Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 293 – KW 5/2020

Kalendarium

Heute ist der 33. Tag des Jahres, noch 333 Tage bis Jahresende
Namenstag: Bodo, Stephan
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:12 Uhr, Sonnenuntergang 17:03 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 51 min.
Bad Kleinen: Sonnenaufgang 7:59 Uhr, Sonnenuntergang 16:56 Uhr MEZ, Tageslänge 8 h 57 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft wöchentlich im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am Mittwochabend um 21:00 Uhr und am Donnerstagabend noch einmal um 0:00 Uhr sowie 24 Stunden bei uns im Nord-Ostsee-Rundspruch-Radio. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H/HH: Neue DAB+-Programme im Raum Lübeck

Bis vor Kurzem gab es in Schleswig-Holstein neben den regionalen DAB+-Programmpaketen des NDR und des bundesweiten DAB+-Programmbouquets im Kanal 5C keine weiteren Digitalradio-Angebote. Dies hat sich am jetzt am Senderstandort Stockelsdorf bei Lübeck geändert: Seit dem 28. Januar wird dort im Rahmen eines auf drei Jahre befristeten Modellversuchs ein neuer Mux im Kanal 9D mit 2 kW ERP und vertikaler Polarisation ausgestrahlt. Es enthält die Hörfunkprogramme Antenne Sylt, Radio Hamburg und HAMBURG ZWEI. Demnächst wird dort auch Lübeck.FM – der Offene Kanal der Hansestadt – hinzukommen. Wie die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein ankündigte, werden dort in den kommenden Wochen weitere Programme aufgeschaltet.

Für den DAB+-Senderstandort Kronshagen bei Kiel ist geplant, voraussichtlich ab Ende März ein neues Programmpaket im Kanal 5A mit 2 kW ERP auf Sendung zu schicken. Des Weiteren wird im Rahmen dieses Modellversuchs in allen DAB+-Programmbouquets des NDR in Schleswig-Holstein das Programm von R.SH ausgestrahlt. Damit wird Radio Schleswig-Holstein erstmals seit 2007 wieder in digitaler Form ausgestrahlt – vor 13 Jahren hatten R.SH und delta radio im alten DAB-Standard ihre Sendungen eingestellt.

MVP: 50 Jahre Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum in Rostock – DL0MCM mit Sonder-DOK

DL0MCM ist eine Amateurfunk-Clubstation an Bord des früheren Schiffes „MS Dresden”.  In diesem Jahr feiert das Traditionsschiff  „MS Dresden“ seinen 50. Museumsgeburtstag. Die „Dresden“ ist auf der Warnow vertäut und trägt heute den Namen „Traditionsschiff Typ Frieden“.  Aus Anlass des Museumsgeburtstages vergibt die Clubstation DL0MCM seit gestern und noch bis zum 31. Oktober den Sonder-DOK 50MSR. Als fester Aktivitätstag ist der Mittwoch einer jeden Woche während der Öffnungszeiten des Museums zwischen 10:00 und 18:00 Uhr geplant. Gearbeitet wird mit 100 Watt und der originalen Schiffsantenne. Das Clubrufzeichen des Museumsschiffes DL0MCM gehört zum DARC-Ortsverband Warnemünde (V07) und wird auch in einigen Contesten zu hören sein. Darüber berichtet der Mecklenburg-Vorpommern-Rundspruch in seiner aktuellen Ausgabe.

MVP: 9. Funk- und Technikflohmarkt am kommenden Sonntag in Rostock

Bereits zum neunten Mal veranstaltet die „Societät Rostock maritim“ im ehemaligen Schifffahrtsmuseum Rostock in der August-Bebel-Straße 1 einen Funk- und Technikflohmarkt, und zwar am Sonntag, den 9. Februar in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Auf zwei Etagen werden Funkgeräte und Computertechnik, aber auch Ersatzteile sowie alte Radios angeboten. Erfahrungsgemäß finden bei diesem Funk- und Technikflohmarkt auch überregionale Anbieter ihren Weg nach Rostock, somit ist ein vielfältiges Angebot gesichert. Thomas Kielhorn DF6HT vom Veranstalterteam teilt mit, dass diese Veranstaltung natürlich auch als Begegnungsstätte für Gleichgesinnte, die vom Funk- und Technikvirus infiziert sind, genutzt werden kann. Flohmarktanbieter wenden sich bitte vorab an Thomas DF6HT, Telefon 0172 – 30 32 650 oder per E-Mail (funkflohmarkt [ätt] srm-hro .de) – die Kontaktdaten findet Ihr auch im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de.

Der Eintritt zum Funk- und Technikflohmarkt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, Kaffee, Säfte und belegte Brötchen gibt’s vor Ort. Den Veranstaltungsort findet man wie folgt: Fahrt von der A19 die Abfahrt Rostock-Süd (AS Nr. 7) Richtung Zentrum immer geradeaus, nach zweieinhalb Kilometern seid Ihr bereits in der August-Bebel-Straße an der Societät Rostock maritim, dem ehemaligen Schifffahrtsmuseum.

Neue OV-Info und Öffentlichkeitsarbeit-Newsletter erschienen

Am vergangenen Donnerstag haben Steffi Heine DO7PR und Sina Kirsch vom Referat Öffentlichkeitsarbeit des DARC die Ausgabe 1/2020 des ÖA-Newsletters veröffentlicht. Darin enthalten ist ein Interview mit Carmen Weber DM4EAX, stellv. Distriktsvorsitzende vom Distrikt L (Ruhrgebiet). Des Weiteren wird die Funktionsweise des DARC-YouTube-Kanals erklärt. Außerdem erfährt man Neues über den Wettbewerb „Dein Motiv auf einer Briefmarke“, bei dem anlässlich des 70. Geburtstages des DARC ein Amateurfunk-Motiv auf einer Sondermarke erscheinen soll. Zusätzlich gibt es einen Tipp, wie ihr an vergünstigte Eintrittskarten für die diesjährige HAM RADIO in Friedrichshafen kommen könnt. Auch der FUNK.TAG in Kassel am 18. April ist ein Thema im aktuellen ÖA-Newsletter. Interessierte können den Öffentlichkeitsarbeit-Newsletter des DARC abonnieren, den Link zur Anmeldung findet Ihr im Online-Manuskript zu dieser Sendung auf nord-ostsee-rundspruch.de.

Ebenfalls in der vergangenen Woche ist eine neue OV-Info erschienen. Ihr findet diese im geschützten Mitgliederbereich der DARC-Webseite. In der aktuellen Ausgabe ist ein Grußwort des neuen DARC-Vorsitzenden Christian Entsfellner DL3MBG enthalten sowie eine Einladung zu den Funktionsträgerseminaren in der DARC-Geschäftsstelle in Baunatal. Auch in der OV-Info werden der Briefmarkenmotiv-Wettbewerb erwähnt, des Weiteren ist ein aktuelles Ausstellerverzeichnis des FUNK.TAGs Kassel enthalten.

Die OV-Info ist ein Mittel der internen Kommunikation des DARC e. V. und richtet sich an alle Mitglieder der Ortsverbands- und Distriktsvorstände, kann aber auch von allen DARC-Mitgliedern bezogen werden. Die OV-Info dient der Weitergabe von Informationen an die DARC-Mitglieder an den Clubabenden oder aber in den verschiedenen OV-Medien, wie z. B. Newsletter, OV-Zeitschriften, Webseiten usw.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 11 Uhr UTC läuft der Kurzcontest der französischen REF auf 70, 23 und 13 cm.
  • Bis um 13 Uhr UTC findet der DARC-Winter-Fieldday sowie der Bayerische Bergtag auf 2 m und 70 cm statt.
  • Am Dienstagabend beginnt im Nordic Activity Contest ein neuer Monat, d. h. übermorgen Abend wird in Skandinavien auf 2 m gefunkt. Mit dabei sind wie immer Polen, die Niederlande, Litauen und Großbritannien mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden.
  • Gleichzeitig läuft am Dienstagabend die Westfalen-Nord-Aktivität auf 2 m und 70 cm sowie der GMA-Wettbewerb auf 2 m, bei dem hartgesottene Portabelfunker Berge und Anhöhen aktivieren.
  • Auch der Moon-Contest in Tschechien steht am Mittwochabend ganz im Zeichen des 2-m-Bandes.
  • EME-Freunde sollten sich das nächste Wochenende (08./09.02.) vormerken – dann findet der European EME-Contest auf 2 m und 70 cm in CW und SSB statt.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Schleswig-Holstein wird derzeit förmlich eingekeilt von einem Tief über Skandinavien und einem Tiefdruckgebiet westlich der Britischen Inseln. Diese Lage führt einmal mehr zu einer Südwestströmung, die milde Meeresluft nach Norddeutschland führt. Heute ist es bei uns zunächst freundlich mit sonnigen Abschnitten, bevor am Nachmittag von der Elbe her neue Regenwolken aufziehen. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen heute Werte um die 8 Grad, dazu weht mäßiger bis frischer Südwestwind. In der kommenden Nacht kühlt es kaum ab auf 5 Grad und es wird wechselhaft mit einzelnen Schauern, dabei flaut der Südwestwind ein wenig ab. Morgen wird es noch milder, bevor es zur Wochenmitte – zumindest nachts – wieder deutlich abkühlt. Mit dem Wetterwechsel in der zweiten Wochenhälfte sind angehobene Tropobedingungen auf den VHF-Bändern zumindest möglich, bis dahin ist aber in ganz Mitteleuropa kaum mit nennenswert angehobenen Bedingungen zu rechnen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V. sowie des VFDB-Rundspruchs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.