Archiv der Kategorie: Rundspruch-Ausgabe

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 496 – KW 5/2024

Kalendarium

Heute ist der 35. Tag des Jahres, noch 331 Tage bis Jahresende
Namenstag: Hannelore, Johanna, Jenny, Veronika, Andreas, Christian
Husum: Sonnenaufgang 8:08 Uhr, Sonnenuntergang 17:07 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 59 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 7:55 Uhr, Sonnenuntergang 17:00 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h 05 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Einweihung des neuen OV-Heims und Aktuelles aus dem DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25)

Der OV M25 (Kiel-Ost) feiert am Mittwoch, den 21. Februar ab 18:00 Uhr den Einzug in sein neues OV-Heim in der Preetzer Str. 119 in 24143 Kiel. Hierzu sind alle Mitglieder und interessierte Gäste sehr herzlich eingeladen. Der Eingang zum OV-Heim befindet sich an der angrenzenden Tennishalle und ist durch Antennen markiert. Ausreichende Parkplätze sind direkt vor der Tür vorhanden. Man freut sich auf zahlreiche Besucher sowie den sich ergebenden Austausch. Auch wenn die Amateurfunkanlage noch nicht komplett eingerichtet ist, konnte dort im Januar bereits der erste OV-Abend mit zwölf anwesenden Mitgliedern stattfinden.

Zum nächsten Prüfungstermin bei der Bundesnetzagentur-Außenstelle Hamburg am kommenden Dienstag (06.02.) werden einige Mitglieder der Lerngruppe von M25 zur Prüfung für die Klasse A antreten. Hierbei handelt es sich sowohl um Erweiterungsprüfungen von Klasse E auf Klasse A als auch um eine Direktprüfung zur Klasse A. Der OV M25 wünscht allen Prüflingen viel Glück und Erfolg zu ihrer anstehenden Prüfung. Die BNetzA bietet in Hamburg vor der Umstellung des Fragenkatalogs nur noch einen Prüfungstermin am 2. April an, alle weiteren Termine bis Ende April sind bereits ausgebucht – Interessenten sollten sich also beeilen. Angeboten werden im OV weiterhin Frage- und Erklärungsrunden in Kombination mit terminlich flexiblen Selbstlernphasen. Wer hier teilnehmen möchte, kann sich gerne per E-Mail an Thore DJ1TG  wenden (info [ätt] dj1tg .de).

Im OV Kiel-Ost (M25) freut man sich auch über die weiter steigende Aktivität durch neue und alte Mitgliedern. Neben gemeinsamen Besuchen des Westküstenflohmarkts in Husum am 17. März und des FUNK.TAGs in Kassel am 27. April plant der OV M25 auch ein gemeinsames Wochenende mit Peilwettbewerben am 4. und 5. Mai im Großen Buchwedel bei Hamburg. Dies erfolgt in Kooperation mit dem OV Winsen (E33) und dem ARDF-Referenten Andreas DK7RCA, sodass insgesamt vier Wettkämpfe an zwei Tagen ausgetragen werden können. Die anstehenden Termine werden tagesaktuell auch auf der DARC-Webseite des OV Kiel-Ost unter darc.de/m25 veröffentlicht. Darüber informiert der stellv. OVV von M25, Thore DJ1TG.

S-H: Rückblick auf den Februar-OV-Abend des DARC-OV Schleswig (M13)

Am vergangenen Freitag (02.02.) trafen sich Mitglieder und Freunde des OV Schleswig (M13) zum OV-Abend in der OV-Gaststätte „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig. Aufgrund der Winterpause des „Ruhekrugs“ musste der Januarabend im Onlintreff von M13 abgehalten werden. So lässt es sich wohl erklären, dass beim ersten persönlichen Treffen in diesem Jahr insgesamt 25 Mitglieder und Freunde des Ortsverbands zusammenkamen, darunter auch wieder ein Team aus dem OV Nortorf (M16) sowie zwei weitere Gäste, die sich für den Erwerb der neuen Amateurfunk-Zeugnisklasse N interessieren. Hier gibt es mittlerweile sieben Interessenten im Ortsverband, die noch in diesem Jahr eine Verstärkung bei den Amateurfunktätigkeiten rund um die Schlei versprechen. Dazu kommen noch zwei weitere Mitglieder, die bis Ende April die bisherige E-Klasse ablegen wollen.

Ab sofort wird der OV-Abend auch in den Onlinetreff des Ortsverbands übertragen, hier kamen fünf weitere Besucher des OV-Abends dazu. Optimierungsbedarf gibt es jedoch noch bei der Internetverbindung über das WLAN des „Ruhekruges“, hier wird man künftig auf eine eigene Anbindung via Hotspot zugreifen.

Schwerpunkt des OV-Abends von M13 waren die Vorinformationen für die Mitgliederversammlung des OV im März, bei der Vorstandswahlen auf der Tagesordnung stehen. Direkt im Anschluss steht dann auch schon das nächste Funkhighlight mit der Funkaktivität von der Clubstation des OV Flensburg (M03) an. Als gemeinsames Team wird man am ersten Märzwochenende in die UKW-Contest-Saison starten.

Das Morseprojekt von M13 geht nun in die Beschaffungsphase. Hierzu haben sich zehn Interessenten angemeldet, die gemeinsam das „CW-Mulitfunktionsgerät“ MORSERINO-32 aufbauen wollen. Damit verbunden ist auch die Aufstellung einer kleinen Telegrafiegruppe, die sich regelmäßig auf den Frequenzen treffen wird. Den Technikteil des Abends bestritt OM Axel DL1VST mit dem Thema „Hamclock unter Nutzung eines Raspberry Pi“, mit dem vielfältige amateurfunkrelevante Daten angezeigt werden können, die das Leben im Shack einfacher gestalten sollen. Abschließend gab Axel noch einige kurze Infos zum Notfunkgeschehen im Ortsverband. Hier wird sich eine kleine Notfunk-Interessengruppe bilden, die die grundlegenden Notfunkfähigkeiten aller Mitglieder steigern will.

Mit SWL Marvin aus Fleckeby begrüßt der OV Schleswig (M13) ein weiteres neues Mitglied, er ist somit das bereits sechste neue Mitglied in diesem Jahr. Marvin hat sich vorgenommen, noch eine der letzten Prüfungen nach dem aktuell noch gültigen Fragenkatalog zu absolvieren und so zeitnah die Zeugnisklasse E zu erweben. Auch auf diesem Wege herzlich willkommen im Team von M13.

Diese OV-Informationen hat der OVV Oliver DO7OMB zusammengestellt. Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes M13 findet Ihr auf der OV-Website www.dl0sx.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 13 Uhr UTC laufen der DARC-UKW-Winterfieldday und der Bayerische Bergtag, dort werden heute 2 m und 70 cm aktiviert.
  • Am Dienstag beginnt beim Nordic Activity Contest (NAC) in Skandinavien ein neuer Akvitivätsmonat auf 2 m. Mit dabei sind wie immer Polen, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz mit jeweils eigenen 2-m-Aktivitätsabenden sowie die GMA-Bergfunker, die ebenfalls am Dienstagabend auf 2 m von Bergen und Anhöhen funken werden. Und auch der DARC-Distrikt Westfalen-Nord ist mit seiner WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm mit von der Partie.
  • Am Mittwochabend läuft wieder eine europaweite FT8-Aktivität auf 2 m sowie der tschechische Moon-Contest, ebenfalls auf 144 MHz.
  • Am Donnerstagabend gibt es einen weiteren NAC, dann auf 6 m.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen einem komplexen Tiefdrucksystem über Nordeuropa und einem Hoch über Südwesteuropa gelangt mit einer lebhaften westlichen Strömung feuchte und weiterhin milde Luft nach Norddeutschland. Heute überwiegt in unserem Sendegebiet meist starke Bewölkung, heute Nachmittag und Abend ist gebietsweise mit Regen zu rechnen, dazu weht mäßiger bis frischer Westwind bei Temperaturen um die 8 Grad. In der kommenden Nacht fällt weiterer Regen, nur entlang der Ostsee kann es längere Zeit trocken bleiben, dabei gehen die Temperaturen nur unwesentlich auf Werte um die 5 Grad zurück, der Wind frischt weiter auf und weht an der Nordsee stark bis stürmisch. Bedeckt, mild und regnerisch geht es im weiteren Wochenverlauf weiter. Bei der tiefdruckdominierten Lage mit geringen Temperaturunterschieden am Boden und in den Höhen sowie einer unruhigen Troposphäre ist in den nächsten Tagen kaum mit angehobenen UKW-Bedingungen zu rechnen.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie der Februar-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 495 – KW 4/2024

Kalendarium

Heute ist der 28. Tag des Jahres, noch 338 Tage bis Jahresende
Namenstag: Carola, Karoline, Barbara, Thomas, Karl, Manfred, Jakob
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:20 Uhr, Sonnenuntergang 16:52 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 32 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 8:07 Uhr, Sonnenuntergang 16:46 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 39 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

HH: Otto Laudi DL5XO silent key

Die Funkamateure des DARC-Ortsverbandes Scharbeutz (E35) haben mit großer Trauer und Bestürzung vom Tod ihres Freundes und langjährigen Mitglieds Otto DL5XO erfahren – er verstarb am 21. Januar nach schwerer Krankheit. Otto war 1989 eines der Gründungsmitglieder von E35, ohne ihn würde es diesen Ortsverband nicht geben. Er war ebenfalls Gründungsmitglied der heute noch bestehenden Betriebssportgruppe Amateurfunk der Drägerwerk AG Lübeck mit der Clubstation DL0DWL. Otto war viele Jahre lang Ausbildungsleiter der Drägerwerk AG. Sein Rat in allen beruflichen und privaten Lebenslagen waren für die E35-Mitglieder immer sehr wichtig, seine immer positive Einstellung zu allem und seine unendliche Hilfsbereitschaft waren stets motivierend. Seinen teilweisen Rückzug aus dem Amateurfunk haben die E35er mit Respekt aufgenommen, damit er sich im Ruhestand noch mehr seiner großen Familie widmen konnte. Dennoch hat er dem OV Scharbeutz immer die Treue gehalten und regelmäßig die OV-Veranstaltungen besucht. Otto DL5XO war zuversichtlich, bald wieder dabei sein zu können. Wie der OVV von E35, Stefan DL5HAS mitteilt, sind die OV-Mitglieder in diesen Momenten mit ihren Gedanken bei seiner Familie.

S-H: Heinz Merke DJ3TW silent key

Auch aus dem OV Kiel-Nord (M31) kommen traurige Nachrichten. Am 18. Januar verstarb OM Heinz DJ3TW nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 89 Jahren. Wie der OVV Michael DL7SB mitteilt, war Heinz DJ3TW seit 1955 DARC-Mitglied und hat dadurch bemerkenswerte Weiterentwicklungen im Amateurfunk miterleben können. Neben dem Amateurfunk war vor allem das Wandern eine große Leidenschaft von ihm. Das Mitgefühl aller M31-Mitglieder gilt seiner Lebensgefährtin Christa und allen Angehörigen der Familie.

Zu Ehren und in Gedenken an Otto DL5XO und Heinz DJ3TW bitte ich um einen Moment der Stille auf den Relais. […]

HH: DM0HL ab sofort im DMR-FM-Multimode-Betrieb

Der DMR-Repeater DM0HL bei Lübeck wurde gestern (27.01.) auf Multimode-Betrieb umgeschaltet. Über das Relais ist somit ab sofort Betrieb in FM oder DMR möglich. Gleichzeitig wurden die bisherigen statischen DMR-Talkgroups deaktiviert. Wer also z. B. im Zeitschlitz 1 die deutschlandweite Talkgroup 262 hören möchte, muss diese jetzt ab sofort manuell abonnieren. Grund dafür ist, dass kein FM-Betrieb möglich ist, wenn auf einem der beiden Zeitschlitze DMR-QSOs ausgesendet werden. Da der Multimode-Betrieb für die Relaisbetreiber Sven DL1SO und René DL4RL Neuland ist, werden die beiden in der nächsten Zeit noch ein paar Kleinigkeiten an der Software einstellen müssen. Für Hinweise und Infos, ob die Sache gefällt oder nicht und was man ändern könnte, sind die Sysops DL4RL und DL1SO dankbar.

S-H: Neues aus dem OV Schleswig (M13)

Auch wenn es in diesem Jahr noch kein gemeinsames persönliches Treffen der M13-Mitglieder gab, waren die Funkamateure von der Schlei dennoch bereits wieder fleißig in Sachen „Basteln und Reparieren“. So kletterte gestern (27.01.) ein motiviertes Vierer-Team auf einen Gittermast, und so wurden  im Januar bei bereits zwei Mitgliedern die durch die Starkwinde der vergangenen Wochen beschädigten Antennenanlagen wieder instandgesetzt. Beiden OM konnte so zügig geholfen werden und die betroffenen Stationen sind nun wieder QRV.

Wie üblich zum Monatsbeginn steht nun am kommenden Freitag, den 2. Februar der OV-Abend der Schleswiger im Kalender. In gewohnter Weise treffen sich alle interessierten Schleswiger Funkamateure sowie gern gesehene Gäste um 19:00 Uhr im OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig. Nachdem der Januar-OV-Abend im Onlinetreff abgehalten wurde, wird dies das erste Präsenztreffen von M13 in diesem Jahr werden. Für Mitglieder und Freunde des OVs, die nicht persönlich teilnehmen können, wird der OV-Abend auch in den eigenen Onlinetreff übertragen. Hierzu haben sich die Schleswiger zusätzliche Hardware in Form einer neuen Webcam und eine Lautsprecher-Mikrofon-Kombination zugelegt, um den OV-Abend in guter Qualität aussenden zu können.

Zentraler Punkt wird eine Information in Sachen Ausbildung zur neuen Klasse N sein und wie dies im Ortsverband umgesetzt werden kann. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass es hierfür deutlichen Bedarf geben wird, denn bereits jetzt hat OVV Oliver DO7OMB mehr als fünf Interessenten auf der Liste, die beabsichtigen, über die neue Zeugnisklasse in den Amateurfunk einzusteigen. Die Schleswiger planen auf Grundlage der Ausbildungsplattform „50ohm.de“ eine praktische Begleitung der Aspiranten. Dies soll in einem längeren Kurs von bis zu zwölf Wochen ab Ostern und in einem vierwöchigen Kombi-Kompakt-Kurs im Sommer geschehen.

Des Weiteren scheint es einen kleinen Telegrafie-Hype bei den M13ern zu geben. Bereits jetzt haben sich neun Interessenten angemeldet (vom Neueinsteiger bis zum alten CW-Hasen), die gemeinsam das „CW-Multifunktionsgerät“ MORSERINO-32 aufbauen wollen. Vermutlich ergibt sich dadurch eine deutliche Steigerung der CW-Aktivitäten im Ortsverband, verbunden mit einer kleinen Telegrafiegruppe.

Auch in Sachen Mitgliederentwicklung geht es bei M13 weiter voran. So dürfen die Schleswiger mit SWL Matthias aus Nübel ein neues Mitglied in den eigenen Reihen begrüßen. Als Bürgermeister von Nübel hat er die Fielddays von M13 der vergangenen Jahre besucht und dadurch Interesse am Amateurfunk gefunden. Matthias wird einer der ersten M13er sein, die sich mit den Inhalten der N-Klasse auseinandersetzen dürfen. Weitere drei Mitglieder folgen im Zuge einer Familienmitgliedschaft, so begrüßt das Team M13 ebenfalls Jutta, Malte und Bjarne in den eigenen Reihen. Auch auf diesem Wege herzlich willkommen im Team von M13! Darüber berichtet der OVV von M13, Oliver DO7OMB.

S-H: Westküstenflohmarkt in Husum am 17. März

Der beliebte Westküstenflohmarkt des DARC-Ortsverbandes Husum (M04) findet in diesem Jahr bereits zum 34. Mal statt. Am Sonntag, den 17. März 2024, parallel zum Krokusblütenfest in Husum, öffnen sich die Türen des OV-Lokals „Keglerstuben“ um 9:30 Uhr für Aussteller, ab 10:30 Uhr erfolgt dann der Einlass für Besucher. Die Adresse der Lokalität lautet: Schleswiger Chaussee 23 in 25813 Husum. Alle weiteren Infos für Tischreservierungen und Anfahrt finden sich auf der neuen OV-Website www.darc-m04.de unter dem Punkt „Aktuelles“. Der veranstaltende OV Husum (M04) freut sich bereits jetzt auf viele Freunde, Stammgäste und Aussteller, die diesem traditionellen Amateurfunk-Flohmarkt immer wieder gerne einen Besuch abstatten. Noch einmal der Termin: Sonntag, 17. März ab 10:30 Uhr.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Am nächsten Wochenende starten der DARC-UKW-Winterfieldday und der Bayerische Bergtag. Am Samstag wird dort von 9:00 bis 13:30 Uhr UTC auf den Mikrowellenbändern zwischen 23 und 6 cm gefunkt, am Sonntag werden zwischen 9:00 und 13:00 Uhr 2 m und 70 cm aktiviert.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein umfangreiches Hoch mit Kern über Norditalien zieht allmählich ostwärts ab. Entlang seiner Nordwestflanke wird mit südlicher Strömung mildere Luft nach Norddeutschland geführt. Es wird beinahe vorfrühlingshaft: Heute scheint verbreitet die Sonne, nur vereinzelt ziehen Wolkenfelder durch. Die Temperaturen steigen auf Werte um die 6 Grad plus, dazu weht schwacher bis mäßiger Südwind. In der kommenden Nacht ist es wechselnd wolkig, es bleibt trocken und die Temperaturen gehen auf 4 bis 1 Grad plus zurück, der Südwind bleibt schwach. Bis zur Wochenmitte bleibt es heiter bis wolkig, am Dienstag könnten wir die 10-Grad-Marke überschreiten. Auch auf den UKW-Bändern sieht es freundlich aus: Durch das abziehende Hoch und eine ruhige Troposphäre können wir uns bereits jetzt an gut angehobenen Tropobedingungen erfreuen, die sich im Tagesverlauf noch verstärken können und die uns voraussichtlich noch bis morgen Abend erhalten bleiben werden.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 494 – KW 3/2024

Kalendarium

Heute ist der 21. Tag des Jahres, noch 345 Tage bis Jahresende
Namenstag: Agnes, Ines, Josefa, Peter, Pippin, Meinrad
Husum: Sonnenaufgang 8:31 Uhr, Sonnenuntergang 16:40 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 9 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 8:17 Uhr, Sonnenuntergang 16:33 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 16 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenende 2023 – die Ergebnisse liegen vor

Insgesamt 29 Logs des Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenendes 2023, das am 11. und 12. November vergangenen Jahres auf Kurzwelle und UKW stattfand, gingen beim Contestmanager Wolfgang DL4LE ein. In dieser Woche übermittelte er uns die Ergebnisse. Beim SSB-Teil auf Kurzwelle, der am Aktivitäts-Samstag stattfand, nahmen insgesamt zehn Stationen aus Schleswig-Holstein teil. Den dritten Platz belegte hier die Clubstation DF0SE des OV Bad Segeberg (M14) mit dem Operator Peter DL1XA. Rang 2 erarbeitete sich Stefan DK8OL aus dem OV Sylt (M19). Spitzenreiter in der SSB-Kurzwellenwertung wurde Frank DJ1FK vom OV Uetersen (M21). In der CW-Wertung nahm in Schleswig-Holstein lediglich die Distrikts-Sonderstation DF0SH mit dem Sonder-DOK OWD30 anlässlich 30 Jahre Ochsenweg-Diplom und dem Operator Wolfgang DL4LE teil. Dieses Ergebnis teilte er sich mit Hans DL2ZA aus U15, der in der CW-Klasse „Stationen außerhalb Schleswig-Holsteins“ ebenfalls als einziger teilnahm.

Der UKW-Teil am Aktivitäts-Sonntag erfreute sich wiederum guter Beteiligung mit insgesamt 12 teilnehmenden Stationen.  In der Klasse C belegte Uwe DM2UDA aus dem OV Nortorf (M16) den dritten Platz, Rang 2 ging an DF0SH, Sieger wurde die Clubstation des OV Itzehoe (M05), DK0IZ mit dem Operator Leo DL1BAK. In den Klassen D und E (Kurzwelle bzw. UKW für Klasse-E-Inhaber) konnte sich Uwe DO1UKR aus dem OV Pinneberg (E15) jeweils als einziger Teilnehmer außerhalb des Distriktes Schleswig-Holsteins verewigen.

In den Klassen D und E (Kurzwelle bzw. UKW der Lizenzklasse E) konnte sich YL Christa DO6CDA aus dem OV Nortorf (M16) als jeweils Bestplatzierte behaupten. OM Norbert DO2LNJ aus dem OV Eutin (M02) belegte auf Kurzwelle den vierten, auf UKW den dritten Platz. Gerlinde DO1LGK aus Nortorf (M16) konnte sich in beiden Klassen auf Rang 3 behaupten.

Interessant ist aufgrund der Entfernungen die Beteiligung in der Klasse C „UKW-Stationen außerhalb Schleswig-Holsteins“. Hier finden wir auf dem dritten Platz OM Christoph DK4REX aus dem OV Lüdinghausen (N29), südlich von Münster gelegen. Den zweiten Rang erarbeitete sich Dirk DK5HQ aus dem VFDB-Ortsverband Hamburg (Z07), Sieger wurde die Clubstation DK0TR aus dem hessischen OV Eschborn (F43).

Bleibt noch die OV-Wertung: Insgesamt nahmen acht Ortsverbände aus Schleswig-Holstein teil. Drittbester in der OV-Wertung wurde der OV Elmshorn (M27) mit vier teilnehmenden Stationen bei 31 OV-Mitgliedern. Die Silbermedaille ging an den OV Bad Segeberg (M14) – von den 22 OV-Mitgliedern nahmen hier ebenfalls vier Operator teil. Sieger in der OV-Wertung des Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenendes 2023 wurde einmal mehr der OV Nortorf (M16): Von den zehn OV-Mitgliedern nahmen sage und schreibe acht Stationen an dem Wettbewerb teil. Herzlichen Glückwunsch!

Das diesjährige Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenende findet am 9. und 10. November statt.

S-H: DARC-Ortsverband Lütjenburg (M07) begeht 70. OV-Jubiläum mit Sonderrufzeichen

In diesem Jahr feiert der OV Lütjenburg (M07) sein 70. Gründungsjubiläum. Aus diesem Anlass aktivieren die OV-Mitglieder das ganze Jahr hindurch das Sonderrufzeichen DL70M07LO [nein, das ist kein Tippfehler ;-)]. Darüber informierte uns der OVV von M07, Matthias DO1LM. Mit diesem Rufzeichen wird der Sonder-DOK 70M07 vergeben. Geplant und bereits durchgeführt werden Aktivitäten auf Kurzwelle in Fonie und FT8, außerdem auf 6 m, 2 m und 70 cm in FM und SSB und darüber hinaus auch auf dem geostationären Satelliten QO-100. Hier noch einmal das Rufzeichen: DL70M07LO.

HH: OV Ratzeburg (E39) verlegt Termin des OV-Abends

Ab sofort finden die OV-Abende des DARC-Ortsverbandes Ratzeburg (E39) an jedem zweiten Donnerstag des Monats statt. Darüber informieren die OM André DG3AZ und Kilian DO8LHK vom OV-Vorstand von E39. Da sich in der Vergangenheit herausgestellt hatte, dass das Wochenende bei vielen Mitgliedern oft mit Aktivitäten belegt ist, die eine Teilnahme am OV-Abend an einem Freitagabend erschweren, findet dieser nun nicht mehr an jedem zweiten Freitag im Monat, sondern ab sofort an jedem zweiten Donnerstag im Monat statt. Ort und Uhrzeit bleiben gleich: 19:30 Uhr im Schulzentrum Ratzeburg (Seminarweg 1, 23909 Ratzeburg) im Technikraum im dritten Stock. Das nächste Mal trifft man sich somit am 8. Februar zum nächsten OV-Abend. Man freut sich auf eine rege Teilnahme und auf ein Wiedersehen, Gäste und am Amateurfunk Interessierte sind wie immer herzlich willkommen.

S-H/HH/MVP: Nord-Contest am 20. April

In diesem Jahr stehen für den Nord-Contest der DARC-Distrikte I, E, H, V und M terminlich weder ein Osterwochenende noch ein FUNK.TAG im Wege, sodass dieser Wettbewerb planmäßig am dritten Samstag im April stattfinden kann. Termin ist somit der 20. April 2024. Dieser beliebte Kurzcontest auf 2 m und 70 cm erfreute sich in den vergangenen Jahren wachsender Beliebtheit, und so wird dort auch in diesem Jahr in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr UTC auf 2 m und daran anschließend bis 16:00 Uhr UTC auf 70 cm in SSB und CW mit gut belegten Bändern wie auf Kurzwelle zu rechnen sein. Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite des veranstaltenden DARC-Distriktes I (Nordsee) in der Rubrik „Conteste“.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Dritter Sonntag im Monat – da ist auf UKW wie immer mit erhöhter Aktivität zu rechnen: OK Activity Contest in Tschechien auf 2 m und höher bis ins 10-GHz-Band, außerdem der DUR-Aktivitätswettbewerb der Dresdener UKW-Runde auf 23 cm und höher, jeweils noch bis 11 Uhr UTC. Bis um 12 Uhr UTC beleben die GMA-Bergfunker heute das 2-m-Band.
  • Am Dienstagabend sind wie immer am vierten Dienstag im Monat die Mikrowellenfreunde im Nordic Activity Contest in Skandinavien gefragt – hier wird auf 2,3 GHz und allen Bändern darüber gefunkt. Auch in Polen, den Niederlanden und Großbritannien finden am Dienstagabend eigene Mikrowellen-Aktivitätsabende statt.
  • Die europaweite FT8-Aktivität läuft am Mittwochabend auf 23 cm.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Nach dem Hochdruckeinfluss der letzten Tage zeigt das Barometer jetzt eine deutlich fallende Tendenz, denn wir gelangen in den Wirkungsradius eines Sturmtiefs über dem Nordatlantik, das für einen windigen und unbeständigen Wochenstart sorgen wird. Dabei wird es deutlich milder. Heute ist es meist stark bewölkt und gebietsweise fällt Regen oder Schneeregen, nur im Lauenburgischen bleibt es noch länger trocken. Die Temperaturen steigen auf Werte um die 5 Grad, der zunächst noch frische Südwind nimmt im Tagesverlauf zu und kann später stark bis stürmisch werden. In der kommenden Nacht kommen von Westen her Regenfälle herein und es kühlt kaum ab auf Tiefstwerte um die 3 Grad, der Wind bleibt weiterhin stark bis stürmisch. Bis zur Wochenmitte bleibt es bedeckt und regnerisch, dabei steigen die Temperaturen bis auf 10 Grad – plus wohlgemerkt. Mit dem stark fallenden Luftdruck könnte es heute noch zu leicht angehobenen UKW-Ausbreitungsbedingungen kommen, ansonsten sind bei der aktuell unruhigen Troposphäre in den nächsten Tagen keine Tropozonen in Mittel- und Nordeuropa in Sicht.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 493 – KW 2/2024

Kalendarium

Heute ist der 14. Tag des Jahres, noch 352 Tage bis Jahresende
Namenstag: Petrus, Reiner, Engelmar, Marina, Helga
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:39 Uhr, Sonnenuntergang 16:27 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 48 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 8:24 Uhr, Sonnenuntergang 16:21 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 56 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

HH: Erste Amateurfunkprüfung im neuen Jahr – erneut mit guten Ergebnissen

Zur ersten Amateurfunkprüfung im Jahr 2024 bei der Außenstelle Hamburg der Bundesnetzagentur hatten sich elf Prüflinge im Alter zwischen 13 und 69 Jahren angemeldet. Für die Klasse A waren vier Kandidaten dabei, von denen zwei als Erstprüflinge alle drei Prüfungsteile absolvieren mussten. Zwei weitere Klasse-A-Teilnehmer wagten sich an ein Upgrade von Klasse E nach Klasse A. Die weiteren sieben Prüflinge hatten sich für die Klasse E angemeldet, von denen zwei Wiederholer nur den Technikteil bestehen mussten. Der jüngste Kandidat hatte sich bereits im Vorwege für eine Prüfung des Technikteils entschieden und wird die Teile Betriebstechnik und Gesetzeskunde zu einem späterem Zeitpunkt nachholen.

Wie der Prüfungsbeisitzer Peter DJ9LN berichtet, haben bis auf einen Prüfling alle ihr gestecktes Ziel erreicht. Somit werden vier neue Rufzeichen der Klasse A und fünf der Klasse E künftig die Bänder beleben. Glückwünsche gehen an die frischgebackenen OM Jörn, Jelto, Markus, Til, Benjamin, Marcel, Robin, René und Jürgen, denen wir viel Spaß und Erfolg beim gemeinsamen Hobby wünschen. Die nächste Amateurfunkprüfung bei der BNetzA-Außenstelle Hamburg wird am 6. Februar stattfinden, hier sind noch Plätze frei.

Amateurfunkprüfungen nach dem aktuellen Fragenkatalog in Hamburg nur noch bis zum 23. April

Die Bundesnetzagentur weist darauf hin, dass Prüfungen zur Erlangung eines Amateurfunkzeugnisses derzeit noch bis 30. April 2024 durchgeführt werden. Danach werden die Prüfungen bis Ende Juni 2024 ausgesetzt, bevor die Prüfungen auf Grundlage des neuen Fragenkataloges und der neuen Zeugnisklassen A, E und N wieder aufgenommen werden. Hintergrund der zweimonatigen Prüfungspause ist die systembedingte Umstellung des Fragenkatalogs in den BNetzA-Außenstellen.

Die aktuellen Prüfungstermine teilt die Bundesnetzagentur tagesaktuell in einem PDF-Dokument mit, das auf der Website der Behörde angesehen werden kann. In Hamburg werden Amateurfunkprüfungen am 6. Februar, 5. März und am 23. April abgehalten. Ein weiterer Prüfungstermin am 15. April ist bereits jetzt voll belegt.

Weitere Informationen und die neuen Prüfungsfragen finden Interessierte unter www.bnetza.de/amateurfunk.

S-H: OV-Abend beim DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) am 17. Januar in neuem Vereinsheim

Wie wir bereits vor Weihnachten berichtet hatten, bezieht der OV Kiel-Ost (M25) derzeit ein neues OV-Heim. Die Räumlichkeiten befinden sich in der Preetzer Str. 119 in Kiel-Gaarden und gehören zu den Liegenschaften der Ellerbeker Turnvereinigung (ETV). Diese Räumlichkeiten bieten unter anderem eine deutlich verbesserte Infrastruktur und die Möglichkeit zur dauerhaften Lagerung von Material. Auch besteht dort die Möglichkeit zum Aufbau von Antennen und einer Clubstation. Ermöglicht wurde der Bezug in neue Räume durch das OV-Mitglied Stefan DL8SW – er hält den Kontakt zum ETV-Vorstand. Der nächste planmäßige OV-Abend von M25 findet am kommenden Mittwoch, den 17. Januar ab 18:00 Uhr bereits in den neuen Räumlichkeiten statt. Wie es im Online-Terminkalender des OV Kiel-Ost heißt, werden die neuen Räumlichkeiten im Rahmen des Februar-OV-Abends am 21.02. offiziell eingeweiht.

Gegenwärtig findet sich bei M25 eine Lerngruppe zusammen, welche die Prüfung für ein Zeugnis-Update von Klasse E nach Klasse A anstrebt. Angeboten wird kein klassischer Frontalkurs, sondern Frage- und Erklärungsrunden in Kombination mit terminlich flexiblen Selbstlernphasen. Wer hier teilnehmen möchte, kann sich gerne an den stellv. OVV Thore DJ1TG wenden – per E-Mail an info [ätt] dj1tg .de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Am Dienstagabend ist wieder Zeit für den Nordic Activity Contest in Skandinavien, dort wird übermorgen das 23-cm-Band belebt. Mit dabei sind wie immer Polen, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz mit jeweils eigenen 23-cm-Aktivitätsabenden.
  • Am MIttwochabend gibt es wieder die europaweite FT8-Aktivität – in der kommenden Woche auf 23 cm.
  • Der Moon-Contest in Tschechien findet ebenfalls am Mittwochabend statt, dort wird das 6-m-Band aktiviert.
  • Auf den Donnerstagabend freuen sich die 4-m-Freunde, dann wird in Skandinavien, den Niederlanden und Polen auf 70 MHz gefunkt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen einem Tief über dem Baltikum und einem Hochkeil, der von den Britischen Inseln bis nach Süddeutschland reicht, wird mit einer straffen Nordwestströmung feuchte Luft nach Norddeutschland geführt. Von Norden verstärkt sich mehr und mehr der Tiefdruckeinfluss, eine damit einhergehende Luftmassengrenze wird uns in der kommenden Woche winterliche Verhältnisse zurückbringen. Heute ist es unbeständig mit gelegentlichen Schauern, die gegen Abend nach und nach in Schneeregen und Schnee übergehen können. Die Tageshöchsttemperaturen liegen um die 4 Grad plus, dazu gibt es mäßig bis frischen Nordwestwind, an den Küsten auch stürmische Böen. In der kommenden Nacht ziehen weitere Schnee- und Graupelschauer durch, dabei kühlt es auf Werte um den Gefrierpunkt ab, in Schauernähe treten starke bis stürmische Böen auf. Winterliches Schmuddelwetter wird uns auch im weiteren Wochenverlauf begleiten. Unnötig zu sagen, dass bei der derzeitigen Unruhe in der Troposphäre in ganz Mittel- und Nordeuropa keine Aussichten auf angehobene UKW-Bedingungen herrschen.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 492 – KW 1/2024

Kalendarium

Heute ist der 7. Tag des Jahres, noch 359 Tage bis Jahresende
Namenstag: Raimund, Reinhold, Valentin, Knut, Sigrid, Virginia
Husum: Sonnenaufgang 8:44 Uhr, Sonnenuntergang 16:16 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 32 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 8:29 Uhr, Sonnenuntergang 16:10 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 41 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

Grußworte zum neuen Jahr

Da sind wir also wieder mit der ersten Nord-Ostsee-Rundspruchausgabe im neuen Jahr. Die vergangenen zwei Wochen haben wir sehr entspannt verbracht – in der rundspruchfreien Zeit zwischen den Jahren, die wir sehr genießen, fällt doch ein wenig Druck von uns ab – mal nicht ständig dran denken zu müssen: Was soll ich unseren Hörern am nächsten Sonntag erzählen? Aber nun freuen wir uns aber auch darauf, wieder für euch da zu sein. Wir sind in dieser Woche schon wieder voll in der Redaktionsarbeit – wie immer in der ersten Woche im Monat „die Woche der drei Rundsprüche“. Nicht versäumen möchte ich an dieser Stelle jedoch, ein herzliches Dankeschön zu sagen für all die vielen Gruß- und Dankschreiben, die uns zu Weihnachten und zum Jahreswechsel erreicht haben. Stellvertretend für alle möchte ich ein Geschenkpaket hervorheben, das uns aus dem OV Kiel-Nord (M31) erreicht hat. Einem guten Tropfen und nicht ganz billige Süßigkeiten im Wert von einem mittleren zweistelligen Euro-Betrag, über die wir uns wirklich sehr gefreut haben, war ein Schreiben beigefügt, aus dem ich kurz zitieren möchte. Da heißt es: „Auch im Jahr 2023 hast du unermüdlich und zuverlässig wie ein Uhrwerk uns im Distrikt M und darüber hinaus mit den Rundsprüchen versorgt. Selbst durch Ausfälle des zentralen Umsetzers DB0PC hast du dich nicht von dieser Aufgabe abbringen lassen und mit viel Mühe Alternativen produziert. Dein Einsatz trägt maßgeblich zum Zusammenhalt des Amateurfunks in unserer Region bei. Hierfür möchte ich mich auch in diesem Jahr recht herzlich bedanken.“ In der Tat: Passender hätte man den Jahresrückblick unserer Arbeit nicht beschreiben können.

Und schon sind wir im neuen Jahr angekommen, in dem wir im Frühjahr gleich zwei Jubiläen begehen können: Der Nord-Ostsee-Rundspruch wird zehn Jahre alt und die Ausgabe Nr. 500 steht ins Haus. Und solche Zuwendungen und Dankesworte wie eben erwähnt sind für uns Motivation genug, weiterzumachen. Die Sendungen mit Inhalten zu bestücken, wird uns dank der Beiträge aus den Ortsverbänden in den Distrikten V, E und M auch weiterhin nicht schwerfallen.

Genug der langen Vorrede. Die Themenübersicht: […]

S-H: Westküstenflohmarkt in Husum am 17. März und neue OV-Website des OV Husum (M04)

Der beliebte Westküstenflohmarkt des DARC-Ortsverbandes Husum (M04) findet in diesem Jahr bereits zum 34. Mal statt. Am Sonntag, den 17. März 2024, parallel zum Krokusblütenfest in Husum, öffnen sich die Türen des OV-Lokals „Keglerstuben“ um 9:30 Uhr für Aussteller, ab 10:30 Uhr erfolgt dann der Einlass für Besucher. Die Adresse der Lokalität lautet: Schleswiger Chaussee 23 in 25813 Husum. Alle weiteren Infos für Tischreservierungen und Anfahrt finden sich auf der neuen OV-Website www.darc-m04.de unter dem Punkt „Aktuelles“. Der veranstaltende OV Husum (M04) freut sich bereits jetzt auf viele Freunde, Stammgäste und Aussteller, die diesem traditionellen Amateurfunk-Flohmarkt immer wieder gerne einen Besuch abstatten. Noch einmal der Termin: Sonntag, 17. März ab 10:30 Uhr.

Die neue M04-Website des OV-Husum ging am 1. Januar online und ist nun unter www.darc-m04.de sowie der bisherigen Adresse www.darc-husum.de erreichbar. Neben den rein informativen Inhalten auf Ortsverbandsebene stehen viele Informationen für Wieder- und Neueinsteiger in unser Hobby zur Verfügung. Auch die Themen Ausbildung und Notfunk kommen nicht zu kurz, ebenso ist ein Archiv des OV-Newsletters ab November 2022 vorhanden. Für Erweiterungsvorschläge und redaktionelle Inhalte sind das Webteam Hans DO1BZH und Wolfgang DK7UY immer dankbar. Unter der Mailadresse info [ätt] darc-m04 .de steht man für Fragen rund um den Amateurfunkdienst und den OV Husum gerne zur Verfügung. Darüber berichtet der OVV des DARC-Ortsverbandes Husum, Wolfgang DK7UY.

S-H: Rückblick auf den Online-OV-Abend des OV Schleswig (M13) vom vergangenen Freitag (05.01.)

Auch wenn die Schleswiger Funkamateure nach eigener Wahrnehmung kein „digitaler Ortsverband“ sind, läutete man vorgestern (05.01.) das neue Jahr mit einem OV-Abend im eigenen Onlinetreff ein. Bereits im November hatte man sich dazu entschlossen, den Januar-OV-Abend im Onlineformat abzuhalten, da das OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau bekanntlich seine Neujahresruhe hält.

Erfreulicherweise kamen auf diese Weise am vergangegen Freitag 16 M13er von Nah und Fern zusammen und man verbrachte mehr als drei kurzweilige Stunden miteinander.  Neben den üblichen Informationen zum Amateurfunk und rund um den DARC standen natürlich wieder die Aktivitäten des Ortsverbandes im Vordergrund. So schmiedet man nun Pläne für die gemeinsame Teilnahme am Westküstenflohmarkt und auch eine Exkursion zu Norddeich Radio soll in diesem Jahr auf dem Plan stehen. Als OV-interne Weiterbildungsreihe wird es einige Termine in Sachen Digitalfunk mit DMR geben, und auch der Notfunkbeauftragte des OV, Axel DL1VST wird nun regelmäßig unterschiedliche Notfunkkonzepte vorstellen.

Weiter berichtete OVV Oliver DO7OMB von seiner Teilnahme am OV-Abend der Husumer Funkamateure und deren Aktivitäten für das neue Jahr und über die geplante Fortsetzung der gemeinsamen Funkaktivitäten mit den Flensburger Funkamateuren. Hier plant man gerade eine gemeinsame Contesteilnahme am DARC-Mikrowellen-Contest Anfang März. Im Technikteil des Abends stellte Oliver das „CW-Mulitfunktionsgerät“ MORSERINO-32 vor. Dies soll nun als gemeinsames Projekt bestellt und gebaut werden. Vermutlich ergibt sich dadurch eine deutliche Steigerung der CW-Aktivitäten im Ortsverband.

Last but not least eine erfreuliche Meldung zum Jahresbeginn: Der OV Schleswig darf mit OM Joachim DL5HP aus Schuby ein neues Mitglied in den eigenen Reihen begrüßen. Joe ist ein erfahrener Funkamateur, der sich nun dazu entschlossen hat, das M13-Team zu verstärken.

Die Schleswiger Funkamateure wünschen allen Amateurfunkbegeisterten einen schönen und QSO-reichen Start in das neue Jahr – man hört sich! Alle Informationen rund um M13 findet Ihr auch auf der Website des OV unter www.dl0sx.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • In der kommenden Woche sind wir bereits in der zweiten Kalenderwoche des Monats, das bedeutet: Nordic Activity Contest in den skandinavischen Ländern am Dienstagabend auf 70 cm unter Beteiligung von Litauen, Polen, der Schweiz, den Niederlanden und Großbritannien.
  • Auch die europaweite FT8-Aktivität und der Moon-Contest in Tschechien finden am Mittwochabend auf 70 cm statt.
  • Am Donnerstagabend sind unsere 6-m-Freunde gefragt, dann läuft ein weiterer Nordic Activity Contest in Skandinavien auf 50 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein Zwischenhoch, das sich von Nordspanien über die Britischen Inseln bis nach Skandinavien erstreckt, sorgt für eine vorübergehende Wetterberuhigung. Dabei strömen Kaltluftmassen polaren Ursprungs nach Norddeutschland, die in den nächsten Tagen für Dauerfrost sorgen. Heute ist es an der Nordsee meist trocken mit gelegentlichen Aufheiterungen, an der Ostsee und entlang der Elbe kann es zu einzelnen Schneeschauern kommen – das Ganze bei minus 1 bis plus 3 Grad und frischem Nordostwind. In der kommenden Nacht ist der Himmel meist klar, nur rund um die Lübecker Bucht können weitere Schneeschauer auftreten, dabei kühlt es je nach Lage bis auf minus 7 Grad ab. Die nächsten Tage bis zur Wochenmitte versprechen heiteren Himmel und wie gesagt Dauerfrost. Mit der Wetterberuhigung können sich ab morgen leicht angehobene UKW-Ausbreitungsbedingungen einstellen, die sich von Schottland über Jütland und Schleswig-Holstein bis zur polnischen Ostseeküste erstrecken.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. und der Januar-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs)

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 491 – KW 50/2023

Kalendarium

Heute ist der 351. Tag des Jahres, noch 14 Tage bis Jahresende
Namenstag: Jolanda, Olympia, Lazarus, Johannes
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:42 Uhr, Sonnenuntergang 15:58 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 16 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 8:26 Uhr, Sonnenuntergang 15:53 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 27 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Veranstaltungen und neues OV-Heim beim DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25)

Die Mitglieder des DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25) beschlossen während des OV-Abends am vergangenen Mittwoch einstimmig den Einzug in ein neues OV-Heim. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich in der Preetzer Str. 119 in Kiel-Gaarden und gehören zu den Liegenschaften der Ellerbeker Turnvereinigung (ETV). Diese Räumlichkeiten bieten unter anderem eine deutlich verbesserte Infrastruktur und die Möglichkeit zur dauerhaften Lagerung von Material. Auch besteht jetzt wieder die Möglichkeit zum Aufbau von Antennen und einer Clubstation, was große Freude unter den anwesenden Mitgliedern auslöste. Ermöglicht wurde der Bezug in neue Räume durch das OV-Mitglied Stefan DL8SW – er hält den Kontakt zum ETV-Vorstand. Der nächste planmäßige OV-Abend findet am Mittwoch, den 17.01.2024 ab 18:00 Uhr bereits in den neuen Räumlichkeiten statt.

Auch kann der OV Kiel-Ost (M25) zwei neue Mitglieder begrüßen: OM Jürgen (DO8JZ) und SWL Iulian bereichern künftig das OV-Leben. Die OV-Mitglieder wünschen insbesondere SWL Iulian viel Erfolg für den laufenden Amateurfunk-Kurs und die bevorstehende Prüfung. Gegenwärtig findet sich auch eine Lerngruppe zusammen, welche die Prüfung für ein Zeugnis-Update von Klasse E nach Klasse A anstrebt. Angeboten wird kein klassischer Frontalkurs, sondern Frage- und Erklärungsrunden in Kombination mit terminlich flexiblen Selbstlernphasen. Wer hier teilnehmen möchte, kann sich auch gerne an Thore DJ1TG wenden.

Am kommenden Mittwoch treffen sich die OV-Mitglieder von M25 zum Essen bei einem Klönschnack mit und ohne Technikbezug im Lokal „Bambule“ in der Iltisstraße 49 in Kiel-Gaarden. Treffen für den entspannten Jahresausklang ist am 20. Dezember ab 19:00 Uhr. Es wird um eine Anmeldung bei Thore  DJ1TG unter der Mailadresse info [ätt] dj1tg. de gebeten, damit ausreichend Plätze reserviert werden können. Gäste sind wie bei allen Veranstaltungen von M25 herzlich willkommen. Darüber berichtet Thore DJ1TG, stellv. OVV von M25.

S-H: Notfunkaktivitäten des OV Husum (M04)

Im Rahmen der vom OV Husum (M04) für 2024 geplanten Notfunkaktivitäten fanden bereits im November die ersten Gespräche mit den verantwortlichen Mitarbeitern für Katastrophenschutz im Kreis Nordfriesland statt. Man kam überein, dass Amateurfunk als Rückfallebene für den BOS-Tetra-Funkdienst interessante Alternativen bietet. Als ersten Schritt werden Mitglieder des OV Husum (M04) den Amateurfunkdienst im Rahmen von Übungen der Einsatzkräfte u. a. von Jugendfeuerwehren und dem THW vorstellen.

Ab Mitte 2024 bietet der Husumer DARC-Ortsverband Amateurfunk-Ausbildungskurse für interessierte BOS-Mitarbeiter an und wird weiterhin beratend zur Verfügung stehen. Als Ansprechpartner für die Behörden stehen der Notfunkreferent von M04, Günter DF3LG und der OVV Wolfgang DK7UY zur Verfügung. Neben der Theorie soll aber auch der Amateurfunk zum Anfassen nicht zu kurz kommen. Daher hat der M04-Vorstand beschlossen, einen Notfunkkoffer mit Mobil- und Handfunkgeräten plus Zubehör anzuschaffen.

Wie der OVV von M04, Wolfgang DK7UY weiter mitteilt, wurde zur Finanzierung des Projektes ein Förderantrag für Vereine bei der VR-Bank Westküste in Husum gestellt. In kürzester Zeit erhielt der OV Husum die Zusage für eine volle Kostenübernahme des Notfunkprojektes. Daher konnten erste Anschaffungen bereits getätigt werden; den fertigen Notfunkkoffer wird man Anfang 2024 auf den M04-OV-Abenden und im März auf dem Westküstenflohmarkt in Husum vorstellen.

HH: Funkflohmarkt am 30. Dezember bei der TU Hamburg-Harburg mit Anfahrt-Mobilwettbewerb

Beinahe schon traditionell findet auch in diesem Jahr am letzten Samstag des Jahres, den 30. Dezember unter dem Motto „Das Beste zum Schluss“ der Funkflohmarkt bei der Technischen Universität Hamburg-Harburg statt, veranstaltet vom DARC-Ortsverband Harburg (E07). Veranstaltungsort ist am Schwarzenberg-Campus 1 in 21073 Hamburg. Der Flohmarkt ist von 9 bis 15 Uhr geöffnet, Aussteller und Verkäufer können bereits ab 5:30 Uhr ihren Stand aufbauen. Es gibt Platz für 50 Tische, die auch vorhanden sind, es wird aber darum gebeten, Decken zum Abdecken der Tische mitzubringen. Kostenpflichtige Parkplätze sind in begrenzter Anzahl vorhanden, es wird aber empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie der S3/S31 bis zur Station Harburg-Rathaus anzureisen, von dort sind es nur noch 10 Minuten zu Fuß bis zur TU Harburg.

Wie der Funkbetriebsreferent des DARC-Distriktes Hamburg, Hans-Martin DL9HCO mitteilt, wird es zu diesem Funkflohmarkt auch einen Anfahrt-Mobilwettbewerb auf 2 m in FM geben. Dieser ist sehr einfach gehalten: Ausgetauscht werden lediglich Rufzeichen und DOK, entsprechend sind im Logblatt auch nur drei Spalten erforderlich: UTC, Rufzeichen der Gegenstation und DOK, ein Rapport ist nicht erforderlich. Wie üblich bei Mobilwettbewerben ist die QRG nach jedem QSO der Gegenstation zu überlassen. Zeit des Mobilwettbewerbs ist von 7 bis 8 Uhr UTC. Die Logs sollen bitte bis um 12 Uhr Lokalzeit beim Flohmarkt am Stand des OV Harburg (E07) abgegeben werden, wo auch um 13 Uhr die Siegerehrung stattfinden wird.

S-H: OV Neumünster (M09) – erster OV-Abend 2024 erst am 7. Februar 2024

[nur am Montag zu verlesen]

Heute erreichte uns nach Redaktionsschluss noch folgender Hinweis aus dem OV Neumünster (M09). Dort muss der OV-Abend im Januar aufgrund von Betriebsferien des OV-Lokals ausfallen. Die OV-Mitglieder treffen sich somit erstmals im neuen Jahr am Mittwoch, den 7. Februar 2024 im kroatischen Restaurant „Riva“ in der Mühlenstraße 21a  in Neumünster-Wittorf, Beginn ist wie immer um 20 Uhr, erfahrungsgemäß trifft man sich aber bereits ab 19 Uhr zum Klönschnack. Darüber informiert die Ortsverbandsvorsitzende von M09, Rita DH8LAR, die euch auf diesem Wege liebe Weihnachtsgrüße und alles Gute sendet.

OZ: Kalundborg 243 kHz – Sendeschluss am 31.12.

Ein bei uns seit jeher in Ortssender-Feldstärke zu empfangender Langwellensender ist der Sender Kalundborg von Danmarks Radio auf 243 kHz. In den vergangenen Jahren wurde hier jedoch nur noch drei- bis viermal am Tag in kurzen Sendeblöcken zu je etwa einer halben Stunde mit einer Sendeleistung von 50 kW gesendet, in denen es Nachrichten, Seewetterberichte und den morgendlichen Frühsport zu hören gab. Die Antennenmasten stammen aus dem Jahr 1927 und wurden vom Elektroingenieur Alexanderson entwickelt, von dem bekanntlich auch der Längstwellensender SAQ in Grimeton stammt. Wie es heißt, sind die Sendemasten in extrem sanierungsbedürftigem Zustand, die einen Weiterbetrieb nicht mehr rechtfertigen; daher wird der Sendebetrieb von Danmarks Radio am 31.12. nach 96 Jahren eingestellt. Somit sind im neuen Jahr in unserer Region ohne erhöhten Aufwand nur noch zwei Langwellensender zu empfangen: Polen auf 225 kHz und BBC Radio 4 auf 198 kHz. Für die legendäre „Welle 1500 Meter“ der BBC beim Langwellensender Droitwich ist die Einstellung des Sendebetriebs zum 31. März 2024 im Gespräch.

100 Jahre Deutsches Funkkartell: Jubiläumsaktivitäten 2024

Am 24. Januar 1924 wurde das „Deutsche Funk-Kartell“ gegründet, ein Zweck-Verbund früher Radio- und Funkvereine, der von der Deutschen Reichspost beauftragt die Rundfunkhörer-Ausbildung übernahm und so die im Oktober 1923 eingeleitete Erfolgsgeschichte des Unterhaltungsrundfunks in Deutschland erst vollendete. Unter dieser Prämisse gründeten sich neue Funkvereine, die heute die historischen Wurzeln vieler DARC-Ortsverbände darstellen.

Wie Uwe DL2SWR vom DARC-Ortsverband „Hochschule Wismar“ (V13) mitteilt, werden aus diesem Anlass vom 1. Januar bis 31. Mai 2024 bundesweit zehn Sonderstationen mit dem Suffix „100FK“ (DB100FK, DC100FK usw.) aktiv sein. Hiermit ist auch ein umfassendes Diplomprogramm verbunden. Mehr Infos zu den Diplomen, zur Historie und wie auch zu den Recherchen dieser frühen Funkvereine sind auf der Webseite 100FK.de zu finden. Wie der Website zu entnehmen ist, wird es jedoch keine QSL-Karten und keine „echten“ Diplome geben, das Diplomprogramm wird ausschließlich online abgewickelt.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Dritter Sonntag im Monat – das bedeutet: viel UKW-Aktivität auf den Bändern. Die GMA-Bergfunker sind heute Vormittag auf 2 m unterwegs, in Tschechien läuft der OK Activity Contest auf allen Bändern zwischen 2 m und 10 GHz, und die Dresdener UKW-Runde veranstaltet wieder ihre Mikrowellenaktivität auf 23 cm und höher.
  • Am Dienstagabend wird in Skandinavien beim Nordic Activity Contest auf 23 cm gefunkt.
  • Die europaweite FT8-Aktivität läuft am Mittwochabend ebenfalls auf 23 cm, zeitgleich mit dem tschechischen Moon-Contest auf 6 m.
  • Am Donnerstagabend läuft ein weiterer NAC auf 70 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Zwischen einem Tiefdrucksystem über dem Nordmeer und einem umfangreichen Hoch über Süd- und Mitteleuropa strömt milde Atlantikluft nach Norddeutschland, die uns weiterhin meist bedeckten Himmel und Regen beschert. Wir können es kurz machen: heute 8 bis 10 Grad, gelegentlich Sprühregen oder Schauer, frischer Wind aus westlichen Richtungen, heute Nacht kaum Abkühlung und weiterhin vorweihnachtliches Schietwetter. Und genauso geht es mindestens bis Mitte der kommenden Woche weiter. Unnötig zu sagen, dass bei dieser Wetterlage auch weiterhin keine angehobenen UKW-Bedingungen in Aussicht sind.

Das war der letzte Nord-Ostsee-Rundspruch für dieses Jahr. Nach Erscheinen des ersten Deutschland-Rundspruchs im neuen Jahr hören wir uns wieder am 7./8. Januar zu den gewohnten Sendezeiten. Den üblichen „Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr“-Singsang, den man dieser Tage allerortens hört, erspare ich euch an dieser Stelle; auch in diesem Jahr gibt es keine Weihnachts-Grußansprache des Distriktsvorsitzenden, sodass wir wie gehabt zum Weihnachts-Deutschland-Rundspruch überleiten können. Wir freuen uns auf zwei Sonntage ohne Stress und Zeitdruck, bevor wir dann am 7. Januar im Nord-Ostsee-Rundspruch ein neues Jahr einläuten können. […]

(anschl. Verlesung des Weihnachts-Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)