Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 379 – KW 39/2021

Kalendarium

Heute ist der 276. Tag des Jahres, noch 89 Tage bis Jahresende
Namenstag: Bianca, Irma, Uli, Ewald, Udo, Gerd
Bredstedt: Sonnenaufgang 7:30 Uhr, Sonnenuntergang 18:55 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h 25 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:20 Uhr, Sonnenuntergang 18:46 Uhr MESZ, Tageslänge 11 h  26 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Redakteur am Mikrofon ist Michael DL9LBG an der Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten. Mit einem Podcatcher und diesem RSS-Feed könnt Ihr diesen Rundspruch abonnieren.

Heute haben wir wie immer am ersten Sonntag des Monats den VFDB-Rundspruch mit im Programm, deshalb heute nur kurz drei aktuelle Beiträge, damit wir euch nachher rechtzeitig in den Feiertags-Sonntag entlassen können. Die Themenübersicht: […]

S-H: JOTA-Pfadfindertreffen vom 15. bis 17. Oktober – Kontakte in Schleswig-Holstein gesucht

„CQ JOTA“ – so lautet der allgemeine Anruf der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die in diesem Jahr vom 15. bis 17. Oktober am weltweit größten Pfadfindertreffen „JOTA“ per Amateurfunk teilnehmen. Beim „Jamboree On The Air“ steht der nationale und internationale Austausch von Pfadfinder-Interessen sowie die Einführung in das Verständnis für analoge und digitale Funktechnologien im Mittelpunkt. Wie OM Sebastiano DO7GRS aus dem OV Eckernförde (M01) berichtet, nahmen 2019 rund zwei Millionen Pfadfinder aus 160 Staaten an dieser Veranstaltung teil.

Sebastiano DO7GRS teilt weiter mit, dass er im Raum Schleswig-Holstein und Hamburg nach einer Pfadfindergruppe sucht, die in diesem Jahr am „Pfadfindertreffen on the Air“ teilnehmen möchte. Sebastiano hat bereits vor über 25 Jahren an JOTAs teilgenommen, jedoch ist er derzeit aus beruflichen Gründen nicht in einem Pfadfinderstamm aktiv, aber seit Sommer dieses Jahres aktives Mitglied im DARC-Ortsverband Eckernförde (M01). Er möchte sich gerne am JOTA 2021 beteiligen, um sich über die aktuelle Organisation eines JOTAs zu informieren. Falls hier Mitglieder einer Pfadfindergruppe zuhören, die über keine Amateurfunkstation verfügen, kann Sebastiano mit Unterstützung des OV Eckernförde (M01) auch eine portable Funkstation mitbringen. Zur Kontaktaufnahme erreicht Ihr Sebastiano DO7GRS über folgende E-Mail-Adresse: DO7GRS [ätt] darc .de.

HH: Coronakonformes Foxoring im großen Buchwedel in Stelle am kommenden Samstag

Die Winsener Funkamateure vom DARC-Ortsverband E33 haben nach dem erfolgreichen Foxoring-Langzeit-Event im vergangenen Juni erneut ein coronakonformes Foxoring im großen Buchwedel in Stelle bei Seevetal organisiert: Am kommenden Samstag, den 9. Oktober findet in der Zeit von 13:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr ein 80-m-Einzeltraining statt.

Foxoring ist eine Kombination aus klassischem Funkpeilen und Orientierungslauf. Es ist ein auch für Kinder und Familien geeigneter Freizeitspaß und dient in erster Linie der Erholung durch Bewegung im Freien und in zweiter Linie dem Erlernen der Grundfähigkeiten, die man für die klassische Fuchsjagd benötigt, nämlich Peilen, Orientieren und Kartenlesen. Es kann jeder mitlaufen, ob gemächlichen Schrittes und mit einem Blick für die Natur oder als sportlicher Jogger, Orientierungsläufer oder Fuchsjäger.

Am kommenden Samstagnachmittag sind im Buchwedel bei Stelle zehn 80-m-Sender im Wald versteckt, die auf 3579 kHz mit kleinster Leistung gleichzeitig senden – zwei Mal in der Sekunde ein kurzes Signal. Um Kontakte und Begegnungen zu vermeiden, haben die E33er coronakonform wenige Meter von jedem Fuchs entfernt einen kleinen „Postenschirm“ mit einem Buchstaben versteckt. Diese Buchstaben gilt es, vom Weg aus zu finden. Wenn Ihr den jeweiligen Fuchs am lautesten hört, tragt ihr den dazugehörenden Buchstaben in eure persönliche Laufkarte ein. Das ist der Nachweis, dass Ihr den Fuchs gefunden habt. Bitte verlasst dazu die Wege NICHT! Auch Abkürzungen durch den Wald sind ein Regelverstoß.

Weitere Informationen und den Link zur Ausschreibung findet Ihr auf der Webseite der Winsener Funkamateure unter www.amateurfunk-winsen.de.

S-H: Rückblick auf den OV-Abend beim DARC-Ortsverband Schleswig (M13)

Einmal mehr hat der OV Schleswig (M13) am vergangenen Freitag gezeigt, wie man einen OV-Abend und das OV-Leben generell attraktiv gestalten kann. 20 Mitglieder und Gäste kamen zu einem kurzweiligen und informativen OV-Abend im OV-Restaurant „Ruhekrug“ in Lürschau zusammen – auch wir in der Redaktion waren einmal mehr vom OV-Vorstand herzlich eingeladen worden, wofür wir an dieser Stelle sehr herzlich danken. Mehrere Mitglieder hatten interessante Themen und Beiträge mitgebracht, und so kam in den gut drei Stunden keine Langeweile auf. Wie bereits berichtet, steht bei den OV-Abenden bei M13 ab sofort Präsentationstechnik in Form von Notebook und Beamer zur Verfügung, sodass jeder, der möchte, etwas beitragen kann. Und dies wurde einmal mehr intensiv genutzt. So hielt OVV Oliver DO7OMB einen Rückblick auf den gut besuchten Kurzwellenfieldday von Anfang September. Besonders hervorgehoben wurde das große Engagement vieler M13er insbesondere beim Auf- und Abbau der Fielddaystation in Nübel.

Als weiterer Punkt stand die Vorstellung und Diskussion zum Winter-Technikprojekt des Ortsverbandes an. Hier wird es jetzt an den Bau einer tragbaren Solar-Notstrom-Versorgung gehen, die bei den Fielddays zum Einsatz kommen und für etwaige Notfunkaktivitäten zur Verfügung stehen soll. Dazu brachten sowohl Oliver DO7OMB als auch Jochem DK2FT Exponate „zum Anfassen“ für den Bau einer tragbaren Stromversorgung mit, Jochem DK2FT hielt dazu einen interessanten Kurzvortrag zu Konstruktionsmerkmalen und Einsatzmöglichkeiten seiner Notstromversorgung. Das Projekt birgt eine Menge Potential für technische Versuche und Erfahrungen mit Akku-Technik und Photovoltaik. Tjark, DL3TP ergänzte den Vortrag mit eigenen Erfahrungen zu Notfunk und BOS. Ein erweiterter Vortrag dazu soll im nächsten Jahr folgen.

Abgerundet wurde die Vortragsreihe des Abends durch Hans-Peter DO9EHP, der einen Blick hinter die Kulissen des Nordischen Höhentags gewährte. Hierbei nahm er besonderen Bezug auf Amateurfunkaktivitäten speziell in Naturschutzgebieten. Entsprechende Tipps dazu werden in der Ausschreibung des nächsten Höhentages veröffentlicht werden.

Alle Freunde der Schleswiger Funkamateure sollten sich jetzt schon Freitag, den 3. Dezember im Kalender vormerken: Hier ist um 19:00 Uhr das traditionelle Grünkohlessen im „Ruhekrug“ in Lürschau geplant. Eine gesonderte Einladung erfolgt dazu rechtzeitig, und auch hier im Nord-Ostsee-Rundspruch wird dazu weiter informiert werden, teilt OVV Oliver DO7OMB abschließend mit.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nachmittag um 14:00 Uhr UTC läuft der europaweite IARU-UHF-Mikrowellen-Wettbewerb auf 70 cm und allen Bändern darüber. Dieser Contest ist relevant für die DARC-Clubmeisterschaft CM* – wenn Ihr heute noch ein paar Pünktchen verteilt, bringt Ihr euren OV in der Jahreswertung nach vorne.
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den Nordic Activity Contest in Skandinavien auf 2 m. Dort beteiligen sich auch Stationen aus Litauen, den Niederlanden, Polen und Großbritannien, und auch der DARC-Distrikt Westfalen-Nord ist mit seiner WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm mit von der Partie. Und auch die GMA-Bergfunker sind am Dienstagabend auf 2 m unterwegs.
  • Auch der Moon-Contest in OK läuft am Mittwochabend auf 2 m, zeitgleich mit der europaweiten FT8-Aktivität auf 144 MHz.
  • Unsere 6-m-Freunde können am kommenden Sonntag zwischen 8 und 10 Uhr UTC ihr Glück im belgischen ON-Contest auf 50 MHz versuchen.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Entlang der Ostflanke eines hochreichenden Tiefdruckgebietes über den Britischen Inseln liegt Norddeutschland in einer südlichen Strömung, in der recht milde Luft herangeführt wird. Die Ausläufer dieses Tiefs sorgen für Regen und für lebhaften Wind. Heute fällt bei uns zeitweise Regen, nur in Ostholstein und um die Lübecker Bucht sind auch noch einige kurze sonnige Abschnitte möglich. Bei Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad weht frischer Südwind, der an der Nordsee auch stürmisch werden kann. Erst in der kommenden zweiten Nachthälfte lässt die Regenneigung und der Südwestwind etwas nach, dabei kühlt es auf 10 Grad ab. Ihr könnt es euch schon denken: Bei der derzeitigen Unruhe in der Troposphäre ist an angehobene UKW-Bedingungen in den nächsten Tagen nicht zu denken.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. und des VFDB-Rundspruchs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.