Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 376 – KW 36/2021

Kalendarium

Heute ist der 255. Tag des Jahres, noch 110 Tage bis Jahresende
Namenstag: Maria, Marlies, Eberhard, Guido, Deinhard
Husum: Sonnenaufgang 6:51 Uhr, Sonnenuntergang 19:48 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 57 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 6:42 Uhr, Sonnenuntergang 19:37 Uhr MESZ, Tageslänge 12 h 55 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch abonnieren.

S-H/HH: Nordischer Höhentag 2021 – die Ergebnisse liegen vor

Am 8. August fand der vom DARC-Ortsverband Schleswig (M13) ausgerichtete Nordische Höhentag statt, bei dem es darum ging, mit einer möglichst leichtgewichtigen UKW-Portabelstation von Anhöhen und Bergen aus möglichst viele Kilometer zu überbrücken. Am Donnerstag dieser Woche hat der Contest-Auswerter Hans-Peter DO9EHP die Ergebnisse des Höhentages vorgelegt. Acht Teilnehmer hatten ihre Ergebnisse eingesandt, bei denen insgesamt 26 Stationen mit insgesamt 60 QSOs geloggt wurden. Die meisten Verbindungen wurden in SSB auf 2 m getätigt, aber auch FM-QSOs kamen vor. Erfreulich war insbesondere die Teilnahme von OM aus den DARC-Distrikten Hamburg, Westfalen-Nord und Nordrhein.

Wie Hans-Peter DO9EHP weiter berichtet, war für manche Teilnehmer das Wetter am 8. August eine besondere Herausforderung, da es vielerorts regnete, wodurch Operator, die unter freiem Himmel funken wollten, ein wenig in Bedrängnis gerieten und ihre Station gar nicht erst aufbauten. DO9EHP hatte an seinem Portabel-QTH auf dem Aschberg Schutz in einem Strandkorb gesucht. Einige Teilnehmer berichten, dass auch CW-Stationen aus OK auf 2 m zu hören waren, jedoch hatte leider keiner der Teilnehmer eine Morsetaste dabei, wodurch wertvolle Kilometerpunkte verlorengingen.

Zu den Ergebnissen: OM Melchior DK3NL aus dem Ortsverband Ratzeburg (E39) erreichte mit 8 QSOs auf 2 m und 70 cm und über 3000 Punkten den ersten Platz. Rang 2 belegte Wolfgang DL4LE aus M09 mit 11 gewerteten QSOs auf 2 m und 2776 Punkten. 10 Verbindungen erzielte Hans-Peter DO9EHP, was mit 2592 Punkten Platz 3 ergab. Der vierte Platz ging in den Ortsverband Haan (R24), wo DF5FD mit 14 QSOs den vierten Platz erreichte. Weitere Platzierungen aus Schleswig-Holstein gingen an Raimund DH8RD aus M17 und Sabine DO5OLP aus M13.

Allen Platzierten einen herzlichen Glückwunsch, der Ausrichter Hans-Peter DO9EHP dankt allen für die aktive Teilnahme.

S-H: Neues aus dem OV Schleswig (M13)

Ein sehr aktives Wochenende haben die Schleswiger Funkamateure von M13 vom Freitag, den 3. bis Sonntag, den 5. September hinter sich gebracht. Zunächst stand am Freitag der allmonatliche OV-Abend an. Zum zweiten Mal nach der COVID-19-bedingten Aussetzung in Präsenz trafen sich die Schleswiger Funkamateure zu einem gut besuchten OV-Abend im OV-Lokal Ruhekrug in Lürschau. Hans-Peter DO9EHP hielt einen kurzen Rückblick auf den Nordischen Höhentag vom 8. August, ein ausführlicher Bericht ist dann für das nächste OV-Treffen im Oktober angedacht. Ab sofort werden die OV-Abende durch Bereitstellung eines Beamers und Computers im OV-Restaurant aufgewertet, sodass engagierte Mitglieder immer die Möglichkeit haben, eigene Projekte und Vorhaben als Kurzvortrag zu präsentieren. OVV Oliver DO7OMB startete mit einem Einblick in das Thema Notfunk. Weitere Interessenten für Beiträge befinden sich bereits in der Warteschleife, somit sind weitere interessante Impulse für die OV-Abende der kommenden Monate gesichert. Die Kurzvorträge werden nicht die Technikabende und -vorträge im OV ersetzen, sondern sollen die OV-Abende kurz und lebendig aufwerten. Als Wintertechnikprojekt hat man sich den Bau einer tragbaren Solar-Notstromversorgung vorgenommen, die an Fielddays erprobt und genutzt werden soll – eine entsprechende Bauanleitung wird zusammen erarbeitet, um weitere Mitglieder dazu zu motivieren. Der nächste OV-Abend steht dann für den 1. Oktober an – wiederum in Präsenz.

Von Samstag auf Sonntag stand dann wieder der Kurzwellenfieldday auf dem Grill- und Fielddayplatz in Nübel auf der Agenda. Der Grill und der Stromerzeuger

Hexbeam und Dipol bei DK0SL/p (Foto: DL9LBG)

brummten, und hochmotiviert brachten die Schleswiger Funkamateure das Call DK0SL/P in die Luft und insgesamt fast 230 QSOs ins Log. Obwohl etliche Mitglieder durch Urlaub und Familienfeiern nicht teilnehmen konnten, kamen dann doch 16 Mitglieder und Gäste zusammen, die eine tolle Zeit miteinander verbrachten. Ebenso motiviert ging am Sonntag der Abbau aller Zelte, Funkanlagen und Antennen in weniger als zwei Stunden vonstatten.

Wie immer freuen sich die M13er über Teilnehmer an der allsonntäglichen OV-Runde um 10:00 Uhr auf 144,575 MHz, um dann anschließend um halb elf gemeinsam in den Rundspruch einzusteigen. Zu dieser M13-OV-Runde sind natürlich auch „Nicht-M13er“ herzlich willkommen.

Weitere Themen und Termine bei M13 finden sich im OV-Kalender, der auf der OV-Website www.DL0SX.de für jedermann einsehbar ist.

S-H/HH: Der DARC-Ortsverband Ahrensburg-Großhansdorf (E09) funkt von der Hallig Hooge

Nach der Aktivierung des Leuchtturmes auf der Hallig Oland während des ILLW 2021 mit 1942 QSOs auf Kurzwelle und QO-100 startet ein Team, bestehend aus Mitgliedern der österreichischen ÖVSV-Ortsstelle Kufstein und des DARC-Ortsverbandes Ahrensburg-Großhansdorf (E09) am 20. September zur Hallig Hooge. Dieses Mal sind die YLs Monika OE7MPN, Martina DD0HO und die OM Michael OE7MPI, Stefan DJ7AO und André DL6HBQ auf Kurzwelle und QO-100 mit dem Call DA0DFF aktiv.

Am 23. September fahren dann Evi OE7EVI und die OM Herbert OE7GHJ, Hans DJ7RK, Walter DL6HCX, Holger DL9HDA, Dieter DK3KH und Hans-Jürgen DD2HZ
zur Hallig und stocken das Team auf zwölf Mitglieder auf. Man freut sich auf viele Verbindungen mit DA0DFF. Unter diesem Call findet Ihr auch weitere Infos online auf QRZ.com. Darüber informiert Holger DL9HDA aus dem OV E09.

HH: DL3HBZ aktiviert mit DL0DFF Naturschutzgebiet am Bodensee

Kommen wir von DA0DFF zu DL0DFF: Unser Hörer Siggi DL3HBZ aus dem OV Ratzeburg (E39) teilt mit, dass er sich vom 16. bis 22. September aufgrund einer Familienfeier am Bodensee in der Nähe von Überlingen aufhalten wird. Für den kommenden Samstag, den 18. September plant er, unter DL0DFF den Naturpark Aachtobel mit der Nummer DLFF-0584 zu aktivieren. Das Gebiet befindet sich im Locator JN47OT, dort wird Siggi DL3HBZ am kommenden Samstag mit 10 Watt aus einem IC-705 sowie einer Koaxialantenne für 20 und 40 m in SSB funken.

Die namensgebende Aach ist ein 52 km langes Flüsschen, das nach dem Durchfließen desNaturparks Aachtobel bei Unteruhldingen in den Bodensee mündet.

[Update 18.09.:] Wie Siggi DL3HBZ heute mitteilte, kann die Aktivierung des Aachtobels nicht stattfinden, da das Naturschutzgebiet derzeit wegen Hangrutsche und Sturmschäden gesperrt ist.

MVP: Relaisstandort DB0EUF wieder in D-ATV aktiv

Hier noch eine Meldung für unsere ATV-Freunde in Mecklenburg. Am vergangenen Mittwoch (08.09.) nahm ein Team von Funkamateuren aus drei Distrikten das D-ATV-Relais DB0EUF auf dem Stahlfachwerkmast am Telekom-Standort Brünkendorf bei Höhbeck in ca. 390 m über NN wieder in Betrieb. Die frühere D-ATV-Relaistechnik wurde durch moderne Komponenten ersetzt, so ist z.B. die Relaisausgabe auf 10,220 GHz mit einer Kuhne-Endstufe erneuert worden.

Die Relaiseingabe auf 2,328 GHz ist gleichgeblieben. Das Signal vom ATV-Relais DB0TGM
in Tangermünde überträgt weitere D-ATV-Relais zu DB0EUF, auch das Brocken-Relais
DB0HEX ist wieder zu sehen. Weitere Linkstrecken zu DB0SWN in Schwerin und zu DB0DAN in Dannenberg sind geplant, derzeit aber noch nicht in Betrieb.

Empfangsmessungen in Schwerin haben ergeben, dass das D-ATV-Relais DB0EUF mit über 90% Signalstärke empfangen werden kann. Zum Empfang genügen ein LNB für  das 10-GHz-Amateurfunkband und ein üblicher Digital-Satellitenreceiver. Darüber informiert Gerd DG3TP aus dem DARC-Ortsverband Schwerin (V14). Im Manuskript zu dieser Sendung auf nord-ostsee-rundspruch.de findet Ihr den Link zu einem Live-Stream von DB0EUF, auf dem die ATV-Aktivitäten verfolgt werden können.

HH: 10-m-Relais DF0HHH wieder intakt und mit gewohnter Leistung on air

In der vergangenen Woche hatten wir im VFDB-Rundspruch gemeldet, dass das 10-m-FM-Relais DF0HHH in Rosengarten bei Hamburg lediglich mit der Leistung des Steuersenders (4 Watt) sendet, nachdem die Relaisendstufe wegen Überhitzung ausgefallen war. Neben der Lüftersteuerung waren auch alle drei Lüfter irreparabel beschädigt. Wie der Relaisverantwortliche Berni DL6XB gestern mitteilte, sind in der vergangenen Woche die erforderlichen Ersatzteile bei ihm eingetroffen. Das Relais ist jetzt repariert: Nach einem erfolgreichen Probelauf konnte Berni das Relais gestern Abend (11.09.) um 21 Uhr wieder an seinem Standort in Rosengarten bei Hamburg in Betrieb nehmen und ist jetzt wieder in gewohnter Feldstärke auf 29,690 MHz zu hören. Berni DL6XB dankt allen Funkfreunden, die ihn bei der Reparatur der ausgefallenen Endstufe unterstützt haben.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Am kommenden Dienstagabend ist wieder Zeit für den Nordic Activity Contest in Skandinavien auf 70 cm. Außerdem veranstalten die Amateurfunkverbände u. a. in Litauen, Polen, den Niederlanden, Großbritannien und der Schweiz ebenfalls einen Aktivitätsabend auf 432 MHz.
  • Auch der DARC-Distrikt Westfalen-Süd ist mit seiner WSA-Aktivität auf 2 m und 70 cm mit von der Partie.
  • Der tschechische Moon-Contest findet am kommenden Mittwochabend auf 6 m statt.
  • Unsere 4-m-Freunde freuen sich auf Donnerstagabend und einen weiteren Nordic Activity Contest auf 70 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Geringe Luftdruckgegensätze prägen heute und in den nächsten Tagen das Wetter in Mitteleuropa und sorgen für einen leicht wechselhaften Witterungsablauf. Ein Tief über Südskandinavien führt weiterhin wolkenreiche und mäßig-warme Meeresluft nach Norddeutschland. Neben aufgelockerten Abschnitten ziehen heute auch einzelne Schauer durch, abends bleibt es dann meist trocken. Die Temperaturen erreichen heute Werte um die 20 Grad, der Westwind weht nur schwach bis mäßig. In der kommenden Nacht ist es weiterhin wechselnd bewölkt bei Tiefsttemperaturen zwischen 14 und 11 Grad. Ähnlich wechselhaft bei gleichbleibenden Temperaturen geht es voraussichtlich die ganze Woche weiter. Die ausgesprochene Ruhe in der Troposphäre und günstige Höhenströmungen lassen morgen leicht angehobene Ausbreitungsbedingungen auf den VHF-Bändern zu, ansonsten bleibt es UKW-DX-mäßig in den nächsten Tagen wechselhaft mit fadingbehafteten Signalen aus der Ferne.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.