Alle Beiträge von DL9LBG

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 345 – KW 5/2021

Kalendarium

Heute ist der 38. Tag des Jahres, noch 327 Tage bis Jahresende
Namenstag: Richard, Pius, Lukas, Ava
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:01 Uhr, Sonnenuntergang 17:15 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h 14 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:48 Uhr, Sonnenuntergang 17:07 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h 19 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

Heute haben wir neben dem Nord-Ostsee- und dem Deutschland-Rundspruch auch den VFDB-Rundspruch Februar 2021 mit im Programm, und da im Regionalteil in dieser Woche nicht viel vorliegt, haben wir heute nur drei Beiträge im Programm – die Themenübersicht: […]

S-H: Rückblick auf den Funk-OV-Abend beim DARC-Ortsverband Heide (M17)

Wie bereits am letzten Sonntag angekündigt, fand am vergangenen Donnerstag (04.02.)
der OV-Abend des Ortsverbandes Heide (M17) auf 2 m und 70 cm statt. Zahlreiche OV-Mitglieder fanden sich auf den OV-Frequenzen ein und auch einige Gäste wurden in der Runde willkommen geheißen. Da sich im Simplexbetrieb nicht alle Teilnehmer untereinander hören konnten, hatte Michael DO5MO die 70-cm- und die 2-m-QRG zusammengeschaltet, sodass alle Teilnehmer miteinander kommunizieren konnten. Für den OV-Vorstand war Raimund DH8RD federführend anwesend, der zu allen Fragen, die den OV betrafen, Rede und Antwort stand.

In der Jahresplanung des Ortsverbandes Heide (M17) wurde festgelegt, gemeinsam mit dem OV Meldorf (M08) einen Fieldday zu veranstalten; Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass es dann die Pandemie-Lage wieder zulassen wird. Im weiteren Verlauf des OV-Abends kam es zu einem technischen Austausch. So erklärte Raimund DH8RD den Empfang von SSTV-Bildern, die von der Internationalen Raumstation ISS ausgestrahlt werden.

Abschließend stellte sich noch einmal jeder Rundenteilnehmer vor und erzählte etwas über seinen Amateurfunk-Werdegang. Beim Funk-OV-Abend von M17 war man sich darüber einig, dass man diese Form des OV-Treffens auch zukünftig durchführen wird. Der nächste Funk-OV-Abend wird am Donnerstag, den 4. März um 20:15 Uhr stattfinden. Dann wird der OV-Abend versuchsweise auf dem 70-cm-Relais DB0HEI in Heide auf 439,050 MHz stattfinden. Auch dann sind Gäste erneut herzlich willkommen. Darüber informiert Michael DO5MO aus dem DARC-Ortsverband Heide (M17).

Neuer DARC-Öffentlichkeitsarbeits-Newsletter erschienen

Am vergangenen Montag (01.02.) hat Sina Kirsch vom Referat Öffentlichkeitsarbeit im DARC eine neue Ausgabe des ÖA-Newsletters herausgegeben. Unter der Überschrift „Wir können Technik und wir helfen gern“ wird einmal mehr die Thematik aufgegriffen, wie man in Pandemie-Zeiten das OV-Leben und mit Themenabenden auf TREFF.DARC.DE die Weiterbildung gestalten kann. „Corona macht erfinderisch“ – so lautet der Titel des Beitrags, in dem der QSL-Manager des OV Goslar (H09) den QSL-Karten-Austausch aus einem Auto heraus an einem vereinbarten Treffpunkt beschreibt. Mit Mundschutz versehen können dort die Karten auch noch die letzten 1,50 m zurücklegen und virenfrei beim Empfänger ankommen. In der Reihe „Zeigt her eure Shacks!“ stellt Reiner DL7KL aus Eckernförde (M01) seinen privaten Funkraum vor und erzählt über seine Leidenschaft Telegrafie sowie seine geliebten Leuchtturm-Aktivitäten. Darüber hinaus gibt es einen umfassenden Rückblick auf das vergangene Online-Afu-Barcamp am 13. Januar.

Interessierte können den Öffentlichkeitsarbeit-Newsletter des DARC abonnieren, den Link zur Anmeldung findet Ihr im Online-Manuskript zu dieser Sendung auf nord-ostsee-rundspruch.de.

Bundesnetzagentur veröffentlicht Zahlen des Amateurfunkdienstes

Mit Stand 31. Dezember 2020 gibt es in Deutschland 62.711 Funkamateure. Davon entfallen 54.661 personengebundene Zulassungen auf die Klasse A und 8.050 auf die Klasse E. Weiterhin verzeichnet die Behörde 2.814 Clubstationsrufzeichen, 1.427 Relais und Baken, 15 Sonderzuteilungen nach § 16 AFuV sowie 4.317 Ausbildungsrufzeichen. Somit ergibt sich eine Anzahl von insgesamt 71.284 Rufzeichen, wobei sich diese Anzahl auf 62.466 für die Klasse A und 8.818 für die Klasse E aufteilt.

Die Anzahl der Amateurfunkprüfungen in ganz DL beziffert die BNetzA mit 108. Zwar sind dies weitaus mehr Prüfungen als in den Vorjahren, was aber daran liegt, dass aufgrund der Corona-Pandemie mehr Prüfungstermine mit weniger Teilnehmern angeboten wurden. Der Trend des wachsenden Interesses am Amateurfunk zeigt sich an der weiterhin steigenden Anzahl der Prüfungsteilnehmer: Diese wird für das Jahr 2020 mit 1.060 angegeben, dabei wurden 909 Amateurfunkzeugnisse ausgegeben. Die Quote der „Nicht-Besteher“ ist also weiterhin sehr gering – nicht einmal jeder Zehnte fiel bei den Prüfungen durch.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Heute Vormittag sind die UKW-DX-Fans in ganz Europa aktiv, so es denn die Ausbreitungsbedingungen hergeben: In Frankreich läuft noch bis 11 Uhr UTC (also noch gut eine Stunde) der REF-Kurzcontest auf 70, 23 und 13 cm. In Großbritannien findet noch bis 13 Uhr UTC der „RSGB 432 MHz AFS Contest“ statt. Und in DL dominieren natürlich der DARC-UKW-Winterfieldday und der Bayerische Bergtag, die ebenfalls noch bis 13 Uhr UTC auf 2 m und 70 cm stattfinden.
  • Am Dienstagabend ist dann wieder Zeit für den Nordic Activity Contest, in der kommenden Woche auf 70 cm. Mit dabei sind wieder Polen, Litauen, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz. Außerdem läuft wieder die WSA-Aktivität des DARC-Distriktes Westfalen-Süd auf 2 m und 70 cm.
  • Der Moon-Contest am Mittwochabend in Tschechien findet ebenfalls auf 70 cm statt.
  • Unsere 6-m-Freunde notieren sich den kommenden Donnerstagabend – dann gibt es einen weiteren NAC, dann auf 50 MHz.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein kräftiges Hoch über der Arktis treibt mit einer lebhaften östlichen Strömung Kaltluft polaren Ursprungs nach Norddeutschland. Von der lange angekündigten Schneefront über den mittleren Teilen Deutschlands bleibt Schleswig-Holstein aber weitestgehend verschont, nur die südlichen Landesteile bekommen derzeit noch etwas von dem „großen Schnee“ ab, in den nördlichen Landesteilen ziehen nur vereinzelte Schneeschauer von der Ostsee her über das Land. Ansonsten ist es dort meist niederschlagsfrei und bei wechselnder Bewölkung zeigt sich dort gelegentlich auch die Sonne. Aber Temperaturen und Wind sind heute überall ein Thema: Es gibt frischen bis starken Ostwind, an den Küsten auch Sturmböen bei Temperaturen am Tage zwischen -4 und -1 Grad. Der Wind lässt auch in der kommenden Nacht kaum nach, es kühlt ab auf -2 bis -7 Grad, und nördlich des Kanals kann es noch zu weiteren Schneeschauern mit Verwehungen kommen. Diese Temperaturen bleiben uns die nächsten Tage erhalten. Über UKW-Überreichweiten brauchen wir dieser Tage nicht zu reden – die straffe Höhenströmung aus Ost lässt natürlich keine Tropobedingungen aufkommen.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie des VFDB-Rundspruchs Februar 2021)

VFDB-Rundspruch Februar 2021

An jedem ersten Samstag im Monat erscheint an dieser Stelle der aktuelle VFDB-Rundspruch in Zusammenarbeit mit dem Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post e. V. Ihr könnt den VFDB-Rundspruch mit einem RSS-Feed abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Meldungen aus dem VFDB-Hauptvorstand: Beitragseinzug, Mitgliederentwicklung und Rundmail-Versand
  • Bezirksverbände und Referate: Funkbetriebsreferat: Rückblick auf DQ0Z-Aktivierung 2020, Rückschau auf den DLPX-Contest, VFDB-Contest (SSB KW) am 13. Februar
  • Meldungen aus den Ortsverbänden liegen derzeit nicht vor.
  • Meldungen aus dem Bereich des Amateurfunks, Kurzmeldungen aus dem DX-Mitteilungsblatt
  • Terminvorschau: Conteste und Aktivitäten im Februar

Deutschland-Rundspruch Nr. 5/2021 – 5. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Erster QO-100-Satellitenkontakt aus Indonesien
  • Neue Version von WSJT-X verfügbar
  • Funkstörung im Berliner Flugfunk aufgeklärt
  • Ralf Theunert DK1DSA übernimmt Leitung im Distrikt Sachsen-Anhalt (W)
  • 2. Mitgliedertreff online mit dem DARC-Vorstand am 14. März
  • Kommende Technik-Vorträge bei treff.darc.de
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 344 – KW 4/2021

Kalendarium

Heute ist der 31. Tag des Jahres, noch 334 Tage bis Jahresende
Namenstag: Johannes, Eusebius, Virgilius, Marzella
Husum: Sonnenaufgang 8:14 Uhr, Sonnenuntergang 17:00 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 46 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 8:00 Uhr, Sonnenuntergang 16:53 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 53 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

S-H: OV-Abend „on air“ beim DARC-Ortsverband Heide (M17) am 4. Feburar

Am kommenden Donnerstag, den 4. Februar startet der OV Heide (M17) um 20:15 Uhr einen OV-Abend auf der OV-Frequenz 145,225 MHz, als Ausweich-QRG ist 430,125 MHz auf 70 cm vorgesehen. Neben den Inhalten der aktuellen DARC-OV-Info soll auch eine vorläufige Planung für das Jahr 2021 angegangen werden. Ansonsten ist ein zwangloser Austausch unter den OV-Mitgliedern ein weiterer Programmpunkt des Abends. So können problemlos weitere Tagesordnungspunkte in den Funk-OV-Abend eingefügt werden. Darüber informiert Michael DO5MO aus dem OV Heide (M17).

S-H: Erster Mobilwettbewerb des Jahres am 14. März

Heute in 6 Wochen ist es wieder soweit: Am 14. März startet um 6:00 Uhr UTC der Großraum-Mobilwettbewerb Schleswig-Holstein. Die Startzeit wurde gegenüber den früheren 80-m-Mobilwettbewerben gemäß MEZ um eine halbe Stunde vorverlegt – Beginn ist jetzt also um 7:00 Uhr statt um 7:30 Uhr MEZ. Dadurch wird es ermöglicht, insbesondere in der ersten Stunde besonders viele Mobilisten zu erreichen. Hintergrund ist, dass ab 7:00 Uhr MEZ viele überregionale Runden auf 80 m den Wettbewerbsverlauf ein wenig erschweren. Der Wettbewerb endet entsprechend bereits um 9:00 Uhr MEZ. Darüber informiert der Mobilwettbewerbs-Manager Udo DG6LAU.

Des Weiteren weist Udo darauf hin, dass auch in diesem Jahr eine Reihe von Anfahrt-Mobilwettbewerben auf 2 m coronabedingt ausfallen werden, da hier die geltenden Kontaktbeschränkungen und Versammlungsverbote greifen. Durch die Teilnahme an den 80-m-Großraumwettbewerben, die auf jeden Fall durchgeführt werden, habt Ihr die Möglichkeit, ein paar Jahrespunkte für die Mobilmeisterschaft zu arbeiten. Zurzeit sind fünf bundesweite Großraumveranstaltungen auf 80 m und ein Mobilwettbewerb auf 2 m am 2. Mai geplant. Weitere Infos und Unterlagen zu den Mobilwettbewerben in Schleswig-Holstein erhaltet Ihr bei Udo DG6LAU per E-Mail:  schoettlerudo [ätt] gmail. com.

Noch einmal: Sonntag, 14. März – 80-m-Mobilwettbewerb Schleswig-Holstein zwischen 6:00 Uhr und 8:00 Uhr UTC entsprechend 7:00 bis 9:00 Uhr Lokalzeit. Eine Teilnehmernummer braucht Ihr nicht, ausgetauscht werden der Rapport RS, der DOK und der zehnstellige Locator eures mobilen Standortes.

MVP: Tägliche OV-Runde beim DARC-Ortsverband Schwerin (V14)

Der Vorstand des DARC-Ortsverbandes Schwerin (V14) hat beschlossen, ab morgen (01.02.) täglich um 18:00 Uhr Lokalzeit eine OV-Runde auf dem 2-m-Relais DB0MVP auf 145,650 MHz durchzuführen. Diese Runde wurde eingeführt, um OV-Mitgliedern die Gelegenheit zu bieten, mit dem Vorstand und anderen OV-Freunden in Kontakt zu bleiben, Amateurfunk-News auszutauschen und über bevorstehende Funkaktivitäten wie z. B. Conteste zu informieren.

Durch die derzeitigen Corona-Vorschriften ist der Kontakt zwischen Mitgliedern und Vorstand wie überall, so auch bei V14, sehr eingeschränkt. Mit dieser täglichen Gesprächsrunde auf DB0MVP will der Ortsverband Schwerin seine Mitglieder in den schwierigen Zeiten nicht alleinlassen und helfen, wo es möglich ist. Darüber informiert der stellv. OVV des OV V14, Gerd DG3TP.

S-H: Aktuelles aus dem DARC-Ortsverband Schleswig (M13)

Der OV Schleswig (M13) vermeldet eine gelungene Auftakt-Veranstaltung der Technikabend-Reihe auf dem DARC-Videokonferenz-Server. Am 20. Januar fand im M13-Onlinetreff ein Vortrag über die Betriebsart FT8 statt, der von Jochem DK2FT präsentiert wurde. In gut 60 Minuten sprach er alle wichtigen Aspekte zu diesem Thema an, daran schloss sich eine weitere Stunde mit Fragen der Zuschauer an.

Als Folgeveranstaltungen für den Februar, März und April wurden weitere Themen und Termine festgelegt, hierfür ist jeweils ein Mittwochabend ab 19:30 Uhr geplant. Zunächst wird Wolf DD4WK am 17. Februar allen Interessierten seinen Transatlantiktörn mit Funkbetrieb sowie den Verein INTERMAR e. V. näherbringen. Im März und April folgen Beiträge zu Software Defined Radio und GNU-Radio. Die genauen Themen, Termine und Uhrzeiten finden sich im OV-Kalender auf www.dl0sx.de. Darüber berichtet der OVV von M13, Oliver DO7OMB.

Des Weiteren teilt Oliver mit, dass sich der Ortsverband in diesem Jahr erstmals bei der Ausrichtung des „Nordischen Höhentages“ beteiligen wird, der am 8. August 2021 stattfindet.

Als nächsten Termin haben sich die M13er für kommenden Freitag, den 5. Februar um 19:00 Uhr den gemeinsamen OV-Abend in den Kalender geschrieben, der auch diesmal wieder auf der OV-Frequenz 144,575 MHz und zeitgleich auch auf dem DARC-Videokonferenzserver stattfinden wird. Interessierte und Gäste sind natürlich jederzeit herzlich willkommen. Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes Schleswig (M13) findet Ihr auf der Website des Ortsverbandes unter www.DL0SX.de.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Wie immer am ersten Dienstagabend im Monat finden eine Reihe von UKW-Aktivitäten und -Wettbewerben statt: Der Nordic Activity Contest (NAC) auf 2 m in Skandinavien, die WNA-Aktivität des DARC-Distriktes Westfalen-Nord auf 2 m und 70 cm sowie der Contest der GMA-Bergfunker auf 2 m. Auch in Polen, Litauen, den Niederlanden, der Schweiz und Großbritannien gibt es 2-m-Aktivitätsabende.
  • Der Moon-Contest in OK am Mittwochabend findet ebenfalls auf 2 m statt.
  • Für die Hartgesottenen unter euch gibt es am nächsten Wochenende den DARC-UKW-Winterfieldday sowie den Bayerischen Bergtag – am Samstag auf den Mikrowellenbändern und am Sonntag auf 2 m und 70 cm.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Heute sorgt Zwischenhocheinfluss im Norden regionenabhängig für freundliches Winterwetter. Zur Wochenmitte kehrt dann wieder etwas mildere Meeresluft zurück. Heute scheint bei uns verbreitet die Sonne, nur an der Nordsee und an der dänischen Grenze kann es dichte Wolken mit Schneeregenschauern geben. Die Temperaturen bewegen sich heute zwischen 0 Grad im Lauenburgischen und +4 Grad in Nordfriesland. Der Wind weht schwach aus Südwest. Heute Nacht dreht der Wind auf Südost und es kühlt ab auf 0 Grad in Nordfriesland und stellenweise bis zu -8 Grad im Raum Mölln und Geesthacht. Wie gesagt – zur Wochenmitte kehrt dann wieder das holsteintypische Schmuddelwetter mit Schneeregen und Plusgraden zurück. Der derzeitige Hochdruckkeil beeinflusst die UKW-Ausbreitungen kaum, Tropo-Luftschichten können sich nicht ausbilden, somit sind in den nächsten Tagen weiterhin kaum angehobene Bedingungen auf den VHF-Bändern zu erwarten.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 4/2021 – 4. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Öffentliche Umfrage zur EMV-Richtlinie noch bis zum 29. Januar
  • Herzschrittmacher können durch moderne Smartphones beeinträchtigt werden
  • INTERMAR e. V. mit Online-Seminar über Amateurfunk
  • EDR aktiviert das Sonderrufzeichen OV0JUTLANDIA
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 343 – KW 3/2021

Kalendarium

Heute ist der 24. Tag des Jahres, noch 341 Tage bis Jahresende
Namenstag: Franz, Bertram, Arno, Bernhard, Eberhard
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:25 Uhr, Sonnenuntergang 16:46 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 21 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 8:12 Uhr, Sonnenuntergang 16:40 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 28 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

S-H: 2-m-FM-Relais Flensburg (DM0FL) und DMR-Relais Schleswig (DM0SL) wieder in Betrieb

Wie bereits gemeldet, waren über den Jahreswechsel eine Reihe von DMR-Repeatern der Amateurfunkgruppe Nord vorübergehend wegen Wartungsarbeiten vom Netz genommen worden. Nachdem seitdem nacheinander die DMR-Repeater wieder online gegangen sind, ist in der vergangenen Woche nun auch Schleswig (DM0SL) wieder in Betrieb gegangen. Darüber informiert die Amateurfunkgruppe Nord auf ihrer Website.

Des Weiteren war kürzlich das 2-m-FM-Relais DM0FL auf dem NDR-Mast in Flensburg auf 145,775 MHz ausgefallen. Hier hatte sich herausgestellt, dass es ein Problem mit der Stromversorgung gab. Dieser Fehler konnte zwischenzeitlich behoben werden, sodass DM0FL in FM auf  2 m seit dieser Woche wieder in Betrieb ist.

Erste OV-Info im neuen Jahr erschienen

In der vergangenen Woche haben Sina Kirsch und Steffi Heine DO7PR vom Referat Öffentlichkeitsarbeit im DARC eine neue OV-Info an die DARC-Ortsverbände verteilt. Darin wird u. a. die derzeitige Durchführbarkeit von OV-Wahlen thematisiert. Unter der Überschrift „Gemeinsam auf Distanz: Wir können Technik und helfen gern!“ informiert der Vorstand über verschiedene Möglichkeiten der gegenseitigen Hilfe im DARC, u. a. über die Fortbildungsmöglichkeiten auf TREFF.DARC.DE sowie OV-Initiativen wie Repaircafés usw. Dann läuft derzeit eine öffentliche Umfrage zur EMV-Richtlinie, mit der ermittelt werden soll, inwieweit EU-Bürger von EMV-Problemen betroffen sind (mehr dazu gleich). Darüber hinaus gibt es einen umfassenden Rückblick über das Online-Afu-Barcamp vom 13. Januar. In der kommenden Woche verschickt die Geschäftsstelle Urkunden und Ehrennadeln direkt an die zu ehrenden Mitglieder, da die Übergaben an die Jubilare aus aktuellem Anlass nicht im Rahmen von OV- oder Distriktsveranstaltungen vollzogen werden können.

Die OV-Info ist ein Mittel der internen Kommunikation des DARC e. V. und richtet sich an alle Mitglieder der Ortsverbands- und Distriktsvorstände, kann aber auch von allen DARC-Mitgliedern bezogen werden. Die OV-Info dient der Weitergabe von Informationen an die DARC-Mitglieder an den Clubabenden oder aber in den verschiedenen OV-Medien, wie z. B. Newsletter, OV-Zeitschriften, Webseiten usw.

EU-weite Umfrage über EMV-Problematiken – DARC-Vorstand bittet um Teilnahme

Die EU-Kommission führt derzeit eine öffentliche Umfrage über die elektromagnetische Verträglichkeit durch. Zweck der öffentlichen Konsultation ist das Einholen von Feedback von EU-Bürgerinnen und -Bürgern, die über Probleme im Zusammenhang mit der elektromagnetischen Verträglichkeit besorgt oder direkt betroffen sind und so die Bewertung der Richtlinie über die elektromagnetische Verträglichkeit (Richtlinie 2014/30/EU) unterstützen möchten. Alle an dem Thema interessierten Personen sind aufgefordert, ihre Ansichten darzulegen.

Die DARC-Arbeitsgruppe „Funkschutz“ hat sich ebenfalls mit dieser Umfrage beschäftigt und bittet alle DARC-Mitglieder, daran teilzunehmen. Die Webseite, die die Umfrage beschreibt, erscheint zunächst in englischer Sprache, kann aber im oberen Bereich auf Deutsch umgestellt werden. Wenn man auf der Seite dann nach unten scrollt, gelangt man zu dem Feld „Fragebogen beantworten“. Hier ist eine Registrierung mit einer E-Mail-Adresse erforderlich; dies soll sicherstellen, dass pro Person nur ein Umfragebogen eingereicht wird. Dieses Verfahren soll der Vertrauenswürdigkeit der Umfrage dienen. Der DARC-Vorstand weist auf die Wichtigkeit dieser Umfrage hin, dient sie doch u. a. dem Frequenzschutz aller Funkdienste und -anwendungen. Die Umfrage läuft noch bis zum kommenden Freitag (29.01.).

HH: US-Amateurfunkprüfungen online jetzt auch in DL möglich

Die Corona-Situation schränkt die Möglichkeiten ein, Lizenzprüfungen für den Amateurfunkdienst in Präsenzform durchzuführen. In den USA und Kanada arbeitet man bereits seit längerer Zeit daran, Prüfungen per Video- und Software-Unterstützung online zu ermöglichen, um so auch in entlegenen Regionen Prüfungen anbieten zu können. Die amerikanische Fernmeldebehörde FCC hat bereits im April 2020 über eine offizielle Note bestätigt, dass Prüfungen auch online durchgeführt werden können. Offiziell heißt es dazu: „… license examinations may be held remotely.“

Es gibt für die Prüfungsabwicklung eine spezielle Internet-Plattform, auf der Prüfungsteilnehmer die Prüfungsfragen online beantworten können. Die Prüfung wird zusätzlich über einen Videochat parallel begleitet, sodass alle Prüfer (mindestens drei sind zur Prüfungsüberwachung erforderlich) den Prüfungsverlauf am Bildschirm begleiten können. Alle erforderlichen Dokumente, die sonst handschriftlich vor Prüfungsbeginn ausgefüllt werden müssen, lassen sich über eine Vorabregistrierung erstellen und online ausfüllen. Die Prüfungsbestätigung und die Lizenz stehen nach bestandener Prüfung in elektronischer Form als PDF zur Verfügung.

Das ARRL VE-Team Nord, welches in der Vergangenheit Prüfungen für die US-Amateurfunklizenz in Hamburg und auch zum FUNK.TAG in Kassel durchgeführt hatte, hat kürzlich die Akkreditierung für Online-Prüfungen zur US-Amateurfunklizenz erhalten und kann so nun auch wieder trotz der Corona-Situation Prüfungen für die US-Amateurfunklizenz anbieten. Das Team wird aber auch Prüfungen weiterhin in Präsenzform durchführen, sobald es die Situation wieder zulässt.

Weitere Informationen zur US-Amateurfunklizenz, den Online-Prüfungen sowie Terminanfragen findet man auf der Website des ARRL VE-Team DL-Nord unter www.us-afu-lizenz.de. Darüber informiert Peter DL9DAK vom ARRL Volunteers Examiners Team Hamburg in einer Pressemitteilung.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nacht läuft der European EME Contest auf 2,3 GHz – vielleicht eine gute Gelegenheit für Nutzer von QO-100-Anlagen, diese auch einmal in Sachen „Funken über den Mond“ auszutesten. Mondaufgang ist nachher um 12:45 Uhr unserer Zeit, der Erdtrabant steht dann bis morgen früh am Himmel, sodass Ihr heute noch den ganzen Tag Zeit habt, eure EME-QSOs zu machen.
  • Am Dienstagabend gibt es eine weitere Mikrowellen-Aktivität, und zwar den Nordic Activity Contest in Skandinavien auf 2,3 GHz und allen Bändern darüber. Mit dabei sind wie immer Polen, Litauen, Großbritannien und die Niederlande mit jeweils eigenen Mikrowellen-Aktivitätsabenden.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein System von mehreren Tiefdruckgebieten bestimmt das Wetter in ganz Europa. Dabei gelangt maritime Polarluft nach Norddeutschland. Heute erwarten wir in unserem Sendegebiet – je nach Lage – bei starker Bewölkung einzelne Regen- oder Schneeregenschauer, die an der Nordsee vorübergehend auch etwas stärker ausfallen können. Die Tageshöchsttemperaturen liegen heute um die 3 Grad plus, der umlaufende Wind weht nur schwach. In der kommenden Nacht ist es wechselnd bewölkt, die Temperaturen fallen auf knapp unter den Gefrierpunkt bei weiterhin schwachem Wind aus westlichen Richtungen. Auch in den nächsten Tagen ist es überwiegend bewölkt bei unveränderten Temperaturen. Die Luftdruckverhältnisse sind in ganz Europa relativ ausgeglichen, dazu kaum Temperaturunterschiede am Boden und in den Höhen – kurz: Mit angehobenen UKW-Bedingungen ist auch in der kommenden Woche nicht zu rechnen.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)