Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 331 – KW 43/2020

Kalendarium

Heute ist der 299. Tag des Jahres, noch 67 Tage bis Jahresende
Namenstag: Darja, Hans, Ludwig, Lutz
Bredstedt: Sonnenaufgang 7:13 Uhr, Sonnenuntergang 17:03 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h 50 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:01 Uhr, Sonnenuntergang 16:54 Uhr MEZ, Tageslänge 9 h  53 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft auch wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Montag- und Donnerstagabend um 21:00 Uhr und am späten Dienstag- und Freitagabend um 0:00 Uhr als Wiederholungssendung sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Montagabends um 18:00 Uhr hört Ihr den Nord-Ostsee-Rundspruch auch im Saarland auf dem Relais DB0VKS, dort könnt Ihr euch via Echolink mit der Node-Nummer 365 144 zuschalten.

S-H: COVID-19-Entwicklung – November-OV-Abend bei M13 (Schleswig) findet auf der OV-Frequenz statt

Das Vorstandsteam des DARC-Ortsverbandes Schleswig (M13) teilt mit, dass der kommende OV-Abend am 6. November in Anbetracht der verschärften COVID19-Situation nicht wie ursprünglich geplant im „Ruhekrug“ in Lürschau stattfinden wird. Stattdessen wird das OV-Treffen wieder auf die OV-Frequenz 144,575 MHz (der sogenannten „Schleiwelle“) verlegt. Somit entfällt vorerst auch die angekündigte Präsentation von Klaus DO1LKD, der im Zuge des OV-Abends über den nanoVNA referieren wollte.

Zurzeit häufen sich die Meldungen bezüglich steigender Fallzahlen in Sachen COVID-19. Dies beeinflusst auch die Planungen im OV Schleswig (M13). Klaus DO1LKD und Oliver DO7OMB stehen auch zwischen den OV-Abenden im informellen Kontakt zueinander und bewerten die jeweils aktuelle Lage. Wie OVV Oliver DO7OMB mitteilt, fällt es grundsätzlich nicht leicht, aber es ist nur konsequent und sinnvoll, den kommenden OV-Abend am Freitag, den 6. November um 19:00 Uhr nun wieder auf 144,575 MHz in FM abzuhalten.

Die Planungen für den Jahresabschluss mit Grünkohlessen im Dezember bleiben zunächst bestehen – die Einladungen dazu folgen in Kürze. Absagen kann man diese Veranstaltung lt. OV-Vorstand immer noch.

Als kleinen Ausgleich denkt das Vorstandsteam darüber nach, testweise den DARC-Videokonferenzserver unter treff.darc.de für Veranstaltungen zu nutzen. Dies ist aber ausdrücklich nicht als Ersatz für den OV-Abend gedacht, sondern als zusätzliches Angebot an einem weiteren Termin im Monat. Die ganze Sache bedarf nur einer einfachen Registrierung und bietet eine zusätzliche Option, um das OV-Leben zu erhalten. Der OV-Vorstand wird dieses Angebot in den nächsten Tagen testen.

Hier noch eine überaus positive Meldung aus dem OV Schleswig (M13). Der Ortsverband vermeldet mit Michael DL3TZ eine Verstärkung in den eigenen Reihen. Michael nahm bereits vor einiger Zeit an OV-Aktivitäten teil und war unter anderem mit einem Ausbildungsrufzeichen auf der OV-Frequenz von M13 QRV. Nachdem er im Sommer erfolgreich die E-Klasse-Prüfung abgelegt hatte, wurde umgehend nachgelegt und mit einer erneuten Prüfung das DO- gegen ein DL-Rufzeichen eingetauscht. Dazu herzlichen Glückwunsch auch auf diesem Wege. „Herzlich willkommen, Michael!“ – viel Spaß und Freude und viele schöne Verbindungen!

Alle weiteren Informationen und Termine des Ortsverbandes findet Ihr auf der Website des OV unter www.dl0sx.de.

S-H: Einladung zur Mitgliederversammlung des OV Grömitz (M10) am 3. November

Wir haben wieder einmal sehr nette Post aus dem DARC-Ortsverband Grömitz (M10) erhalten, mit der der OVV Andreas DG9LBD und seine Schriftführerin Kristiane DO9LBD zur diesjährigen OV-Mitgliederversammlung einladen. Diese Einladung erfolgt u. a. auch auf den ausdrücklichen Wunsch aus der Mitgliedschaft, sich einfach einmal wiederzusehen, auch wenn man sich darüber im Klaren ist, dass viele OV-Mitglieder zur Risikogruppe gehören. Die ursprünglich geplante Mitgliederversammlung, die für den 16. März dieses Jahres angesetzt war, musste bekanntlich nach dem Inkrafttreten des Lockdowns sehr kurzfristig abgesagt werden und wird jetzt am Dienstag, den 3. November um 19:30 Uhr nachgeholt. Ort der Veranstaltung ist wie immer das OV-Lokal „Dorfschänke“ in Merkendorf unweit der A1-Abfahrt Neustadt-Pelzerhaken.

Aufgrund der derzeit steigenden Corona-Infektionszahlen wurden diesmal keine Gäste eingeladen, um die Besucherzahlen auf ein notwendiges Maß zu beschränken. Umso mehr freuen wir uns in der Redaktion, dass wir dabei sein dürfen – auf diesem Wege noch einmal sehr herzlichen Dank für die Einladung! Nach Rücksprache mit dem Restaurant „Dorfschänke“ stellt eine Versammlung in diesem überschaubaren Umfang unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften kein Problem dar. Falls es in den nächsten Tagen zu einer weiteren Verschärfung der Corona-Auflagen kommen sollte, wird man sich natürlich daran halten und die Mitgliederversammlung ggf. nicht stattfinden lassen. Auf der OV-Homepage unter www.darc.de/M10 wird man darüber tagesaktuell informieren. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 3. November beim OV Grömitz (M10)!

S-H: Jannes DL6JN im Gespräch mit Reinhard Kühn DK5LA auf YouTube

OM Jannes DL6JN aus dem DARC-Ortsverband Schleswig (M13) hat ein bemerkenswertes YouTube-Video produziert, in welchem er Reinhard DK5LA in seinem Shack in Sörup besucht und ein ausführliches Interview mit ihm führt. Im Gespräch geht es um den Amateurfunk-Werdegang von Reinhard und natürlich um die chinesische Mondmission, die unter seiner Beteiligung im vergangenen Jahr internationale Schlagzeilen machte. Im weiteren Verlauf erklärt Reinhard DK5LA detailliert die Technik und die Funktionsweisen seiner Station, und auch seine 2-m-EME-Antennenanlage wird im Einzelnen beschrieben. Abschließend erklärt Reinhard die Betriebstechnik im EME-Amateurfunk-Verkehr.

Das 32-minütige Video findet Ihr bei YouTube, den Link dorthin gibt es im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de. Wie mir die Kollegen aus der CQ-DL-Redaktion mitteilten, wird es in der Dezember-Ausgabe ebenfalls einen Hinweis auf dieses Video geben.

S-H: krix.FM stellt heute seine DAB+-Sendungen an den Standorten Kronshagen und Stockelsdorf ein

Wie wir vor zwei Wochen berichtet hatten, hat das im März an den Senderstandorten Kronshagen und Stockelsdorf mit dem Slogan „Wir mischen anders“ gestartete DAB-Radioprojekt krix.FM Anfang Oktober beim Amtsgericht Dortmund einen „Insolvenzantrag unter Selbstverwaltung“ gestellt, nachdem man bereits am 20. September angekündigt hatte, den Geschäftsbetrieb aufgrund der Corona-Pandemie neu zu strukturieren. Mit dem heutigen Tag (25. Oktober) werden die DAB+-Aussendungen an den Standorten der Media Broadcast eingestellt. Davon betroffen sind die Sender Kronshagen bei Kiel im Kanal 5A sowie Stockelsdorf im Kanal 9D. Der Produktionsbetrieb von krix.FM wird weiterhin aufrechterhalten, so ist man nach wie vor u. a. in den Kabelanlagen von wilhelm.tel in Norderstedt, per DAB+ in Bremen und Sachsen und als Webradio im Internet zu hören.

Der Sendestart für das geplante Region-Radio per DAB+ für Kiel und Umgebung, der für den 2. November angekündigt war, wurde erneut verschoben. Als Sendername war kürzlich noch „Radio Moin“ im Gespräch, zwischenzeitlich hatte man sich „Radio Ahoi“ genannt. Mittlerweile firmiert das Programm als „Radio LiveLive“. Nach eigenen Angaben des Senders auf Facebook müssen aufgrund der namensrechtlichen Änderungen sämtliche Verpackungen neu produziert werden, sodass der Termin für den Sendestart am 2. November nicht gehalten werden kann. Ein neuer Termin steht derzeit lt. Senderangaben noch nicht fest.

Neuseeland ist nicht mehr auf 60 m QRV

Wie The New Zealand Association of Radio Transmitters (NZART) mitteilt, hat das Verteidigungsministerium in Neuseeland die Duldungsregelung für Amateurfunk-Aussendungen im 60-m-Band nicht verlängert. Seit gestern (24. Oktober) stehen somit die beiden Frequenzen 5353 und 5362 kHz für Amateurfunk-Tests in ZL nicht mehr zur Verfügung. Weiterhin berichtet die NZART, dass man auch nach dem Auslaufen der 5-MHz-Duldung weiterhin bemüht sei, Regelungen und Lösungen zu finden, um den neuseeländischen Funkamateuren das 60-m-Band wieder zugänglich zu machen.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für die kommende Woche folgenden UKW-Wettbewerb in unserer Region:

  • Wie immer am vierten Dienstag im Monat begehen die skandinavischen Funkamateure ihren Nordic Activity Contest übermorgen Abend auf den Mikrowellenbändern 2,3 GHz und höher. Mit dabei sind wie immer Polen, Litauen, die Niederlande und Großbritannien mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Mit einer straffen südwestlichen Strömung gelangen weiterhin sehr milde und feuchte Luftmassen nach Norddeutschland. Im Tagesverlauf greift ein atlantischer Tiefausläufer auf Schleswig-Holstein über. Gleichzeitig bewegt sich von der Nordsee her eine Kaltfront mit einem breiten Niederschlagsgebiet in Richtung Norddeutschland. Die Bewölkung verdichtet sich heute von Westen her und es zieht Regen auf, der bis zum Nachmittag auch die Region um Lauenburg erreicht. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte um die 16 Grad bei mäßigem bis frischem Südwestwind. In der kommenden Nacht lassen Regen und Wind nach, die Bewölkung lockert auf und es kühlt auf 8 Grad ab, in der Frühe bildet sich stellenweise Nebel. In den nächsten Tagen bleibt es wechselhaft und weiterhin mild mit zweistelligen Tagestemperaturen. Ein herannahendes Islandtief sorgt für Unruhe in der Troposphäre und es gibt kaum Temperaturunterschiede am Boden und in den Höhen, somit ist in der kommenden Woche in ganz Mitteleuropa nicht mit angehobenen VHF-Bedingungen zu rechnen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.