Deutschland-Rundspruch Nr. 29/2024 – 29. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • DA0HQ bedankt sich bei allen Anrufern in der IARU HF World Championship
  • NASA entdeckt spektrale Formationen im LEO-Orbit
  • Update für SatPC32 verfügbar
  • AMSAT-DL an YPSat-Empfang nach Ariane-6-Start beteiligt
  • Termin zum Vormerken: Dog Day am 26. August
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 519 – KW 28/2024

Kalendarium

Heute ist der 196. Tag des Jahres, noch 170 Tage bis Jahresende
Namenstag: Ulrich, Roland, Boswin, Vinzenz, Camillo, Wanda, Angelina
Bredstedt: Sonnenaufgang 5:06 Uhr, Sonnenuntergang 21:52 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 46 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 5:01 Uhr, Sonnenuntergang 21:37 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 36 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Gemeinsame POTA-Aktivität der Ortsverbände M06 und M25 – ein Rückblick

Die DARC-Ortsverbände M06 und M25 veranstalteten am gestrigen Samstag (13.07.)
eine gemeinsame Parks-on-the-air-Aktivität (POTA). Hierbei wurden die Parks Einfelder See (DE-0205), Westensee (DE-0108) und Forstbaumschulenpark (DE-0500) zeitgleich aktiviert. An jedem Standort standen erfahrene POTA-Aktivierer mit ihren Stationen bereit und haben interessierten YLs und OM die verschiedenen Antennenkonzepte und die POTA-spezifische Betriebstechnik nähergebracht. Ausprobiert wurden unter anderem besonders schnelle Möglichkeiten, QRV zu werden (teilweise unter 5 Minuten!), das Spotting im Cluster und die Auswahl geeigneter Standorte.

Die insgesamt 14 Teilnehmer aus den DARC-Ortsverbänden Kiel (M06), Kiel-Ost (M25) und Westensee (M33) haben auf den Bändern 10 bis 40 m mit Leistungen zwischen 10 und 150 Watt über 100 QSOs in SSB erreicht, selbst erfolgreich ihre ersten Parks aktiviert und dabei sogar Park-zu-Park-Verbindungen geloggt. Hinzu kamen noch SWLs, frisch lizenzierte Funkamateure und interessierte Passanten, welche bei meist sonnigem Wetter einen ersten Eindruck über den praktischen Funkbetrieb gewinnen konnten.

Beim abendlichen Essen im Kieler Restaurant „Forstbaumschule“ wurde abschließend angeregt über das Erlebte diskutiert und alle Teilnehmer waren sich einig: POTA wird weiterhin verfolgt! Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich bereits am kommenden Wochenende an, wenn das Support-Your-Parks-Aktivitätswochenende zu mehr POTA-Aktivitäten einlädt. Die OVe M06 und M25 werden nach dieser erfolgreichen Veranstaltung voraussichtlich noch weitere POTA-Aktivitäten anbieten. Darüber informiert Thore DJ1TG aus dem OV Kiel-Ost (M25).

S-H: Ferienpassaktion Fuchsjagd im Schlossgarten Eutin am kommenden Samstag

Der Ortsverband Eutin (M02) veranstaltet am kommenden Samstag (20.07.) eine Ferienpassaktion mit einem Peilwettbewerb im Eutiner Schlossgarten. Wie Wulf-Gerd DL1FAC, OVV des Ortsverbandes Eutin (M02) berichtet, freut man sich über das überraschend große Interesse an der seit Jahrzehnten vom Ortsverband angebotenen Ferienpassaktion für Kinder von 8 bis 14 Jahren. In diesem Jahr war erstmals eine elektronische Voranmeldung für die Veranstaltung am kommenden Samstag verpflichtend. Liegt es nur am angebotenen Kuchen oder an der Bekanntheit des Amateurfunks in Eutin durch den unter großem Medienecho durchgeführten Schülerfunkbetrieb von Eutin zur Raumstation ISS im vergangenen Dezember? Bis heute haben sich bereits 39 Kinder für die vorhandenen 20 Plätze bzw. Peilempfänger angemeldet. Aus diesem Grund wird man Preise, Urkunden und natürlich auch den Kuchen noch etwas aufstocken. Wie Wulf-Gerd DL1FAC abschließend mitteilt, hofft man auf gutes Wetter und ein nachfolgender Bericht über die Veranstaltung wird folgen.

Erste Amateurfunkprüfung in Hamburg nach dem neuen Fragenkatalog

Am vergangenen Montag (08.07.) waren zehn von zwölf angemeldeten Teilnehmern in der
BNetzA-Außenstelle Hamburg zur Prüfung aus allen norddeutschen Bundesländern angereist. Sechs von ihnen hatten sich die neue N-Klasse als Ziel gesetzt, drei die Klasse E und einer die Klasse A. Es waren diesmal keine Wiederholer oder Aufsteiger dabei, d. h. alle Prüfungsteilnehmer haben ihre Prüfungen im ersten Anlauf bestanden. Wie der Prüfungsbeisitzer Wilfried DL8HAV mittteilt, waren alle Teilnehmer sehr gut vorbereitet, denn von den insgesamt 875 gestellten Fragen der insgesamt 35 Prüfungsbögen aller Teilnehmer wurden 844 richtig beantwortet, dies entspricht einer Erfolgsquote von rund 96 Prozent!

Wilfried DL8HAV gratuliert auf diesem Wege allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und freut sich insbesondere über die neuen DN9-Rufzeicheninhaber der Klasse N. Wie er abschließend berichtet, wird die nächste Amateurfunkprüfung in Hamburg bereits am 22. Juli stattfinden.

S-H: DG6AE unternimmt Tour mit Fahrrad-Wohnanhänger und Amateurfunk durch Schleswig-Holstein

Morgen (15.07.) startet OM Peter DG6AE eine Schleswig-Holstein-Tour mit seinem selbstgebauten Fahrradwohnwagen. Wie er berichtet, kann er darin schlafen, rasten und auch etwas kochen. Dies ist bereits sein dritter Urlaubssommer mit E-Bike und Wohnanhänger; er liebt das langsame Reisen, wodurch er Schleswig-Holstein von einer ganz anderen Seite erleben kann. Zusätzlich wird er mit einem Handfunkgerät auf dem Bungsberg-Relais DB0PC auf 439,100 MHz QRV sein. Den Funkbetrieb wird er ergänzend auf seinem YouTube-Kanal dokumentieren, um dadurch den Amateurfunk bekannter zu machen. Den YouTube-Kanal findet Ihr mit den Suchbegriffen „Peter Petersen Fahrradwohnwagen“.

Seine Tour wird ihn vom Plöner See aus zunächst Richtung Kiel, dann über Eckernförde und Schleswig nach Flensburg führen, vielleicht auch bis nach Dänemark. Während seiner Tour freut sich Peter DG6AE über nette Kontakte auf dem Relais.

Höhbecktreffen mit Funkflohmarkt am 25. August

Nach einer langen Pause wird in Zusammenarbeit mit den DARC-Ortsverbänden H28 (Lüchow-Dannenberg) und H23 (Uelzen) wieder ein Höhbecktreffen mit Open-air-Flohmarkt stattfinden. Diese Veranstaltung findet statt am Sonntag, den 25. August in der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr. Veranstaltungsort ist der Kaffeegarten „Schwedenschanze“ in Höhbeck-Brünkendorf im Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Auf dem Parkplatz und auf der angrenzenden Rasenfläche findet ein Funkflohmarkt statt. Verkauft wird aus dem Kofferraum oder auf selbst mitgebrachten Tischen. Standgebühren werden nicht erhoben. Eine unverbindliche Anmeldung für Flohmarktverkäufer ist per E-Mail erwünscht: DF1YA [ätt] darc .de. Geklönt und gefachsimpelt werden kann im Kaffegarten der Schwedenschanze. Zusätzlich lädt die „Niedersächsische Elbtalaue“ zu Spaziergängen und Radtouren sowie Fahrten mit der Elbfähre Lenzen ein. Sehenswert sind auch die umliegenden Städte Hitzacker, Dannenberg und Dömitz mit der Dömitzer Brücke. Darüber informiert Uli DL5OAU, OVV des DARC-Ortsverbandes Uelzen (H23). Noch einmal: Höhbecktreffen mit Funkflohmarkt am 25. August in Höhbeck-Brünkendorf im Kaffeegarten „Schwedenschanze“.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Der Nordic Activity Contest am Dienstagabend findet in der kommenden Woche auf 23 cm statt.
  • Auch der tschechische Moon-Contest und die europaweite FT8-Aktivität finden am Mittwochabend auf 23 cm statt.
  • Unsere 4-m-Freunde freuen sich auf den Donnerstagabend und den Nordic Activity Contest sowie einer 4-m-Aktivität der britischen RSGB auf 70 MHz.
  • Am nächsten Wochenende (20./21.07.) läuft der IARU-Region-1-Contest auf 70 MHz in SSB und CW sowie der CQ WW VHF-Contest auf 6 m und 2 m.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein schwaches Tief über Jütland und Südschweden lenkt an seiner Südflanke kühlere Atlantikluft nach Norddeutschland. Sie gelangt unter schwachen Hochdruckeinfluss und kann sich in den nächsten Tagen erwärmen. Heute ziehen nordwestlich des Nord-Ostsee-Kanals viele Wolken und Schauer vorüber. In Südholstein sind Schauer seltener und es kommt öfter mal die Sonne durch. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 18 Grad in Nordfriesland und 23 Grad im Lauenburgischen, dazu weht mäßiger Südwestwind. In der kommenden Nacht ziehen in Nordfriesland und im Flensburger Raum weitere Schauer durch, während die Bewölkung in Südholstein aufgelockert bleibt. Dabei kühlt es auf 16 bis 12 Grad ab. Aufgrund der geringen Luftdruck- und Temperaturgegensätze sind in unserer Region bis zur Wochenmitte kaum angehobene Tropo-Bedingungen auf den UKW-Bändern in Sicht; lediglich wenn sich zur Wochenmitte Hochdruckeinfluss durchsetzen kann, kann dies zu leicht angehobenen VHF-Bedingungen in alle Richtungen führen.

(anschließend Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e.V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 28/2024 – 28. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Ariane 6 startete mit GENESIS-A-Modul der AMSAT-EA
  • Firefly bringt neue Amateurfunksatelliten in die Umlaufbahn
  • Neue Ausbildungskurse auf TREFF.DARC.de
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 518 – KW 27/2024

Kalendarium

Heute ist der 189. Tag des Jahres, noch 177 Tage bis Jahresende
Namenstag: Edda, Edelburg, Udo, Walfried, Willibert
Husum: Sonnenaufgang 4:58 Uhr, Sonnenuntergang 21:59 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 1 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 4:53 Uhr, Sonnenuntergang 21:44 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 51 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Bernd Halberstadt DF3LE silent key

Am 17. Juni verstarb OM Bernd DF3LE aus dem DARC-Ortsverband Kiel (M06) nach langer schwerer Krankheit. Dies teilte uns der OVV des Ortsverbandes Kiel, Eyke DK7LE mit. Bernd DF3LE hatte über 20 Jahre lang (von 2002 bis 2022) die Geschicke des OV Kiel (M06) als Ortsverbandsvorsitzender geleitet und hat auch einige Jahre lang den früheren Schleswig-Holstein-Rundspruch bis zu seiner Einstellung im Jahr 2016 redaktionell betreut. Bernd war im Jahr 1982 in den OV Kiel (M06) eingetreten und hat diesen in vielen Funktionen geprägt, beispielsweise in Form von zahlreichen Ausbildungskursen. Unvergessen sind auch die Aktivitäten im Hof Akkerboom in Kiel-Mettenhof und die organisierten Flohmärkte an diesem Standort.

Wie Eyke DK7LE abschließend mitteilt, verabschieden sich die Mitglieder von M06 von ihrem langjährigen Freund und Mitglied und werden ihn stets in guter Erinnerung behalten. Unsere Gedanken sind bei seiner XYL Carmen DC8LC, die ihn zeitlebens in seiner Arbeit für den Amateurfunk unterstützt hat.

In Gedenken an Bernd DF3LE bitte ich um einen Moment der Stille auf den Relais. […]

S-H: Klaus-Groth-Schule in Tornesch funkt mit der Neumayer-III-Station

Wie die „Uetersener Nachrichten“ in ihrer Ausgabe vom 6. Juli berichten, werden Schülerinnen und Schüler der Klaus-Groth-Gemeinschaftsschule in Tornesch am 16. Juli einen Amateurfunk-Kontakt mit der Neumayer-III-Station in der Antarktis herstellen. Unterstützt wird dieses Event vom DARC-Ortsverband Uetersen (M21). Wie es in dem Zeitungsbericht weiter heißt, war für die Vorbereitung des Funkkontakts, der via QO-100 abgewickelt werden soll, eine umfangreiche Logistik und Planung erforderlich. So wurde an der Klaus-Groth-Schule eine temporäre Arbeitsgruppe „Amateurfunk“ unter dem Projektnamen „Pinguin“ gegründet, bei der acht Schüler auf die anstehenden Aufgaben vorbereitet wurden.

Zur Vorbereitung und Durchführung des Funkkontaktes mit der Neumayer-III-Station arbeiten die Jugendlichen mit dem Rufzeichen DC1OA/t. In Zusammenarbeit mit der Klima-AG der Schule wurde ein Fragenkatalog entwickelt, der mit den Wissenschaftlern in der Antarktis während des einstündigen Funkkontaktes abgearbeitet werden soll. Wie es abschließend heißt, sind die Schülerinnen und Schüler bereits jetzt sehr aufgeregt und freuen sich auf die Funkverbindung per Satellit QO-100 am 16. Juli.

S-H: Parks-on-the-air-Aktivierungen im Kieler Umland am kommenden Samstag

[nur am Montag verlesen!]

Am 13. Juli veranstalten die Ortsverbände Kiel-Ost (M25) und Kiel (M06) eine gemeinsame POTA-Aktivität (Parks On The Air). Wie Thore DJ1TG vom OV M25 mitteilt, sollen am kommenden Samstag ab 13 Uhr zeitgleich mehrere Parks im Kieler Umland aktiviert werden, nämlich Forstbaumschule, Westensee und Einfelder See. An jedem Standort stehen erfahrene POTA-Aktiverer mit entsprechenden Stationen bereit und ermöglichen den Betrieb für interessierte YLs und OM. Gezeigt werden unter anderem unterschiedliche Stations- und Antennenkonfigurationen, das Spotting im Cluster und die Auswahl geeigneter Standorte. Damit das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, ist nach dem Betrieb eine gemeinsame Einkehr zum Austausch und zur Stärkung im Kieler Restaurant „Forstbaumschule“ geplant. Es wird daher für die Reservierung im Restaurant um Anmeldung bei Thore DJ1TG gebeten – per E-Mail unter info [ätt] dj1tg .de.  Interessierte können das Erlernte dann eine Woche später am „Support Your Parks“– Aktivitätswochenende vertiefen und erneut QRV werden. Das Event wird von Florian DK5FF und Thore DJ1TG organisiert – beide stehen für Rückfragen zur Verfügung und freuen sich auf eure Teilnahme.

S-H: Bericht vom UKW-Fieldday des OV Schleswig (M13)

An diesem Wochenende findet ja der DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb auf 2 m und allen Bändern darüber statt. Diesen Contest nutzen die Mitglieder des DARC-Ortsverbands Schleswig (M13) traditionell für ihren UKW-Fieldday, der an diesem Wochenende auf dem Grillplatz in Nübel stattfindet. Wie der OVV Oliver DO7OMB gestern Abend (06.07.) direkt aus dem Operatorzelt berichtete, trotzten etliche Schleswiger Funkamateure dem schlechten Wetter und nehmen noch bis heute Nachmittag unter DL0SX/p am Contest teil. Neben dem Contestbetrieb ist auch immer Zeit für den einen oder anderen Klönschnack. Langeweile kommt dort nicht auf, hatten sich doch über 25 Mitglieder und Freunde bereits im Vorfeld angemeldet, bis gestern Abend waren bereits 27 Teilnehmer und Besucher trotz des eher durchwachsenen und windigen Wetters vor Ort. Am heutigen Sonntag wird man erstmals direkter Nachbar des „Nübel-Marathons“ sein, der direkt am Fielddayplatz vorbeiführen wird. Erste Planungen für eine Teilnahme im kommenden Jahr laufen bereits, frei nach dem Motto „Hochfrequenz meets Marathon“.

Wie Oliver DO7OMB ergänzend berichtet, blickt der OV Schleswig (M13) auf einen den Umständen entsprechend gut besuchten OV-Abend zurück, der am vergangenen Freitag im „Ruhekrug“ in Lürschau stattfand. Dort hatten sich trotz zahlreicher Absagen aufgrund z. B. von Abitur-Abschlussfeiern und natürlich des EM-Viertelfinalspiels mit deutscher Beteiligung 13 Mitglieder und Freunde von M13 zusammengefunden.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Wie eben gehört: Noch bis heute Nachmittag läuft der DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb auf 2 m und allen Bändern darüber bis hinauf in den Laserbereich.
  • In der nächsten Woche liegt der Aktivitätsschwerpunkt auf 70 cm: Dienstagabend – Nordic Activity Contest, Mittwochabend – Moon-Contest in Tschechien und europaweite FT8-Aktivität – all dies auf 432 MHz.
  • Der Nordic Activity Contest am Donnerstagabend findet auf 6 m statt, auch Stationen aus Großbritannien werden im RSGB-Aktivitätsabend auf 50 MHz zu hören sein.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen einem Tiefdrucksystem über Skandinavien und einem Hochdruckkeil über der Biskaya gelangt mit einer westlichen Höhenströmung weitere Atlantikluft in unser Sendegebiet. Wir erwarten heute einen Mix aus Sonne und mal lockeren, mal dichteren Wolken; nördlich des Kanals kommen wieder gelegentliche Schauer runter, in Südholstein bleibt es dagegen meist trocken bei Temperaturen um 20 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest, der später nachlässt. In der kommenden Nacht bleibt es wechselnd bewölkt, einzelne Schauer gibt es vorrangig in Nordfriesland, die Temperaturen gehen auf 14 bis 11 Grad zurück. Ab morgen und bis zur Wochenmitte werden wir daran erinnert, dass wir uns im meteorologischen und astronomischen Sommer befinden: Ab morgen erwarten wir heiter bis wolkigen Himmel, bis Dienstag können die Temperaturen bis auf 25 Grad ansteigen. Dann ist zumindest Ostsee-Tropo Richtung Skandinavien möglich. Auch in den Vormittags- und Abendstunden sind kurzzeitig angehobene Bedingungen auf UKW im Umkreis von ca. 300 km möglich.

(anschließend Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e.V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 27/2024 – 27. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • 47. HAM RADIO ging mit dem Fazit von 11.300 Besuchern zu Ende
  • Oliver Schlag DL7TNY erhält Horkheimer-Preis 2024
  • Weitere Ehrungen auf der HAM RADIO
  • Erste Remotestationspakete auf der HAM RADIO übergeben
  • Rohde & Schwarz wird Exklusivpartner der DARC-Ausbildungsplattform 50ohm.de
  • Videobotschaft von Staatsminister Dr. Florian Herrmann zu 50ohm.de
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 517 – KW 26/2024

Kalendarium

Heute ist der 182. Tag des Jahres, noch 184 Tage bis Jahresende
Namenstag: Otto, Ernst, Theobald, Bertram, Adolf, Donatus
Bredstedt: Sonnenaufgang 4:51 Uhr, Sonnenuntergang 22:03 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 12 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 4:47 Uhr, Sonnenuntergang 21:48 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 1 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Peilwettbewerb für Einsteiger am kommenden Samstag in Schönkirchen

Am 6. Juli veranstaltet der DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) gemeinsam mit dem ARDF-Referat des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein (M) eine Peilveranstaltung im 80-m-Band speziell für Anfänger. Start und Ziel ist der Parkplatz am Holzkatenweg in 24232 Schönkirchen.

Um 10:00 Uhr erfolgt eine detaillierte Einweisung, ab 10:30 Uhr erfolgt der Start im 5-Minuten-Abstand. Im Gelände senden kontinuierlich sieben Foxoring-Sender mit sehr geringer Leistung auf 3.530 kHz, welche im Nahbereich gepeilt werden können. Die maximale Laufzeit beträgt 120 Minuten, Zielschluss ist um 13:30 Uhr. Wer danach ins Ziel kommt, wird als „Over-Time“ gewertet. Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an Neueinsteiger aller Altersgruppen, welche das Peilen von HF-Signalen erlernen möchten. Gleichzeitig erfolgt die Wertung für das Peilmeisterdiplom in den Kategorien „Einsteiger“ und „Peilmeister“. Leihempfänger stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

Eine Einweisung für Mobilstationen zum Treffpunkt wird auf dem Relais DB0IL auf 439,4375 MHz erfolgen. Noch einmal: Foxoring-Peilwettbewerb für Einsteiger am kommenden Samstag in Schönkirchen.

S-H: Funken im Park: POTA-Aktivierung DE-0489 des OV Itzehoe (M05)

Animiert durch das frühsommerliche Wetter hat eine Gruppe von Mitgliedern des DARC-Ortsverbandes Itzehoe (M05) am vergangenen Sonntag (23.06.) einen Ausflug in die Natur gemacht, um die Binnendünen von Nordoe bei Itzehoe funktechnisch mit einer POTA-Outdooraktivität on air zu bringen. Hierbei ging es vor allem darum, mit portablem Equipment nach draußen zu gehen und Funkbetrieb zu machen. Der Park ist offiziell unter der POTA-Nummer DE-0489 registriert.

Wie Ulrich DF4EU berichtet, war es das erste Mal, dass im OV Itzehoe (M05) eine Veranstaltung dieser Art durchgeführt wurde. Geplant wurde das Vorhaben von Thomas DL8LTD, Leo DL1BAK und Hendrik DB8NH. Jeder hatte sein Funkgerät und seine Antenne mitgebracht. Am Ende des Nachmittags standen über 40 QSOs in Sprechfunk und CW mit Stationen vornehmlich aus Europa im Log. Man hatte viel Spaß und Gespräche und man konnte auch vielen Zuschauern zeigen, was Amateurfunk überhaupt ist. „Das machen wir bestimmt bald wieder“, resümmiert Ulrich DF4EU und regt zum Nachmachen an.

S-H: Vorschau auf OV-Abend und UKW-Fieldday bei M13 (Schleswig) am kommenden Wochenende

Am kommenden Wochenende treffen  sich am Freitag um 19:00 Uhr Mitglieder und Freunde des OV Schleswig (M13) im OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau zum allmonatlichen OV-Abend. Neben dem Amateurfunkgeschehen rund um die Schlei werden auch wieder OV-interne Themen besprochen, etwa die Planungen für die angedachte OV-Funk-Radtour im August sowie den bevorstehenden UKW-Fieldday in Nübel am kommenden Samstag und Sonntag. Dort werden auf dem Grillplatz ab kommenden Samstag um 10 Uhr die Zelte und UKW-Antennen aufgebaut. Das Schleswiger Fielddayteam wird diesmal unter DL0SX/p QRV sein. Weiterhin wird man für die N-Klasse-Kursteilnehmer und alle anderen Interessierten ein wenig POTA-Aktivität (Parks On The Air) anbieten und hierfür parallel eine Kurzwellen-Station betreiben. Zur Vorbereitung von POTA-Ausbildungsfunkaktivitäten traf sich bereits am vergangenen Sonntag ein dreiköpfiges Ausbilderteam in Nübel und führte dort Antennen- und Gerätetests durch.

OVV Oliver DO7OMB bittet bis zum kommenden Dienstag um eine formlose Rückmeldung bezüglich der Teilnahme am UKW-Fieldday – bisher haben sich 18 Teilnehmer angemeldet. Natürlich sind auch Gäste immer herzlich willkommen. Das Fielddayteam ist während der Aktivität auf dem 70-cm-FM-Relais DM0SL erreichbar.

Ihre ersten Erfolge konnten am vergangenen Samstag drei der angehenden N-Klasse Amateure des DARC-Ortsverbands M13 verbuchen. Unter der technischen Moderation von Oliver DO7OMB und Sven DJ5CM wurden sieben Stunden lang Moxon-Antennen für 70 cm und 2 m gebaut. Dazu gab es das notwendige technische Hintergrundwissen, einen Einstieg ins Löten, Antennenmessen mit Analyzer und einfachem SWR-Meter sowie ein paar kleine Test-QSOs. Alle Antennen funktionierten wie geplant und die stolzen Erbauer SWL Lena, Sherina und Tobi sind von der Leistungsfähigkeit überzeugt – Reichweitenerfolge bis kurz vor die dänische Grenze erzeugten erstaunte Gesichter.

Vorgeschaltet war am vergangenen Mittwoch der Onlinetreff mit den Kapiteln 8 und 9 des Ausbildungskurses, in denen die Themen Antennen, Antennenleitungen und Transceiver behandelt wurden. Praktisch ohne Verzug konnte dann das gerade theoretisch Erlernte in die Praxis umgesetzt werden. Darüber berichtet Oliver DO7OMB. Weitere Infos aus dem OV Schleswig (M13) findet Ihr online auf dl0sx.de.

Heute geht die HAM RADIO zu Ende

Heute Nachmittag um 15 Uhr wird die 47. internationale Amateurfunkmesse HAM RADIO in Friedrichshafen am Bodensee ihre Pforten schließen. Wie die Redaktion FUNKAMATEUR gestern berichtete, sind die freien Flächen in den Hallen gegenüber den Vorjahren sichtbar größer geworden. So sind Branchengrößen wie etwa Difona in diesem Jahr nicht mehr auf der HAM RADIO vertreten. Dafür gibt es wieder einen Stand von YAESU. Und auch ICOM ist mit einem eigenen Messestand mit von der Partie.

Am Stand von Kenwood wurde das noch recht neue Handfunkgerät TH-D75E vorgestellt. Der 76-jährige OM Hans-Gerhard Maiwald DK3JB war in den vergangenen Wochen vom heimischen Siegerland aus mit dem Fahrrad nach Friedrichshafen angereist und hat unterwegs bereits mit dem neuen TH-D75E gearbeitet. Am Kenwood-Stand präsentierte er gestern sein Funkfahrrad einschließlich des Anhängers. Weitere Berichte rund um das Bodenseetreffen und Ehrungen des DARC hören wir in der kommenden Woche im Deutschland-Rundspruch.

Heute sendet SAQ auf 17,2 kHz anlässlich des Alexanderson-Tages

[nur am Sonntag verlesen!]

In diesem Jahr begeht der Maschinensender SAQ im schwedischen Grimeton seinen 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass werden am heutigen Alexanderson-Tag gleich zwei Grußbotschaften ausgestrahlt. Seit 10:30 Uhr läuft bereits der Abstimmvorgang, gleich um 11 Uhr wird dann in CW eine Grußbotschaft ausgesendet. Ein weiteres QTC startet dann heute Nachmittag um 14 Uhr, der Abstimmvorgang wird ab ca. 13:30 Uhr zu hören sein. Beide Sendungen können auch per YouTube in einem Livestream verfolgt werden.

MVP: Morgen startet der SOP-Aktivitätsmonat

Die Ostsee als ein Meer des Friedens – dieser Gedanke ist in diesem Jahr aufgrund der aktuellen geopolitischen Lage im Bewusstsein wie lange nicht mehr. Und so wird dem Sea-of-Peace-Aktivitätsmonat des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern (V) gerade in diesem Jahr eine besondere Bedeutung beigemessen werden. Die Leitstation dieser Aktivität, DL0SOP, wird ab morgen (01.07.) den ganzen Juli hindurch täglich on air sein, um den Gedanken der Ostsee als ein Meer des Friedens in alle Welt zu tragen.

Das traditionsreiche SOP-Diplom wurde von der Amateurfunkorganisation der DDR seit 1958 herausgegeben und ab 1991 vom DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern weitergeführt. Somit erscheint das SOP-Diplom in diesem Jahr zum 66. Mal. Vom 1. bis zum 31. Juli können Amateurfunkstationen aus aller Welt Stationen aus dem Distrikt V (Mecklenburg-Vorpommern) sowie allen Ostsee-Anrainerstaaten arbeiten und dafür Punkte für das SOP-Diplom erwerben. Das SOP-Diplom gibt es in den Klassen EU, DX und UKW. Traditionell wird das SOP-Diplom in Form eines Wimpels und mit Ergänzungsstickern herausgegeben. Die Ausschreibung und weitere Informationen findet Ihr online unter DL0SOP.darc.de.

Wenn Ihr Lust habt, tages- oder auch nur stundenweise das Rufzeichen DL0SOP mit dem Sonder-DOK SOP24 zu aktivieren, dann meldet euch mit euren Zeit- und Betriebsartenwünschen per E-Mail beim Diplommanager Roland DL7BA [ätt] darc .de. Morgen um 8 Uhr Lokalzeit wird DL2SWN bis in den Nachmittag auf 40 bis 10 m in allen Betriebsarten mit DL0SOP aktiv sein. Am Dienstag funkt DL6KWN von 160 m bis 10 m in SSB und CW. Am Dienstagabend während des Nordic Activity Contests wird DL1HTL auf 2 m in SSB und CW DL0SOP aktivieren. Weitere Aktivtätszeiten findet Ihr im Online-Operatorplan.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Wie eben gehört: Im Nordic Activity Contest am Dienstagabend wird der Juli mit einem Aktitätsabend auf 2 m eingeläutet. Dort habt Ihr die Gelegenheit, DL0SOP auf UKW zu arbeiten. Des Weiteren ist auch der DARC-Distrikt Westfalen-Nord (N) mit seiner WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm mit von der Partie. Und auch die GMA-Bergfunker sind am Dienstagabend von Anhöhen und Bergen auf 2 m unterwegs.
  • Der tschechische Moon-Contest am Mittwochabend findet ebenfalls auf 2 m statt, genauso wie die europaweite FT8-Aktivität auf 2 m.
  • Am kommenden Samstag und Sonntag läuft der DARC-UKW-Wettbewerb auf 2 m und allen Bändern darüber bis hinauf in den Laserbereich. Hier wird u. a. DL0SX/p aus Nübel in Form eines Fielddays auf 2 m aktiv sein.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein Tief mit Kern über Thüringen beendet mit mehreren Okklusionen und einem breiten Wolkenband die Frühsommerphase der vergangenen Tage. Die schwülwarmen Luftmassen werden schrittweise ostwärts abgedrängt und durch mäßig warme Meeresluft ersetzt. Bis heute Nachmittag fällt in unserem Sendegebiet weiterer Regen, bevor die Bewölkung von Nordfriesland her auflockert. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen nur noch knapp die 20-Grad-Marke, der Wind weht nur schwach bis mäßig und dreht auf Nordwest. In der kommenden Nacht ist es wechselnd bewölkt, bevor von der Westküste her neue Regenschauer über das Land ziehen. Die Temperaturen gehen auf 14 bis 11 Grad zurück. Bis zur Wochenmitte kühlt es weiter ab und es bleibt bewölkt und regnerisch. Mit der Abkühlung kann es noch zumindest bis morgen zu minimal angehobenen Bedingungen auf den VHF-UHF-Bändern kommen, danach sind dann in ganz Mittel- und Nordeuropa keine Tropobedingungen mehr zu erwarten.

(anschließend Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e.V.)