Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 306 – KW 18/2020

Kalendarium

Heute ist der 124. Tag des Jahres, noch 242 Tage bis Jahresende
Namenstag: Alexander, Jakob, Philipp, Viola
Husum: Sonnenaufgang 5:40 Uhr, Sonnenuntergang 21:02 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 22 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 5:32 Uhr, Sonnenuntergang 20:48 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 16 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Mittwochabend um 21:00 Uhr und am Donnerstagabend noch einmal um 0:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio.

S-H: Aktuelles aus dem DARC-Ortsverband Schleswig (M13)

Der DARC-Ortsverband M13 führt aus aktuellem Anlass seinen nächsten OV-Abend am kommenden Freitag, den 8. Mai um 19:00 Uhr erneut auf der Schleiwelle auf 144,575 MHz durch. Im Anschluss wird man sich wieder auf der OV-Frequenz in FM und auch auf dem DMR-Relais DM0SL (Schleswig) in der TG 8 bzw. TG26225 zum Klönschnack treffen. OVV Oliver DO7OMB freut sich auf eine erneut zahlreiche Teilnahme, um über Punkte aus dem DARC, dem Distrikt und über aktuelle Entwicklungen im Ortsverband zu informieren.

Weiterhin hofft Oliver, dass der OV-Basteltag wie geplant am Samstag, den 23. Mai stattfinden kann, um das Fielddaymaterial des Ortsverbandes wieder für die bevorstehende Saison vorzubereiten. Sollte es aufgrund der aktuellen Bestimmungen immer noch zu Einschränkungen kommen, wird der Basteltag in abgespeckter Form durchgeführt werden müssen. Alle aktuellen Informationen dazu und noch mehr findet Ihr auf der Website www.dl0sx.de und im dort abrufbaren OV-Kalender.

Am geplanten Besuch des Phonomuseums in der „Alten Schule“ in Holzdorf/Seeholz am 21. Juni mit Kaffee und Kuchen wird zunächst festgehalten. Weitere Informationen dazu folgen beim nächsten OV-Abend.

Das Vorstandsteam des OV Schleswig (M13) animiert weiterhin zur Teilnahme an der allsonntäglichen OV-Runde um 10:00 Uhr, um dann anschließend gemeinsam in den Rundspruch einzusteigen. Für die OV-Runde wird in letzter Zeit auch gerne das DMR-Relais DM0SL in Schleswig genutzt, da sich dies durch die zunehmende Anzahl von DMR-Nutzern im Ortsverband wachsender Beliebtheit erfreut. Dazu sind natürlich auch „Nicht-M13er“ herzlich willkommen. Darüber informiert der OVV Oliver DO7OMB.

S-H: Großraum-Mobilwettbewerb des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein am 17. Mai

Auch in diesem Jahr veranstaltet der DARC eine Reihe von punktezählenden Mobilwettbewerben. Jedoch fallen – bedingt durch die Corona-Krise und die damit einhergehenden Versammlungsverbote – diverse 2-m-Anfahrtmobilwettbewerbe aus. Nicht davon betroffen sind jedoch die Großraum-Mobilwettbewerbe auf 80 m; diese finden weiterhin wie geplant statt, da für den Wettbewerb selbst und die Auswertung keine persönlichen Kontakte notwendig sind. Wenn Ihr also mobil auf 80 m QRV seid, so könnt Ihr auf die 80-m-Großraumveranstaltungen ausweichen, um dort eure Jahrespunkte zu erarbeiten. Dazu teilt Udo DG6LAU mit, dass in diesem Jahr insgesamt sieben Großraum-Mobilwettbewerbe durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang geht ein Dank an den DARC-Distrikt Württemberg (P), der dem Distrikt Schleswig-Holstein die Ausrichtung eines Mobilwettbewerbes überlassen hat. Merkt euch hierfür schon einmal Sonntag, den 17. Mai vor (heute in 14 Tagen) – dann findet der 80-m-Großraum-Mobilwettbewerb des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein statt. Unterlagen dazu könnt Ihr bereits jetzt bei Udo DG6LAU per E-Mail anfordern, die E-Mail-Adresse lautet DG6LAU [ätt] darc .de.

MVP: Online-Lizenzkurs beim DARC-Ortsverband Bad Doberan (V06)

Aufgrund der sinkenden Mitgliederzahlen im Distrikt Mecklenburg-Vorpommern hat sich der OV Bad Doberan (V06) dazu entschieden, einen Lehrgang zur Vorbereitung der Prüfungen für die Amateurfunkzeugnisse der Klassen E und A durchzuführen. Der Lehrgang wird als Onlinelehrgang in Form von Lehrbriefen gestaltet. Der Kurs basiert auf den bekannten Kursunterlagen von Eckart Moltrecht DJ4UF, die Teilnehmer werden von Rainer DH7RK und Franz DL9GFB betreut. Der Kurs wird voraussichtlich Mitte Mai beginnen, sobald interessierte Teilnehmer angemeldet sind. Passend zum Lehrgang werden auch eine Einführungsveranstaltung zum persönlichen Kennenlernen sowie Praxistage organisiert.

Teilnehmer aus anderen Ortsverbänden und auch aus anderen Distrikten sind eingeladen, daran teilzunehmen. Interessierte können sich per E-Mail bei Rainer DH7RK (DH7RK [ätt] web .de) oder bei Franz DL9GFB (DL9GFB [ätt] online .de) informieren und anmelden.

OZ: Aktivitäten anlässlich 75. Jahrestag der Befreiung des Königreichs Dänemark

Anlässlich der Befreiung des Königreichs Dänemark am 5. Mai 1945 sind seit dem 1. und noch bis 10. Mai mehrere OPs als OZ75MAY auf Kurzwelle aktiv. Nur die geplanten Portabel-Aktivitäten als OZ75MAY/p fallen aufgrund der Covid-19-Pandemie aus. Es kann ein Sonderdiplom erworben werden. Aktivitäten werden auf dem Kalender von OZ75MAY veröffentlicht. QSLs gibt es via ClubLog OQRS und über OZ1ACB via Büro.

In vielen Teilen der Welt gibt es derzeit Amateurfunk-Aktivitäten anlässlich 75 Jahre Kriegsende in Europa, momentan kommt man an Stationen mit der Zahl 75 im Präfix auf den Bändern kaum vorbei. Markant insbesondere in CW ist die Station GB4VVV, deren einprägsames di-di-di-dah, das während des zweiten Weltkrieges als Pausenzeichen der BBC gesendet wurde, an das Kriegsende erinnert. GB4VVV ist noch bis zum 11. Mai auf den Bändern aktiv.

HH: Hamburg-Contest am 24. Mai

Heute in drei Wochen ist es wieder soweit – dann läuft der diesjährige Hamburg-Contest auf 80 und 40 m sowie auf 2 m und 70 cm jeweils in SSB und CW. Los geht’s um 10 Uhr UTC auf 40 m, um 12 Uhr geht es auf 2 m weiter. Ab 14:30 Uhr UTC wird das 70-cm-Band aktiviert und von 16 bis 18 Uhr geht es dann zum Abschluss auf 80 m rund.  Ausgetauscht werden nur der Rapport und der DOK, auf UKW zusätzlich der Locator. Laufende QSO-Nummern gibt es keine. Es darf nur ein Rufzeichen pro Station oder Standort verwendet werden, d. h. Operator an Clubstationen dürfen mit ihren persönlichen Rufzeichen KEINE zusätzlichen Punkte verteilen! Die Auswertung erfolgt nach Bändern getrennt, somit gibt es also vier Teilnahmeklassen. Deshalb bittet der Contestmanager Hans-Martin DL9HCO darum, für jedes Band getrennte Logs einzusenden. Übrigens: Auch Papierlogs werden gerne angenommen – wer z. B. spontan auf einer /p-Aktivität in den Hamburg-Contest gerät und auf einem Schreibblock logt, bitte auch gerne dieses Log einsenden! Die detaillierte Ausschreibung des Hamburg-Contestes findet Ihr online auf der Website des DARC-Distriktes Hamburg, den Link dorthin findet Ihr auch im Manuskript zu dieser Sendung unter Nord-Ostsee-Rundspruch.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Abend 24:00 Uhr UTC läuft der European EME Contest auf 10 GHz. Mondaufgang ist bei uns heute Nachmittag ca. um viertel nach drei, so dass Ihr noch den ganzen Nachmittag und Abend Zeit habt, eure EME-QSOs zu machen.
  • Außerdem läuft derzeit noch der Mai-Contest bis heute Nachmittag um 14:00 Uhr UTC auf 2 m und allen Bändern darüber. Hier habt Ihr Gelegenheit, Punkte für die DARC-Clubmeisterschaft „CM*“ zu arbeiten.
  • Am Dienstagabend startet dann ein neuer Monat im Nordic Activity Contest, d. h. übermorgen wird in den skandinavischen Ländern auf 2 m gefunkt. U. a. sind auch Litauen, Polen, die Niederlande und Großbritannien mit von der Partie, und auch der DARC-Distrikt Westfalen-Nord begeht wieder zeitgleich seine WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm. Und auch die Bergfunker der GMA senden wieder auf 2 m von Bergen und Anhöhen.
  • Auch der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend findet auf 2 m statt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Entlang der Südflanke eines Tiefkomplexes über Nord-Europa gelangt kühle Meeresluft nach Schleswig-Holstein. Heute herrscht jedoch vorübergehend leichter Zwischenhocheinfluss vor und so ist es heute meist heiter bis wolkig und trocken, nur entlang der Elbe gibt es eine leichte Schauerneigung. Bei Höchsttemperaturen um die 14 Grad weht mäßiger West- bis Nordwestwind. In der kommenden Nacht ist es locker bewölkt und die Temperaturen fallen je nach Lage bis auf 3 Grad plus, örtlich kann es sogar noch einmal Bodenfrost geben. In der neuen Woche ist es wieder meist heiter, die Temperaturen steigen jedoch nicht. Aufgrund kaum vorhandener Temperaturunterschiede und ungünstiger Strömungsverhältnisse in den Höhen ist bis zur Wochenmitte kaum mit angehobenen Tropo-Bedingungen zu rechnen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie der Mai-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs)

VFDB-Rundspruch Mai 2020

An jedem ersten Samstag im Monat erscheint an dieser Stelle der aktuelle VFDB-Rundspruch in Zusammenarbeit mit dem Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post e. V. Ihr könnt den VFDB-Rundspruch mit einem RSS-Feed abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Schlagzeilen aus dem Bereich des Amateurfunks und Meldungen aus dem DX-Mitteilungsblatt sowie Conteste und Aktivitäten im Mai
  • Meldung aus dem Hauptvorstand: 70-Jahr-Feier des VFDB verschoben
  • Meldungen aus den Bezirksverbänden und Referaten: BV Thüringen musste seine 25-Jahr-Feierlichkeiten absagen, Planungen für den BV-Bayern-Fieldday laufen weiter, Aktivitätsmonat Mai mit dem BV Berlin und Brandenburg
  • Meldungen aus den Ortsverbänden: Braunschweit (Z01) – OV-Runde auf dem Bocksberg-Relais DB0XY, neue Website QRQPOINT.com für Schnelltelegrafisten, OV Leer (Z31) lädt zum Funken ein, OV-Treffen Weiden (Z64) auf Videoplattform JIT.SI
  • Terminvorschau

Deutschland-Rundspruch Nr. 17/2020 – 18. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Ab Sonntag sendet RADIO DARC auch im 75-m-Band
  • Neue Amateurfunkbestimmungen in Finnland in Kraft
  • ISS-Schulkontakt aus Virginia (USA) auf YouTube
  • 21. Europatag mit SWL-Aufgabe am 5. Mai
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 305 – KW 17/2020

Kalendarium

Heute ist der 117. Tag des Jahres, noch 249 Tage bis Jahresende
Namenstag: Helene, Consuela
Bredstedt: Sonnenaufgang 5:54 Uhr, Sonnenuntergang 20:48 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 54 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 5:47 Uhr, Sonnenuntergang 20:36 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 49 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Mittwochabend um 21:00 Uhr und am Donnerstagabend noch einmal um 0:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio.

S-H: Neues aus dem DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25)

Nachdem der OV Kiel-Ost (M25) kürzlich die Mitteilung erhielt, dass die OV-Räumlichkeiten auf dem Gelände der Yachtservice GmbH in Heikendorf zum 1. Mai zurückgegeben werden mussten, wurde inzwischen das OV-Heim aufgelöst. Der Raum wurde geräumt und die Antennenanlagen abgebaut. Wann, wie und wo die M25-OV-Mitglieder in Zukunft ihre OV-Abende abhalten werden, steht wegen der aktuellen Situation noch nicht fest. Infos dazu werden bei entsprechender Lage mitgeteilt. Darüber informiert der OVV von M25, Mathias DL4LBY.

Des Weiteren teilt Mathias DL4LBY mit, dass der ursprünglich für den 13. Juni geplante Amateurfunk-Flohmarkt aufgrund der derzeitigen Corona-Situation abgesagt wurde. Dieser wurde in den einschlägigen Amateurfunkmedien bislang auch noch nicht beworben. Man hofft, im Sommer 2021 wieder einen Funkflohmarkt anbieten zu können.

MVP: Online-Lizenzkurs beim DARC-Ortsverband Bad Doberan (V06)

Aufgrund der sinkenden Mitgliederzahlen im Distrikt Mecklenburg-Vorpommern hat sich der OV Bad Doberan (V06) dazu entschieden, einen Lehrgang zur Vorbereitung der Prüfungen für die Amateurfunkzeugnisse der Klassen E und A durchzuführen. Der Lehrgang wird als Onlinelehrgang in Form von Lehrbriefen gestaltet. Der Kurs basiert auf den bekannten Kursunterlagen von Eckart Moltrecht DJ4UF, die Teilnehmer werden von Rainer DH7RK und Franz DL9GFB betreut. Der Kurs wird voraussichtlich Mitte Mai beginnen, sobald interessierte Teilnehmer angemeldet sind. Passend zum Lehrgang werden auch eine Einführungsveranstaltung zum persönlichen Kennenlernen sowie Praxistage organisiert.

Teilnehmer aus anderen Ortsverbänden und auch aus anderen Distrikten sind eingeladen, daran teilzunehmen. Interessierte können sich per E-Mail bei Rainer DH7RK (DH7RK [ätt] web .de) oder bei Franz DL9GFB (DL9GFB [ätt] online .de) informieren und anmelden.

Internationales Leuchtturm-Wochenende in diesem Jahr am 22./23. August

In den vergangenen Jahren fand das beliebt International Lighthouse and Lightship Weekend (ILLW) immer am dritten Wochenende im August statt. Dieses fällt in diesem Jahr auf den 15./16. August. An jenem Wochenende begehen die US-amerikanischen Funkamateure den 75. Jahrestag des Kriegsendes im Pazifik. Daher findet das ILLW in diesem Jahr am 22./23. August statt. Für 2021 soll das Lightship-Weekend aber wieder wie gewohnt am dritten Wochenende im August starten. Darüber berichtet Rainer DH7RK mit Bezug auf den ILLW-Organisator Kevin VK2CE.

HH: DB0HHH in Hamburg-Lohbrügge hat eine neue Antenne

Nach einem Blitzschlag am 16. Oktober 2019 konnte nun am vorletzten Samstag, den
18. April die Sendeantenne für DB0HHH ersetzt werden.  Somit kann DB0HHH auf 2 m (Relaisausgabe 145,750 MHz in FM) und 70 cm (Relaisausgabe 438,625 MHz in FM und C4FM) wieder in gewohnter Feldstärke empfangen werden. Nach ersten Rückmeldungen ist jetzt das Signal von DB0HHH im norddeutschen Bereich um mehr als 20 dB besser zu empfangen. Auch hier in der Redaktion in Lütjenburg ist das Relais nun wieder zu erreichen, nachdem es in den vergangenen Monaten nicht zu empfangen war.

Ein Foto der zerstörten Sendeantenne sowie weitere Informationen sind im Internet auf qrz.com unter DB0HHH zu sehen. Darüber informiert der Relaisverantwortliche, Manfred DK1MC.

HH: 831. Hafengeburtstag fällt aus, auch die Cap San Diego bleibt geschlossen

In diesem Jahr sollte vom 8. bis 10. Mai mit dem 831. Hafengeburtstag das größte Hafenfest weltweit gefeiert werden, zu dem über eine Million Besucher erwartet wurden. Wie andere Veranstaltungen auch, musste diese Feier wegen der Pandemie abgesagt werden.

Auch die auf der Cap San Diego befindliche Funkstation, die von den Marinefunkern betrieben wird, kann derzeit nicht besucht werden. QSOs von der Funkstation in die weite Welt hinaus, die begehrte QSL-Karte von DL0MFH sowie Fahrten mit dem Schiff sind daher ebenfalls nicht möglich. Die Marinefunker bedauern, dass sie den zahlreichen Interessenten den unmittelbaren Einblick und die vielen Möglichkeiten des Amateurfunks zurzeit nicht persönlich vorführen können. Sobald die Cap San Diego wieder besucht werden darf, wird auch die Funkstation wieder geöffnet. Darüber informiert Ulrich DL2EP mit Bezug auf Paul DL9BCG von den Marinefunkern.

Presse-Echo: „Amateurfunk – Das Tor zur Welt steht weiterhin offen“

Wie wir kürzlich berichteten, wurde im Öffentlichkeitsarbeits-Newsletter des DARC eine Vorlage für einen Pressetext bereitgestellt, mit dem Ortsverbände ihre Amateurfunkaktivitäten in der örtlichen Lokalpresse präsentieren können. Viele Ortsverbände haben diese Möglichkeit genutzt, um die lokalen Redaktionen mit Informationen zum Amateurfunk in der aktuellen Situation der Kontaktverbote zu versorgen. Die Vorlage mit dem Titel „Das Tor zur Welt steht weiterhin offen“ hat bundesweit Interesse hervorgerufen und die DARC-Pressestelle hat zahlreiche Zeitungsartikel, die daraus entstanden sind, von euch erhalten. Im aktuellen ÖA-Newsletter, der in der vergangenen Woche erschienen ist, sind viele Links zu entsprechenden Zeitungsberichten enthalten.

Interessierte können den Öffentlichkeitsarbeit-Newsletter des DARC abonnieren, den Link zur Anmeldung findet Ihr im Online-Manuskript zu dieser Sendung auf nord-ostsee-rundspruch.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Abend um 24:00 Uhr UTC läuft der European EME Contest auf 5,7 GHz (6-cm-Band). Bereits heute Morgen um kurz vor Acht ist der Mond aufgegangen, er steht heute den ganzen Tag bis nach Mitternacht an unserem Himmel.
  • Am Dienstagabend ist wieder Zeit für den Nordic Activity Contest in Skandinavien, übermorgen wird auf den Mikrowellenbändern 2,3 GHz und höher gefunkt.
  • Am nächsten Wochenende (2./3. Mai) gibt es den DARC VHF-, UHF-, Mikrowellen-Wettbewerb auf 2 m und allen Bändern darüber, weitläufig auch als „Mai-Contest“ bekannt.
  • Einen weiteren European EME Contest gibt es am nächsten Wochenende (2./3. Mai), dann wird auf 10 GHz und höher über den Mond gefunkt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Eine nordwestliche Höhenströmung führt heute noch mäßig warme Luftmassen heran, dabei herrscht mäßiger Hochdruckeinfluss. Heute Vormittag ist es in unserem Sendegebiet unterschiedlich bewölkt, am Nachmittag ist es dann aber verbreitet sonnig bei Temperaturen zwischen 10 Grad in Nordfriesland und 15 Grad im Lauenburgischen. Der Nordwest- bis Westwind weht nur schwach bis mäßig. In der kommenden Nacht ist der Himmel meist klar und es wird frisch bei Temperaturen zwischen 6 und 1 Grad. Morgen gibt’s dann noch einmal einen frühsommerlichen Tag, bevor sich die Wetterlage umstellt, es wird dann überwiegend bewölkt und nachts etwas milder. Auf UKW gibt es heute noch einmal minimal angehobene Bedingungen vor allem entlang der Nordseeküste Richtung Niederlande, in den nächsten Tagen ist aufgrund des für uns ungünstigen Wetterwechsels kaum mit Tropo-Überreichweiten zu rechnen. Die Meteorscatter-Freunde freuen sich jedoch weiterhin: Nachdem gestern die letzten Reste des diesjährigen Lyriden-Schauer wirksam waren, geht es jetzt nahtlos mit den Eta-Aquariiden weiter, die ihren Höhepunkt am 5. Mai erreichen werden. In der Betriebsart MSK144 kann man derzeit in den frühen Morgenstunden schöne Meteorscatter-QSOs auf 2 und 6 m fahren.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 16/2020 – 17. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • 70 Jahre DARC – eine Zwischenbilanz
  • OV H48 beginnt mit Online-Amateurfunkkurs
  • Rollende QSL-Vermittlung beim Ortsverband Bad Honnef (G09)
  • Internationaler Marconi-Tag QRT, OE20M ist aber dennoch QRV
  • Jetzt anmelden: AfuBarCamp online am 9. und 10. Mai
  • US-amerikanische Contest University (CTU) 2020 kostenlos und online
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 304 – KW 16/2020

Kalendarium

Heute ist der 110. Tag des Jahres, noch 256 Tage bis Jahresende
Namenstag: Emma, Gerold, Leo, Timo
Husum: Sonnenaufgang 6:10 Uhr, Sonnenuntergang 20:35 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 25 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 6:03 Uhr, Sonnenuntergang 20:23 Uhr MESZ, Tageslänge 14 h 20 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Mittwochabend um 21:00 Uhr und am Donnerstagabend noch einmal um 0:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio.

Auch heute am  Weißen Sonntag will ich euch bei dem traumhaft schönen Wetter gar nicht großartig aufhalten – natürlich wollt und dürft ihr im Rahmen des jeweils geltenden Landesrechts raus, wir hier in der Redaktion auch, und deshalb hab ich auch heute wieder nur eine kleine Handvoll Themen vorbereitet. Die Themenübersicht: […]

S-H/HH/MVP: Nord-Contest am 25. April

Am kommenden Samstag startet um 12:00 Uhr UTC der Nord-Contest auf 2 m und 70 cm der DARC-Distrikte Nordsee, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Darüber informierte in dieser Woche der Contest-Manager Udo DJ4FV. Der Wettbewerb beginnt auf 2 m in CW und SSB, es gibt keine getrennten Wertungen für beide Betriebsarten. Um 14:30 Uhr UTC wird auf 70 cm gewechselt, dort wird dann bis 16:00 Uhr UTC gearbeitet. Ausgetauscht werden der Rapport + lfd. Nummer + Locator + DOK. Pro QSO gibt es entfernungsabhängige Punkte nach der 1-2-3-Regel, jede Station mit Sonder-DOK aus den Distrikten E, H, I, M und V zählt zusätzlich 10 Punkte. Als Multiplikatoren wird die Anzahl der gearbeiteten Großfelder gewertet, außerdem jeder gearbeitete DOK.

Hier noch ein besonderer Hinweis, der im Nord-Contest oft übersehen wird: Jede Station darf pro Band in jeder Betriebsart einmal gearbeitet werden, d. h. wenn Ihr eine Station in SSB am Wickel habt, könnt Ihr sie bitten, auch noch ein CW-QSO abzuwickeln, dieses QSO wird dann auch gewertet! Es gibt KEINE getrennten Klassen für CW und SSB. Einsendeschluss für die Logabgabe ist der 9. Mai. Udo DJ4FV bemerkt aus aktuellem Anlass, dass von gemeinschaftlichen Aktionen z. B. an Clubstationen abgesehen werden sollte.

S-H: Neues vom Relais-Standort DM0SL (Schleswig)

Wie die Amateurfunkgruppe Nord auf ihrer Website derzeit hinweist, wurde das FM-Relais bei DM0SL in Schleswig von reinem FM-Betrieb auf Multimode-Betrieb FM/C4FM umgebaut. Somit sind dort auf 438,350 MHz ab sofort auch lokale C4FM-QSOs möglich. Gleichzeitig wurde allerdings der C4FM-Repeater, der auf 439,4875 MHz im Wires-X-Netz arbeitete, abgeschaltet. Wenn Ihr weiterhin im YAESU-Wires-X-Netz arbeiten möchtet, so könnt Ihr auf die C4FM-Repeater in Bredstedt (438,550 MHz, DB0XN) und Flensburg (438,525 MHz, DM0FL) ausweichen.

HH: In der kommenden  Woche aktiviert der Distrikt Hamburg DF70DARC

Zum 70. Jahrestag der Gründung des DARC wird die Sonderstation DF70DARC vom 20. bis zum 26. April durch den Distrikt E vertreten. In dieser Zeit wird man dort überwiegend in SSB, aber auch in FM, FT8 und CW auf den Bändern unterwegs sein. Wer das große Jubiläumsdiplom des DARC bekommen möchte, muss DF70DARC an 70 Tagen im Log haben. Darüber informiert der Funkbetriebsreferent des DARC-Distriktes Hamburg (E), Hans-Martin DL9HCO in einem E-Mail an unsere Redaktion. Heute wird Uschi DF9HG in SSB auf 160, 80 und 40 m mit DF70DARC aktiv sein, in den nächsten Tagen dann Jan-Henrik DG8HJ und Hans-Martin DL9HCO von 160 m bis 70 cm. DL9HCO weist darauf hin, dass man dafür sorgen werde, dass DF70DARC regelmäßig im DX-Cluster erscheinen werde.

In der Woche darauf ist dann wieder der Distrikt Schleswig-Holstein mit DP70DARC an der Reihe, hier wird Hilmar DJ6EU aus Trappenkamp durchgehend auf Kurzwelle in CW aktiv sein.

Direkt-QSL-Versand durch eingeschränkten Postdienst derzeit in viele Länder nicht möglich

Die Corona-Krise wirkt sich vermehrt auf den internationalen Postverkehr und damit auch auf den Direktversand von QSL-Karten aus. Viele internationale Flüge sind derzeit gestrichen, deshalb sind zahlreiche Länder vor allem außerhalb Europas derzeit nicht auf dem Postweg erreichbar. Darauf weist die Redaktion FUNKAMATEUR auf ihrer Website hin. Die Deutsche Post informiert auf einer eigens hierfür eingerichteten und ständig aktualisierten Webseite, in welche Länder Postsendungen derzeit nicht zugestellt werden können.

Wer jetzt also seine beim Funkbetrieb in den vergangenen Monaten aufgelaufene QSL-Post abarbeiten will, sollte vorab prüfen, ob ein Postversand in das betreffende Land derzeit überhaupt möglich ist. Sonst bekommt man seine Post mit einem gestempelten Vermerk der Deutschen Post zurück, auf dem es heißt, dass der Postverkehr mit dem jeweiligen Land derzeit unterbrochen ist.

Innerhalb von DL funktioniert der Postversand weiterhin ohne Verzögerungen. Wir hier in der Redaktion haben in den vergangen Wochen vermehrt QSL-Karten von DL-Stationen auf dem Postwege erhalten, da derzeit die QSL-Vermittlung in den Ortsverbänden stockt, weil vielerorts keine OV-Abende stattfinden. Dietmar DL1ZAX von der QSL-Vermittlung in Baunatal weist darauf hin, dass die Sortierung und der Kartenversand in Baunatal weiterhin arbeitet.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 10 Uhr UTC läuft in Frankreich der REF-Kurzcontest auf 2 m in CW.
  • Außerdem läuft bis 11 Uhr UTC wie an jedem dritten Sonntag im Monat in Tschechien der OK VHF/UHF/SHF Activity Contest auf 2 m bis 10 GHz. Gleichzeitig veranstaltet die Dresdener UKW-Runde (DUR) ihren DUR-GHz-Aktivitätscontest auf 23 cm und allen Bändern darüber.
  • Bis um 12 Uhr UTC aktivieren wieder die GMA-Bergfunker auf 2 m die Anhöhen und Berge.
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Nordic-Activity-Contest-Zeit in den skandinavischen Ländern auf 23 cm, wie immer unter Beteiligung von Polen, Litauen, den Niederlanden, Großbritannien und seit Neuestem auch der Schweiz.
  • Am nächsten Samstag startet – wie eben gehört – der Nord-Contest auf 2 m und 70 cm.
  • Unsere EME-Freunde sollten sich ebenfalls das nächste Wochenende vormerken, dann gibt es wieder einen European EME Contest auf 5,7 GHz (6-cm-Band).

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Am Südrand eines Hochs über der nördlichen Nordsee und Südnorwegen gelangt von Nordosten her trockene Luft nach Norddeutschland, die auch weiterhin für kühle Nächte sorgen wird. Heute ist es wieder verbreitet sonnig, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 11 Grad am Strand und 14 Grad im Land, dazu weht schwacher bis mäßiger Ostwind. In der kommenden Nacht muss mit Bodenfrost gerechnet werden. Die ganze nächste Woche über bleibt es sonnig bei gleichbleibenden Temperaturen. Auf UKW bleiben die Bedingungen allerdings eher wechselhaft, nur in den Abendstunden kann bei Abkühlung mit regional unterschiedlich angehobenen Bedingungen gerechnet werden. Unsere Meteorscatter-Freunde erfreuen sich derzeit an den Meteoritenschauern der Lyriden, die morgen ihren Höhepunkt erreichen werden; sie könnten auch Auslöser für Sporadic-E-Erscheinungen auf den oberen Kurzwellenbändern und 6 m sein. Bandbeobachtung lohnt dieser Tage somit allemal!

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)