Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 419 – KW 28/2022

Kalendarium

Heute ist der 198. Tag des Jahres, noch 167 Tage bis Jahresende
Namenstag: Alex, Leo, Hedwig, Martina, Charlotte, Gabriele
Bredstedt: Sonnenaufgang 5:10 Uhr, Sonnenuntergang 21:49 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 39 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 5:05 Uhr, Sonnenuntergang 21:35 Uhr MESZ, Tageslänge 16 h 30 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Funkflohmarkt am 23. Juli in Kiel-Dietrichsdorf

Am kommenden Samstag (23.07.) ist es soweit: Der DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) veranstaltet ab 9:00 Uhr auf dem Gelände der Andreas-Gayk-Schule in Kiel-Dietrichsdorf einen Funkflohmarkt. Die Adresse für’s Navi lautet: Tiefe Allee 45, 24149 Kiel-Dietrichsdorf. Aussteller können ab 8:00 Uhr ihren Stand unter freiem Himmel oder optional auch unter Dach der Laubengänge aufbauen. Es werden keine Standgebühren erhoben. Tische und Stühle werden nicht gestellt und müssen daher selbst mitgebracht werden. Steckdosen zum Testen und Betreiben von Geräten sind vorhanden. Das Gelände ist für Pkw befahrbar, sodass auch direkt aus dem Fahrzeug heraus verkauft werden kann. Bitte beachtet, dass die Durchfahrt zum Gelände nur 2,14 m breit und 2,04 m hoch ist! Für Aussteller mit größeren Fahrzeugen (oder mit höheren Antennenaufbauten) sind auch vor der Durchfahrt begrenzt Standflächen vorhanden.

Während des Flohmarkts wird auch für das leibliche Wohl gesorgt: Belegte Brötchen, Kaffee und Kaltgetränke werden zu fairen Preisen angeboten. Da die Veranstaltung zum größten Teil an der frischen Luft stattfindet und viel Platz zum Abstandhalten vorhanden ist, gibt es keine Bedenken aufgrund der COVID-19-Pandemie. Für eine bessere Planungssicherheit werden Flohmarktbeschicker um eine Anmeldung gebeten – schreibt hierzu einfach ein E-Mail an den OVV von M25, Mathias DL4LBY [ätt] t-online .de. Wie Mathias abschließend mitteilt, wird es vor und während der Veranstaltung einen Einweisungsverkehr für Anreisende auf dem Relais DB0IL auf 439,4375 MHz geben.

S-H: Neues aus dem OV Schleswig (M13)

Kaum ist das aktionsreiche Wochenende mit Bürgerfest und Fieldday bei M13 vorbei, stehen schon wieder neue gemeinsame Aktivitäten im DARC-Ortsverband Schleswig vor der Tür. Wie der OVV Oliver DO7OMB mitteilt, werden am nächsten Samstag eine Reihe von M13-Mitgliedern gemeinsam den Amateurfunkflohmarkt in Kiel besuchen. Dort möchte man im Team auf Schnäppchenjagd gehen und je nachdem, wie viele Mitglieder zusammenkommen, wird man auch in einer kleinen M13-Kolonne samt Funkverbindung Richtung Kiel auf die Reise gehen.

Des Weiteren möchte OVV Oliver DO7OMB allen an der Astronomie Interessierten einen Besuch des Menke-Planetariums der Hochschule Flensburg in Glücksburg ans Herz legen. Nicht wenige Funkamateure sind auch an Astronomie und damit verbundenen Phänomenen interessiert. Am Menke-Planetarium werden dazu immer wieder interessante Vorträge angeboten. So hielt dort am vergangenen Dienstag das M13-Mitglied Jochem DK2FT einen 90-minütigen Vortrag zur Thematik Lichtverschmutzung unter dem Titel „Lichtverschmutzung – Der Verlust der Nacht“. Eine Wiederholung dieses Vortrages ist auch für den Schleswiger Ortsverband angedacht. Dazu erfolgen zeitgerecht Informationen – Gäste sind dazu natürlich herzlich willkommen.

Und zum Abschluss noch eine sehr erfreuliche Nachricht aus dem Schleswiger Ortsverband. Sehr herzlich begrüßen die M13er Angela DL6LCA als neues Mitglied in den eigenen Reihen. Man freut sich über die tatkräftige Verstärkung im OV-Team und auf zukünftige gemeinsame Aktivitäten.

Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes findet Ihr auf der Website des OV Schleswig (M13) unter www.dl0sx.de.

S-H: Unterbrechung der Aussendungen der Bake DKØWCY wegen eines Standortwechsels

Wie wir bereits im April dieses Jahres berichtet hatten, ist der Sendebetrieb der Bake DKØWCY in Scheggerott bei Süderbrarup mit ihren Aussendungen von solaren und geomagnetischen Daten auf 3579 kHz und 10 144 kHz für einige Zeit unterbrochen. Grund ist der Verkauf des Anwesens bei Emil DK4LI, was neben der Clubstation DL0CS des OV Süderbrarup (M15) auch seit vielen Jahren der Standort der Bake DKØWCY ist. Man beginnt derzeit mit dem Abbau der Masten, die auch die Antennen der Bake tragen.

Die Aussendung der Bake DRA5 auf 5195 kHz wird eventuell noch eine Weile möglich sein, gleiches gilt für die Homepage www.dk0wcy.de. Ende August wird man sich verstärkt um die Neuinstallation am neuen Standort in Twedt bei OM Axel DL9LBA kümmern (ebenfalls in der Nähe von Süderbrarup). Darüber berichtet Ulli Müller DK4VW.

Funkbetrieb auf den Bändern

OM Ed ES2TT/SO4TT wird unter SP/ES2TT von Wolin auf der polnischen Seite von Usedom mit der IOTA-Nummer EU-132 sowie unter DL/ES2TT vom deutschen Teil von Usedom (IOTA EU-129) noch bis morgen (18.07.) auf 40 und 20 m in SSB und CW on air sein. QSLs für diese Aktion gibt es bei ES2TT via Büro, ClubLog OQRS und eQSL.

Der Referent für DX und HF-Funksport im DARC, Ric DL2VFR ist wie in jedem Jahr wieder auf dem Weg Richtung Skandinavien und plant, mehrere IOTA-Gruppen in Finnland, Schweden und möglicherweise Norwegen zu aktivieren. Wenn es das Wetter zulässt, wird er die selten aktivierten Inseln in den Gruppen EU-037, EU-039, EU-044, EU-046, EU-062, EU-135, EU-138 und EU-184 besuchen. Darüber informiert Andreas DK5OM im DX-Mitteilungsblatt.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Wie an jedem dritten Sonntag im Monat läuft auch heute wieder der OK Activity Contest auf 2 m bis hinauf in den GHz-Bereich statt – das Ganze noch bis 11 Uhr UTC.
  • Und auch die DUR-Mikrowellenaktivität der Dresdener UKW-Runde läuft heute Vormittag auf 23 cm und höher.
  • Und auch die GMA-Bergfunker sind heute Vormittag auf 2 m von Bergen und Anhöhen aktiv.
  • Der skandinavische NAC am kommenden Dienstagabend findet auf 23 cm statt, inklusive der 23-cm-Aktivitäten aus Polen, Litauen, den Niederlanden und Großbritannien.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend findet in dieser Woche auf 6 m statt.
  • Etwas für unsere 4-m-Freunde läuft am Donnerstagabend, nämlich der Nordic Activity Contest auf 70 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Am Rande eines Hochs mit Kern über den Benelux-Ländern gelangt von Nordwesten zunächst mäßig warme Nordseeluft zu uns, bevor sich mit einer Wetterumstellung zur Wochenmitte hochsommerliche Bedingungen einstellen. Heute gibt es wieder einen Sonne-Wolken-Mix bei Tageshöchsttemperaturen zwischen 20 und 23 Grad, der Westwind weht schwach bis mäßig, an der Ostsee teils auch frisch und böig. In der kommenden Nacht ist es weiterhin wechselnd bewölkt, bei zeitweisem Aufklaren kühlt es bis auf 11 Grad ab. Etwa ab Dienstag stellen sich dann hochsommerliche Verhältnisse mit viel Sonne und Temperaturen über 30 Grad ein. Dann werden wir in den Vormittags- und späten Abendstunden die sommertypischen Bodennversionen erleben, die laute UKW-Signale im Umkreis bis 300 km bieten, was die Relaisfunker erfreuen wird. Aber auch zu den anderen Zeiten ist durch den Hochdruckeinfluss „echtes“ VHF-DX möglich – es können Tropozonen in größeren Höhen entstehen, die von Südnorwegen bis nach Thüringen und Nordfrankreich reichen können. Bandbeobachtung auf 2 m und 70 cm lohnt in der kommenden Woche also allemal.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.