Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 357 – KW 17/2021

Kalendarium

Heute ist der 122. Tag des Jahres, noch 243 Tage bis Jahresende
Namenstag: Konrad, Antonius, Boris, Kurt, Wibke
Bredstedt: Sonnenaufgang 5:43 Uhr, Sonnenuntergang 21:00 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 17 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 5:35 Uhr, Sonnenuntergang 20:46 Uhr MESZ, Tageslänge 15 h 11 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ zusammen mit dem Deutschland-Rundspruch an jedem Dienstagabend um 21:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

S-H: OV-Abend des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13) am kommenden Freitag

Am Freitag, den 7. Mai  ist es mal wieder soweit: Der OV-Abend der Schleswiger Funkamateure von M13 findet statt. Wie immer trifft man sich um 19:00 Uhr im M13-Onlinetreff auf dem Konferenzserver des DARC und auf der 2-m-Frequenz des OV auf 144,575 MHz. Das Vorstandsteam um Oliver DO7OMB und Klaus DO1LKD informiert in gewohnter Art und Weise alle Mitglieder über wichtige Punkte aus dem DARC und der Amateurfunkwelt. Interessierte und Gäste sind natürlich jederzeit herzlich willkommen.

Unter anderem findet ein Rückblick auf den letzten Technikabend zur Thematik Software Defined Radio (SDR) von Mitte April statt. Weitere Planungen im M13-Onlinetreff stehen an, u. a. eine Veranstaltung zum Thema DMR mit Hans-Jürgen DJ3LE als Referent. Weitere Themen des OV-Abends werden der geplante Materialwartungstag im Mai sowie die ersten Detailplanungen für die anstehenden Fielddays sein.

Weitere Themen und Termine finden sich im OV-Kalender von M13, der auf der OV-Website unter www.DL0SX.de für jedermann einsehbar ist. Darüber informiert der OVV des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13), Oliver DO7OMB.

S-H: M17 on air am 6. Mai

Am kommenden Donnerstag (06.05.) treffen sich Mitglieder und Freunde des DARC-Ortsverbandes Heide (M17) um 20:15 Uhr Lokalzeit erneut zu einem OV-Abend per Funk auf dem 70-cm-Relais DB0HEI auf 439,050 MHz. Zeitgleich werden einige OM auch auf der 2-m-Frequenz 145,225 MHz QRV sein. Als Themen bei „M17 on air“ sind Erfahrungsaustausche über Amateurfunkprojekte der Beteiligten vorgesehen sowie Pläne individueller Portabelaktivitäten und Gebietsaktivierungen im Rahmen der aktuell geltenden Pandemieeinschränkungen. Weiterhin werden Hilfestellungen bei Problemen mit Hard- und Software sowie speziellen Funkbetriebsarten geben.

Auch bei „M17 on air“ sind Gäste wie immer herzlich willkommen. Darüber informiert der stellv. OVV des DARC-Ortsverbandes Heide, Raimund DH8RD. Noch einmal: Funk-OV-Abend bei M17 am kommenden Donnerstag, 20:15 Uhr auf DB0HEI.

S-H: Bundesweiter Online-Amateurfunkkurs – OV Flensburg (M03) bietet Hilfestellung

Wie wir in der vergangenen Woche im Deutschland-Rundspruch angekündigt hatten, ist am 29. April ein kostenloser und überregionaler Online-Amateurfunkkurs gestartet. Während des ersten Online-Treffs auf dem DARC-Konferenzserver waren über 200 Interessierte anwesend. Ergänzend dazu bietet der DARC-Ortsverband Flensburg (M03) nun auch praktische Fortbildungsteile an und stellt hierfür die Räumlichkeiten der Clubstation DK0FL zur Verfügung. Derzeit werden drei angehende Funkamateure im OV Flensburg mit Unterstützung des Online-Kurses ausgebildet, wobei Tycho DK8LX und Ben DL6BEN den Amateurfunk-Nachwuchs unterstützen. Dabei wird man an der Clubstation praxisbezogene Dinge zeigen, sofern das während der aktuellen Pandemie-Beschränkungen möglich ist. Darüber informiert der stellv. OVV von M03, Tycho DK8LX. Weitere Infos erhaltet Ihr auf der M03-OV-Website unter amateurfunk-flensburg.de.

Aktuelles über das 8-m-Band: Neue 40-MHz-Bake in Slowenien

Der VUS-Referent des Distriktes Schleswig-Holstein, Dieter DC5BT teilt mit, dass in Slowenien am vergangenen Freitag (30.04.) eine Amateurfunk-Bake im 8-Meter-Band in Betrieb genommen wurde. Die Bake sendet unter dem Rufzeichen S55ZMS auf 40,670 MHz und befindet sich im Nordosten Sloweniens im Dreiländer-Eck zu Österreich und Ungarn im Locator JN86CR. S55ZMS arbeitet mit einer Sendeleistung von 7 Watt an einer Halo-Antenne. Wie Dieter DC5BT weiter berichtet, ist das 8-m-Band derzeit im europäischen Raum nur in Irland für den Amateurfunk freigegeben.

Eine weitere 8-m-Bake befindet sich in Irland. Unter EI1KNH sendet man dort im Locator IO63VE auf 40,013 MHz. Auch beim bekannten Bakenstandort OZ7IGY war seit 2017 eine 8-m-Bake aktiv, diese wurde jedoch vor einiger Zeit aus Kostengründen abgeschaltet.

Empfangsversuche auf 8 m versprechen in der bevorstehenden Es-Saison interessant zu werden, zumal die Entfernung von Schleswig-Holstein nach Slowenien und Irland jeweils rund 1.000 km beträgt – eine erfolgversprechende Distanz für den ersten Hop in Sporadic-E-Zeiten.

TV-Tipp: Beitrag über 5G-Mobilfunk im WDR-Fernsehen

Am Dienstag, den 4. Mai informiert die Wissenschaftsreihe „Quarks“ um 21:00 Uhr im WDR-Fernsehen über den 5G-Mobilfunkstandard. Darauf weist unser Hörer Nico Kutzner aus Hamburg hin. Das 5G-Mobilfunknetz ist auch in unserem Sendegebiet bereits in vielen Regionen zumindest in den Telekom- und Vodafone-Netzen verfügbar, O2-Telefonica deckt zumindest einige Regionen im Hamburger Stadtgebiet ab. In dem Fernsehbeitrag soll die Frage beantwortet werden, ob 5G ein höheres Gefahrenpotenzial birgt als andere Mobilfunkstandards und es wird einmal mehr die Frage behandelt, inwieweit durch die Mobilfunkstrahlung allgemein Nebenwirkungen auftreten können – Dienstag, 21:00 Uhr im WDR-Fernsehen.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis heute Nachmittag um 14 Uhr UTC läuft der DARC-VHF-UHF-Mikrowellen-Wettbewerb auf 2 m und allen Bändern darüber. Aufgrund der nächtlichen Ausgangssperren zählt dieser 24-Stunden-UKW-Contest in diesem Jahr nicht für die DARC-Clubmeisterschaft – mehr dazu gleich im Deutschland-Rundspruch.
  • Ein neuer Monat hat begonnen, und so startet auch der Nordic Activity Contest in Skandinavien am kommenden Dienstagabend auf 2 m in den Mai. Mit dabei sind wie immer Polen, die Niederlande, Litauen, Großbritannien und die Schweiz mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden. Zeitgleich läuft wieder die WNA-Aktivität des DARC-Distriktes Westfalen-Nord auf 2 m und 70 cm. Und auch die GMA-Bergfunker sind am Dienstagabend wieder auf 2 m unterwegs.
  • Am Mittwochabend läuft dann wieder der Moon-Contest in Tschechien auf 2 m sowie die europaweite FT8-Aktivität, ebenfalls auf 2 m.
  • Am kommenden Samstagnachmittag veranstaltet die DIG ihre DIG-QSO-Party auf 2 m und 70 cm zwischen 13 und 16 Uhr UTC.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Rückseitig eines in Richtung Baltikum ziehenden Tiefdruckgebietes strömt neue kalte Meeresluft aus polaren Breiten nach Norddeutschland. Morgen setzt sich dann vorübergehend Zwischenhocheinfluss durch. Es bleibt also weiterhin kühl. Heute Vormittag regnet es in einem schmalen Streifen von Ostholstein bis Nordwest-Mecklenburg, ansonsten wechseln sich vielerorts Sonne und dichte Wolken ab, die teils kräftige Schauer mit sich bringen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen wieder um die 10 Grad, dazu weht mäßiger Nordwestwind. In der Nacht lässt die Schauertätigkeit nach und es kühlt bis auf 3 Grad ab. Auch in den nächsten Tagen bleibt es trotz des Zwischenhochs bewölkt und regnerisch. Ihr könnt es euch schon denken: Aufgrund der Tiefdrucklage und ungünstigen Höhenströmungen sind in ganz Europa keine angehobenen UKW-Tropobedingungen in Sicht.

(anschl. Verlesung des Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie der Mai-Ausgabe des VFDB-Rundspruchs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.