[Update:] Heute keine Rundspruch-Sendung auf Bungsberg (DB0PC) und Schwerin (DB0MVP)

[Update 05.10.:] Seit heute morgen um 9 Uhr ist das FM-Relais DB0PC (Bungsberg) nach einem ca. 40-stündigen Ausfall wieder in Betrieb. Offenbar hat hier eine „magische Selbstheilung“ eingesetzt, da nach eigenen Angaben des Relaisverantwortlichen niemand vor Ort war. Dennoch soll an dieser Stelle einmal mehr ein herzlicher Dank an Peter DB5NU ausgesprochen werden, der die Relaistechnik bei DB0PC mittlerweile seit Jahren einwandfrei in Schuss hält und somit unsere wöchentlichen Rundspruchsendungen überhaupt erst ermöglicht.

Somit steht der Wiederholungssendung des Nord-Ostsee-Rundspruchs heute Abend um 20:15 Uhr nichts mehr im Wege.

__________________________

Liebe Hörerinnen und Hörer,

wundert euch nicht, wenn Ihr heute um 10:30 Uhr zur Rundspruch-Zeit das Bungsberg-FM-Relais DB0PC auf 439,100 MHz oder das 2-m-Relais in Schwerin auf 145,650 MHz einschaltet und nichts hört: Der Bungsberg-Repeater ist gestern ausgefallen (der Relaisverantwortliche Peter DB5NU ist bereits informiert), somit können wir heute dort nicht senden. Davon betroffen ist auch das Schwerin-Relais DB0MVP – diesem Relais wird die Rundspruch-Livesendung vom Bungsberg zugeführt, sodass auch dort der Nord-Ostsee-Rundspruch heute nicht ausgesendet werden kann.

Daher wird die Rundspruchsendung heute nur auf dem Aschberg-Relais DB0ZA  auf 145,625 MHz ausgestrahlt. Hierzu werde ich die Live-Sendung an einem Auswärts-QTH fahren, von wo aus ich DB0ZA erreichen kann (am Produktionsstandort in Lütjenburg ist dies nicht möglich).

Wie Ihr wisst, befindet sich das Bungsberg-Relais an einem NDR-Standort und der Relaisverantwortliche hat nur nach Terminabsprache mit NDR-Mitarbeitern Zutritt zu den Betriebsräumen. Deshalb könnte es bis zur Reparatur des FM-Relais noch einige Tage dauern. Deshalb kann es sein, dass auch die Montagssendung um 20:15 Uhr nicht auf Bungsberg DB0PC stattfinden kann. Das Online-Manuskript wird aber wir gewohnt um 10:45 Uhr an dieser Stelle erscheinen, der Podcast dazu wie immer heute am späten Nachmittag.

Vom Ausfall bei DB0PC übrigens nicht betroffen ist der DMR-Repeater auf 438,3875 MHz – dieser funktioniert nach wie vor einwandfrei.

Bis nachher auf dem Aschberg-Relais auf 145,625 MHz,

Michael DL9LBG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.