Deutschland-Rundspruch Nr. 3/2023 – 3. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • HAARP bedankt sich bei Funkamateuren für ihre Hilfe
  • Treffen des DARC-Vorstandes mit seinen Fachreferenten
  • US-Amateurfunkprüfung in Hamburg am 26. Februar
  • Amateurfunktagung am 11. und 12. März in München
  • Save the date: FUNK.TAG in Kassel am 15. April
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Bungsberg-Relais DB0PC wieder on air!

Die gute Nachricht der Woche: Das FM-/C4FM-Bungsberg-Relais DB0PC auf 439,100 MHz ist repariert und wieder an seinem Standort im Betriebsgebäude des NDR-Senders Bungsberg platziert. Es handelt sich derzeit zwar um ein Provisorium, da das Gerät momentan mit reduzierter Sendeleistung arbeitet, aber eine nachzuschaltende Endstufe ist in Arbeit, sodass das Relais in absehbarer Zeit wieder in der gewohnten Feldstärke bei euch zu empfangen sein wird. Somit wird es am kommenden Sonntag wieder den Nord-Ostsee-Rundspruch live auf 439,100 MHz geben, ebenso die Wiederholungssendung am Montagabend.

Wir danken dem Relaisverantwortlichen Peter DB5NU sehr herzlich für seinen Einsatz, der mit einer Anreise von 140 km bei winterlichen Straßenverhältnissen frühmorgens um 6 Uhr verbunden war. Erste Tests haben ergeben, dass die Reichweite des Relais etwas reduziert ist, aber Mobilstationen im Lübecker Raum konnten heute Vormittag problemlos QSOs fahren, und auch im Raum Neumünster kommt das Relais mit ausreichenden S-Werten an.

Ergänzend dazu noch folgender Hinweis: Der DMR-Repeater bei DB0PC ist Geschichte. Das Gerät war eine langfristige Leihgabe der NDR-Betriebssportgruppe Amateurfunk in Hamburg. Es wurde heute (18.01.) demontiert und wird an seine Besitzer zurückgeführt. Somit könnt Ihr DB0PC/DMR aus euren Codeplugs löschen. Die Region wird weiterhin ausreichend mit DMR durch die Repeater bei DO0OHO (Heiligenhafen), DM0HL (nordöstlich von Lübeck) sowie DB0IL und DM0KIL in Kiel versorgt.

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 443 – KW 2/2023

Kalendarium

Heute ist der 15. Tag des Jahres, noch 350 Tage bis Jahresende.
Namenstag: Arnold, Anton, Konrad, Gabriel, Habakuk, Romedius
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:37 Uhr, Sonnenuntergang 16:28 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 51 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 8:23 Uhr, Sonnenuntergang 16:23 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 0 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

In der kommenden Woche befinden wir uns im dritten Monat des Ausfalls des Bungsberg-Relais DB0PC, wodurch wir unsere Sendungen auch weiterhin nicht live ausstrahlen können. Allmählich können wir uns dem Eindruck nicht erwehren, dass man uns zur Aufgabe unserer Arbeit zwingen will, da die Wiederherstellung des Bungsberg-Relais offensichtlich keine Priorität genießt. Nach Lösungen, z. B. Abzug eines „nicht ganz so wichtigen“ 70-cm-Relais von einem anderen Standort, um  Bungsberg DB0PC wieder zum Leben zu erwecken, wird offensichtlich nicht gesucht. Die Erfüllung unserer Aufgabe – die positive Außendarstellung des Amateurfunks und des Distriktes Schleswig-Holstein -, die, wie ihr ja wisst, im Distrikt M nicht gewollt geschweige denn wertgeschätzt wird,  verliert ohne die Live-Sendungen am Sonntagvormittag und Montagabend zunehmend an Sinnhaftigkeit. Die derzeitige Beschränkung auf Podcast-Produktion und Online-Manuskript werden wir noch bis Ende dieses Monats aufrechterhalten; sollte bis dahin das Relais DB0PC weiterhin nicht sendefähig sein, werden wir danach unsere Arbeit vorläufig einstellen und uns auf die Produktion des Deutschland- und des VFDB-Rundspruchs beschränken. Bis dahin finden montagabends um 20:15 Uhr Aussendungen unseres Nord-Ostsee-Rundspruch-Podcasts auf DB0ZA (Aschberg), DB0PR (Armstedt bei Neumünster) sowie auf 80 m statt. Heute haben wir fünf Beiträge im Programm – die Themenübersicht: […]

HH/S-H: Amateurfunkprüfung in Hamburg am 9. Januar – die Ergebnisse liegen vor

Das Interesse am Amateurfunk ist im Norden weiterhin ungebrochen. So fand am vergangenen Montag (09.01.) bei der BNetzA-Außenstelle Hamburg  die erste Prüfung zur Zulassung zum Amateurfunkdienst im neuen Jahr statt. Wie der Prüfungsbeisitzer Peter DJ9LN mitteilt, hatten sich sechs Prüfungsteilnehmer angemeldet, von denen jedoch nur vier erschienen waren: zwei für die Technik-Prüfung der Klasse A sowie zwei für die Klasse E. Das Alter der Teilnehmer lag zwischen 37 und 72 Jahren.

Das Ergebnis war diesmal jedoch nur durchwachsen: Lediglich zwei der vier Prüflinge hatten bestanden. Einer der Prüflinge der Klasse A gab seinen Technik-Fragebogen bereits nach einer halben Stunde ab. Ein weiterer Prüfungsteilnehmer der Klasse E war nach zwei Stunden mit allen drei Prüfungsteilen fertig. Die anderen zwei hatten etwas Schwierigkeiten bei der Beantwortung der Fragen, und auch eine mündliche Nachprüfung konnte nicht zum gewünschten Erfolg verhelfen.

Die Glückwünsche zur bestandenen Prüfung gehen nach Niedersachsen und Schleswig-Holstein zu den beiden OM Sascha und Jörg, denen wir viel Erfolg und Spaß bei unserem Hobby wünschen. Abschließend teilt der Prüfungsbeisitzer Peter DJ9LN mit, dass er die beiden Teilnehmer, die nicht bestanden hatten, gerne demnächst in der Hamburger Sachsenstraße (dem Sitz der BNetzA Hamburg) zu einer erfolgreichen Prüfung wiedersehen möchte. Wie gesagt: Das Interesse an Amateurfunkprüfungen ist weiterhin groß – die nächsten sechs Prüfungstermine sind bereits komplett belegt, erst für den 17. April sind noch Plätze frei.

S-H: Rückschau auf den Online-OV-Abend des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13) vom 6. Januar

Das neue Jahr läuteten die Schleswiger Funkamateure von M13 mit einem OV-Abend ein, der am ersten Freitag des Jahres im Onlinetreff abgehalten wurde. Bereits im November hatte man sich dazu entschlossen, den Januar-OV-Abend im Onlineformat abzuhalten, da das OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau Anfang Januar bekanntlich seine Neujahresruhe hält. So kamen per Videochat acht M13er sowie als Gast Michael DL9LBG zusammen, der stellvertretende OVV Klaus, DO1LKD moderierte routiniert den gemeinsamen Abend.

Neben den üblichen Informationen zum Amateurfunk und rund um den DARC standen die Aktivitäten des Ortsverbandes M13 im Vordergrund. So gab es den ersten Bericht zum Wintertechnikprojekt der Schleswiger Funkamateure. Hierbei handelt es sich um den Bau einer Kurzwellen-Endstufe, die beim Contestbetrieb während des Fielddays im September zum Einsatz kommen soll. Das Projektteam kam in der ersten Januarwoche zusammen, und so gab es den ersten Einblick in die Startphase, hier geht es dann mit ersten Baumaßnahmen Ende Januar weiter.

Bereits jetzt plant man den Material- und Wartungstag im Mai, und auch die ersten Überlegungen zur gemeinsamen Teilnahme am Schleswig-Holstein-Treffen werden angestellt. Weiterhin plant man mit dem 30-jährigen Jubiläum des Ochsenweg-Diploms die Vergabe eines Sonder-DOKs. Im Februar werden sich die M13er wieder in bewährter Weise im „Ruhekrug“ treffen.

Last but not least eine erfreuliche Meldung aus M13 gleich zum Jahresbeginn. So dürfen die Schleswiger Funkamateure mit SWL Klaus aus Jübek ein neues Mitglied in den eigenen Reihen begrüßen. Klaus war jahrelang begeisterter Kurzwellenhöramateur und hat sich nun entschlossen, den Schritt in Richtung Amateurfunkzulassung zu gehen. Auch auf diesem Wege herzlich willkommen im Team M13!

Die Schleswiger Funkamateure wünschen allen Amateurfunkbegeisterten einen schönen und QSO-reichen Start in das neue Jahr. Das schreibt der OVV des Ortsverbandes Schleswig (M13), Oliver DO7OMB. Weitere Informationen rund um M13 findet Ihr auch auf der Website des OV unter www.dl0sx.de.

HH: Prüfung zur US-Amateurfunklizenz in Hamburg am 26. Februar

Nachdem wir in der vergangenen Woche berichtet hatten, dass während des FUNK.TAGs in Kassel am 15. April die Möglichkeit besteht, eine US-Amateurfunkprüfung abzulegen, bietet die veranstaltende ARRL Volunteer Examiners Group DL North einen weiteren Prüfungstermin in Hamburg an, und zwar am Sonntag, den 26. Februar um 13 Uhr. Der Prüfungsort befindet sich beim NDR-Fernsehen in Hamburg-Lokstedt.

Zu der Prüfung ist eine Anmeldung auf der Website ham-exam.org erforderlich. Dort erfährt man auch alles Weitere über die US-Amateurfunkprüfung und deren Ablauf. Ein sogenannter Walk-in ist nicht möglich. Zur Prüfungsanmeldung benötigt man eine US-Postadresse (hier genügt eine Postfachadresse in den USA, die man sich günstig online anmieten kann) sowie eine FRN-Registrierungsnummer der US-Fernmeldebehörde FCC. Die Prüfungsgebühr in Höhe von 15 US-Dollar kann direkt vor Ort in Bar entrichtet werden.

Weitere Informationen zur Prüfung, das Online-Anmeldeformular sowie ein Kontaktformular für individuelle Rückfragen findet man zweisprachig (Deutsch/Englisch) auf der Website ham-exam.org. Darüber informiert der Team Lead der ARRL VE Group DL North in Hamburg, Peter DL9DAK. Aus eigener Erfahrung kann ich euch die US-Lizenzprüfung sehr ans Herz legen. Diese findet in sehr angenehmer und freundschaftlicher Atmosphäre statt, die Prüfer sind sehr hilfsbereit, ich habe die Prüfungsinhalte in allen drei Klassen (Technician, General, Extra Class) als etwas leichter als die DL-Prüfung empfunden, und der praxisorientierte Fragenkatalog wird laufend aktualisiert. Ein weiterer Vorteil ist die sehr niedrige Prüfungsgebühr, für die man eine vollwertige Amateurfunklizenz erhält, die man problemlos bei der BNetzA auf ein DL-Zeugnis umschreiben lassen kann.

S-H: Vortragsveranstaltungen zum Thema QO-100 in Kiel und Groß Vollstedt am 6. und 8. Februar

Am Montag, den 6. Februar wird es beim DARC-Ortsverband Kiel (M06) einen Vortrag zum Thema „Amateurfunk-Satellit QO-100 – Technik und Betriebstechnik“ geben. Der Vortrag mit Live-Präsentation wird von Jürgen DJ8FR und Frank DL5LF durchgeführt. Es werden unterschiedliche Methoden aufgezeigt, auf dem geostationären Satelliten QRV zu werden, u. a. mit reinen Hardware-Lösungen, aber auch mit kombinierter Hard- und Software. Die Veranstaltung findet im Bürgerhaus in Kiel-Mettenhof in der Vaasastraße 43a in 24109 Kiel statt, Beginn ist um 19:00 Uhr. Interessierte mögen sich bitte bei Carmen DF3LE per E-Mail anmelden unter DF3LE [ätt] darc .de.

Zwei Tage später, am Mittwoch, den 8. Februar findet der gleiche Vortrag beim Treffpunkt des OV Westensee (M33) im Landgasthof Groß Vollstedt in der Dorfstraße 29 statt. Auch hier beginnt der Vortrag um 19:00 Uhr. Hier haben Besucher die Gelegenheit, vor Beginn des Vortrags im Restaurant des Landgasthofes etwas zu essen. Darüber informiert der OVV des Ortsverbandes Westensee (M33), Jürgen DJ8FR.

HH: OV Ratzeburg (E39) startet Amateurfunk-Kurs für die Klassen E und N

Der DARC-Ortsverband Ratzeburg (E39) unterhält seine Vereinsräume sowie die Clubstation DK0RZ in den Räumen der Ernst-Barlach-Realschule in Ratzeburg, die u. a. auch von der Volkshochschule Ratzeburg genutzt werden. Daher war es naheliegend, gemeinsam mit der VHS Ratzeburg einen Kurs zur Erlangung der Amateurfunklizenz anzubieten.

Dieser wird vom 13. April bis zum 22. Juni 2023 immer donnerstags von 19:00 bis 21:00 Uhr im Technikraum der Ernst-Barlach-Realschule im Seminarweg 1 in Ratzeburg stattfinden und soll – ausgerichtet auf die Wünsche der Teilnehmer – das Amateurfunkzeugnis der Klasse E oder N zum Ziel haben. Der OV E39 betreibt dort auch die Clubstation DK0RZ, sodass angehende Funkamateure hier die Möglichkeit haben werden, direkt Praxiserfahrungen mit dem Ausbildungsrufzeichen zu sammeln.

Auf Grund der Änderungen der Fragenkataloge und ggf. der Prüfungsordnung wird sich der Kurs kurzfristig den neuen Gegebenheiten anpassen. Auf der Website der Volkshochschule Ratzeburg ist das Kursangebot unter dem Titel „Mit einem Stück Draht um die Welt – Vorbereitungskurs zur Amateurfunklizenz“ (Suchbegriff „Amateurfunk“ genügt) und der Kursnummer 231-503 zu finden.

Darüber informierten uns Kilian DO8LHK und André DG3AZ aus dem Vorstand von E39 (Ratzeburg), die auch durchführende Referenten des Kurses sind. Des Weiteren heißt der Ortsverband Interessierte mit und ohne Lizenz gerne an den OV-Abenden an jedem zweiten Freitag im Monat in der Ernst-Barlach-Schule in Ratzeburg willkommen, das nächste Mal also am 10. Februar 2023. Beginn des OV-Abends ist um 19:30 Uhr.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

  • Noch bis 11 Uhr UTC läuft ein Kurzcontest des französischen Amateurfunkverbandes REF, und zwar auf 70, 23 und 13 cm in allen Betriebsarten.
  • Wie immer am dritten Sonntag des Monats läuft heute Vormittag der OK Activity Contest in Tschechien zwischen 2 m und 10 GHz, zeitgleich mit der Mikrowellen-Aktivität der Dresdener UKW-Runde (DUR) auf 23 cm und höher.
  • Und auch die GMA-Bergfunker sind noch bis 12 Uhr UTC auf Anhöhen und Bergen und auf 2 m unterwegs.
  • Am Dienstagabend wird im Nordic Activity Contest in Skandinavien sowie in Litauen, den Niederlanden und Großbritannien das 23-cm-Band aktiviert.
  • Der tschechische Moon-Contest am kommenden Mittwochabend findet auf 50 MHz statt. Zeitgleich läuft eine weitere europaweite FT8-Aktivität auf 23 cm.
  • Unsere 4-m-Freunde sind am Donnerstagabend bei einem weiteren Nordic Activity Contest auf 70 MHz aktiv.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein Sturmtief mit Kern über Südnorwegen lenkt mit einer lebhaften westlichen Strömung allmählich kältere Meeresluft in unsere Region; in den nächsten Tagen wird es schrittweise kühler, etwa ab Mittwoch sind wieder Nachtfröste möglich. Heute Vormittag ist es zunächst wechselnd bewölkt und zunächst trocken, bevor am Nachmittag wieder kräftige Schauer aufkommen, das Ganze bei 6 bis 8 Grad plus. Hinzu kommen Sturmböen, die an der Nordsee auch orkanartig ausfallen können. In der kommenden Nacht dreht der Wind auf Süd und lässt deutlich nach, die Temperaturen gehen auf 4 bis 2 Grad zurück. Auch in den nächsten Tagen geht es bedeckt und regnerisch weiter. Bei der herrschenden Unruhe in der Troposphäre und nur geringen Temperaturgegensätzen und der allgemeinen Tiefdrucklage sind auch in der kommenden Woche keine angehobenen Bedingungen auf den VHF-UHF-Bändern zu erwarten.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 2/2023 – 2. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Weitere Astronauten steuern die Internationale Raumstation ISS an
  • OSCAR-Nummer 119 für CAS-10 (HO-119) vergeben
  • Global Risk Map 2023 veröffentlicht
  • Passwort-Rücksetzung für DARC-Online-Services wird komfortabler
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 442 – KW 1/2023

Kalendarium

Heute ist der 8. Tag des Jahres, noch 357 Tage bis Jahresende.
Namenstag: Heinrich, Erhard, Thorsten, Torben, Adolf, Gudrun, Gundula
Husum: Sonnenaufgang 8:43 Uhr, Sonnenuntergang 16:17 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 34 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 8:28 Uhr, Sonnenuntergang 16:12 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 44 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

Wir hoffen, dass Ihr einen guten Start ins neue Jahr hattet! Für uns beginnt 2023 nicht ganz so toll: Wie Ihr wisst, ist das Bungsberg-Relais DB0PC, welches unser zentrales Ausspielrelais ist, mittlerweile seit über sieben Wochen wegen eines Hardwareschadens außer Betrieb und eine Änderung dieses Zustandes ist weiterhin nicht in Sicht. Weitere Relais sind an unserem Sendestandort nicht erreichbar, somit gibt es den Nord-Ostsee-Rundspruch, das Amateurfunkmagazin für den ganzen Norden, auch in dieser Woche nur als Online-Ausgabe. Zum Wiederholungssendetermin am morgigen Montagabend um 20:15 Uhr wird die Podcast-Version auf dem Aschberg-Relais DB0ZA, auf dem Armstedt-Relais bei Neumünster, DB0PR sowie auf 80 m 3622 kHz in SSB ausgestrahlt. Viel haben wir in dieser Woche eh noch nicht vorliegen, deswegen halten wir uns auch in der ersten Ausgabe im neuen Jahr recht kurz – die Themenübersicht: […]

MVP: Rückblick auf die Online-Ausbildungskurse 2022 des OV Bad Doberan (V06)

Das Jahr 2022 verzeichnete einmal mehr einen regen Andrang zu den vom Ortsverband Bad Doberan (V06) angebotenen Amateurfunk-Fernkursen für die Klassen E und A nach den Lehrbüchern von Eckart Moltrecht DJ4UF. Acht Teilnehmer hatten sich im vergangenen Jahr zur Prüfung angemeldet, von denen drei in der Klasse A und fünf in der Klasse E mit Bravour bestanden hatten und nun auf den Bändern zu hören sind. Bereits im Januar stehen die nächsten Prüfungen in der Klasse E an. Einige Kursteilnehmer brauchen noch etwas Zeit und werden sich voraussichtlich im Frühjahr 2023 zur Prüfung anmelden.

Wie der Lehrgangsleiter Rainer DH7RK vom DARC-Ortsverband Bad Doberan (V06) weiter mitteilt, sind die Fernkurse orts- und zeitungebunden und können dem individuellen Lerntempo jedes einzelnen Teilnehmers angepasst werden. Der Kurs basiert auf Lehrbriefen, die per E-Mail an die Kursteilnehmer versandt werden. Aktuell ist die Nachfrage zu den Kursen ungebrochen, sodass im Jahr 2023 im OV Bad Doberan (V06) die Ausbildung fortgesetzt wird. Interessierte an den Fernkursen können sich per E-Mail an Rainer DH7RK wenden, seine E-Mail-Adresse lautet DH7RK [ätt] web .de.

S-H: Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure am 21. Mai in Kronshagen

Nach der letzten Rundspruchausgabe im alten Jahr hat uns der Distriktsvorsitzende des Distriktes Schleswig-Holstein, Rolf DL1VH, noch folgenden Terminhinweis übermittelt. Die Rede ist vom Schleswig-Holstein-Treffen der Funkamateure. Nachdem diese Veranstaltung traditionell seit Jahrzehnten immer am 1. Mai in der Stadthalle Eckernförde stattfand,  musste das SH-Treffen pandemiebedingt in den vergangenen drei Jahren ausfallen. Und auch in diesem Jahr ist alles anders. Das von einem Funkflohmarkt geprägte Schleswig-Holstein-Treffen findet am Sonntag, den 21. Mai (der Sonntag zwischen Himmelfahrt und Pfingsten) im großen Saal des Bürgerhauses in Kronshagen bei Kiel statt. Beginn der Veranstaltung ist um 9 Uhr. Weitere Details liegen derzeit noch nicht vor. Wie uns von mehreren Seiten berichtet wurde, stehen weitere Räume am Rande dieser Veranstaltung nicht zur Verfügung, sodass mit einem Rahmenprogramm mit Vorträgen und Treffen von Interessengruppen (z. B. YL-Treffen) derzeit noch nicht ausgegangen werden kann. Weitere Informationen werden folgen.

HH: US-Amateurfunkprüfung beim FUNK.TAG in Kassel am 15. April 2023

Im Verlauf des FUNK.TAGs 2023 in Kassel wird am 15. April wieder eine Prüfung für die US-Amateurfunklizenz angeboten. Durchgeführt wird die Prüfung von der ARRL Volunteer Examiners Group DL North aus Hamburg. Es können alle Lizenzklassen abgelegt werden: Technician, General und die Extra Class. Beginn der Prüfung auf dem FUNK.TAG ist um 11:30 Uhr.

Um an dieser Prüfung teilzunehmen, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, sogenannte Walk-ins sind nicht möglich. Alle Prüfungsunterlagen und Formulare werden entsprechend vorbereitet, um eine möglichst einfache Prüfungsdurchführung zu gewährleisten. Zur Prüfungsanmeldung benötigt man eine US-Postadresse (dies kann eine Postfachadresse sein) sowie eine FRN-Registrierungsnummer der US-Fernmeldebehörde FCC. Alle Informationen hierzu findet man auf der Web-Site der ARRL VE Group DL North. Den Betrag von 15 US$ für die Prüfungsgebühr kann man vorab bequem via PayPal bezahlen, man kann aber auch direkt vor Ort in bar in Form von US-Dollarscheinen bezahlen.

Weitere Informationen zur Prüfung, das Online-Anmeldeformular sowie ein Kontaktformular für Rückfragen findet man zweisprachig auf deutsch und englisch auf folgender Webseite: funktag.ham-exam.de. Darüber informiert Peter Kaminski DL9DAK, Team Lead der ARRL VE Group DL North.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

  • Im Nordic-Activity-Contest in Skandinavien hat das neue Jahr bereits am vergangenen Dienstag mit einer 2-m-Aktivität begonnen, übermorgen Abend wird dann das 70-cm-Band aktiviert. Mit dabei sind wie immer Polen, Litauen, die Niederlande und die britische RSGB mit eigenen 70-cm-Aktivitätsabenden.
  • Und auch der DARC-Distrikt Westfalen-Süd ist am Dienstagabend mit seiner WSA-Aktivität auf 2 m und 70 cm am Start.
  • Am Mittwochabend geht es dann in Tschechien mit dem Moon-Contest auf 70 cm weiter, zeitgleich mit der europaweiten FT8-Aktivität auf 432 MHz.
  • Am Donnerstagabend freuen sich die 6-m-Freunde auf einen weiteren Nordic Activity Contest auf 50 MHz, bei dem neben Skandinavien auch Großbritannien mit von der Partie ist.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein herannahendes Sturmtief mit Kern über Schottland schickt uns heute eine Kaltfront voraus, die unter Bildung von Wellen unser Sendegebiet langsam ostwärts überquert. Ihr folgt maritime Subpolarluft, wobei es jedoch nicht spürbar kühler wird. Heute Vormittag zieht im Norden ein Regengebiet durch, heute Nachmittag kann sich hier und da die Sonne zeigen bei Tageshöchsttemperaturen knapp unter 10 Grad, dazu weht schwacher bis mäßiger Südwind. In der kommenden Nacht bleibt es zunächst trocken, bevor gegen Morgen von der Elbe her neuer Regen aufzieht. Die Temperaturen gehen nur unwesentlich auf Werte um 5 Grad plus zurück, der Wind bleibt schwach bis mäßig, nur an der Nordsee stark böig aus südlichen Richtungen. In der neuen Woche bleibt es bedeckt und regnerisch. Ein Blick auf die Hepburn-Tropokarte verheißt nichts Gutes: Bei der Tiefdruck-Wetterlage, Unruhe in der Troposphäre und hoher Luftfeuchtigkeit sind UKW-Überreichweiten in den nächsten Tagen so gut wie ausgeschlossen.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie der Januar-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs)

VFDB-Rundspruch Januar 2023

An jedem ersten Samstag im Monat erscheint an dieser Stelle der aktuelle VFDB-Rundspruch in Zusammenarbeit mit dem Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post e. V. Ihr könnt den VFDB-Rundspruch mit einem RSS-Feed abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Meldungen aus dem VFDB-Hauptvorstand: 694 Mitglieder beteiligten sich an der VFDB-Umfrage, Rückblick auf den 2. Zulu-Talk am 27. Dezember
  • Bezirksverbände und Referate: Hinweis zum Beitragseinzug, Duldungsregelungen für 160, 6 und 4 m sowie 2,3 und 5,8 GHz verlängert, Überprüfung elektrischer Betriebsmittel, Z84 (Celle) ist Sieger in „VFDB-aktiv“, VFDB-DLPX-Contest am 15. Januar, Sondercall DL0RTA des Runden Tisches Amateurfunk, Aktivitätsmonat Januar mit dem BV Hamburg
  • Meldungen aus den Ortsverbänden: Braunschweig (Z01) – Hauptversammlung am 10. Januar, Collmberg (Z91) vergibt Sonder-DOK 785OZ mit DC0TO, OV Coesfeld (Z60) aktiviert DL0RTA im Mai 2023
  • Kurznachrichten, Terminübersicht, Conteste und Aktivitäten im Januar