes aus längst vergangener Zeit ist zu sehen und auch zu hören. Zum Abschluss wird man sich zu Kaffee und Kuchen zusammenfinden. Darüber informiert der OVV von M13, Oliver DO7OMB.

S-H/HH/MVP: Nordischer Höhentag am kommmenden Sonntag

Am 14. August veranstaltet der DARC-Ortsverband Schleswig (M13) den traditionellen „Nordischen Höhentag“, der in jedem Jahr am zweiten Sonntag im August stattfindet. Aus früheren Zeiten ist dieser Wettbewerb als „Norddeutscher Höhentag“ bekannt. Bei diesem Portabelcontest wird in der Zeit zwischen 12 und 15 Uhr UTC von Anhöhen und Bergen Funkbetrieb auf 2 m und 70 cm in SSB, CW und FM durchgeführt. In der 2-m-Sektion darf die Gesamtmasse der portablen Funkstation inklusive Batterien, Antenne, Kabel, Antennenhalterung usw. 6 kg nicht überschreiten, auf 70 cm darf die gesamte Ausrüstung nicht mehr als 7 kg wiegen. Aus Erfahrung wissen wir, dass bereits die Vorbereitung, nämlich das Zusammenstellen von Gerät, Antenne und allem Zubehör sowie das Auswiegen der gesamten Station, um das Höchstgewicht nicht zu überschreiten, großen Spaß macht. Während des Wettbewerbs werden der Rapport RS(T), eine laufende Nummer ab 001 sowie der Locator ausgetauscht. Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Website www.DL0SX.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Seit gestern läuft der DARC-UKW-Sommerfieldday. Während gestern die Mikrowellenbänder befunkt wurden, sind heute 2 m und 70 cm an der Reihe. Noch bis 9:30 Uhr UTC läuft der Wettbewerb auf 70 cm, direkt im Anschluss geht es bis 12 Uhr UTC auf 2 m weiter.
  • Im Nordic Activity Contest am Dienstagabend wird übermorgen auf 70 cm gearbeitet. Zeitgleich läuft die WSA-Aktivität des DARC-Distriktes Westfalen-Süd auf 2 m und 70 cm.
  • Der tschechische Moon-Contest am Mittwochabend läuft ebenfalls auf 70 cm, zeitgleich mit der europaweiten FT8-Aktivität auf 432 MHz.
  • Für unsere 6-m-Freunde gibt es am Donnerstagabend einen weiteren Nordic Activity Contest in Skandinavien auf 50 MHz.
  • Und natürlich nicht zu vergessen: den „Nordischen Höhentag“ am kommenden Sonntag zwischen 12 und 15 Uhr UTC auf 2 m und 70 cm.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Unter dem Einfluss einer Hochdruckzone, die sich von der Biskaya bis nach Polen erstreckt, kann sich die eingeflossene kühle Meeresluft zunehmend erwärmen. Allerdings wird der äußerste Norden unseres Sendegebietes von schwachen Tiefausläufern gestreift. Heute gibt es einen Sonne-Wolken-Mix, meist bleibt es trocken, nur zur dänischen Grenze kann vereinzelter Regen herunterkommen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 20 und 23 Grad, der Wind weht schwach aus nordwestlichen Richtungen. In der kommenden Nacht ist es gering bewölkt oder klar und es kühlt auf Werte zwischen 12 und 14 Grad ab. In der neuen Woche wird es Tag für Tag immer wärmer, bis wir zur Wochenmitte wieder hochsommerliche Verhältnisse erwarten können. Die UKW-Bedingungen bleiben aufgrund ausgeglichener Luftdruck- und Temperaturverhältnisse eher durchschnittlich, etwa zur Wochenmitte können wir dann aber mit ausgeprägten Tropozonen über Skagerrak und Kattegat rechnen. Und vergesst nicht das jährliche UKW-Highlight: Der Meteoritenstrom der Perseiden ist bereits in vollem Gange, die meisten Sternschnuppen werden in der Nacht vom 12. auf den 13. August erwartet; neben den üblichen Meteorscatter-Betriebsarten sind in der kommenden Woche auch kurze UKW-DX-QSOs in SSB und CW möglich.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 31/2022 – 31. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • DA0HQ und IARU HF World Championship – ein Resümee
  • Kanadische Funkamateure bekommen zwei neue Bänder: 630 m und 60 m
  • Erstes Update der DARC-App erscheint demnächst
  • Testen von Antennen mit WSPR
  • Vorstand im DARC-Distrikt Berlin (D) neu aufgestellt
  • „Interview unter dem Turm“ mit Andreas Müller DL3LRM, Funker auf der „Polarstern“
  • 54. Deutsch-Niederländische Amateurfunkertage (DNAT) in Bad Bentheim
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 421 – KW 30/2022

Kalendarium

Heute ist der 212. Tag des Jahres, noch 153 Tage bis Jahresende
Namenstag: Elisabeth, Ignatius, Hermann, German
Bredstedt: Sonnenaufgang 5:32 Uhr, Sonnenuntergang 21:27 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 55 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 5:27 Uhr, Sonnenuntergang 21:14 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 47 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Gemeinsamer Fieldday von M08, M17 und M35 vom 12. bis 14. August

Mitglieder der DARC-Ortsverbände Heide (M17), Meldorf (M08) und Brunsbüttel (M35) veranstalten am Wochenende 12. bis 14. August einen gemeinsamen Fieldday auf der Fläche rund um den Aussichtsturm an der Norderstraße in Eggstedt/Dithmarschen, unweit des Nord-Ostsee-Kanals bei Hochdonn. Von Freitag bis Sonntag wird man im Locator JO44PB unter den Clubrufzeichen DL0BRB und DL0SHW mit einer Kurzwellenstation on air sein. Wie Michael DO5MO aus dem Ortsverband Heide (M17) berichtet, ist der Veranstaltungsplatz ab der Einfahrt Norderstraße in Eggstedt ausgeschildert. Man freut sich auch auf Besuche von Gästen und Interessierten sowie auf eine rege Beteiligung und viele Verbindungen auf den Bändern.

S-H: DM0IZH in Itzehoe – EchoLink und DMR-BrandMeister ab sofort verfügbar

Seit Dezember 2021 ist auf einem Getreidesilo im Itzehoer Hafen der Relaisstandort DM0IZH mit einem 2-m-FM-Relais auf 145,6875 MHz in Betrieb. Des Weiteren gibt es dort ein C4FM-/FM-Relais auf 70 cm auf 439,300 MHz sowie einen DMR-Repeater auf 439,875 MHz. Wie Hans-Jürgen DJ3LE von der Amateurfunkgruppe Nord mitteilt, wurde bei DM0IZH am vergangenen Mittwoch (27.07.) eine HAMnet-Verbindung nach Heide eingerichtet. Somit konnte das DMR-Relais, welches bislang lediglich lokal in Betrieb war, an das BrandMeister-Netz angebunden werden. Dort sind jetzt die Talkgroups 262 (Deutschland) und 2622 (Hamburg/Schleswig-Holstein) statisch geschaltet.

Des Weiteren wurde bei DM0IZH für das 2-m-FM-Relais eine EchoLink-Anbindung vorgenommen. Das Relais ist seit dieser Woche mit der Node-Nummer 790512 zu erreichen.

HH: Sommerfest des OV Wingst (E32) am kommenden Wochenende

Vom 5. bis 7. August feiert der DARC-Ortsverband Wingst (E32) sein traditionelles Sommerfest und begeht gleichzeitig das 40-jährige Gründungsjubiläum des Ortsverbandes. Die Veranstaltung findet statt in der Schießhalle des Schützenvereins beim OV-Lokal „Lütt Mandus“ im Westerhamm 59 in 21789 Wingst. Neben einem gemütlichen Beisammensein gibt es auch wieder den mittlerweile etablierten Mini-Funkflohmarkt, bei dem jeder einen Stand einrichten kann. Tische sind selbst mitzubringen. Fürs leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränken und etwas vom Grill gesorgt.

Der Haupttag des E32-Sommerfestes wird Samstag, der 6. August sein. Ab 18:30 Uhr begeht man dort das 40-jährige OV-Jubiläum. Hierzu werden Mitglieder und Gäste im „Blauen Saal“ des Gasthauses „Lütt Mandus“ in legerer Kleidung zu einem Festakt zusammentreffen. Es wird ein Grillbufett angeboten, für das ein Kostenbeitrag zu entrichten ist. Wer daran teilnehmen möchte, der meldet sich bitte bis kommenden Mittwoch (03.08.) beim OVV Mike DB1BMK per E-Mail an (DB1BMK [ätt] darc .de).

Bei hoffentlich sommerlichem Wetter möchten euch die Mitglieder und der Vorstand vom OV Wingst (E32) begrüßen. Für Camper und Wohnmobile ist ab kommenden Freitag Platz vorhanden. Darüber berichten der OVV des Ortsverbandes Wingst (E32), Mike DB1BMK sowie der Distrikts-Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Matthias DD9HK.

S-H: Nordischer Höhentag am 14. August

Der frühere „Norddeutsche Höhentag“, bei dem es darum ging, mit leichtgewichtiger UKW-Ausrüstung von Anhöhen und Bergen portablen Contestbetrieb durchzuführen, wurde 2020 unter dem neuen Namen „Nordischer Höhentag“ wiederbelebt und findet in diesem Jahr am Sonntag, den 14. August in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr UTC statt.

Die Ausschreibung des Nordischen Höhentages findet Ihr auf der OV-Homepage des ausrichtenden DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13). Im Wesentlichen geht es darum, in SSB, CW oder FM möglichst viele Kilometer auf 2 m oder 70 cm zu überbrücken, wobei die Gesamtmasse der Stationsausrüstung inkl. Antennenhalterung, Batterien usw. auf 2 m 6 kg und auf 70 cm 7 kg nicht überschreiten soll. Die Kunst dabei ist, so stromsparend wie möglich zu funken, damit die Akkus oder Batterien die gesamten drei Stunden dieses Portabel-Wettbewerbs „durchhalten“. Die Gewichtsbeschränkungen stammen noch aus den Gründertagen des Höhentages, als UKW-Geräte auf vergleichsweise schweren Chassis aufgebaut waren. Der Norddeutsche Höhentag wurde 1966 von Hannes DL6PX (†) als norddeutsches Pendant zum Bayerischen Bergtag ins Leben gerufen. Mit dem neuen Namen „Nordischer Höhentag“ sollen ausdrücklich auch YLs und OM aus Dänemark angesprochen und bewogen werden, am Höhentag teilzunehmen.

S-H: OV-Abend beim DARC-Ortsverband Schleswig (M13) am kommenden Freitag (05.08.)

In gewohnter Weise trifft man sich bei M13 am kommenden Freitag, den 5. August zum allmonatlichen OV-Abend. Alle interessierten Schleswiger Funkamateure sowie gerngesehene Gäste treffen sich dazu um 19:00 Uhr im OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig. Bei Bedarf wird der OV-Abend für Mitglieder, die nicht persönlich teilnehmen können, auch live in den Onlinetreff übertragen. Schwerpunktthemen des Abends werden die Nachlese des UKW-Fielddays und die erfolgreiche Teilnahme am Schleswiger Bürgerfest am 3. Juli sein. Neben den Ergebnissen des aktuellen Contest-Durchgangs wird es zusätzlich auch einen Rückblick auf die Ergebnisse der Teilnahmen an den UKW- und Kurzwellen-Fielddays der vergangenen Jahre geben. Auch stehen der bevorstehende Besuch des Phonomuseums in Holzdorf am 14. August sowie die Ausrichtung des Nordischen Höhentages auf der Agenda. Darüber informiert der OVV von M13, Oliver DO7OMB.

Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes Schleswig (M13) findet Ihr auf der Website des OV unter www.dl0sx.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Der kommende Dienstag ist wie immer am ersten Dienstag des Monats von 2-m-Aktivitäten geprägt. Der Nordic Activity Contest in Skandinavien am Dienstagabend spielt dabei die Hauptrolle, weitere 2-m-Aktivitätsabende laufen in Polen, Litauen, in den Niederlanden, in Großbritannien und in der Schweiz.
  • Auch ist die WNA-Aktivität des DARC-Distriktes Westfalen-Nord auf 2 m und 70 cm mit von der Partie.
  • Und auch die GMA-Bergfunker werden am Dienstagabend von Anhöhen und Bergen das 2-m-Band aktivieren.
  • Und auch der tschechische Moon-Contest wird am Mittwochabend auf 2 m stattfinden, zeitgleich mit der europaweiten FT8-Aktivität auf 144,174 MHz.
  • Am nächsten Wochenende steht der DARC-UKW-Sommerfieldday auf dem Programm, am Samstag auf 23 cm und den Bändern darüber, am Sonntag dann auf 2 m und 70 cm.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Bei geringen Luftdruckgegensätzen setzt sich derzeit leichter Zwischenhocheinfluss in Norddeutschland durch. Unser Sendegebiet wird aber heute von den Ausläufern eines Tiefs über der Nordsee erfasst. Dabei gelangt milde und feuchte Luft zu uns. Heute Vormittag ist es zunächst aufgelockert bewölkt, bevor sich am Nachmittag der Himmel zuzieht. Von der Nordsee her kommt dann schauerartiger Regen herein, der vereinzelt auch kräftig ausfallen kann. Die Temperaturen steigen bis auf 25 Grad in Südholstein, auf den Nordfriesischen Inseln ist es mit knapp 20 Grad etwas kühler. Dazu weht schwacher bis mäßiger Südwind. Heute Nacht zieht der Regen über die Ostsee ab und es kühlt bis auf 15 Grad ab. In den nächsten Tagen ist es wechselnd wolkig und es wird immer wärmer, bevor wir zur Wochenmitte voraussichtlich wieder an der 30-Grad-Marke kratzen. Die UKW-Bedingungen gestalten sich unterschiedlich, es ziehen immer wieder temperaturbedingte Tropo-Zonen durch, die morgen kurzfristig auch mal stärker ausfallen können, insbesondere über der Nordsee sind dieser Tage immer leicht angehobene Bedingungen Richtung Britische Inseln möglich.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 30/2022 – 30. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Datenübertragung auf Kurzwelle: VarAC 5.02 erschienen
  • Saarländische Funkamateure kontaktierten Astronauten auf der ISS
  • „Interview unter dem Turm“: Im Gespräch mit DA0HQ-Stationsmanager Ben Bieske DL5ANT
  • Felicitas Wolff DL9XBB silent key
  • Videonachlese über den Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 420 – KW 29/2022

Kalendarium

Heute ist der 205. Tag des Jahres, noch 160 Tage bis Jahresende
Namenstag: Christina, Christine, Siglinde, Kunigunde, Luise
Husum: Sonnenaufgang 5:21 Uhr, Sonnenuntergang 21:39 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 18 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 5:15 Uhr, Sonnenuntergang 21:25 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 10 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

HH: Felicitas Wolff DL9XBB silent key

In dieser Woche hat unsere Redaktion folgende Meldung zutiefst erschüttert: Kurz vor ihrem 70. Geburtstag verstarb die langjährige Vorsitzende des DARC-Distriktes Hamburg, Felicitas DL9XBB vorgestern (22.07.) nach längerer Krankheit. Die Amateurfunkwelt verliert mit ihr ein mehr als nur engagiertes DARC-Mitglied. Bereits Anfang der 2000er Jahre war DL9XBB als YL-Referentin im Distrikt Hamburg tätig, bevor sie später zur stellvertretenden Distriktsvorsitzenden gewählt wurde, bis sie über viele Jahre erfolgreich und mit viel Engagement als Distriktsvorsitzende die Geschicke im Distrikt Echo leitete. Hier zeichnete sie sich immer dadurch aus, dass sie ihr Referenten-Team stets motivierte und nicht nur als Partner mit einem gemeinsamen Ziel, sondern als Freunde behandelte; Zusammenkünfte gingen weit über die üblichen Vorstandssitzungen hinaus.

Nach der Geburt ihres Enkels und gesundheitlichen Schwächen kandidierte Felicitas bei der Herbstversammlung 2021 nicht erneut für das Amt der Distriktsvorsitzenden. Wir erinnern uns: Die Verabschiedung am 24. Oktober 2021 im Landhaus Jägerhof in Hamburg-Hausbruch, über die wir auch hier im Rundspruch berichtet hatten, war überwältigend und sehr berührend, da sich Felicitas DL9XBB über eine große Beliebtheit im Distrikt und im Amateurrat erfreute. Wie sie mir anschließend mit Tränen der Rührung erzählte, freute sie sich sehr über die nun kommende Zeit, in der sie sich voll und ganz ihrer Familie widmen wollte. Felicitas und ich hatten unsere kleinen persönlichen Rituale: Bei jeder Veranstaltung oder Versammlung hat sie mich in Pausen angetickert: „Komm, lass uns eine rauchen gehen!“ – und wenn wir uns auf der HAM RADIO über den Weg gelaufen sind, war unser erster gemeinsamer Weg immer zum Stand des italienischen Amateurfunkverbandes, wo wir gemeinsam frischen Parmesan und einen guten Wein vernascht hatten. Auch auf Fortbildungsveranstaltungen im Amateurfunkzentrum Baunatal war sie immer eine beliebte Ansprechpartnerin.

Unsere Gedanken sind insbesondere bei ihrem OM Peter DJ9LN. Wir wünschen ihm vom ganzen Herzen viel Kraft und Zuversicht für die nächsten schweren Tage.

Zu Ehren von Felicitas DL9XBB bitte ich um einen Moment der Stille auf dem Relais!

S-H: Rückblick auf den Funkflohmarkt in Kiel-Dietrichsdorf vom vergangenen Samstag (23.07.)

Auch wenn nur wenige Anmeldungen interessierter Flohmarktstand-Aussteller vorlagen, so zeigte sich der OVV des veranstaltenden DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25), Mathias DL4LBY rückblickend sehr zufrieden mit dem Ablauf des langgeplanten Funkflohmarktes auf dem Gelände der Andreas-Gayk-Schule in Kiel-Dietrichsdorf. Durch den Wegfall weiterer Veranstaltungen dieser Art in diesem Jahr war die Besucherzahl durchaus mehr als zufriedenstellend, und auch das Angebot an Funkgeräten, Antennen und Zubehör, das durch eine Reihe von Stationsauflösungen zustande kam, war sehr gut. Mehr als faire Preise haben auch mich dazu verleitet, mehr Geld als geplant auszugeben. Am wichtigsten war jedoch, viele Funkfreundinnen und Funkfreunde wiederzusehen, die man z. T. seit Jahren nicht mehr getroffen hatte – die Zeit, die man in mitunter intensiven Gesprächen verbracht hatte, war entsprechend lang.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen beim nächsten Funkflohmarkt in Kiel-Dietrichsdorf.

S-H: Vorankündigung zum Nordischen Höhentag 2022 am 14. August

Auf ein UKW-Contest-Highlight im norddeutschen Raum weist der Ortsverband Schleswig M13 alle ambitionierten Outdoor-Contester hin. Wie bereits in den aktuellen Ausgaben der CQ-DL und in der Zeitschrift FUNKAMATEUR vermeldet, findet am Sonntag, den 14. August der durch den Ortsverband Schleswig betreute „Nordische Höhentag“ statt. Der Höhentag war früher als “Norddeutscher Höhentag” bekannt und wurde als solcher letztmalig 2016 ausgerichtet. Der Norddeutsche Höhentag wurde 1966 von Hannes, DL6PX (sk) als norddeutsches Pendant zum Bayerischen Bergtag ins Leben gerufen. Im Jahr 2020 wurde dieser Wettbewerb unter dem neuen Titel „Nordischer Höhentag“ durch OM Hans-Peter, DO9EHP wiederbelebt. Der Wechsel des Namens soll ausdrücklich auch Stationen in Dänemark ansprechen und somit diesen anspruchsvollen Wettbewerb über die Grenzen bekannt und interessant machen. Beim Nordischen Höhentag geht es darum, mit leichtgewichtiger UKW-Ausrüstung von Anhöhen und Bergen auf 2 m und 70 cm portablen Contestbetrieb durchzuführen. Hierbei sollen in SSB, CW oder FM möglichst viele Kilometer auf 2 m oder 70 cm überbrückt werden – allein die Wahl des Standortes ist somit in den norddeutschen Gefilden eine echte Herausforderung. Dazu finden sich ambitionierte Stationen am 14.08. in der Zeit von 12 bis 15 Uhr UTC auf den Frequenzen ein. Alle weiteren Informationen findet Ihr, neben den aktuellen Amateurfunkzeitschriften, auch auf der Website des Ortsverbands Schleswig.

Auch war für die Schleswiger Funkamateure am letzten Samstag wieder einmal eine gute Gelegenheit, etwas OV-Leben zu pflegen. Insgesamt kamen neun M13er auf dem Amateurfunkflohmarkt in Kiel-Dietrichsdorf zusammen, jagten gemeinsam erfolgreich Amateurfunk-Schnäppchen und tranken in gemütlicher Atmosphäre und bei lebhaftem Klönschnack den einen oder anderen Kaffee. Ein kurzer Dank von M13 an die Funkfreunde von M25 für die Organisation des von echtem Hamspirit geprägtem Verkaufsevent! Darüber berichtet der OVV von M13, Oliver DO7OMB.

S-H: Fledermaus-Diplomaktivität des OV Bad Segeberg (M14) am 6./7. August

Jedes Jahr im August begeht der OV Bad Segeberg (M14) seinen OV-Geburtstag mit seiner bekannten Fledermaus-Aktivität. In diesem Jahr wird der Ortsverband Bad Segeberg 70 Jahre alt. Grund genug für eine weitere Funkaktion mit der Clubstation DF0SE: Am Wochenende 06./07.08. vergeben die Funkaktiven in Bad Segeberg und Umgebung mit der OV-Clubstation DF0SE den aktuellen Sonder-DOK 70M14 für das Arbeiten des bekannten Fledermaus-Diploms des DARC-OV Bad Segeberg. Wie Günter DK6HO aus dem OV Bad Segeberg (M14) berichtet, ist an beiden Tagen zwischen 8 und 19 Uhr MESZ Funkbetrieb auf 80 und 40 m in SSB geplant. Des Weiteren werden die Operator auch gelegentlich auf den umliegenden FM-Relais in Schleswig-Holstein rufen. Aus Anlass der 70-jährigen Bestehens des OV Bad Segeberg (M14) vergibt DF0SE derzeit den Sonder-DOK 70M14.

Das Fledermaus-Diplom des DARC-Ortsverbandes Bad Segeberg ist seit 2018 mit einer neuen Stofffigur erhältlich und erfreut sich allein schon deswegen neuer Beliebtheit, da auch YLs und OM, die bereits Inhaber des Fledermausdiploms sind, die neue Figur haben möchten. Die genaue Ausschreibung der Diplombedingungen findet Ihr auf der Webseite des Ortsverbandes M14 (Bad Segeberg). Im Zeitraum vom 1. bis 8. August zählen alle Diplompunkte doppelt. Anträge für das Fledermausdiplom können bei Hans-Jürgen DL1HJS eingereicht werden.

S-H: Der DARC-Distrikt Schleswig-Holstein (M) beteiligt sich am „Türöffner-Tag“ am 3. Oktober

Die „Sendung mit der Maus“ des WDR möchte am Montag, 03. Oktober 2022 mit dem Projekt „Türen auf!“ für viele „spannende Verbindungen“ sorgen.

Jugendreferent Sebastiano DO7GRS vom DARC-AJW-Referat in Schleswig-Holstein hat große Lust, zusammen mit dem Funkpeil-Referenten Andreas, DK7RCA, am Feiertag  der Deutschen Einheit Mädchen und Jungen aus Schleswig-Holstein eine „echte“ Tür in die Welt des Amateurfunks zu öffnen.

Unter dem Motto „Spannende Verbindungen“ und dem Hashtag „#mitderMaus“ suchen die beiden Funkamateure weitere Mitstreiter*innen, die für Verbindungen sorgen, mit ihnen arbeiten, sie herstellen oder daran forschen. Die Möglichkeiten mitzumachen sind vielfältig:

  • einen Clubraum oder eine Fielddaywiese bereitstellen
  • eine Funkstation aufbauen
  • eine portable Antennenanlage aufrichten
  • Funkgeräte verschiedener Generationen präsentieren
  • mit Elektronikbasteleien Verbindungen schaffen
  • mit Peilsendern und -empfängern Funksignale aufspüren
  • Morsen üben
  • praktischen Sprechfunkverkehr zwischen YLs und OM sowie Kids-On-Air abwickeln
  • die Möglichkeiten erklären, wie man zum eigenen Rufzeichen kommt
  • Geschichte und Geschichten über den Amateurfunk erzählen
  • eine Stations-Rallye mit lustigen Aufgaben zwischen portablen Funkstationen

Jede YL und jeder OM, die und der als Aktive und Aktiver zum Anleiten, Begleiten, Beraten, Senden, Empfangen und vieles mehr am 3. Oktober Zeit hat, sollte sich umgehend bei Sebastiano do7grs [ätt] darc.de melden. Nach der Meldefrist werden die Angebote und Möglichkeiten miteinander verknüpft. Am schönsten wäre es natürlich, wenn viele von uns gemeinsam am 3. Oktober möglichst viele „echte“ Türen aufgehen lassen und somit für echte Verbindungen sorgen.

Das AJW-Referat und das ARDF-Referat im Distrikt M freuen sich auf eure Bewerbungen zum Offenen-Türe-Tag mit der Maus. Darüber informiert Sebastiano DO7GRS.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Der Nordic Activity Contest am Dienstagabend steht ganz im Zeichen der Mikrowellenbänder 2,3 GHz und höher. Hieran beteiligen sich auch Funkamateure aus Polen, den Niederlanden, Litauen und Großbritannien mit jeweils eigenen Mikrowellen-Aktivitätsabenden.
  • Am nächsten Samstag (30.07.) veranstaltet die britische RSGB einen Backpackers Contest auf 2 m in SSB und CW in der Zeit von 14 bis 18 Uhr UTC.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein umfangreiches Hochdrucksystem, das sich von Skandinavien bis nach Nordafrika erstreckt, führt von Südwesten her erneut sehr warme Luftmassen nach Norddeutschland. Neben einigen Wolken zeigt sich heute verbreitet die Sonne, später wird es wolkiger und nördlich des Kanals könnte es etwas Regen geben, in Südholstein bleibt es trocken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 22 Grad auf den Nordfriesischen Inseln, im Lauenburgischen werden bis zu 28 Grad erreicht, dabei weht der Wind nur schwach aus Südwest. In der kommenden Nacht gehen die Temperaturen bei unterschiedlicher Bewölkung auf 15 Grad runter, es bleibt bei schwachem Wind aus südlichen Richtungen. Auch morgen wird’s wieder warm, es drohen Gewitter, bevor es ab Dienstag wieder deutlich abkühlt. Die Bedingungen auf den VHF-Bändern sind zwar wechselhaft und nur minimal angehoben, aber am späteren Abend und vormittags sind die sommerüblichen Bodeninversionen mit deutlichen Überreichweiten im Bereich um die 300 km zu erwarten.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 29/2022 – 29. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Ulrich Rohde DJ2LR erhält ARRL-Auszeichnung für seine technischen Leistungen
  • Neues DARPA-Projekt: Satelliten sollen die Ionosphäre beobachten
  • Vorträge vom ÖVSV-Stand auf der HAM RADIO jetzt online abrufbar
  • Jetzt anmelden zu den DARC-Seminaren – noch einige Plätze frei
  • Kurzmeldungen
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?