Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 500 – KW 9/2024

Kalendarium

Heute ist der 63. Tag des Jahres, noch 303 Tage bis Jahresende
Namenstag: Camilla, Columbia, Kunigunde, Tobias, Bruno, Friedrich
Husum: Sonnenaufgang 7:07 Uhr, Sonnenuntergang 18:05 Uhr MEZ, Tageslänge 10 h 58 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 6:56 Uhr, Sonnenuntergang 17:56 Uhr MEZ, Tageslänge 11 h 0 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

Diese Sendung ist heute eine Vorproduktion von der vergangenen Nacht, da wir uns an diesem Wochenende in Mittelfranken aufhalten. Deshalb heute nur in aller Kürze folgende Themen, zumal wir heute auch den VFDB-Rundspruch im Programm haben. Die Themenübersicht: […]

S-H: Der OV Schleswig (M13) hat gewählt

Wie in der vergangenen Woche angekündigt, trafen sich am Freitag (01.03.) insgesamt 38 Mitglieder und Freunde des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13) in der OV-Gaststätte „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig, um der diesjährigen Mitgliederversammlung des OV  beizuwohnen. Einige Teilnehmer waren per Videokonferenzsystem zugeschaltet, dessen hohe Bild- und Tonqualität gelobt wurde. In den Beiträgen des OV-Vorstandes gab es einen Rückblick auf den Bastelnachmittag, bei dem die Morserino-32-Bausätze montiert wurden, sowie mögliche Aktivitäten mit LoRaAPRS. Des Weiteren werden einige OV-Mitglieder gemeinsam den Westküstenflohmarkt am 17. März in Husum besuchen. Abgerundet wurde der Informationsteil des OV-Abends durch den gemeinsamen Bericht der beiden Ortsverbandsvorsitzenden Oliver DO7OMB und Klaus DO1LKD, die die Highlights des OV des vergangenen Jahres Revue passieren ließen.

Besonders beachtlich ist der Mitgliederzuwachs im OV M13 der letzten 12 Monate. Seit März 2023 haben die Schleswiger Funkamateure insgesamt zehn neue Mitglieder in den eigenen Reihen begrüßen dürfen, woraus sich eine aktuelle Mitgliederzahl von 67 ergibt. Einer der Höhepunkte war die Ehrung von fünf Mitgliedern für ihre langjährige Zugehörigkeit zum DARC. Auch auf diesem Wege gratuliert der OV Schleswig (M13) dem SWL Kai sowie den OM Klaus DO1LKD, Norbert DB5LAD und Peter DC0LP zu ihrer 25-jährigen Mitgliedschaft, außerdem OM Werner DF8LA für sein 50-jähriges DARC-Jubiläum.

Bei den anschließenden OV-Vorstandswahlen wurden die bisherigen Funktionsträger in ihren Ämtern bestätigt. Für das entgegengebrachte Vertrauen dankten Oliver DO7OMB und Klaus DO1LKD den anwesenden Mitgliedern.

Seit gestern (02.03.) arbeiten Funkamateure aus M13 gemeinsam mit Ops aus dem OV Flensburg (M03) gemeinsam an der Flensburger Clubstation DK0FL im DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb – wie es heißt, unter nicht ganz optimalen Bedingungen, aber Spaß hat man dennoch, wie Oliver DO7OMB abschließend mitteilt.

MVP: MVP-Contest am 16. März

Wie in jedem Jahr am dritten Samstag im März startet auch in diesem Jahr wieder der MVP-Contest des DARC-Distriktes V (Mecklenburg-Vorpommern), und zwar am Sonnabend, den 16. März. Gearbeitet wird in vier Etappen auf 80, 160 und 2 m sowie auf 70 cm, sodass sowohl Klasse-A- als auch Klasse-E-Inhaber am gesamten Wettbewerb teilnehmen können. Die Contestausschreibung hat man nach Eigenaussage in diesem Jahr attraktiver gestaltet, da man im Gegensatz zu früheren Jahren nicht mehr nur Stationen aus dem Distrikt Mecklenburg-Vorpommern arbeiten, sondern diesmal „jeder mit jedem“ funken kann, um Punkte zu erhalten. Natürlich sollen Kontakte mit MVP-Stationen auch weiterhin mit erhöhten Punktzahlen belohnt werden.

Die Contestzeiten am 16. März lauten wie folgt:

  • 80 m von 13:00 bis 15:00 Uhr UTC in SSB und CW
  • 160 m von 15:00 bis 16:30 Uhr UTC in SSB und CW
  • 2 m von 16:30 bis 17:30 Uhr UTC in SSB, CW und FM
  • 70 cm von 17:30 bis 18:30 Uhr UTC in SSB, CW und FM

Es gibt vier Teilnahmeklassen für Stationen in Mecklenburg-Vorpommern in CW, SSB und Mixed sowie eine Gäste- und eine SWL-Klasse. Als Ziffernaustausch gilt auf Kurzwelle Rapport RS(T) + lfd. Nummer + DOK, auf UKW Rapport RS(T) + DOK + Locator. Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Distrikts-Website amateurfunk-mvp.de. Noch einmal der Termin: MVP-Contest am 16. März von 13:00 bis 18:30 Uhr UTC.

S-H: Westküstenflohmarkt in Husum am 17. März

Der beliebte Westküstenflohmarkt des DARC-Ortsverbandes Husum (M04) findet in diesem Jahr bereits zum 34. Mal statt. Am Sonntag, den 17. März 2024, parallel zum Krokusblütenfest in Husum, öffnen sich die Türen des OV-Lokals „Keglerstuben“ um 9:30 Uhr für Aussteller, ab 10:30 Uhr erfolgt dann der Einlass für Besucher. Die Adresse der Lokalität lautet: Schleswiger Chaussee 23 in 25813 Husum. Alle weiteren Infos für Tischreservierungen und Anfahrt finden sich auf der neuen OV-Website www.darc-m04.de unter dem Punkt „Aktuelles“. Der veranstaltende OV Husum (M04) freut sich bereits jetzt auf viele Freunde, Stammgäste und Aussteller, die diesem traditionellen Amateurfunk-Flohmarkt immer wieder gerne einen Besuch abstatten. Noch einmal der Termin: Sonntag, 17. März ab 10:30 Uhr.

S-H/HH: Neues aus dem DAB+-Radio

In den vergangenen Wochen hat sich bei den DAB+-Sendestandorten wieder einiges getan, sodass mal wieder ein Suchlauf auf dem DAB-Radio lohnt. So ist seit dem 22. Februar das „Freie Radio Neumünster“, das bislang nur im Großraum Neumünster auf 100,8 MHz in FM zu hören war, jetzt von den DAB-Sendern in Kiel und Hennstedt im Kanal 5A in weiten Teilen Mittelholsteins gut zu empfangen. Auch der Offene Kanal Westküste, der bisher nur von wenigen leistungsschwachen UKW-Funzeln in Dithmarschen und Nordfriesland ausgestrahlt wurde, kann seit dem 1. März vom Sender Heide auf dem DAB+-Kanal 8C deutlich besser und flächendeckender empfangen werden. Zurückgezogen aus DAB+ hat sich das Lübecker Privatradio Radio Lübeck, dort sendet man seit Mitte Februar nur noch analog auf UKW 88,5 MHz vom Senderstandort Stockelsdorf mit 200 Watt, wobei die Empfangsbedingungen aufgrund der ungünstigen Frequenz von Nachbarkanalstörungen geprägt sind. Durch den Wegfall der DAB+-Aussendung vom Bungsberg im Kanal 9D hat sich das Sendegebiet nun deutlich verringert, auch in Hamburg ist Radio Lübeck nun nicht mehr zu hören. Ob in absehbarer Zeit die DAB-Aussendung von Radio Lübeck wieder aufgenommen wird, ist derzeit ungewiss.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 14 Uhr UTC läuft der DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb auf 2 m, 70 cm sowie allen GHz-Bändern bis hinauf in den Laser-Bereich. Dieser Contest bringt mit eurer Teilnahme euren OV in der DARC-Clubmeisterschaft nach vorne.
  • Neuer Monat – neues Glück: Am kommenden Dienstagabend startet der Nordic Activity Contest in Skandinavien mit einem Aktivitätsabend auf 2 m in den März. Mit dabei sind die GMA-Bergfunker und die WNA-Aktivität des Distriktes Westfalen-Nord auf 2 m und 70 cm.
  • Auch der tschechische Moon-Contest sowie die europaweite FT8-Aktivität finden am Mittwochabend auf 2 m statt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage (Stand von letzter Nacht um 2 Uhr): Zwischen einem Hoch über Nordosteuropa und einemTief über den Britischen Inseln wird milde und wolkenreiche Luft nach Norddeutschland geführt. Dabei setzt sich die ruhige Wetterlage fort. Heute bleibt es wolkig oder je nach Lage auch neblig-trüb, entlang der Ostsee kann auch etwas Regen runterkommen. Dabei können die Temperaturen 7 Grad auf Fehmarn und bis 14 Grad in Südholstein erreichen, dazu weht schwacher bis mäßiger Wind aus östlichen Richtungen. In den nächsten Tagen bleibt es stark bewölkt bis bedeckt, morgen nochmals mild, bevor es sich zur Wochenmitte wieder abkühlt. Die UKW-Bedingungen bleiben eher unterdurchschnittlich, mit einer Wetterumstellung etwa zur Wochenmitte und der angekündigten Abkühlung könnten sich dann leicht angehobene Bedingungen vorzugsweise Richtung Baltikum einstellen, ansonsten sind bis dahin keine UKW-Überreichweiten in Sicht.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. und der Märzausgabe des VFDB-Rundspruchs)

VFDB-Rundspruch März 2024

An jedem ersten Samstag im Monat erscheint an dieser Stelle der aktuelle VFDB-Rundspruch in Zusammenarbeit mit dem Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post e. V. Ihr könnt den VFDB-Rundspruch mit einem RSS-Feed abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Meldungen aus dem VFDB-Hauptvorstand: Anträge zur Hauptversammlung in Kassel, nächster Zulu-Talk am 7. März, Wechsel im AJW-Referat des VFDB
  • Meldungen aus den Bezirksverbänden und Referaten: Funkbetriebsreferat: VFDB-Contest Kurwelle-SSB vom 10. Februar ausgewertet, VFDB-Aktivitätsmonate März und April mit den BVen Hessen und Westfalen – Neuer Vorstand im BV Nordrhein
  • Meldungen aus den Ortsverbänden: Z05 (Frankfurt) – KI hält Einzug in den Amateurfunk, Z08 (Hannover), Z36 (Osnabrück), Z47 (Göttingen), Z84 (Celle) und Suhl-Ilmenau (Z90) haben gewählt, Mitgliederversammlung in Nürnberg (Z15) am 11. März, Holzminden (Z78) fusioniert mit dem OV Göttingen (Z47), Relaisstandort DB0WES in Wesel von Z63 (Moers) feiert 40. Geburtstag
  • Terminübersicht, Aktivitäten und Treffen im März

Deutschland-Rundspruch Nr. 9/2024 – 9. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • RSGB: Neue Kurzwellen-Bakenliste veröffentlicht
  • ISS-Digipeater aktiv, CubeSats vor dem Start
  • Diplomprogramm „100 Jahre Deutsches Funkkartell“ startet in den dritten Monat
  • Interview unter dem Turm: DM1CHA über Öffentlichkeitsarbeit und Soziale Medien
  • Notfunkübung vom 12. bis 14. April
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 499 – KW 8/2024

Kalendarium

Heute ist der 56. Tag des Jahres, noch 310 Tage bis Jahresende
Namenstag: Sebastian, Callisto, Luigi, Edeltraud, Walburga
Bredstedt: Sonnenaufgang 7:23 Uhr, Sonnenuntergang 17:50 Uhr MEZ, Tageslänge 10 h 27 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:12 Uhr, Sonnenuntergang 17:42 Uhr MEZ, Tageslänge 10 h 30 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: Neues aus dem OV Schleswig (M13)

Am vergangenen Samstag (24.02.) trafen sich neun OV-Mitglieder in Lottorf zum gemeinsamen Zusammenbau von Morserino-32-Bausätzen. In über drei kurzweiligen Stunden wurde gelötet und gemessen mit dem Ergebnis, dass alle Bausätze zum Laufen gebracht werden konnten. Mit dem gemeinsamen Zusammenbau findet sich nun auch eine kleine Telegrafiegruppe zusammen, die sich regelmäßig auf den Frequenzen treffen wird. Des Weiteren wurden bei diesem Treffen kleine Test-QSOs in der Betriebsart LoRaAPRS geführt. Sabine DO5OLP und Sven DJ5CM erwiesen sich einmal mehr als perfekte Gastgeber, die mit ihrem Engagement dieses Treffen erst möglich gemacht hatten.

Am kommenden Wochenende steht bereits die nächste OV-Aktivität an, bei der sich Funkamateure aus Schleswig (M13) und Flensburg (M03) bei der Flensburger Clubstation DK0FL zusammenfinden werden, um am DARC-VHF-UHF-Contest (den sogenannten „März-Contest“) teilzunehmen. Hierzu wird ein gemeinsames Operatorteam den Funkbetrieb bewerkstelligen. Von Schleswiger Seite sind zwei zukünftige Funkamateure mit von der Partie, die mit etwas Hilfestellung und unter Nutzung eines Ausbildungsrufzeichens die ersten aktiven Schritte in Sachen Contest machen sollen.

Am kommenden Freitag findet dann wieder der M13-OV-Abend im OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau statt, der dieses Mal als die jährliche Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen stattfinden wird. Hier werden unter anderem auch Neuigkeiten zur neuen Klasse N und mögliche Aktivitäten mit LoRaAPRS auf der Tagesordnung stehen. Für Mitglieder und Freunde des OV, die nicht persönlich teilnehmen können, wird der OV-Abend auch in den eigenen Onlinetreff übertragen – online gewählt werden kann jedoch nicht! Darauf weist der OVV Oliver DO7OMB hin. Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes findet Ihr auf der Website des OV www.dl0sx.de.

S-H: Der OV Uetersen (M21) hat gewählt

Am vergangenen Dienstag (20.02.) trafen sich die Mitglieder des OV Uetersen (M21) zu
ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung. Nachdem der langjährige OVV Kurt DL2LAY im Oktober des vergangenen Jahres verstorben war, wurde die notwendige Neuwahl des Vorstands mit großem Interesse erwartet. Karl-Heinz DB7BN eröffnete als amtierender Stellvertreter die Versammlung und berichtete über die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Die aufwändigste Aktion war die Instandsetzung des Kurzwellenbeams auf dem Vereinsheim, für die zusätzlich professionelle Mithilfe benötigt wurde.

Nach den Berichten der OV-Funktionsträger leitete Heiko DG1LN die Neuwahlen zum OV-Vorstand. Mit großer Mehrheit wurde Frank, DJ1FK, zum neuen OVV des OV Uetersen (M21) gewählt. Sein bisheriges Amt als Clubstationsmanager wird von Falko DG1WIM übernommen. Die Posten des OVV-Stellvertreters, der Kassenwartin und des QSL-Managers bleiben mit Karl-Heinz DB7BN, Anke DL1HCS und Olaf DK2LO unverändert. Den Abschluss der Versammlung bildete die Vorschau auf die geplanten Aktivitäten des OVs im laufenden Jahr. So soll es als Highlight am Himmelfahrtstag die erstmalige POTA-Aktivierung des bekannten Rosariums in Uetersen (DA-0548) geben, welche schon vom zuständigen Ordnungsamt unter Auflagen genehmigt wurde. Darüber informiert Wilfried DL8HAV aus dem OV Uetersen (M21).

HH: Aktuelle Nachrichten aus dem OV Scharbeutz  (E35)

Der OV Scharbeutz (E35) feiert in diesem Jahr sein 35-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund wurde das Sonderrufzeichen DL0E35Y (E35 35 years) bis zum 31.12.2024 genehmigt. Die OV-Mitglieder werden reihum mit diesem Call auf allen Bändern QRV sein. Eine spezielle QSL-Karte ist in Vorbereitung. Darüber informiert der OVV Stefan DL5HAS. Wie er weiter berichtet, lädt der OV Scharbeutz zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen ein. Die Versammlung findet statt am  Mittwoch, den 13. März um 19:30 Uhr im Hotelrestaurant „Wennhof“ in der Seestr. 62 in 23683 Scharbeutz.

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Techniktag bei E35 geben. Termin für diese beliebte Veranstaltung ist Samstag, 15. Juni von 9 bis 18 Uhr im Haus des Kurgastes in Klingberg am Pönitzer See. Neben hochkarätigen technischen Vorträgen wird als Highlight ein Vortrag des DXpeditionärs Heye DJ9RR sein. Er war Teilnehmer der gerade erfolgreich beendeten DXpedition TX5S (Clipperton Island). Informationen zum weiteren Programm des Techniktages 2024 von E35 erfolgen rechtzeitig, wie Stefan DL5HAS abschließend mitteilt.

Nordsee-Workshop 2024 am 23. März in Rotenburg (Wümme)

Nach langer Pause findet am Samstag, den 23. März der 3. Nordsee-Workshop beim Ortsverband I19 (Rotenburg) statt. Veranstaltungsort ist die “Oase – Haus am Luhner Forst”, Zum Flugplatz 11 in 27356 Rotenburg. Beginn der Veranstaltung ist um 10:30 Uhr. Wie uns der Distriktsvorsitzende des DARC-Distriktes Nordsee, Günter DL9BCP mitteilte, werden bei diesem Workshop aufgrund der räumlichen Nähe auch wieder Teilnehmer aus dem Distrikt Schleswig-Holstein erwartet.

Die diesjährigen Themen sind folgende:

1. “QO-100-Station mit IC-9700 und Transverter” mit dem Ortsverband I18 (Delmenhorst)

2. “Radioastronomie” mit Sandra Vogel DO9LW vom Planetarium Bremen

3. “Propagation und Solar Cycle 25” mit Karl-Heinz Schmitz DB7BN

4. “Entwicklung und Selbstbau von SDR-Transceivern” mit Henning Paul DC4HP

5. “Jugendarbeit im AATiS und ARISS” mit Oliver Amend DG6BCE

6. “Operationsverstärker” mit Mathias Dahlke DJ9MD

7. “Ist der Vergleich von KW-Antennen auf 0,1 dB möglich?” mit Michael Hartje DK5HH

8. “Mantelwellen und deren Messung” mit Michael Hartje DK5HH

9. “Selbsterklärung mit dem Wattwächter” mit Michael Lau DF2BR

10. “Keine Angst vor dem Pile-up!” mit Henning Folger DL6DH

11. “Smith-Diagramme lesen und verstehen” mit Volker Zeidler DL9YX

Am Abend ist wie beim letzten Mal eine gemeinsame “After-Workshop-Party”
zum Ausklang geplant. Nun liegt es an den Teilnehmenden, den Programmablauf zu bestimmen. Wie auch bei den letzten beiden Malen können die Teilnehmenden bei der Anmeldung angeben, welche Themen sie am meisten interessieren. Da die Vorträge wieder
parallel stattfinden werden, will man natürlich versuchen, möglichst viele Interessen zu berücksichtigen. Darüber hinaus sollte bitte angegeben werden, ob man auch bei der “After-Workshop-Party” dabei sein möchte, damit ein Platz am Buffet reserviert werden kann. Alle Informationen zu den Teilnahmegebühren, der Anmeldung sowie dem Programm findet man online auf der Webseite des Distriktes Nordsee (I) unter dem Menüpunkt „Nordsee-Workshop“. Darüber informiert der AJW-Referent des Distriktes Nordsee, Daniel DL2AB.

MVP: Radio- und Funkflohmarkt in Plau am See am 6. April

Aufgrund der großen Erfolge des Radio- und Funkflohmarktes in Plau am See in den vergangenen zwei Jahren beabsichtigen die Initiatoren, den Flohmarkt in Plau am See auch in diesem Jahr wieder durchzuführen. Vom Anspruch geprägt, den Handel und Wandel möglichst innovativ zu gestalten, ist erstmals beabsichtigt, nicht nur an Funk- und Radiotechnik Interessierte am Event teilhaben zu lassen, sondern auch Interessierte anderer Elektronikbereiche einzuladen. Perspektivisch sollen sich damit auch die Technikbegeisterten aus Szenen von Maker bis IoT angesprochen fühlen. Selbst den Modellbahnbauern sollte mit dem Plauer Flohmarkt hinsichtlich ihrer Nähe zu elektronischer Steuerungstechnik eine adäquate Plattform geboten werden.

Die Initiatoren Wilfried DC0XB und Stefan DL1WKP laden zum diesjährigen Event herzlich ein und freuen sich auf ein Treffen mit an Technik interessierten Menschen sowie ein geschäftiges Treiben. Der Radio- und Funkflohmarkt in Plau am See findet statt am Samstag, den 6. April 2024 in der Turnhalle des Kinder- und Jugendzentrums, Steinstraße 96 in der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr. Schon ab 9:30 Uhr erfreut die Cafeteria mit kulinarischem Genuss. Händler haben die Möglichkeit, ihr Angebot in der Zeit von 8 Uhr bis 9.30 Uhr vorzubereiten. Es wird ein minimaler Eintrittspreis für Besucher ab 16 Jahren erhoben. Darüber informiert der OVV des Ortsverbandes Plau am See (V18), Wilfried DC0XB.

S-H: Distriktsversammlung des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein am 16. März in Groß Vollstedt

Wie uns der Distriktsvorsitzende Rolf DL1VH in dieser Woche mitteilte, findet am Samstag, den 16. März die Frühjahrsversammlung des Distriktes M (Schleswig-Holstein) statt, bei der auch die Wahlen des Distriktsvorstandes auf der Tagesordnung stehen. Als Antrag an den Distrikt soll über die Auflösung des OV Barmstedt (M22) beraten und abgestimmt werden. Des Weiteren kündigte der Distriktsvorsitzende Rolf DL1VH an, etwas über die Entwicklungen im DARC der letzten Tage zu berichten.

Veranstaltungsort ist wie immer der Landgasthof in der Dorfstraße 29 in Groß Vollstedt, Beginn der Versammlung ist um 14 Uhr. Der Distriktsvorsitzende bittet um möglichst vollzähliges Erscheinen aller Ortsverbände des Distriktes Schleswig-Holstein.

OZ: Amateurfunk-Frühlingsmarkt in Agerskov am 16. März

Ebenfalls am 16. März findet wieder der beliebte alljährliche Frühlingsmarkt der Funkamateure (Agerskov Forårsmarked) des dänischen EDR-Kreises 6 in Agerskov, ca. 30 km nördlich von Flensburg statt. Wie mehreren dänischsprachigen Foreneinträgen zu entnehmen ist, trifft man sich in diesem Jahr wieder im Saal des Hotelrestaurants „Agerskov Kro“. Die Adresse lautet: Hovedgaden 3, 6534 Agerskov. Außer den Flohmarktanbietern hat sich auch der professionelle Amateurfunkhändler Midtkom angekündigt. Auch der EDR-Verlag wird vor Ort sein. Die Veranstaltung läuft von 10 bis ca. 15 Uhr. Zum Tagesprogramm gehört traditionell die Verlosung von Sachpreisen, Lose hierfür können vor Ort gekauft werden. Wie OM Arthur OZ1CCJ, Vorsitzender des EDR-Kreises 6 (Sønderjylland) mitteilt, gibt es wie in jedem Jahr ein Steak-Menü zum günstigen Ham-Preis als Verpflegung. Diese Traditionsveranstaltung findet seit Jahrzehnten statt und wird auch von vielen Funkamateuren aus dem Kreis Schleswig-Flensburg und darüber hinaus besucht. Noch einmal der Termin: 16. März, 10 bis 15 Uhr, Frühlingsmarkt der Funkamateure im Agerskov Kro. Wer sein Zeitmanagement geschickt einrichtet, kann anschließend von dort aus rechtzeitig entlang der A7 zur Distriktsversammlung Schleswig-Holstein fahren, die um 14 Uhr in Groß Vollstedt beginnt.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Heute läuft noch der zweite Teil des Bayerischen Bergtages, bei dem noch bis 13 Uhr auf 10 GHz gefunkt wird. Es lohnt sich auch bei uns im Norden, mit einer drehbaren „Schüssel“ für QO-100 Empfangsversuche zu unternehmen.
  • Ebenfalls auf den Mikrowellenbändern 2,3 GHz und höher wird in Skandinavien am Dienstagabend im Nordic Activity Contest gefunkt.
  • Der tschechische Moon-Contest am Mittwochabend findet in der kommenden Woche auf 23 cm statt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Die nach Norddeutschland eingeflossene kühle Meeresluft subpolaren Ursprungs sorgt weiterhin für einen wechselhaften Wettercharakter. Wir befinden uns an der Südostflanke eines Tiefdrucksystems, das sich von Norwegen bis nach Frankreich erstreckt. Heute zieht mit dichter Bewölkung zeitweise Regen durch. Nur rund um die Lübecker Bucht gibt es auch Auflockerungen mit einzelnen Schauern. Bei schwachem bis mäßigem Südwind werden heute 6 bis 8 Grad erreicht. In der kommenden Nacht setzten sich dann von Süden her größere Auflockerungen durch, die Temperaturen gehen bei meist schwachem Wind auf den Gefrierpunkt zurück. In den nächsten Tagen ist es wechselnd bewölkt, nachts kann es nochmal leichten Frost geben. Fast ganz Europa ist frei von Tropozonen, lediglich mit einer Umstellung der Großwetterlage zur Wochenmitte sind dann minimal angehobene UKW-Ausbreitungsbedingungen möglich, bis dahin sind keine UKW-Überreichweiten in Sicht.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 8/2024 – 8. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • CEPT-Lizenz in Georgien (4L)
  • Neue Einsteiger-Lizenzklasse „BASE“ in Luxemburg
  • Airscout Web vorgestellt
  • Lektion 4 des 50ohm.de-Klasse-N-Videokurses online
  • Online-Vortrag über die digitale Sprachbetriebsart M17
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 498 – KW 7/2024

Kalendarium

Heute ist der 49. Tag des Jahres, noch 317 Tage bis Jahresende
Namenstag: Angelika, Constanze, Flavian, Simon, Simone
Husum: Sonnenaufgang 7:39 Uhr, Sonnenuntergang 17:36 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h 57 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 7:27 Uhr, Sonnenuntergang 17:28 Uhr MEZ, Tageslänge 10 h 1 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch als Podcast abonnieren.

S-H: OV Husum (M04) präsentierte Amateurfunkdienst beim Katastrophenschutz Nordfriesland

Am vergangenen Mittwoch (14.02.) präsentierten der Notfunkbeauftragte des DARC-Ortsverbandes Husum, Günter DF3LG und der OVV Wolfgang DK7UY den Amateurfunkdienst vor Mitgliedern der Regieeinheit IuK des Katastrophenschutzes Nordfriesland. Die Regieeinheit IuK umfasst neben der Tätigkeit als Bindeglied zwischen den Stäben und der Einsatzkräfte vor Ort auch eine Drohnenaufklärungseinheit. Fast alle Mitglieder der Einheit – alle Inhaber des BOS-Funkzeugnisses und teilweise auch des Seefunkzeugnisses – waren der Einladung Ihres Leiters Sven Hansen gefolgt und so konnte Wolfgang DK7UY seine Präsentation „Amateurfunk im Not- und Katastrophenfall –Möglichkeiten, Grenzen, Chancen“ vor vollem Haus halten. Neben der Vorstellung des DARC und des Ortsverbandes Husum (M04) wurde besonders die Möglichkeit einer Rückfallebene bei Ausfall des BOS-Funks im Falle eines längerfristigen Blackouts lebhaft diskutiert.

Klar kommuniziert wurde auch, dass der OV Husum die Ausbildung zu Funkamateuren der BOS-Mitarbeiter begleiten und auch technische Beratung beisteuern, in einem echten Notfall aber wenig Unterstützung leisten kann. Die kommende Amateurfunk-Zeugnisklasse N wurde ebenso vorgestellt wie die DARC-Ausbildungsplattform 50Ohm.de, die Training-Apps und ein grob umrissener Schulungsplan. Eine kurze praktische Vorführung des Amateurfunks auf dem Bredstedt-Relais DB0XN mit den Geräten des OV-Notfallkoffers beeindruckte ebenso wie eine aufgebaute portable Kurzwellenstation.

Wie Wolfgang DK7UY weiter mitteilt, sind weitere Präsentationstermine bereits in Vorbereitung, die Planungen für ein Funkbiwak mit den Jugendfeuerwehren Nordfriesland durch den Kreisfeuerwehrverband in Zusammenarbeit mit BOS, Drohnenaufklärung und eben Amateurfunk sind ebenfalls bereits sehr konkret. Die Präsentation kann von der OV-Webseite www.darc-m04.de unter dem Menüpunkt „Notfunk“ zur Verwendung im eigenen OV als PDF heruntergeladen werden.

S-H: Aktuelles aus dem DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25)

Der DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) trifft sich am kommenden Mittwoch (21.02.) ab 18:00
Uhr zum OV-Abend. Gleichzeitig feiern die Mitglieder den Einzug in ihr neues OV-Heim in der Preetzer Straße 119 in 24143 Kiel. Hierzu sind alle Mitglieder und interessierte Gäste herzlich eingeladen. Der Eingang zum OV-Heim befindet sich an der angrenzenden Tennishalle und wird durch Antennen markiert. Ausreichend Parkplätze sind direkt vor der Tür vorhanden.

Geplante Themen des Abends sind unter anderem die Einrichtung der Clubstation inkl. Clubrufzeichen und eine Technikvorstellung zum Thema „Netzwerkbasierte Teilnahme an DMR“, welche durch Jürgen DO8JZ erfolgt. Für Getränke und einen kleinen Snack ist gesorgt. Auch möchte der OV M25 an dieser Stelle noch einmal den beiden Prüflingen zur bestandenen Prüfung am 6. Februar bei der Bundesnetzagentur in Hamburg gratulieren. Andrea DB7WH (ex DO8AWH) und Martin DB8WH (ex DO8MWH) haben dort ihre Erweiterungsprüfung zur Klasse A absolviert und erfreuen sich bereits ausgiebig an den neuen Möglichkeiten zur Bandnutzung. Des Weiteren ist man zuversichtlich, dass die beiden aktuell noch lernenden Prüflinge zur Neuprüfung (Klasse A und E) ihre Prüfungen noch vor der Umstellung auf den neuen Fragenkatalog ablegen können. Entsprechende Prüfungstermine im April sind bereits gebucht. Darüber informiert der stellv. OVV von M25, Thore DJ1TG.

S-H: Rückblick auf den OV-Abend beim OV Westensee (M33)

Am vergangenen Mittwoch (14.02.) war nicht nur Aschermittwoch und Valentinstag, sondern auch der monatliche OV-Abend in Form eines Grünkohlessens beim OV M33 (Westensee). Der Einladung waren 18 YLs und OM gefolgt, darunter auch drei Mitglieder des Distriktvorstandes. Zu Beginn des OV-Abends konnte der OVV Jürgen DJ8FR die Urkunde und Ehrennadel für 40 Jahre DARC-Mitgliedschaft an Harald DF5LI überreichen. (Das Anstecken der Ehrennadel geschah übrigens unfallfrei, wie Dieter DC5BT vom OV-Vorstand augenzwinkernd anmerkt.) Des Weiteren berichtete Jürgen DJ8FR, dass die beschlossen OV-Spenden an die YL-Gruppe des Distriktes Schleswig-Holstein über 200 Euro sowie für das Aschberg-Relais DB0ZA in Höhe von 400 Euro  überwiesen wurden. Das Aschberg-Relais bekommt dafür einen neuen Notfunk-Akku, weil der alte an die Grenze seiner Lebensdauer angekommen ist. Voraussichtlich wird der Akku noch in diesem Monat beim Relais installiert.

Der gemütliche Teil des Abends mit interessanten Gesprächen endete erst nach 23
Uhr. Der nächste OV-Abend des OV Westensee (M33) findet am 13. März im Landgasthof Groß Vollstedt statt, die Jahreshauptversammlung ist für den 10. April geplant. Der Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr. Auch bei M33 sind Gäste zu den OV-Abenden immer herzlich willkommen. Darüber informiert der stellv. OVV, Dieter DC5BT.

Funkbetrieb: DL8UD aktiv in Belize unter V3O und V31KO

OM Uwe DL8UD aus dem OV  Süd-Stormarn (E38) ist seit vergangenem Donnerstag (15.02.) und noch bis zum 6. März in Belize (Mittelamerika) unter dem Rufzeichen V3O während der Conteste und unter V31KO außerhalb der Conteste auf den Kurzwellenbändern aktiv. Uwe plant, am heute noch laufenden ARRL-DX-Contest sowie beim CQWW-160-m-Contest in SSB am nächsten Wochenende teilzunehmen. QSLs von V3O und V31KO gibt es via Homecall (DL8UD) via Büro.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Dritter Sonntag im Monat – da ist auf UKW wie immer mit erhöhter Aktivität zu rechnen: OK Activity Contest in Tschechien auf 2 m und höher bis ins 10-GHz-Band, außerdem der DUR-Aktivitätswettbewerb der Dresdener UKW-Runde auf 23 cm und höher, jeweils noch bis 11 Uhr UTC. Bis um 12 Uhr UTC beleben die GMA-Bergfunker heute das 2-m-Band.
  • Auch in der kommenden Woche bildet 23 cm den Schwerpunkt der Aktivitäten: Nordic Activity Contest in Skandinavien am Dienstagabend und die europaweite FT8-Aktivität am Mittwochabend finden auf 1296 MHz statt.
  • Einen weiteren Nordic Activity Contest gibt es dann am Donnerstagabend auf 6 m.
  • Am nächsten Wochenende läuft ein weiterer Bayerischer Bergtag: Am Samstag auf 24 GHz und am Sonntag auf 10 GHz, jeweils von 9 bis 13 Uhr UTC. Es lohnt sich, mit einer drehbaren „Schüssel“ für QO-100 am Sonntag Empfangsversuche zu unternehmen.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Die nach Norddeutschland eingeflossene etwas kühlere Meeresluft liegt derzeit noch unter Zwischenhocheinfluss. Jedoch folgen heute von Westen her die nächsten Tiefausläufer, die relativ milde Meeresluftmassen zu uns führen. Folgerichtig kommt heute bei stark bewölktem Himmel von der Nordsee her Regen herein. Die Tagestemperaturen bewegen sich knapp unter 10 Grad, der Wind weht zunächst schwach bis mäßig aus Süd und dreht zum Abend hin auf West. In der kommenden Nacht zieht der Regen dann ostwärts ab und es kühlt nur unwesentlich auf 5 Grad ab. Der Westwind kann vorübergehend etwas auffrischen, lässt dann später aber wieder nach. Die nächsten Tage bleiben regnerisch und mild. Mit einer möglichen Umstellung der Großwetterlage könnten sich zur Wochenmitte kurzzeitig angehobene UKW-Ausbreitungsbedingungen einstellen, ansonsten sind in Mittel- und Nordeuropa keine Tropozonen in Sicht.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)