Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 365 – KW 25/2021

Kalendarium

Heute ist der 178. Tag des Jahres, noch 187 Tage bis Jahresende (Siebenschläfer)
Namenstag: Harald, Samson, Hemma, Daniel
Bredstedt: Sonnenaufgang 4:49 Uhr, Sonnenuntergang 22:04 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 15 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 4:45 Uhr, Sonnenuntergang 21:49 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 4 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

Schön, dass Ihr auch heute wieder Zeit für unser kleines wöchentliches Magazin gefunden habt, wo sich doch dieser Tage viele online auf der HAM RADIO World herumtreiben. Kleine Infos dazu am Rande: Für den stabilen Onlinebetrieb der virtuellen Messe, auf der sich gestern zeitweise bis zu 950 Besucher eingefunden haben, hat der DARC 150 Server angemietet – mit Option auf weitere 50. Die Praxis hatte gezeigt, dass 120 Server ausreichend waren. Von besonderem Interesse waren gestern neben den vielen Vorträgen die Liveübertragungen von gleich zwei Stratosphärenballon-Starts. Wie ich von einigen Online-Besuchern der HAM RADIO World hörte, hat man sich noch bis tief in die Nacht zu virtuellen Bierchen und Grillen im Campingbereich der Messe getroffen. Man konnte den Eindruck gewinnen, dass man während der HAM RADIO World den Amateurfunk drei Tage lang vergessen soll, hi. Deshalb hier nun zur Abwechslung auf dem klassischen Weg per HF eine neue Ausgabe des Nord-Ostsee-Rundspruchs – die Themenübersicht: […]

[Update 28.06.:] Mikrofonverbot am Steuer in Schleswig-Holstein bis 31.12.2021 ausgesetzt

[Freie Themenmoderation in der Wiederholungssendung am Montag]  In der vergangenen Woche hatten wir angekündigt, dass das „Mikrofonverbot am Steuer“ am 1. Juli endgültig in Kraft tritt. Die Bundesländer wurden nun dazu aufgefordert, eigene Regelungen zu treffen. In einer Pressemitteilung gab Schleswig-Holsteins Verkehsminister Bernd Buchholz in der vergangenen Woche bekannt, die Aussetzung des Verbots bis 31. Dezember dieses Jahres zu verlängern. Weiterhin ließ er durchblicken, dass in einer neuen StVO, die im kommenden Jahr erscheinen wird, die Nutzung von Funkmikrofonen vom Verbot der Nutzung elektronischer Geräte (Handys usw.) dauerhaft bundesweit ausgenommen wird. Mehr zu dem Thema hören wir gleich im Deutschland-Rundspruch.

Längstwellensender SAQ sendet wieder am kommenden Sonntag

Wie die schwedische Alexanderson-Gesellschaft in Grimeton informiert, wird am 4. Juli der Maschinensender mit dem Rufzeichen SAQ wieder zwei Botschaften in Telegrafie auf 17,2 kHz ausstrahlen. Auch diesmal können Gäste pandemiebedingt der Station während der Aussendung keinen Besuch abstatten, aber die Aussendung wird aus dem Maschinenraum auf dem SAQ-YouTube-Kanal live übertragen. Das erste CW-Telegramm wird um 9:00 Uhr UTC ausgestrahlt, bereits eine halbe Stunde zuvor kann man auf der Längstwelle das Hochfahren und Abstimmen des Senders mitverfolgen. Die zweite Botschaft des Tages wird dann um 12:00 Uhr UTC gesendet.

Die Betreiber von SAQ freuen sich auf Empfangsberichte, die auf einem hierfür vorgesehenen Online-Formular eingesandt werden können. Der SAQ-Sendetag am 4. Juli wird ganztägig erneut von Amateurfunk-Aktivitäten begleitet: Die Station SK6SAQ ist ganztägig auf 3535 kHz in CW sowie auf 7140 kHz in SSB QRV.

S-H: Neues vom DARC-Ortsverband Schleswig (M13)

Die Aktivitäten der Funkamateure des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13) nehmen nun merklich zu. Darüber informiert uns das Vorstandsteam um OVV Oliver DO7OMB. Am vergangenen Mittwoch (23.06.) fand ein Technikabend im OV-Onlinetreff statt. Diesmal informierte Hans-Jürgen DJ3LE alle Interessierten zum Thema DMR. Routiniert führte er lebendig und praxisnah durch den Abend. Trotz vieler Fragen schaffte man es, pünktlich zum Beginn des Fußballspiels der deutschen Nationalmannschaft den Onlinetreff abzuschließen. Im August ist eine Folgeveranstaltung geplant, in der es primär um die Programmierung der im Ortsverband verbreiteten DMR-Geräte der Marke Anytone gehen wird.

Am kommenden Freitag (02.07.) treffen sich die Schleswiger Funkamateure dann wieder im Onlinetreff zum vermutlich letzten digitalen OV-Abend für die nähere Zukunft. Direkt darauf folgt dann am kommenden Samstag und Sonntag (03./04.07.) der UKW-Fieldday am ersten Juliwochenende. Wie immer werden auf dem Grillplatz in Nübel die Zelte aufgeschlagen und UKW-Antennen aufgebaut. Gäste sind hierbei herzlich willkommen.

Ab August – also mit dem Ende der Sommerferien – wird der OV-Abend dann am Freitag, den 06.08.2021 um 19:00 Uhr auch wieder als Präsenzveranstaltung im OV-Lokal „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig abgehalten werden. Auch hier sind Gäste sehr herzlich willkommen, jedoch bittet OVV Oliver DO7OMB um eine kurze Anmeldung per 600 Ohm oder per E-Mail.

Der DARC-Ortsverband Schleswig (M13) wünscht allen Freunden eine schöne Fielddaysaison und entspannte Sommerferien. Weitere Themen und Termine finden sich im OV-Kalender, der auf der OV-Website www.DL0SX.de für jedermann einsehbar ist.

MVP: Sea-of-Peace-Aktivitätsmonat beginnt am kommenden Donnerstag

Am 1. Juli ist es wieder soweit: Der diesjährige Sea-of-Peace-Aktivitätsmonat des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern beginnt. Hierbei geht es darum, der Ostsee als ein „Meer des Friedens“ zu gedenken und möglichst viele Stationen aus den Anrainerstaaten der Ostsee auf Kurzwelle und UKW zu arbeiten. Seit 1958 geben der DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern und seine Vorgängerorganisationen das Sea-of-Peace-Diplom heraus, dessen Beliebtheit seit vielen Jahren ungebrochen ist: Im vergangenen Jahr wurden 270 Diplome bzw. Sticker an Stationen aus 21 DXCC-Gebieten ausgegeben, wobei die Aktivität der Sea-of-Peace-Leitstation DL0SOP sicherlich ihren Anteil dazu hat. Diese Sonderstation tätigte im vergangenen Jahr über 6.600 QSOs in CW, SSB und Digimodes, wobei bei den Digimodes FT8 deutlich die Nase vorne hatte. Mit DL0SOP waren 17 Operator aus 11 Ortsverbänden aktiv. Die meisten QSOs lieferte Franz DL9GFB, da er traditionsgemäß im Juli an der IARU HF World Championship teilnahm. Franz wird in diesem Jahr sehr fehlen; wie ihr wisst, ist DL9GFB im vergangenen Dezember unerwartet verstorben.

Bereits am kommenden Donnerstag beginnt die Aktivität von DL0SOP mit dem Sonder-DOK SOP21. Der Operator-Plan ist zu finden unter dl0sop.darc.de. Derzeit sind noch keine Operator für DL0SOP angemeldet, Interessenten werden dringend gesucht. Auch wenn die persönliche Freizeit nur eine Stunde Funkbetrieb zulassen sollte: Jede Aktivität ist erwünscht und hilft, die Sea-of-Peace-Tradition zu wahren. Terminwünsche sind an den SOP-Diplom-Manager Roland DL7BA per E-Mail zu richten: DL7BA [ätt] darc. de.

MVP: Distriktsversammlung des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern am 28. August

Nach langer Zeit findet in unserem Sendegebiet wieder einmal eine Distriktsversammlung statt. Die Rede ist vom DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern (V), welcher aus bekannten Gründen derzeit vom DARC-Vorsitzenden Christian Entsfellner DL3MBG geleitet wird. Erklärtes Ziel der geplanten Distriktsversammlung ist es, wieder zu einem eigenen Distriktsvorstand zu kommen. Deshalb stehen Distriktsvorstandswahlen ganz oben auf der Tagesordnung. Die Versammlung findet statt am Samstag, den 28. August ab 10:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Froschkönig“ in Elmenhorst (zwischen Rostock und Bad Doberan gelegen), dort in der Gewerbeallee 45. Ein Imbiss und das gemeinsame Mittagessen sind bereits organisiert.

Christian DL3MBG wird ein Rundschreiben an alle Ortsverbandsvorsitzenden verteilen, welches die wichtigsten Tagesordnungspunkte enthält: Bekanntgabe des Wahlausschusses, Anträge zur Distriktversammlung, Vorschläge für Kandidaten sowie die Einladung zur Distriktversammlung.

In diesem Zusammenhang sind auch alle Ortsverbandsvorsitzenden im Distrikt V dringend aufgerufen, die überfälligen Wahlen im Ortsverband durchzuführen, solange die Corona-Lage hierzu ein Zeitfenster bietet.

Neue OV-Info und neuer Öffentlichkeitsarbeits-Newsletter erschienen

In der vergangenen Woche hat Sina Kirsch vom DARC-Referat Öffentlichkeitsarbeit eine neue OV-Info an alle OVVen sowie einen ÖA-Newsletter an alle Abonnenten auf den Weg gebracht. Inhaltlich geht es in beiden Publikationen vorrangig um die HAM RADIO World, die heute Nachmittag zu Ende geht. Des Weiteren wird in der aktuellen OV-Info auf die fälligen OV-Halbjahresrechnungen hingewiesen, die bis spätestens bis zum 10. Juli bei der Buchhaltung der DARC-Geschäftsstelle eingereicht werden sollten. In einer Terminübersicht sind die kommenden Vorträge auf treff.darc.de aufgelistet, Themen im Juli sind: LoRa-APRS, Erfahrungen mit der Antennenberechnungs-Software MMANA und das Global Navigation Satellite System (GNSS).

Im Öffentlichkeitsarbeits-Newsletter beschreibt Christian DL8CHR unter der Überschrift „Öffentlichkeitsarbeit am Gartenzaun“ seine persönliche Form der Öffentlichkeitsarbeit für den DARC: Er hat an der Straßenseite seines Gartenzaunes einen Kasten aus Plexiglas befestigt, in welchem er verschiedene Flyer des DARC zum Mitnehmen auslegt. Wie DL8CHR berichtet, werden durchaus welche mitgenommen (insbesondere der Flyer „Die Antenne von nebenan“ stößt auf großes Interesse) und er wird dadurch des Öfteren auf das Thema Amateurfunk angesprochen – durchweg interessiert und aufgeschlossen.

Interessierte können den Öffentlichkeitsarbeit-Newsletter des DARC abonnieren, den Link zur Anmeldung findet Ihr im Online-Manuskript zu dieser Sendung auf nord-ostsee-rundspruch.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 12 Uhr UTC findet in Großbritannien der RSGB 50 MHz Contest in CW auf 6 m statt.
  • Heute Nachmittag findet von 13 bis 15 Uhr UTC der überregionale 2-m-FM-Ausbildungscontest statt. Dieser wird ausgerichtet vom DARC-Distrikt Ruhrgebiet (L) und richtet sich an Newcomer sowie Stationen mit Ausbildungsrufzeichen, die den noch nicht lizenzierten Interessenten die Möglichkeit bieten, mit einfachstem Equipment Contest-Betrieb durchzuführen. Aber auch alle anderen Stationen sind als geduldige QSO-Partner gerne gehört. Dieser 2-m-FM-Wettbewerb erfreut sich steigender Beliebtheit: Beim letzten Ausbildungscontest im vergangenen April haben 291 verschiedene Stationen aus ganz DL teilgenommen und 23 Ausbildungsstationen mit DN-Rufzeichen ein Log eingereicht.
  • Am nächsten Wochenende (03./04.07.) läuft über 24 Stunden der DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb auf allen Bändern zwischen 2 m und 300 GHz, unter UKW-Contestern auch als „der Juli-Contest“ bekannt. Dieser UKW-Contest wird vielerorts – wie etwa im OV Schleswig (M13) – als Fieldday genutzt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Unter schwachem Hochdruckeinfluss über Mittel- und Nordeuropa erwärmt sich die eingeflossene Luftmasse auf hochsommerliche Temperaturen. Dabei ist der Himmel heute meist heiter bis wolkig, lediglich entlang der Elbe können einzelne kurze Schauer auftreten. In Südholstein erwarten wir heute Tagestemperaturen um die 26 Grad, auf den Nordfriesischen Inseln ist es mit 18 Grad etwas kühler, dazu weht schwacher Wind aus nördlichen Richtungen. In der kommenden Nacht wird es sternenklar und es kühlt ab auf 15 Grad an der Ostsee und bis 8 Grad in Nordfriesland. Bei gleichbleibendem Wetter steigen die Temperaturen in der neuen Woche noch weiter an. Baden im Meer ist inzwischen recht angenehm, die Wassertemperaturen liegen an der Nord- und Ostsee so um die 17, 18 Grad, die Binnenseen bieten um die 22 bis 23 Grad. Ähnlich angenehm sieht es auch auf den UKW-Bändern aus: Insbesondere über dem Kattegat bilden sich derzeit mit zunehmender Erwärmung ausgeprägte Tropo-Zonen aus, die gute VHF-DX-Möglichkeiten Richtung Norwegen ermöglichen. Bis zur Wochenmitte sind dann auch gut angehobene Bedingungen über Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern möglich.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.