Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 389 – KW 49/2021

Kalendarium

Heute ist der 346. Tag des Jahres, noch 19 Tage bis Jahresende
Namenstag: Franziska, Janine, Ida, Finja, Konrad, Dietrich
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:37 Uhr, Sonnenuntergang 15:57 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 20 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 8:22 Uhr, Sonnenuntergang 15:52 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h  30 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch abonnieren.

In dieser Woche können wir uns kurzhalten, da wir nur vier kleine Beiträge im Programm haben – die Themen in dieser Woche: […]

S-H: FM, C4FM und DMR – Relaisstandort DM0IZH in Itzehoe wurde reaktiviert

Der Relaisstandort DM0IZH auf einem Getreidesilo im Itzehoer Hafen wurde bis Ende vergangenen Jahres von einer D-STAR-Interessengruppe unterhalten. Nach dem Ableben des früheren Relaisverantwortlichen, Jürgen DG4JC, ging die Inhaberschaft des Standortes kürzlich auf den Notfunkreferenten des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, Herbert DJ5HN über. Wie er berichtet, wurde der Standort in Zusammenarbeit mit dem VFDB-Bezirksverband Schleswig-Holstein mit neuer Technik ausgestattet und am 1. Dezember in Betrieb genommen. Hieran beteiligt waren Heinz DL1LB und Herbert DJ5HN vom Vorstand des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein sowie der VFDB-Bezirksverbandsvorsitzende Schleswig-Holstein, Per DK7LJ und Peter DB5NU, OVV des VFDB-Ortsverbandes Flensburg (Z79).

Folgende Relais sind bei DM0IZH aktiv: Auf 2 m läuft ein FM-Relais auf 145,6875 MHz, das  mit einem 1750-Hz-Tonruf aktiviert werden kann; ein Echolink-Zugang ist in Vorbereitung. Auf dieser Frequenz war bis 2020 ein D-STAR-Repeater aktiv – ab sofort also FM.

Auf 439,300 MHz (70 cm) ist jetzt ein hybrides FM-/C4FM-Relais aktiv, welches trägergesteuert geöffnet werden kann. Darüber hinaus ist bei DM0IZH jetzt neu ein DMR-Repeater auf 439,875 MHz mit einer Ablage von -9,4 MHz gestartet, das derzeit jedoch ausschließlich im Lokalbetrieb arbeitet – eine Anbindung an das DMR-BrandMeister-Netz ist auch hier in Vorbereitung.

Wie Herbert DJ5HN abschließend mitteilt, gingen nach der Inbetriebnahme erste Rapporte u. a. aus Hamburg, dem Raum Neumünster, Westensee und Kiel ein, wo die Relais je nach Antenne zumindest zeitweise gut gearbeitet werden konnten. Erwartet wird eine regelmäßige Abdeckung bis Hamburg sowie über die Elbmarschen bis in die Wingst und bis etwa Heide.

S-H: Der DARC-Ortsverband Bad Segeberg (M14) wird 70 Jahre alt

Im August 2022 begeht der OV Bad Segeberg (M14) sein 70. Gründungsjubiläum. Aus diesem Anlass wird die OV-Clubstation DF0SE ab dem 1. Januar 2022 bis Jahresende den Sonder-DOK 70M14 auf die Bänder bringen. Die beteiligten Operator sind von 80 m bis 70 cm in CW, SSB, FM und FT8 QRV, QSOs auf 160 m können unter Vorbehalt ebenfalls getätigt werden. Darüber informiert Peter DL1XA aus dem OV Bad Segeberg (M14).

GHz-Tagung Dorsten 2022 abgesagt

Die für den 12. Februar geplante GHz-Tagung Dorsten muss auch im kommenden Jahr ausfallen. Zum zweiten Mal in Folge treffen sich die Mikrowellenamateure nicht im Februar in Dorsten, um sich über die neuesten Entwicklungen auf den GHz-Bändern und das vergangene Contestjahr auszutauschen. Die aktuelle Entwicklung der Pandemielage lässt eine Durchführung der Tagung leider nicht zu.  Der Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, hätte die Besucher sehr gerne wieder persönlich in der Volkshochschule Dorsten begrüßt. Er ließ es sich aber auch in diesem Jahr nicht nehmen, zumindest ein virtuelles Grußwort per Videobotschaft an die Funkamateure zu senden, die auf der Website der GHz-Tagung unter ghz-tagung.de zu finden ist. Dort wird ab Spätsommer 2022 die Ankündigung für die GHz-Tagung 2023 veröffentlicht, die dann hoffentlich wieder in altbewährter Form stattfinden wird. Die Tagungsleitung freut sich bereits jetzt schon darauf, die Mikrowellenamateure 2023 wieder in Dorsten begrüßen zu können.

SAQ sendet an Heiligabend, am 23. Dezember laufen bereits Testsendungen

Der Längstwellensender SAQ im schwedischen Grimeton plant für den 24. Dezember die jährliche Weihnachtsbotschaft in CW auf 17,2 kHz. Am Tag zuvor will man zur Vorbereitung den fast 100 Jahre alten Maschinensender testen und bittet um Empfangsbeobachtungen. Mit Testsignalen auf 17,2 kHz in CW ist am 23. Dezember in der Zeit von etwa 12 bis 15 Uhr UTC zu rechnen. Empfangsberichte für diese Testsendungen sind per E-Mail an info@alexander.n.se erbeten.

Die Weihnachtssendung von SAQ läuft wie geplant am Freitag, den 24. Dezember um 8:00  Uhr UTC auf 17,2 kHz in CW. Zuvor kann das Hochfahren des Senders mit einer CW-Schleife beobachtet werden. Empfangsberichte für die Weihnachtssendung von SAQ bitte ausschließlich über ein Online-Formular einsenden. Zur Bestätigung gibt es eine QSL per E-Mail.

Außerdem ist am 24. Dezember die Clubstation SK6SAQ auf 80, 40 und 20 m in CW und SSB auf den Bändern zu hören. QSLs für Amateurfunkverbindungen gibt es via Büro.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Am Dienstagabend ist wieder Zeit für den Nordic Activity Contest in Skandinavien, übermorgen auf 70 cm.
  • Ebenfalls am Dienstagabend findet die WSA-Aktivität des DARC-Distriktes Westfalen-Süd auf 2 m und 70 cm statt.
  • Einen weiteren NAC gibt es dann am kommenden Donnerstagabend, und zwar auf 70 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Heute überquert eine Warmfront von Nordwest nach Südost unser Sendegebiet und führt milde Atlantikluft heran, die das Wetter in den nächsten Tagen bestimmt. Im Moment zieht dichte Bewölkung mit leichtem bis mäßigem Regen über uns hinweg, erst heute Nachmittag wird es trockener. Die Temperaturen steigen auf 6 bis 9 Grad plus bei mäßigem bis frischem Südwestwind. In der kommenden Nacht ist es bei wenig Auflockerungen meist trocken und es kühlt kaum ab auf Werte um die 5 Grad plus. Dabei lässt der Südwestwind etwas nach. Ähnlich milde Temperaturen bei bedecktem Himmel werden uns die Woche hindurch begleiten. Die Erwärmung der Luft ermöglicht zumindest minimal angehobene Bedingungen auf den VHF-Bändern etwa von Südholstein bis in den Benelux-Raum, die sich etwa zur Wochenmitte hin noch verstärken können.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.