Alle Beiträge von DL9LBG

VFDB-Rundspruch November 2020

An jedem ersten Samstag im Monat erscheint an dieser Stelle der aktuelle VFDB-Rundspruch in Zusammenarbeit mit dem Verband der Funkamateure in Telekommunikation und Post e. V. Ihr könnt den VFDB-Rundspruch mit einem RSS-Feed abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Schlagzeilen aus dem Bereich des Amateurfunks und Meldungen aus dem DX-Mitteilungsblatt sowie Conteste und Aktivitäten im November
  • Terminvorschau: Conteste, Aktivitäten, Funkrunden
  • Meldungen aus dem Hauptvorstand: Neues Beitrittsformular steht zum Download zur Verfügung, VFDB-interne Videokonferenzen jetzt auf BigBlueButton-Plattform möglich, Verhandlungen mit der DFMG über künftige Nutzungsbedingungen
  • Bezirksverbände und Referate: VFDB-Aktivitätstage vom 9. bis 15. November, DQ0Z im WPX-Contest erfolgreich, Ergebnisse VFDB-Contest Teile 5 und 6, VFDB-Aktivitätsmonat
  • Ortsverbände: Absagen von Treffen und Versammlungen bei den Ortsverbänden Münster (Z14), Hamburg-Harburg (Z27) und Rottweil (Z48), 10-m-Relais DB0LER in Leer (Z31) weiterhin offline, Funkbrücke Münster – Mühlhausen (Z14 und Z60) erfolgreich, QSO-Party in Weiden (Z64) anlässlich 30 Jahre Wiedervereinigung

Deutschland-Rundspruch Nr. 44/2020 – 45. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Neuer Vorsitz in der IARU Region 1 Youth Working Group
  • CubeSat Neutron-1 für den Start am 5. November geplant
  • Online-Vortrag über eine Einführung in GNU-Radio
  • DARC-Mitgliederversammlung im schriftlichen Umlaufverfahren und Online-Mitglieder-Treff
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 332 – KW 44/2020

Kalendarium

Heute ist der 306. Tag des Jahres, noch 60 Tage bis Jahresende
Namenstag: Arthur, Harald
Husum: Sonnenaufgang 7:27 Uhr, Sonnenuntergang 16:47 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h 20 min.
Schwerin: Sonnenaufgang 7:15 Uhr, Sonnenuntergang 16:40 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h 25  min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Montag- und Donnerstagabend um 21:00 Uhr und am späten Dienstag- und Freitagabend um 0:00 Uhr als Wiederholungssendung sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

S-H: Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenende am 14./15. November

Nicht einmal mehr 14 Tage, dann ist es wieder soweit: Das Schleswig-Holstein-Aktivitätswochenende 2020 geht an den Start. Notiert euch jetzt schon mal die Aktivitätszeiten, alle Zeiten in UTC:

Samstag, 14.11.:

  • 9:00 – 11:00 40 m,
  • 14:00 – 16:00 80 m,
  • 17:00 – 18:30 2 m,
  • 18:30 – 19:00 70 cm.

Sonntag, 15.11.:

  • 7:00 – 9:00 80 m,
  • 12:00 – 14:00 40 m,
  • 16:00 – 17:30 2 m,
  • 17:30 – 18:00 70 cm.

Betriebsarten sind CW und SSB, auf den UKW-Bändern auch FM, jeweils in unterschiedlichen Klassen. Ausgetauscht werden Rapport, Name, DOK und auf UKW zusätzlich der Locator. Die genaue Ausschreibung findet Ihr auf der Website des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein, dort in der Rubrik „Funkbetrieb“ (den Link dorthin findet Ihr auch im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de), dort werden auch Logblätter und die Log-Software „HAM-SH“ zum Download angeboten. Außerdem könnt Ihr die Ausschreibung in der Novemberausgabe der CQ DL nachlesen.

S-H: Angekündigte Mitgliederversammlung des OV Grömitz (M10) am 3. November findet nicht statt

Hatten wir am vergangenen Sonntag/Montag noch angekündigt, dass aufgrund des allgemeinen Wunsches aus der Mitgliedschaft des OV Grömitz (M10) die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes am kommenden Dienstag (03.11.) stattfindet, so wurde dies kurz darauf aus bekannten Gründen wieder revidiert. So schreibt der OVV Andreas DG9LBD auf der OV-Webseite, dass die Jahreshauptversammlung nun doch nicht durchgeführt werden kann. Der Grund liegt – Ihr könnt es euch denken – in den sich überschlagenden Ereignissen der vergangenen Woche aufgrund der Corona-Lage und der damit verbundenen vorübergehenden Schließung des OV-Lokals „Dorfschänke“ in Merkendorf. Es sei nicht schön, nun schon zum zweiten Mal die Versammlung so kurzfristig absagen zu müssen, so Andreas DG9LBD in einem E-Mail an die Redaktion (die ursprünglich für den 16. März d. J. angesetzte Jahreshauptversammlung musste ebenfalls sehr kurzfristig zu Beginn des ersten Lockdowns verschoben werden). Auf Nachfrage beim zuständigen Ordnungsamt wurde ebenfalls dringend von einer Durchführung abgeraten. Bleibt nur zu hoffen, dass die Lage im nächsten Jahr wieder beherrschbar wird, so OVV Andreas DG9LBD abschließend.

Auch der Dortmunder Amateurfunkmarkt findet in diesem Jahr nicht statt

Wie der Dortmunder Amateurfunk-Treffen e. V. (DAT) mitteilt, hat man sich dazu mit großem Bedauern dazu entschlossen, den diesjährigen Dortmunder Amateurfunkflohmarkt in den Westfalenhallen am 28. November nicht stattfinden zu lassen. Es war bereits seit längerer Zeit nicht absehbar, welche Corona-Regelungen und -Vorschriften am Veranstaltungstag gelten werden, des Weiteren ist man natürlich auf die Gesundheit der Besucher und Ausrichter bedacht. Der Veranstalter hat aber bereits einen neuen Termin bekanntgegeben: Voraussichtlich soll der nächste Dortmunder Amateurfunkmarkt  nun am Samstag, den 27. November 2021 stattfinden. Der DAT e. V. hofft, dass wir uns dann zum Fachsimpeln und Plaudern alle gesund in Dortmund wiedersehen.

Funkbetrieb auf den Bändern

Heute (01.11.) sind Mitglieder der chilenischen „El Grupo Magellanes DX“ als CB500AM aktiv, um das 500-jährige Jubiläum der Entdeckung der Magellanstraße zu feiern. Die Station plant, u. a. auf 14230 und 21330 kHz aktiv zu sein. QSLs erhaltet Ihr via CE8PVT.

Noch bis Dienstag (03.11.) sind Mitglieder des „Azuay Radio Club“ in Ecuador als HD200C in der Luft, um den 200. Jahrestag der Gründung der Stadt Cuenca zu feiern. Hierzu kann auch ein Sonderdiplom erworben werden.

Mitglieder der ecuadorianischen „HC DX Group“ sind ebenfalls noch bis Dienstag (03.11.) als HD1X aus einem tropischen Regenwald in der Öko-Region Choco QRV, um an die biologische Vielfalt des Landes zu erinnern. Funkbetrieb ist auf Kurzwelle in SSB, FT8 und FT4 geplant. Auch auf Bilder per SSTV darf man gespannt sein. QSLs gibt es nur direkt via EC5R.

Der italienische „ARI Fidenza Club“ (IQ4FE) bringt in diesem Jahr mehrere Sonderstationen
in die Luft, um an Ereignisse und Erfolge von Guglielmo Marconi zu erinnern. Im November ist II4RVT aktiv und erinnert an die Einweihung von Radio Vatikan im Jahr 1931. Hierzu gibt es ein Sonderdiplom. QSLs für Verbindungen gibt es via IQ4FE.

Frank PF1SCT ist seit vergangenem Mittwoch und noch bis zum 31. Januar als PA5150EVH
aktiv, um dem niederländischen Gitarristen Eddie Van Halen von der nach ihm benannten Rockband „Van Halen“ zu gedenken, der am 6. Oktober verstorben ist. QSLs gibt es via Büro bei PF1SCT.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Am Dienstagabend beginnt im Nordic Activity Contest in Skandinavien ein neuer Monat mit einem Aktivitätsabend auf 2 m. Mit dabei sind wie immer Polen, Litauen, die Niederlande, Großbritannien und die Schweiz mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden. Zeitgleich läuft im DARC-Distrikt Westfalen-Nord die WNA-Aktivität auf 2 m und 70 cm.
  • Auch die GMA-Bergfunker sind am Dienstagabend wieder auf 2 m unterwegs.
  • Der Moon-Contest in Tschechien am Mittwochabend findet ebenfalls auf 2 m statt.
  • Unsere Telegrafiefreunde haben sich bereits das nächste Wochenende 7./8. November im Kalender eingetragen – dann läuft über 24 Stunden der IARU-Reg.1-VHF-Marconi-Contest auf 2 m – ausschließlich in CW.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Mit einer südwestlichen Strömung gelangt erneut milde Luft nach Schleswig-Holstein, bevor es ab Dienstag wieder etwas abkühlt. Heute überquert uns mit einer Okklusion der Ausläufer eines von Schottland nach Norwegen ziehenden Tiefs (dies war mal  der Hurrikan ZETA). Auch in den folgenden Tagen dominiert Tiefdruckeinfluss mit wechselhaftem Wetter. Heute Vormittag ist es hier und da noch aufgelockert bewölkt, bevor am Nachmittag Regen aufzieht. Die Temperaturen steigen bis auf 15 Grad, der frische Südwestwind kann an den Küsten auch stark bis stürmisch werden. In der kommenden Nacht geht es mit Regen und kaum fallenden Temperaturen weiter. Morgen geht es bedeckt und regnerisch weiter, dabei können die Temperaturen ungewöhnliche 20 Grad erreichen – plus natürlich, hi. Zur Wochenmitte wird es dann heiter bis wolkig und es kühlt ab mit Tagestemperaturen um die 12 Grad. Mit der Erwärmung können sich morgen zumindest minimal angehobene Bedingungen auf den UKW-Bändern einstellen, sofern es die unruhige Troposphäre zulässt. Mit der Abkühlung in der zweiten Wochenhälfte könnten sich dann deutliche Tropo-Überreichweiten einstellen. Bakenbeobachtung lohnt in dieser Woche also allemal.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Deutschland-Rundspruch Nr. 43/2020 – 44. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • 38. Symposium der AMSAT-NA auf YouTube verfügbar
  • Wiki-Seite zu Begriffen aus der Amateurfunk-Satellitenwelt
  • Selbstbau eines einfachen Radios mit einem SDR-Chip
  • Die nächsten Termine für Online-Vorträge des DARC
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 331 – KW 43/2020

Kalendarium

Heute ist der 299. Tag des Jahres, noch 67 Tage bis Jahresende
Namenstag: Darja, Hans, Ludwig, Lutz
Bredstedt: Sonnenaufgang 7:13 Uhr, Sonnenuntergang 17:03 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h 50 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:01 Uhr, Sonnenuntergang 16:54 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h  53 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Montag- und Donnerstagabend um 21:00 Uhr und am späten Dienstag- und Freitagabend um 0:00 Uhr als Wiederholungssendung sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

S-H: COVID-19-Entwicklung – November-OV-Abend bei M13 (Schleswig) findet auf der OV-Frequenz statt

Das Vorstandsteam des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13) teilt mit, dass der kommende OV-Abend am 6. November in Anbetracht der verschärften COVID19-Situation nicht wie ursprünglich geplant im „Ruhekrug“ in Lürschau stattfinden wird. Stattdessen wird das OV-Treffen wieder auf die OV-Frequenz 144,575 MHz (der sogenannten „Schleiwelle“) verlegt. Somit entfällt vorerst auch die angekündigte Präsentation von Klaus DO1LKD, der im Zuge des OV-Abends über den nanoVNA referieren wollte.

Zurzeit häufen sich die Meldungen bezüglich steigender Fallzahlen in Sachen COVID-19. Dies beeinflusst auch die Planungen im OV Schleswig (M13). Klaus DO1LKD und Oliver DO7OMB stehen auch zwischen den OV-Abenden im informellen Kontakt zueinander und bewerten die jeweils aktuelle Lage. Wie OVV Oliver DO7OMB mitteilt, fällt es grundsätzlich nicht leicht, aber es ist nur konsequent und sinnvoll, den kommenden OV-Abend am Freitag, den 6. November um 19:00 Uhr nun wieder auf 144,575 MHz in FM abzuhalten.

Die Planungen für den Jahresabschluss mit Grünkohlessen im Dezember bleiben zunächst bestehen – die Einladungen dazu folgen in Kürze. Absagen kann man diese Veranstaltung lt. OV-Vorstand immer noch.

Als kleinen Ausgleich denkt das Vorstandsteam darüber nach, testweise den DARC-Videokonferenzserver unter treff.darc.de für Veranstaltungen zu nutzen. Dies ist aber ausdrücklich nicht als Ersatz für den OV-Abend gedacht, sondern als zusätzliches Angebot an einem weiteren Termin im Monat. Die ganze Sache bedarf nur einer einfachen Registrierung und bietet eine zusätzliche Option, um das OV-Leben zu erhalten. Der OV-Vorstand wird dieses Angebot in den nächsten Tagen testen.

Hier noch eine überaus positive Meldung aus dem OV Schleswig (M13). Der Ortsverband vermeldet mit Michael DL3TZ eine Verstärkung in den eigenen Reihen. Michael nahm bereits vor einiger Zeit an OV-Aktivitäten teil und war unter anderem mit einem Ausbildungsrufzeichen auf der OV-Frequenz von M13 QRV. Nachdem er im Sommer erfolgreich die E-Klasse-Prüfung abgelegt hatte, wurde umgehend nachgelegt und mit einer erneuten Prüfung das DO- gegen ein DL-Rufzeichen eingetauscht. Dazu herzlichen Glückwunsch auch auf diesem Wege. „Herzlich willkommen, Michael!“ – viel Spaß und Freude und viele schöne Verbindungen!

Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes findet Ihr auf der Website des OV unter www.dl0sx.de.

S-H: Einladung zur Mitgliederversammlung des OV Grömitz (M10) am 3. November

Wir haben wieder einmal sehr nette Post aus dem DARC-Ortsverband Grömitz (M10) erhalten, mit der der OVV Andreas DG9LBD und seine Schriftführerin Kristiane DO9LBD zur diesjährigen OV-Mitgliederversammlung einladen. Diese Einladung erfolgt u. a. auch auf den ausdrücklichen Wunsch aus der Mitgliedschaft, sich einfach einmal wiederzusehen, auch wenn man sich darüber im Klaren ist, dass viele OV-Mitglieder zur Risikogruppe gehören. Die ursprünglich geplante Mitgliederversammlung, die für den 16. März dieses Jahres angesetzt war, musste bekanntlich nach dem Inkrafttreten des Lockdowns sehr kurzfristig abgesagt werden und wird jetzt am Dienstag, den 3. November um 19:30 Uhr nachgeholt. Ort der Veranstaltung ist wie immer das OV-Lokal „Dorfschänke“ in Merkendorf unweit der A1-Abfahrt Neustadt-Pelzerhaken.

Aufgrund der derzeit steigenden Corona-Infektionszahlen wurden diesmal keine Gäste eingeladen, um die Besucherzahlen auf ein notwendiges Maß zu beschränken. Umso mehr freuen wir uns in der Redaktion, dass wir dabei sein dürfen – auf diesem Wege noch einmal sehr herzlichen Dank für die Einladung! Nach Rücksprache mit dem Restaurant „Dorfschänke“ stellt eine Versammlung in diesem überschaubaren Umfang unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften kein Problem dar. Falls es in den nächsten Tagen zu einer weiteren Verschärfung der Corona-Auflagen kommen sollte, wird man sich natürlich daran halten und die Mitgliederversammlung ggf. nicht stattfinden lassen. Auf der OV-Homepage unter www.darc.de/M10 wird man darüber tagesaktuell informieren. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 3. November beim OV Grömitz (M10)!

S-H: Jannes DL6JN im Gespräch mit Reinhard Kühn DK5LA auf YouTube

OM Jannes DL6JN aus dem DARC-Ortsverband Schleswig (M13) hat ein bemerkenswertes YouTube-Video produziert, in welchem er Reinhard DK5LA in seinem Shack in Sörup besucht und ein ausführliches Interview mit ihm führt. Im Gespräch geht es um den Amateurfunk-Werdegang von Reinhard und natürlich um die chinesische Mondmission, die unter seiner Beteiligung im vergangenen Jahr internationale Schlagzeilen machte. Im weiteren Verlauf erklärt Reinhard DK5LA detailliert die Technik und die Funktionsweisen seiner Station, und auch seine 2-m-EME-Antennenanlage wird im Einzelnen beschrieben. Abschließend erklärt Reinhard die Betriebstechnik im EME-Amateurfunk-Verkehr.

Das 32-minütige Video findet Ihr bei YouTube, den Link dorthin gibt es im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de. Wie mir die Kollegen aus der CQ-DL-Redaktion mitteilten, wird es in der Dezember-Ausgabe ebenfalls einen Hinweis auf dieses Video geben.

S-H: krix.FM stellt heute seine DAB+-Sendungen an den Standorten Kronshagen und Stockelsdorf ein

Wie wir vor zwei Wochen berichtet hatten, hat das im März an den Senderstandorten Kronshagen und Stockelsdorf mit dem Slogan „Wir mischen anders“ gestartete DAB-Radioprojekt krix.FM Anfang Oktober beim Amtsgericht Dortmund einen „Insolvenzantrag unter Selbstverwaltung“ gestellt, nachdem man bereits am 20. September angekündigt hatte, den Geschäftsbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie neu zu strukturieren. Mit dem heutigen Tag (25. Oktober) werden die DAB+-Aussendungen an den Standorten der Media Broadcast eingestellt. Davon betroffen sind die Sender Kronshagen bei Kiel im Kanal 5A sowie Stockelsdorf im Kanal 9D. Der Produktionsbetrieb von krix.FM wird weiterhin aufrechterhalten, so ist man nach wie vor u. a. in den Kabelanlagen von wilhelm.tel in Norderstedt, per DAB+ in Bremen und Sachsen und als Webradio im Internet zu hören.

Der Sendestart für das geplante Region-Radio per DAB+ für Kiel und Umgebung, der für den 2. November angekündigt war, wurde erneut verschoben. Als Sendername war kürzlich noch „Radio Moin“ im Gespräch, zwischenzeitlich hatte man sich „Radio Ahoi“ genannt. Mittlerweile firmiert das Programm als „Radio LiveLive“. Nach eigenen Angaben des Senders auf Facebook müssen aufgrund der namensrechtlichen Änderungen sämtliche Verpackungen neu produziert werden, sodass der Termin für den Sendestart am 2. November nicht gehalten werden kann. Ein neuer Termin steht derzeit lt. Senderangaben noch nicht fest.

Neuseeland ist nicht mehr auf 60 m QRV

Wie The New Zealand Association of Radio Transmitters (NZART) mitteilt, hat das Verteidigungsministerium in Neuseeland die Duldungsregelung für Amateurfunk-Aussendungen im 60-m-Band nicht verlängert. Seit gestern (24. Oktober) stehen somit die beiden Frequenzen 5353 und 5362 kHz für Amateurfunk-Tests in ZL nicht mehr zur Verfügung. Weiterhin berichtet die NZART, dass man auch nach dem Auslaufen der 5-MHz-Duldung weiterhin bemüht sei, Regelungen und Lösungen zu finden, um den neuseeländischen Funkamateuren das 60-m-Band wieder zugänglich zu machen.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgenden UKW-Wettbewerb in unserer Region:

  • Wie immer am vierten Dienstag im Monat begehen die skandinavischen Funkamateure ihren Nordic Activity Contest übermorgen Abend auf den Mikrowellenbändern 2,3 GHz und höher. Mit dabei sind wie immer Polen, Litauen, die Niederlande und Großbritannien mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Mit einer straffen südwestlichen Strömung gelangen weiterhin sehr milde und feuchte Luftmassen nach Norddeutschland. Im Tagesverlauf greift ein atlantischer Tiefausläufer auf Schleswig-Holstein über. Gleichzeitig bewegt sich von der Nordsee her eine Kaltfront mit einem breiten Niederschlagsgebiet in Richtung Norddeutschland. Die Bewölkung verdichtet sich heute von Westen her und es zieht Regen auf, der bis zum Nachmittag auch die Region um Lauenburg erreicht. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte um die 16 Grad bei mäßigem bis frischem Südwestwind. In der kommenden Nacht lassen Regen und Wind nach, die Bewölkung lockert auf und es kühlt auf 8 Grad ab, in der Frühe bildet sich stellenweise Nebel. In den nächsten Tagen bleibt es wechselhaft und weiterhin mild mit zweistelligen Tagestemperaturen. Ein herannahendes Islandtief sorgt für Unruhe in der Troposphäre und es gibt kaum Temperaturunterschiede am Boden und in den Höhen, somit ist in der kommenden Woche in ganz Mitteleuropa nicht mit angehobenen VHF-Bedingungen zu rechnen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

 

Deutschland-Rundspruch Nr. 42/2020 – 43. KW

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Robert Bankston KE4AL ist neuer AMSAT-NA-Präsident
  • Fernsehprogramm in Peru hebt die Rolle des Amateurfunks hervor
  • Endspurt für die Sonderrufzeichen „70DARC“ und „30RSV“
  • Notfunk-Übung auf 2021 verlegt
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?