Archiv der Kategorie: Rundspruch-Ausgabe

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 417 – KW 26/2022

Kalendarium

Heute ist der 184. Tag des Jahres, noch 181 Tage bis Jahresende
Namenstag: Thomas, Horst, Anatol, Leo, Raimund, Cornelius
Bredstedt: Sonnenaufgang 4:54 Uhr, Sonnenuntergang 22:02 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 8 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 4:49 Uhr, Sonnenuntergang 21:47 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 58 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

Heute (03.07.) ist eine der ganz seltenen Ausnahmen, an denen ich euch den Nord-Ostsee-Rundspruch nicht live präsentiere; diese Sendung wurde in der vergangenen Nacht vorproduziert, da ich heute mit dem OV Schleswig (M13) auf dem Bürgerfest in Schleswig zu tun habe, mehr dazu hören wir auch gleich noch in der Sendung. Deshalb wird es heute auf dem Bungsberg-Relais (DB0PC) keinen Bestätigungsverkehr geben. Auf den anderen übertragenden Relais wird aber wie gewohnt der Bestätigungsverkehr abgewickelt. Die Wiederholungssendung morgen Abend um 20:15 Uhr kommt dann wieder live aus dem Nord-Ostsee-Rundspruch-Studio in Lütjenburg.

MVP: Sea-of-Peace-Aktivitätsmonat mit DL0SOP gestartet

Wie wir in der vergangenen Woche angekündigt hatten, läuft seit dem vergangenen Freitag (1. Juli) der diesjährige Sea-of-Peace-Aktivitätsmonat, der vom DARC-Distrikt-Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet wird. Gerade in diesen unruhigen und bewegten Zeiten kommt der Ostsee als ein Meer des Friedens eine besondere Bedeutung zu. Dies möchte der DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern auch in diesem Jahr mit dem Sea-of-Peace-Diplom und dem alljährlich stattfindenden SOP-Aktivitätsmonat vom 1. bis 31. Juli zum Ausdruck bringen. Bereits seit 1958 geben der DARC-Distrikt V und seine Vorgängerorganisationen das SOP-Diplom heraus, welches sich bis heute in Form von Wimpeln und Erweiterungsstickern weltweit einer großen Beliebtheit erfreut. Ziel ist es, im Monat Juli möglichst viele Stationen aus Mecklenburg-Vorpommern und allen Anrainerstaaten der Ostsee auf Kurzwelle und UKW zu arbeiten. Leitstation dieser Aktivität ist DL0SOP, diese vergibt in diesem Jahr den Sonder-DOK SOP22. Den Operator-Plan sowie die Ausschreibungsbedingungen des Sea-of-Peace-Diploms findet Ihr online auf dl0sop.darc.de. Gleich drei Operator eröffneten am 1. Juli den SOP-Monat mit DL0SOP auf den Kurzwellenbändern in SSB, FT8, RTTY und PSK31. Morgen (4. Juli) startet Dieter DL1SWB aus dem OV Ludwigslust (V28) um 8:00 Uhr UTC mit DL0SOP in SSB auf 40 m, aus dem gleichen OV übernimmt dann ab 13:00 Uhr Harry DH3SUP in FT4, FT8, RTTY und SSB. Am Mittwoch wird Helmut DL6KWN aus dem OV Warnemünde (V07) zwischen 10:30 und 17:30 Uhr auf den Bändern aktiv sein.

Wie der Koordinator und Diplommanager Roland DL7BA mitteilt, werden noch dringend Operator gesucht. Ganz gleich, in welcher Betriebsart, ob auf Kurzwelle oder UKW – jede Aktivität ist erwünscht und hilft, die Sea-of-Peace-Tradition zu wahren, auch nur eine Stunde Funkbetrieb hilft bereits. Terminwünsche für den Funkbetrieb mit DL0SOP könnt Ihr an folgende E-Mail-Adresse richten: dl7ba [ätt] darc .de.

HH: „QTC an der See“ in diesem Jahr am 10. September

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause wird es in diesem Jahr wieder das beliebte Treffen für QRPer und sonstige Amateurfunkaktive, „QTC an der See“ des DARC-Ortsverbandes Ahrensburg-Großhansdorf (E09) geben. Dies haben wir der Website des OV E09 entnommen, eine offizielle Bestätigung, wie wir sie in den Vorjahren immer frühzeitig aus E09 erhalten hatten, liegt uns bislang noch nicht vor. Veranstaltungstag von „QTC an der See“ ist in diesem Jahr der 10. September, also eine Woche früher als die bisherigen Termine der vergangenen Treffen. Ort der Veranstaltung ist auch in diesem Jahr der Waldreitersaal in Großhansdorf. Der QRP-Shop aus Berlin mit Niko Zenker DL7NIK hat seine Teilnahme bereits zugesagt, Vortragsthemen stehen jedoch noch nicht fest, Referenten hierfür werden derzeit noch gesucht. Wenn jemand von euch einen Vortrag oder eine Präsentation über ein interessantes Thema beisteuern möchte, der möge sich bitte mit Hans-Martin DL9HCO in Verbindung setzen, seine E-Mail-Adresse lautet  DL9HCO [ätt] darc .de.

S-H: OV Schleswig (M13) präsentiert sich heute auf dem Schleswiger Bürgerfest

[nur am Sonntag verlesen!]

Die Stadt Schleswig veranstaltet heute zwischen 11 und 15 Uhr das 1. Schleswiger Bürgerfest im Stadtteil „Auf der Freiheit“ auf der Nordseite der Schlei. Viele Vereine und Institutionen werden sich dort vorstellen, u. a. wird auch der DARC-Ortsverband Schleswig (M13) mit einem Info- und Aktionsstand vertreten sein. Amateurfunkbetrieb für Jedermann mit Ausbildungsrufzeichen wird ebenso angeboten wie eine Morseaktion für Kinder und Junggebliebene. Natürlich werden auch reichlich Informationen rund um den Amateurfunk und über den DARC angeboten. Die Aktiven von M13 freuen sich auf euren Besuch, auch ich werde vor Ort am Stand sein und die Morseaktion betreuen. Die Adresse für’s Navi lautet: Auf der Freiheit 87 in 24837 Schleswig. Für eine Einweisung wird man auf der 2-m-OV-Frequenz 144,575 MHz QRV sein.

S-H: Mikrofonverbot am Steuer in Schleswig-Holstein seit 1. Juli in Kraft

[nur am Montag verlesen!]

Das in Deutschland geltende Verbot für in der Hand gehaltene elektronische Geräte während der Fahrt ist bereits seit einigen Jahren in Kraft. In einigen Bundesländern – so auch in Schleswig-Holstein – wurde dieses Verbot für Mikrofone, die zu Funkgeräten gehören, befristet ausgesetzt und mehrfach verlängert. Begründet wurde dies u. a. damit, dass die Industrie noch nicht genügend Technik für Freisprecheinrichtungen zur Verfügung stellen konnte. Die letzte Verlängerung der Aussetzung des „Mikrofonverbotes am Steuer“ lief am 30. Juni 2022 aus. Diese gab der frühere Verkehrsminister des Landes Schleswig-Holsteins, Dr. Bernd Buchholz gegen Ende vergangenen Jahres bekannt. Nach der Landtagswahl im Mai dieses Jahres hat in der vergangenen Woche ein neues Kabinett seine Arbeit aufgenommen. Neuer Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus in Schleswig-Holstein ist der parteilose Claus Ruhe Madsen.

Denkt also daran: Seit dem 1. Juli kann es teuer werden, wenn Ihr auf Schleswig-Holsteins Straßen mit einem Funkmikrofon während der Fahrt erwischt werdet. Spätestens jetzt ist es an der Zeit, über eine Freisprecheinrichtung für die mobile Amateurfunkanlage nachzudenken und diese auch umzusetzen.

Initiative setzt sich für den UHF-Bereich für DVB-T und drahtlose Mikrofone ein

Ende des Jahres 2023 soll die Weltfunkkonferenz 2023 (WRC-23) über die künftige Nutzung des UHF-Bandes zwischen 470 MHz und 694 MHz ab dem Jahr 2030 entscheiden. Das betrifft unmittelbar die Zukunft der TV-Infrastruktur in Europa: Rund 43 Prozent aller EU-Haushalte sehen über DVB-T bzw. DVB-T2 fern. In Veranstaltungen aller Art wird das untere UHF-Band für drahtlose Mikrofone und Monitorsysteme genutzt. Ohne den Zugang zu diesem Frequenzbereich würden Kultur, Produktion und terrestrisches Fernsehen nicht mehr wie bisher möglich sein.

Die Frequenzen zwischen 470 MHz und 694 MHz sind jedoch in Gefahr, weil Mobilfunkanbieter diesen Bereich nutzen wollen. Der Rundfunk braucht ihn jedoch für einfache, kostengünstige und niedrigschwellige terrestrische Fernsehübertragungen. Künftige Verfahren im selben Frequenzband werden es zudem ermöglichen, der Bevölkerung Fernsehempfang direkt über mobile Geräte zu bieten. In Katastrophen- und Krisenfällen sorgt der terrestrische Rundfunk dafür, dass die Bevölkerung über die Situation informiert bleibt.

Bis zur Weltfunkkonferenz 2023 erarbeiten alle Länder ihre nationalen Standpunkte. Ganz Europa braucht die Frequenzen von 470 MHz bis 694 MHz für Kultur und Rundfunk. Die Allianz für Rundfunk- und Kulturfrequenzen ist eine gemeinsame Initiative von ARD, Deutschlandradio, Media Broadcast, den Medienanstalten, des ZDF und Vereinigungen privater Rundfunk- und TV-Anbieter sowie der Firma Sennheiser. Sie setzt sich für die Sicherung des Spektrums im Bereich 470 MHz bis 694 MHz auch nach 2030 ein, um die Zukunft der terrestrischen Rundfunkverbreitung sowie die Aufrechterhaltung von Kulturveranstaltungen mit drahtloser Mikrofontechnik in Deutschland zu ermöglichen. Darüber berichtet das Newsportal der Redaktion FUNKAMATEUR.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nachmittag um 14 Uhr UTC läuft  der DARC-UKW-Wettbewerb auf 2 m und allen Bändern darüber bis hinauf in den Laserbereich in CW, SSB und FM. Mit dabei ist u. a. DL0SX vom Fielddayplatz in Nübel bei Schleswig im Locator JO44SN.
  • Am Dienstag beginnt im Nordic Activity Contest ein neuer Monat mit einem Aktivitätsabend in Skandinavien auf 2 m. Mit dabei sind wie immer Polen, die Niederlande, Litauen und Großbritannien – und auch der DARC-Distrikt Westfalen-Nord ist mit seiner WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm mit von der Partie.
  • Und auch der Moon-Contest am Mittwochabend in Tschechien läuft auf 2 m, zeitgleich mit der europaweiten FT8-Aktivität auf 2 m.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Die in den letzten Tagen nach Norddeutschland eingeflossene kühle Meeresluft ist unter den Einfluss eines Hochs mit Kern über Polen gelangt und erwärmt sich heute deutlich. Wir erwarten heute einen Sonne-Wolken-Mix, einzelne Regenschauer sind möglich, in Nordfriesland kann es heute Abend auch Gewitter geben. Dabei erwärmt es sich zwischen 21 Grad auf Sylt und 27 Grad in Südholstein, der schwache bis mäßige Wind kommt aus westlichen Richtungen. In der Nacht ziehen einzelne Schauer durch, gelegentlich ist es auch nur gering bewölkt und es kühlt sich auf Werte zwischen 15 und 11 Grad ab. In der neuen Woche ist es wechselnd wolkig und nicht mehr ganz so warm. Durch relativ ausgeglichene Luftdruck- und Temperaturverhältnisse am Boden und in den Höhen sind dieser Tage kaum angehobene Bedingungen auf den UKW-Bändern zu erwarten.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 416 – KW 25/2022

Kalendarium

Heute ist der 177. Tag des Jahres, noch 188 Tage bis Jahresende
Namenstag: Johannes und Paul, David, Otwin, Konstantin
Husum: Sonnenaufgang 4:48 Uhr, Sonnenuntergang 22:04 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 16 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 4:45 Uhr, Sonnenuntergang 21:49 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 4 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Funkflohmarkt am 23. Juli in Kiel-Dietrichsdorf

Der DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) veranstaltet am Samstag, den 23.07. ab 9:00 Uhr auf dem Gelände der Andreas-Gayk-Schule in Kiel-Dietrichsdorf einen Funkflohmarkt. Die Adresse für’s Navi lautet: Tiefe Allee 45, 24149 Kiel-Dietrichsdorf. Aussteller können ab 8:00 Uhr ihren Stand unter freiem Himmel oder optional auch unter Dach der Laubengänge aufbauen. Es werden keine Standgebühren erhoben. Tische und Stühle werden nicht gestellt und müssen daher selbst mitgebracht werden. Steckdosen zum Testen und Betreiben von Geräten sind vorhanden. Das Gelände ist für Pkw befahrbar, sodass auch direkt aus dem Fahrzeug heraus verkauft werden kann. Bitte beachtet, dass die Durchfahrt zum Gelände nur 2,14 m breit und 2,04 m hoch ist! Für Aussteller mit größeren Fahrzeugen sind auch vor der Durchfahrt begrenzt Standflächen vorhanden.

Während des Flohmarkts wird auch für das leibliche Wohl gesorgt: Belegte Brötchen, Kaffee und Kaltgetränke werden zu fairen Preisen angeboten. Da die Veranstaltung zum größten Teil an der frischen Luft stattfindet und viel Platz zum Abstandhalten vorhanden ist, gibt es keine Bedenken aufgrund der COVID-19-Pandemie. Für eine bessere Planungssicherheit werden Flohmarktbeschicker um eine Anmeldung gebeten – schreibt hierzu einfach ein E-Mail an den OVV von M25, Mathias DL4LBY [ätt] t-online .de.

MVP: Sea-of-Peace-Aktivitätsmonat beginnt am kommenden Freitag (01.07.)

Gerade in diesen unruhigen und bewegten Zeiten kommt der Ostsee als ein Meer des Friedens eine besondere Bedeutung zu. Dies möchte der DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern auch in diesem Jahr mit dem Sea-of-Peace-Diplom und dem alljährlich stattfindenden SOP-Aktivitätsmonat vom 1. bis 31. Juli zum Ausdruck bringen. Bereits seit 1958 geben der DARC-Distrikt V und seine Vorgängerorganisationen das SOP-Diplom heraus, welches sich bis heute weltweit einer großen Beliebtheit erfreut. Ziel ist es, im Monat Juli möglichst viele Stationen aus Mecklenburg-Vorpommern und allen Anrainerstaaten der Ostsee auf Kurzwelle und UKW zu arbeiten. Leitstation dieser Aktivität ist DL0SOP, diese vergibt in diesem Jahr den Sonder-DOK SOP22. Den Operator-Plan sowie die Ausschreibungsbedingungen des Sea-of-Peace-Diploms findet Ihr online auf dl0sop.darc.de. Wie der Koordinator und Diplommanager Roland DL7BA mitteilt, werden noch dringend Operator gesucht. Ganz gleich, in welcher Betriebsart, ob auf Kurzwelle oder UKW – jede Aktivität ist erwünscht und hilft, die Sea-of-Peace-Tradition zu wahren. Terminwünsche für den Funkbetrieb mit DL0SOP könnt Ihr an folgende E-Mail-Adresse richten: dl7ba [ätt] darc .de.

S-H: Schleswig (M13) – OV-Abend, Fieldday und Schleswiger Bürgerfest am kommenden Wochenende

Für das kommende Wochenende vom 1. bis 3. Juli vermelden die Schleswiger Funkamateure ein volles Programm mit insgesamt 3 Vorhaben. So trifft man sich am kommenden Freitag zum allmonatlichen OV-Abend. Alle interessierten Funkamateure sowie gern gesehene Gäste treffen sich dazu um 19:00 Uhr im OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig. Bei Bedarf wird der OV-Abend für Mitglieder, die nicht persönlich teilnehmen können, auch live in den Onlinetreff übertragen. Die thematischen Schwerpunkte werden der direkt folgende UKW-Fieldday und die Teilnahme am Schleswiger Bürgerfest am darauffolgenden Sonntag sein. Auch sollen weitere Vorhaben, wie der Besuch des Phonomuseums im August kurz vorbesprochen werden und Oliver, DO7OMB wird einen kurzen Einblick in die Technik des neuen Ladegerätes für die Fielddayausstattung geben.

Nach dem OV-Abend geht es für die Schleswiger Funkamateure gleich mit zwei echten Highlights weiter. Am Samstag und Sonntag (02./03.07.) trifft man sich zum gemeinsamen Outdoor-Funken. Wie immer werden auf dem Grillplatz in Nübel die Zelte und UKW-Antennen aufgebaut. Dazu findet man sich am Samstag um 10:00 Uhr auf dem Fielddayplatz ein.

Des Weiteren wird man mit einem weiteren Team beim 1. Schleswiger Bürgerfest auf der „Freiheit“ mit einem Aktionsstand teilnehmen. Für das Bürgerfest hat die Stadt Schleswig ein attraktives Programm für Jung und Alt von 11:00 bis 15:00 Uhr zusammengestellt. Die Funkamateure des Ortsverbands Schleswig werden hier mit einem eigenen Stand teilnehmen und neben Informationen zum Amateurfunk auch den Erwerb eines Morsediploms und einer QSL-Karte via Ausbildungsrufzeichen anbieten. Der OV Schleswig (M13) freut sich auf euren Besuch – wir sehen uns am nächsten Sonntag zwischen 11 und 15 Uhr auf der „Freiheit“ in Schleswig.

Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes findet Ihr auf der Website des OV Schleswig (M13) unter www.dl0sx.de.

Neue DARC-App steht zum Download bereit

Auf der HAM RADIO in Friedrichshafen wurde gestern (25.06.) die neue DARC-App für Smartphones und Tablets mit Android- und iOS-Betriebssystem vorgestellt und freigegeben. Die neue Version der App ermöglicht den schnellen Zugriff auf aktuelle sowie sämtliche bisherigen Ausgaben der CQ DL, auf Rundsprüche und alle Newsmeldungen. „Das ehrenamtliche Entwicklerteam arbeitet bereits an weiteren Funktionen, die nach und nach folgen werden“, erläutert Projektleiter Dr. Matthias Jung, DL9MJ.

Nach der Installation und dem Start der App meldet ihr euch zunächst mit der DARC-Mitgliedsnummer und dem aktuellen Passwort an, also mit denselben Daten, mit denen ihr euch beim DARC-Portal oder beim E-Mail-Service einloggt. Auf bereits heruntergeladene Inhalte kann auch ohne Login zugegriffen werden, sodass die App auch ohne Netzzugang nutzbar ist. DARC-Vorstandsmitglied Ronny Jerke DG2RON zeigte sich erfreut, dass die in die Jahre gekommene Vorgängerversion der App abgelöst wurde und die neue DARC-App allen Mitgliedern kostenlos angeboten werden kann. Der Download erfolgt über die jeweiligen App-Stores und ist auch direkt über app.darc.de abrufbar. Anregungen und Fragen können per E-Mail an das Entwicklerteam unter app [ätt] darc .de gerichtet werden.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 12 Uhr UTC läuft etwas für unsere 6-m-Freunde, nämlich den RSGB-50-MHz-Contest in CW zwischen 9 und 12 Uhr UTC.
  • Der Nordic Activity Contest am Dienstagabend findet in der kommenden Woche auf den Mikrowellenbändern 13 cm und höher statt.
  • Am nächsten Wochenende (02./03.07.) startet der DARC-UKW-Wettbewerb auf 2 m und allen Bändern darüber bis hinauf in den Laserbereich in CW, SSB und FM. Das Ganze läuft über 24 Stunden zwischen 14 und 14 Uhr UTC. Mit dabei ist u. a. DL0SX vom Fielddayplatz in Nübel bei Schleswig im Locator JO44SN.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen einem Hoch über den Britischen Inseln und einem Tief über dem Baltikum verstärkt sich von Südwesten her die Zufuhr sehr warmer und labiler Luftmassen nach Norddeutschland, sodass es wieder vermehrt zu Gewittern kommt. Dabei greift eine Kaltfront auf Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg über, kommt aber erst einmal nicht weiter nach Osten voran. Heute ist es zunächst freundlich, später wolkig und örtlich kann es Schauer und Gewitter geben. Dabei bewegen sich die Temperaturen zwischen 20 Grad auf den Nordfriesischen Inseln und bis zu 30 Grad im Lauenburgischen. In der kommenden Nacht kommen von der Unterelbe her teils kräftige Schauer runter, nur in Ostholstein bleibt es zunächst noch trocken und es kühlt auf rund 15 Grad ab, es weht nur schwacher Nordwind. Morgen ist es überwiegend bedeckt und gewittrig, bevor es ab Dienstag wieder sommerlich wird. Auf den VHF-Bändern gestalten sich die Tropo-Bedingungen wechselhaft, nur vormittags und am späteren Abend sind die jahreszeitlich üblichen Sommerinversionen zu erwarten, und auch Ostseetropo Richtung Skandinavien funktioniert dieser Tage zuverlässig.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 415 – KW 24/2022

Kalendarium

Heute ist der 170. Tag des Jahres, noch 195 Tage bis Jahresende
Namenstag: Andreas, Modest, Michelina, Juliana
Bredstedt: Sonnenaufgang 4:47 Uhr, Sonnenuntergang 22:04 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 17 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 4:42 Uhr, Sonnenuntergang 21:48 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 6 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

Heute können wir es kurz machen: Wir haben in dieser Woche nur drei Beiträge im Programm, zwei aus dem Distrikt Hamburg und einen in eigener Sache. Die Themenübersicht: […]

HH: Rückschau auf das YL-Treffen des DARC-Distriktes Hamburg vom vergangenen Sonntag

Neun YLs und fünf begleitende OM trafen sich am vergangenen Sonntagnachmittag (12.06.) im Café Reinhardt in Hamburg-Wellingsbüttel zu einem YL-Treffen der besonderen Art, hatte man sich doch seit 2019 nicht mehr gesehen. Zu diesem Treffen hatte die YL-Referentin des DARC-Distriktes Hamburg (E), Regina DO2LRD eingeladen. Als besonderen Gast konnte Regina auch den Distriktsvorsitzenden Mike DB1BMK begrüßen. Es war dies das erste YL-Treffen, das Regina in Nachfolge von Carmen DL4HBZ als YL-Referentin ausgerichtet hatte. Ihre leichte Anspannung im Vorfeld erwies sich jedoch als völlig unbegründet: Das YL-Treffen verlief in einer sehr angenehmen Atmosphäre und die Wiedersehensfreude war entsprechend groß. Regina DO2LRD berichtete über bevorstehende Aktivitäten des YL-Referates, so z. B. über die Teilnahme an der Schifffahrt auf der Süderelbe am 25. September anlässlich des 75. Geburtstages des DARC-Distriktes Hamburg. Des Weiteren wurde die Verteilung der Sonder-DOKs 75E und YLE besprochen, die unter anderem auch während der HAM RADIO in Friedrichshafen angeboten werden sollen.

Zum Abschluss der Veranstaltung versammelten sich traditionsgemäß die anwesenden YLs im Gartenbereich des Café Reinhardt zu einem aktuellen Gruppenfoto, welches Ihr im Manuskript zu dieser Sendung auf nord-ostsee-rundspruch.de bewundern könnt.

HH: DL0DFF funkt am 25.06. vom Grenzmuseum Schlagsdorf

Einige Mitglieder des DARC-Ortsverbandes Ratzeburg (E39) aktivieren am kommenden Samstag das Biosphärenreservat Schaalsee mit der DFF-Nummer 0028 vom Außengelände des Grenzmuseums in Schlagsdorf bei Ratzeburg. Die Station DL0DFF wird am 25.06. ab 10:00 Uhr von dort aus aktiv sein, der Aufbau der Station beginnt bereits um 9:00 Uhr. Man will auf verschiedenen Kurzwellenbändern in SSB und vielleicht auch in FT8 QRV sein. Auf dem Grenzturm auf dem Gelände wird man auch eine 2-m-Station aufbauen und Funkbetrieb in SSB und FT 8 durchführen. Da es dort keine Netzstromversorgung gibt, erfolgt die Stromversorgung aus Solarzellen. Die 230-Volt-Spannung, die für den Rotor benötigt wird, wird aus einem Spannungswandler gewonnen. Notfalls erfolgt die Stromversorgung aus einem Generator. Darüber informiert Siggi DL3HBZ aus dem OV Ratzeburg (E39). Noch einmal: DL0DFF am kommenden Samstag, 25. Juni, ab 8:00 Uhr UTC aus dem Naturschutzgebiet Schaalsee beim Grenzmuseum Schlagsdorf auf Kurzwelle und 2 m.

In eigener Sache: Dankeschön für das Geschenk eines Hörers

Auch in diesem Jahr haben wir wieder zu unserem Hochzeitstag in der vergangenen Woche sehr geheimnisvolle Post von einem unbekannten Hörer erhalten, mit der er sich im Namen aller Hörer des Nord-Ostsee-Rundspruchs für unsere Arbeit bedankt. Ein kurzes Zitat aus dem netten Brief möchte ich hier wiedergeben: „Danke an die Redaktion und Produktionsleitung für die Arbeit! […] Für eine kleine Erfrischung bei einer gemeinsamen Auszeit liegt ein amtliches Dokument bei.“ Beigefügt war auch diesmal wieder ein nicht unerheblicher Geldbetrag. Lieber Hörer aus dem Bereich Briefzentrum 23, wer auch immer du bist: Wir haben uns auch in diesem Jahr wirklich sehr gefreut und danken dir und allen beteiligten Hörern sehr, sehr herzlich! Deine Glückwunschkarten aus den Vorjahren hängen nach wie vor bei uns gesammelt an der Wand unseres Senderaumes, das diesjährige Schreiben werden wir gerne zur Erinnerung hinzufügen und wir werden uns zu gegebener Zeit etwas Gutes gönnen! Wir dürfen mal ganz freimütig gestehen, dass das Geldgeschenk aus dem vergangenen Jahr pandemiebedingt bis heute noch nicht ausgegeben ist. 2021 hatten wir deine Spende aus 2020 in unserem Lieblings-Steakhaus in Bad Malente veredelt, sodass sich mittlerweile deine Geldbeträge aus zwei Jahren angesammelt haben, die wir aber in den nächsten Tagen auf angenehme Weise investieren werden.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • An diesem  Wochenende findet der IARU-Region-1-50-MHz-Contest statt, dieser läuft noch bis 14 Uhr UTC.
  • Wie immer am dritten Sonntag im Monat läuft heute Vormittag in Tschechien der OK-Activity-Contest auf 2 m bis hinauf ins 10-GHz-Band, zeitgleich mit der DUR-Aktivität der Dresdener UKW-Runde auf 23 cm und höher und der GMA-Bergfunker-Aktivität auf 2 m.
  • Heute Nachmittag gibt es wieder den 2-m-FM-Ausbildungscontest in der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr UTC.
  • Der Nordic Activity Contest findet am kommenden Dienstagabend auf 23 cm statt. Mit dabei sind wie immer Polen, Litauen, die Niederlande und Großbritannien mit jeweils eigenen 23-cm-Aktivitätsabenden.
  • Am nächsten Sonntag gibt es wieder etwas für unsere 6-m-Freunde, nämlich den RSGB-50-MHz-Contest in CW zwischen 9 und 12 Uhr UTC.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Auf unser Sendegebiet hat in der vergangenen Nacht eine Kaltfront übergegriffen, die nur langsam nach Südosten vorankommt. Norddeutschland befindet sich im Grenzbereich zwischen einem Tiefdrucksystem über Skandinavien und hohem Luftdruck über Südosteuropa. Heute ist es wechselnd wolkig und es gibt immer wieder Regen und Gewitter. Später beruhigt sich das Wetter und in Nordfriesland kommt dann auch wieder die Sonne durch. Bei nur schwachem Wind aus nördlichen Richtungen steigen die Temperaturen kaum bis auf 20 Grad an. Auch in der kommenden Nacht sind Regen und Gewitter ein Thema und es kühlt auf Werte um die 10 Grad ab. Erst zur Wochenmitte wird es wieder heiter bei etwas wärmeren Temperaturen. In der vergangenen Nacht hatten wir mit der Wetterumstellung kurzzeitig gut angehobene Bedingungen auf den UKW-Bändern, die sich jedoch im Moment schon wieder auflösen. Mit dem Herannahen eines neuen Hochs können wir etwa ab Dienstag wieder mit guten Tropo-Bedingungen rechnen, die möglicherweise mit zunehmender Erwärmung über mehrere Tage anhalten können.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 414 – KW 23/2022

Kalendarium

Heute ist der 163. Tag des Jahres, noch 202 Tage bis Jahresende
Namenstag: Leo, Guido, Eskil und Mercedes
Husum: Sonnenaufgang 4:47 Uhr, Sonnenuntergang 22:00 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 13 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 4:43 Uhr, Sonnenuntergang 21:44 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 1 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Jugendpeilwettbewerb im Vieburger Gehölz – ein Rückblick

Die Teilnehmer des ersten Laufs und ihre Begleiter

15 Jugendliche im Alter zwischen 11 und 16 Jahren fanden sich gestern (11.06.) im Vieburger Gehölz am Fuße des Kieler Fernsehturms ein, um an einem 80-m-Peilwettbewerb teilzunehmen. Dieser fand im Rahmen eines Workshop-Wochenendes des Enrichment-Programms des Landes Schleswig-Holstein statt. Unter der Anleitung

Einweisung in die Bedienung der Peilempfänger

von Otto DK8LT wurden die sehr interessierten Schülerinnen und Schüler in die Bedienung der Peilempfänger eingewiesen, sodass sie in der Lage waren, binnen kürzester Zeit im Wald versteckte Peilsender und Foxoring-Sender aufzuspüren, die ein Team von Kieler Funkamateuren in den Tagen zuvor platziert hatten. Ursprünglich war die Veranstaltung auf etwa zweieinhalb

Auch die zweite Gruppe war sehr erfolgreich.

Stunden angesetzt; da sich aber weitaus mehr Jugendliche angemeldet hatten als die Veranstalter erwartet hatten, wurde am Nachmittag ein zweiter Gruppenlauf gestartet. Alle Schülerinnen und Schüler fanden unter Begleitung von Funkamateuren alle Füchse und wurden abschließend mit Urkunden im Rahmen einer Siegerehrung ausgezeichnet.

S-H: ARDF-Referat benötigt weitere Peilempfänger

Bei der Jugendpeilveranstaltung in Kiel wurden aufgrund des unerwartet großen Interesses die Peilempfänger, die den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt wurden, etwas knapp. Deshalb fragt der ARDF-Referent Andreas DK7RCA an, ob möglicherweise jemand von euch nicht mehr benötigte 80-m-Peiler abzugeben hat. Wenn Ihr also noch einen oder mehrere Peilempfänger in eurem Fundus habt, die Ihr dem ARDF-Referat Schleswig-Holstein überlassen möchtet, dann wendet euch bitte an Andreas DK7RCA und schreibt ihm per E-Mail an DK7RCA [ätt] darc. de.

S-H: Computermuseum in Kiel-Dietrichsdorf feiert 10 + 1 Geburtstag

Das Computermuseum wurde im Jahr 2021 zehn Jahre alt. Das Museum zeigt in seiner Ausstellung die Anfänge der Rechentechnik über die Erfindungen von Konrad Zuse und einen Überblick über die Entwicklung der Computertechnik und die Verbreitung in allen Bereichen des modernen Lebens. Da man aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr auf entsprechende Feierstunden und Veranstaltungen verzichten musste, holt man dies in diesem Jahr nach und begeht zwischen dem 14. und 17. Juni den 10 + 1 Geburtstag mit einer Reihe von Vorträgen zur Historie des Computermuseums sowie über aktuelle Themen, etwa der DSGVO. Das Programm der kommenden Woche ist auf der Website der Fachhochschule Kiel zu finden, den Link dorthin findet ihr im Manuskript zu dieser Sendungen auf nord-ostsee-rundspruch.de.

Das Computermuseum befindet sich auf dem Campus der Fachhochschule Kiel in einem Bunker im Eichenbergskamp 8 in Kiel-Dietrichsdorf und ist Bestandteil des Zentrums für Kultur- und Wissenschaftskommunikation.

S-H: Funkflohmarkt am 23. Juli in Kiel-Dietrichsdorf

Der DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) veranstaltet am Samstag, den 23.07. ab 9:00 Uhr auf dem Gelände der Andreas-Gayk-Schule in Kiel-Dietrichsdorf einen Funkflohmarkt. Die Adresse für’s Navi lautet: Tiefe Allee 45, 24149 Kiel-Dietrichsdorf. Aussteller können ab 8:00 Uhr ihren Stand unter freiem Himmel oder optional auch unter Dach der Laubengänge aufbauen. Es werden keine Standgebühren erhoben. Tische und Stühle werden nicht gestellt und müssen daher selbst mitgebracht werden. Steckdosen zum Testen und Betreiben von Geräten sind vorhanden. Das Gelände ist für Pkw befahrbar, sodass auch direkt aus dem Fahrzeug heraus verkauft werden kann. Bitte beachtet, dass die Durchfahrt zum Gelände nur 2,14 m breit und 2,04 m hoch ist! Für Aussteller mit größeren Fahrzeugen sind auch vor der Durchfahrt begrenzt Standflächen vorhanden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Platz ist genügend vorhanden.

Während des Flohmarkts wird auch für das leibliche Wohl gesorgt: Belegte Brötchen, Kaffee und Kaltgetränke werden zu fairen Preisen angeboten. Da die Veranstaltung zum größten Teil an der frischen Luft stattfindet und viel Platz zum Abstandhalten vorhanden ist, gibt es keine Bedenken aufgrund der COVID-19-Pandemie. Weitere Infos erhaltet Ihr beim OVV von M25, Mathias DL4LBY [ätt] t-online .de.

HH: 75. Geburtstag des DARC-Distriktes Hamburg – Schifffahrt auf der Süderelbe

Am 21. Mai 1947 wurde der Distrikt Hamburg des damaligen DARC in der Britischen Zone gegründet. Aus diesem Anlass plant das Vorstandsteam des Distriktes E (Hamburg) eine Schiffstour mit Mitgliedern und Gästen, die am 25. September stattfinden soll. Die Route wird von Hoopte bei Winsen über die Süderelbe in den Hamburger Hafen und wieder zurück verlaufen. In Hamburg wird der Hafen vom Wasser aus besichtigt, bevor es dann über die Norderelbe unter der Köhlbrandbrücke hindurch wieder zurück nach Hoopte geht. Vorbei an der Elbphilharmonie, den Landungsbrücken und Blohm & Voss erklärt der Kapitän des Fahrgastschiffes „Käpt‘n Kudd’l“ den Gästen alles Wichtige über den Hamburger Hafen.

Weitere Informationen zu dieser Schiffstour und wie man sich anmelden kann, werden demnächst folgen. Darüber informiert Matthias DD9HK, Öffentlichkeitsreferent im Distrikt Hamburg.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Abend um 18 Uhr UTC läuft der IARU-ATV-Contest auf 70 cm und allen Bändern darüber.
  • Bis 16 Uhr findet in Frankreich der REF-50-MHz-Contest in CW, SSB und FM statt. Die 6-m-Bedingungen sind dieser Tage prächtig, mehr dazu gleich im UKW-Funkwetter.
  • Der Nordic Activity Contest in Skandinavien findet am kommenden Dienstagabend auf 70 cm statt, zeitgleich mit der WSA-Aktivität des DARC-Distriktes Westfalen-Süd auf 2 m und 70 cm.
  • Am Mittwochabend läuft der Moon-Contest in Tschechien auf 6 m, zeitgleich mit der europaweiten FT8-Aktivität auf 23 cm.
  • Am nächsten Wochenende startet der IARU-Region-1-50-MHz-Contest und läuft über 24 Stunden zwischen 14 und 14 Uhr UTC.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Die nach Norddeutschland eingeflossene Atlantikluft kann sich heute unter Hochdruckeinfluss weiter erwärmen. Wir erwarten heute viel Sonne und ein paar Quellwolken, nur entlang des Nord-Ostsee-Kanals könnten heute vereinzelt kurze Schauer herunterkommen. Die Tageshöchstwerte liegen heute zwischen 20 und 22 Grad, der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest. Heute Nacht kommen von der Nordsee her Schauer herein und es kühlt auf Werte um die 10 Grad ab. Zu Beginn der neuen Woche ist es wechselhaft bei ähnlichen Temperaturen wie heute. Aufgrund ausgeglichener Temperatur- und Luftdruckverhältnisse sind in den nächsten Tagen kaum Tropo-Überreichweiten zu erwarten. Dafür sollten wir uns in Sachen Sporadic-E auf die Lauer legen: Das 6-m-Band ist ja in den letzten Tagen meist bis in den späten Abend offen, und die MuF steigt des Öfteren bis auf fast 100 MHz an. Am vergangenen Donnerstag waberte über ganz Europa eine großflächige Es-Wolke und ich konnte mit einfachen UKW-Radios und im Auto Sender von Nord-Finnland, dem Baltikum und Süd-Italien empfangen, auch Sender der BBC aus Mittelengland kamen immer wieder durch. Es kann also nahezu stündlich passieren, dass das 2-m-Band europaweit öffnet.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

 

 

 

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 413 – KW 22/2022

Kalendarium

Heute ist der 156. Tag des Jahres, noch 209 Tage bis Jahresende
Namenstag: Bonifaz, Ferdinand, Adelar, Winfrid
Bredstedt: Sonnenaufgang 4:51 Uhr, Sonnenuntergang 21:53 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 2 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 4:46 Uhr, Sonnenuntergang 21:38 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 52 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Nico Carstens, ex DK5LC silent key

Wer von euch in den 70er und 80er Jahren bei der Oberpostdirektion Kiel seine Amateurfunkprüfung abgelegt hat, wird sich mit Sicherheit an Nicolaus Carstens erinnern – hatte er doch in besagtem Zeitraum rund 1.000 angehenden Funkamateuren mit der Abnahme der Prüfung zur Amateurfunkgenehmigung verholfen. Durch eine Traueranzeige in der gestrigen Ausgabe der „Kieler Nachrichten“ erfuhren wir, dass „Herr Carstens“ am 26. Mai nach schwerer Krankheit kurz vor seinem 90. Geburtstag verstorben ist.

Den Amateurfunk hatte Nico Carstens bereits vor einigen Jahren aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben. Sein Rufzeichen DK5LC war den wenigsten Funkamateuren in Schleswig-Holstein bekannt, denn er war eine „Amtsperson“ bei der Oberpostdirektion Kiel und verwaltete dort den Seefunk- und den Amateurfunkdienst. Er wechselte als Seefunker von Kiel-Radio im Jahr 1967 in die OPD und ging während der Überführung des BAPT zur „Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post“ in Pension.  Zusammen mit dem Verbindungsmann zur Post – das war damals der unvergessene Alfred Müller DL1FL – wurde der Amateurfunkdienst gefördert und unterstützt.

Nach dem Mauerfall hatte er die Vorschriften großzügig ausgelegt und ohne Koordinierung des DARC-UKW-Referates und des FTZ ein 2-Meter-Relais mit zwei Richtantennen auf Fehmarn genehmigt, um eine Funkbrücke zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern  zu ermöglichen. Die Koordination wurde im Vorfeld vom Distrikt erledigt, das genügte ihm.

Als die Belegung im Kabelfernsehen mit dem TV-Sonderkanal S6 bevorstand, hatte er die Befürchtungen der Funkamateure ernstgenommen und den Funkmessdienst beauftragt, die vom damaligen Distrikts-UKW-Referenten Dieter DC5BT ermittelten Störfeldstärken nachzuprüfen. Daraufhin schrieb er offiziell als OPD Kiel das Bundespostministerium an mit der Bitte, den S6-Kanal nicht zu belegen, weil auch bei Einhaltung aller Postnormen kein störunsgfreies Nebeneinander auf 145,750 MHz möglich ist. Eine Antwort aus dem Bundespostministerium hatte er jedoch nie erhalten.

Als Ende der 1970er Jahre auf dem Aschberg-Relais die Betriebstechnik mangelhaft wurde und sich eine Gruppe als „Frequenzpolizei“ aufspielte, schrieb OM Nikolaus DK5LC alle Funkamateure im OPD-Bereich Kiel an, die Vorschriften zu beachten und wies auf den
Hamspirit hin.

Der DARC-Distrikt M und der VFDB-Bezirksverband Schleswig-Holstein trauern um den besten Amateurfunk-Sachbearbeiter, den wir je hatten. Unser Mitgefühl ist bei
seiner Famlie. Darüber informiert Dieter DC5BT.

Zu Ehren von Nicolaus Carstens bitte ich um einen Moment der Stille auf dem Relais!

HH: YL-Treffen des DARC-Distriktes Hamburg am 12. Juni

Am kommenden Sonntag (12.06.) treffen sich ab 14:30 Uhr die YLs aus Hamburg und Umgebung sowie ihre begleitenden OM im Café Reinhardt in der Rolfinckstraße 8 in Hamburg-Wellingsbüttel. Hierzu lädt die YL-Referentin des DARC-Distriktes Hamburg, Regina DO2LRD ein. Bei Interesse und entsprechender Wetterlage kann vor oder nach dem Treffen im Café ein gemeinsamer Spaziergang unternommen werden, etwa auf dem Alsterwanderweg, dem Ohlsdorfer Friedhof oder im Heinz-Erhardt-Park. Näheres erfahrt Ihr nach einer Anmeldung bei Regina per E-Mail, sie bittet um eine Anmeldung bis morgen (06.06.) per E-Mail an DO2LRD [ätt] darc .de.

Im Café hat Regina einen Raum für 25 Personen reserviert. Das Café Reinhardt befindet sich in unmittelbarer Nähe der S-Bahnstation Wellingsbüttel. Parkplätze sind in der Umgebung des Cafés genügend vorhanden.

S-H: Mitgliederversammlung mit Wahlen im OV Schleswig (M13) – ein Rückblick

Am vergangenen Freitag (03.06.) kamen die Schleswiger Funkamateure von M13 zu ihrem allmonatlichen OV-Abend, diesmal in Form einer Mitgliederversammlung mitsamt Wahlen zusammen. Das Vorstandsteam um OVV Oliver DO7OMB und dem stellvertretenden OVV Klaus DO1LKD führte durch einen kurzweiligen Abend und ließ die letzten Jahre der gemeinsamen Teamarbeit Revue passieren. Aber auch Ideen und Entwicklungen für die Zukunft wurden nicht außer Acht gelassen.

Im weiteren Verlauf übernahm dann Sven DJ5CM als Wahlvorstand die Moderation und führte mit Wahlhelferin Sabine DO5OLP durch die Wahlen des Ortsverbandvorstandes. Hier wurden Oliver DO7OMB und Klaus DO1LKD jeweils einstimmig wiedergewählt. Das Vorstandsteam wird verstärkt durch Sönke DG1LS als Kassenwart und Norbert DB5LAD als QSL-Manager. Klaus DO1LKD wird sich in Zukunft als Fielddaymanager und weiterhin um die OV-Website kümmern. Neu im Vorstandsteam ist Hans-Peter DO9EHP, der den Vorstand als Diplom- und Contestmanager verstärken wird.

Als nächste Veranstaltung steht Anfang Juli der nächste OV-Abend an, dem direkt danach der zweitägige UKW-Fieldday in Nübel und die Teilnahme am „1. Schleswiger Bürgerfest“ am 3. Juli folgen werden. Darüber informiert OVV Oliver DO7OMB.

Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes Schleswig (M13) findet Ihr auf der Website des OV unter www.dl0sx.de.

MVP: Sysop-Treffen der Relaisgruppe MV am 23. Mai

Die Sysops der Relaisgruppe-MV trafen sich am 23. Mai im Videochat von Treff.DARC.de. Hierzu hatte der Referent für Relaisfunk im Distrikt Mecklenburg-Vorpommern, Max DB3MAX eingeladen. 13 Tagesordnungspunkte wurden abgearbeitet mit dem Schwerpunkt, den Ausbau der Vernetzung voranzutreiben. Die Idee, den XLX174-Server mit dem FM-Funknetz zu verbinden, wurde vorgestellt und fand einstimmige Zustimmung. Dirk DG0KF und Jens DJ1JAY werden sich dieser Vernetzung annehmen. Weitere Themen waren u. a. das FM-Funknetz, ein geplantes 10-m-Relais in Ribnitz-Damgarten bei DO0RDG sowie die Inbetriebnahme des Relaisstandortes DB0LUP in Marnitz bei Parchim. Darüber berichtet Max DB3MAX.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nachmittag findet der DARC-Mikrowellenwettbewerb auf 23 cm und allen Bändern darüber bis hinauf in den Laser-Bereich statt.
  • Am Dienstagabend startet im Nordic Activity Contest (NAC) in Skandinavien ein neuer Monat mit einem Aktivitätsabend auf 2 m, zeitgleich mit der WNA-Aktivität des Distriktes Westfalen-Nord auf 2 m und 70 cm und der GMA-Bergfunker-Aktivität auf 2 m.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend findet auf 70 cm statt.
  • Am Donnerstagabend geht es im NAC weiter auf 50 MHz.
  • Am Samstagnachmittag läuft der VFDB-UKW-Contest auf 2 m und 70 cm. Mehr dazu hören wir gleich im VFDB-Rundspruch.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Am Ostrand eines Hochs mit Kern über Schottland sind derzeit noch trockene Luftmassen in unserer Region wetterbestimmend. Von Südwesten her nimmt Tiefdruckeinfluss zu, der spätestens heute Nacht zu einer Wetterumstellung führen wird. Heute ist es nochmal verbreitet heiter oder sonnig bei Höchsttemperaturen zwischen 21 und 25 Grad, bevor heute Abend von der Elbe her Schauerneigung auftritt. In der kommenden Nacht breiten sich Regengüsse teils mit Gewittern aus. In der neuen Woche ist es meist bewölkt oder bedeckt und regnerisch. Heute begleiten uns gut angehobene VHF-Tropo-Bedingungen, die etwa einen Bereich von der Elbe bis Südnorwegen abdecken. Diese lösen sich aber in der kommenden Nacht auf, in der neuen Woche ist dann nicht mehr mit ausgeprägten Überreichweiten zu rechnen.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie der Juni-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 412 – KW 21/2022

Kalendarium

Heute ist der 149. Tag des Jahres, noch 216 Tage bis Jahresende
Namenstag: Irmtrud, Ursula, Joachim, Erwin
Husum: Sonnenaufgang 4:57 Uhr, Sonnenuntergang 21:44 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 47 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 4:52 Uhr, Sonnenuntergang 21:29 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 37 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Funkflohmarkt in Kiel am 23. Juli

Am vergangenen Montag hatte ich es in der Wiederholungssendung bereits kurz angesprochen: Der DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) veranstaltet am Samstag, den 23.07. ab 9:00 Uhr auf dem Gelände der Andreas-Gayk-Schule in Kiel-Dietrichsdorf einen Funkflohmarkt. Die Adresse für’s Navi lautet: Tiefe Allee 45, 24149 Kiel-Dietrichsdorf. Aussteller können ab 8:00 Uhr ihren Stand unter freiem Himmel oder optional auch unter Dach der Laubengänge aufbauen. Es werden keine Standgebühren erhoben. Tische und Stühle werden nicht gestellt und müssen daher selbst mitgebracht werden. Steckdosen zum Testen und Betreiben von Geräten sind vorhanden. Das Gelände ist für Pkw befahrbar, sodass auch direkt aus dem Fahrzeug heraus verkauft werden kann. Bitte beachtet, dass die Durchfahrt zum Gelände nur 2,14 m breit und 2,04 m hoch ist! Für Aussteller mit größeren Fahrzeugen sind auch vor der Durchfahrt begrenzt Standflächen vorhanden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Platz ist genügend vorhanden.

Während des Flohmarkts wird auch für das leibliche Wohl gesorgt: Belegte Brötchen, Kaffee und Kaltgetränke werden zu fairen Preisen angeboten. Da die Veranstaltung zum größten Teil an der frischen Luft stattfindet und viel Platz zum Abstandhalten vorhanden ist, gibt es keine Bedenken aufgrund der COVID-19-Pandemie. Weitere Infos erhaltet Ihr beim OVV von M25, Mathias DL4LBY [ätt] t-online .de.

S-H: Mitgliederversammlung des OV Schleswig (M13) am kommenden Freitag

Am 3. Juni findet beim DARC-Ortsverband Schleswig (M13) der allmonatliche OV-Abend, diesmal in Form einer Mitgliederversammlung mitsamt Wahlen statt. Die Schleswiger Funkamateure treffen sich am kommenden Freitag um 19:00 Uhr im OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig. Bei Bedarf wird der OV-Abend für Mitglieder, die nicht persönlich teilnehmen können, auch in den Onlinetreff übertragen. Neben den üblichen Themen rund um den Amateurfunk lässt das Vorstandsteam um Oliver DO7OMB und Klaus DO1LKD die Zeit seit der letzten Mitgliederversammlung Revue passieren und möchte auch über Neuerungen und Ideen zur zukünftigen gemeinsamen Gestaltung des Ortsverbands diskutieren. Natürlich sind auch Gäste immer herzlich willkommen. Im Rahmen der COVID-19-Schutzmaßnahmen gelten die allgemeinen Regeln für Restaurantbesuche in Schleswig-Holstein.

Des Weiteren traf man sich am letzten und auch am vorletzten Wochenende zu gemeinsamen Unternehmungen. So fand sich das Photovoltaik-Team zu einem finalen Test in Lottorf ein, schloss die letzten Arbeiten ab und nahm die gesamte Notstromversorgung samt der beiden leistungsfähigen Photovoltaik-Panels erfolgreich in Betrieb. Eine Woche später, also am letzten Wochenende, trafen sich 13 Mitglieder in Klappholz bei Norbert DB5LAD und Lisa zu einem kurzweiligen Material- und Wartungstag, um das Fielddaymaterial des Ortsverbands auf Herz und Nieren zu prüfen. Gemeinsam wurde geschraubt, gelötet und auch der Stromerzeuger zum Leben erweckt. Bei wechselhaftem Wetter kam auch das gemeinsame Miteinander nicht zu kurz und so wurde natürlich auch gegrillt und hatte viel Spaß miteinander. Lisa und Norbert erwiesen sich wieder einmal als perfekte Gastgeber – auch auf diesem Wege herzlichen Dank für den unermüdlichen Einsatz für die gemeinsame Sache.

Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes findet Ihr auf der Website des OV Schleswig unter www.dl0sx.de.

S-H: Peilveranstaltung im Vieburger Gehölz in Kiel am 11. Juni

Am Samstag, den 11. Juni findet im Vieburger Gehölz am Fuße des Kieler Fernsehturms ein Workshop unter dem Titel „Jagd auf Funkfüchse“ statt, veranstaltet von der Forscherwerkstatt der Christlichen Schule Kiel unter der Leitung von Otto DK8LT. Es wird ein sportlicher 80-m-Funkpeil-Wettlauf in der Zeit zwischen 11:00 und ca. 13:30 Uhr durchgeführt. Treffpunkt ist am Hornheimer Weg 52 in der Nähe des Kieler Fernsehturms. Geplant ist eine Mischung aus traditioneller Fuchsjagd und einem Teil Foxoring, d. h. drei 80-m-Sender senden im 3-Minuten-Takt jeweils eine Minute ihre Kennung und drei Foxoring-Sender laufen im Dauerbetrieb, die in vorgegebenen Suchkreisen zu empfangen sind. Unterstützt wird die Veranstaltung von Funkamateuren aus dem Raum Kiel. Für die Schüler werden Peilempfänger zur Verfügung gestellt. Wie der ARDF-Referent im Distrikt Schleswig-Holstein, Andreas DK7RCA mitteilt, sind aber auch Gäste willkommen, die einfach „aus Spaß“ mit eigenen Empfängern mitlaufen wollen und den Jugendlichen Tipps und Tricks verraten und somit motivierend einwirken können.

S-H: Himmelfahrtstreff beim OV Flensburg (M03)

Im DARC-Ortsverband Flensburg (M03) hieß es am Himmelfahrtstag „Grillen bei DK0FL“ im Clubheim in Flensburg-Mürwik. Das Wetter war zwar nur durchwachsen, aber zum Glück
blieb der angekündigte Regen aus. Auch die Gäste Dirk DL4LBD von der
Nordseeinsel Sylt, Holger DG6ED von der Nordseeinsel Föhr und ein weiterer OM aus dem OV Husum (M04) erfreuten sich am reichhaltigen Angebot und konnten ihre  Coast-to-Coast-Kontakte von der Ost- zur Westküste durch das persönliche Treffen vor Ort weiter ausbauen. Dank der 2-m- und 70-cm-FM-Relais-Versorgung an den Standorten Flensburg, Schleswig und Bredstedt sind nicht nur sie, sondern auch die Mobilisten in der nördlichsten Region Deutschlands stets bestens versorgt. Darüber berichtet Holger DG6ED.

MVP/HH/S-H: Auswertung Nord-Contest 2022

Am 9. April fand der diesjährige Nord-Contest auf 2 m und 70 cm der DARC-Distrikte I, H, V, E und M statt. Insgesamt haben in diesem Jahr mit 69 Logs auf 2 m und 32 Logs auf 70 cm deutlich weniger YLs und OM teilgenommen als in den Vorjahren. Die Portable-Stationen hatten teilweise mit schlechtem Wetter, Schnee und Graupel zu kämpfen. Die meisten Teilnehmer kamen aus dem Distrikt Nordsee. Der Distrikt Niedersachsen war in diesem Jahr nicht in der gewohnten Stärke präsent. Die Teilnahme aus den Distrikten Hamburg und Schleswig-Holstein waren ähnlich wie in den Vorjahren. Aus Mecklenburg-Vorpommern ist ein leichter Zuwachs zu erkennen. Stationen aus anderen Distrikten waren in diesem Jahr ebenfalls nicht so stark vertreten. Trotzdem geht der erste Platz sowohl auf 2 m als auch auf 70 cm an diese Stationen. Es ergibt sich folgende Platzierung:

2 m
1. DM1CG (R32)
2. DK65DEL (I18)
3. DL0HMB (75E)

70 cm
1. DL8QS (NM)
2. DJ8YZ (I04)
3. DL2RZ (M06)

Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten! Im nächsten Jahr wird der Nord-Contest voraussichtlich am 15. April stattfinden. Darüber informiert Udo DJ4FV aus dem Funkbetriebsreferat des DARC-Distriktes Nordsee (I).

S-H: Mobilwettbewerb Schleswig-Holstein am 1. Mai – die Ergebnisse

Am 1. Mai fand als Ersatz für den Anfahrtmobilwettbewerb des nicht stattgefundenen Schleswig-Holstein-Treffens ein 2-m-Mobilwettbewerb im Raum Mittelholstein statt, bei dem neun Mobilisten teilnahmen. In dieser Woche hat uns der Ausrichter, Wolfgang DL4LE die Ergebnisse mitgeteilt. Dieter DK4VF aus M27 landete auf dem 5. Platz, Christa DO6CDA aus M16 finden wir auf Platz 4, Wolfgang DL4LE errang den dritten Platz. Die beiden Spitzenplätze gingen in den OV Nortorf (M16): Die Silbermedaille erarbeitete sich Gerlinde DO1LGK und oben auf dem Siegertreppchen finden wir Marvin DO1LMK.

Vielen Dank für die Teilnahme und AWDH im nächsten Mobilwettbewerb!

MVP: Neuer FM-Simplex-Repeater DB0RDG auf 2 m in Ribnitz-Damgarten gestartet

Nachdem bereits am 26. März in Rövershagen mit DB0RVH ein neues FM-Simplex-Relais mit Anbindung an das FM-Funknetz.de und Echolink gestartet war, gibt es nun in Ribnitz-Damgarten ein weiteres Relais dieser Art unter dem Rufzeichen DB0RDG. Es arbeitet auf 145,2375 MHz mit einem Motorola GM345 und einem Raspberry Pi, der die Verbindung in das FM-Funknetz.de herstellt. DB0RDG verfügt auch über ein Lora I-Gate und eine APRS-Wetterstation. Bei DB0RDG besteht auch eine Hamnet-Anbindung, eine Internetverbindung ist derzeit über LTE-Mobilfunk realisiert. Darüber informiert der Relaisverantwortliche, Max DB3MAX.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Heute Nachmittag findet in Großbritannien ein 70-MHz-Cumulatives-Contest in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr UTC statt. Da könnte es sich insbesondere an der Westküste lohnen, die 4-m-Yagis mal nach Westen zu drehen.
  • Am 1. Juni ist der erste Mittwoch des Monats, da startet in Tschechien abends der Moon-Contest auf 2 m. Am selben Abend gibt es auch wieder die europaweite FT8-Aktivität auf 2 m.
  • Am nächsten Wochenende (04./05.06.) findet der DARC-Mikrowellenwettbewerb auf 23 cm und allen Bändern darüber bis hinauf in den Laser-Bereich statt.
  • Außerdem läuft am kommenden Samstagabend der Rheinland-Pfalz-Aktivitätsabend auf 70 cm zwischen 16 und 18 Uhr UTC.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Entlang der Westflanke eines Tiefdrucksystems über Nordwest-Russland strömt polare Meeresluft in unsere Region und sorgt bis auf Weiteres für einen wechselhaften und kühlen Wettercharakter. Heute Vormittag gibt es an der Elbe und der Nordseeküste einzelne Schauer, am Nachmittag verlagern sich die Schauer nach Angeln und Ostholstein, das Ganze bei schwachem bis mäßigem Nordwestwind und Temperaturen um die 15 Grad. In der kommenden Nacht sind rund um die Lübecker Bucht weitere Schauer an der Tagesordnung und es kühlt bis auf 7 Grad ab. In der neuen Woche bleibt es zunächst bewölkt, erst zur Wochenmitte wird es etwas wärmer. UKW-DX-Bedingungen sind aufgrund ausgeglichener Temperatur- und Luftdruckverhältnisse in den nächsten Tagen nicht zu erwarten.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)