Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 288 – KW 51/2019

Kalendarium

Heute ist der 356. Tag des Jahres, noch 9 Tage bis Jahresende
Namenstag: Jutta, Francesca-Saveria, Marian
Neustadt/Holst.: Sonnenaufgang 8:34 Uhr, Sonnenuntergang 15:55 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 21 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 8:45 Uhr, Sonnenuntergang 16:00 Uhr MEZ, Tageslänge 7 h 15 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg. Die Redaktion dieser Sendung hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft in dieser Woche letztmalig im Programm von AFU-Webradio.de (wie berichtet, stellt das Programm im Januar seine Sendungen ein), im Programm von „SATzentrale – Dein Technikradio“ am 1. Weihnachtstag um 21:00 Uhr und am 2. Weihnachtsabend noch einmal um 0:00 Uhr. Die Kollegen vom Dörenberg-Rundspruch übernehmen diese Sendung ebenfalls auf der Kurzwellenstation DL0ZO, zu hören im Großraum Osnabrück auf 3670 kHz (+/-QRM) im 80-m-Band.

S-H: Grußworte zu Weihnachten des Distriktsvorsitzenden Rolf DL1VH

Im letzten Nord-Ostsee-Rundspruch des Jahres 2019 haben wir heute unseren Distriktsvorsitzenden Rolf DL1VH live zu Gast, der euch gern einige Grußworte zum bevorstehenden Jahreswechsel übermitteln möchte. Dazu schalten wir um nach Kappeln zu DL1VH.

[Mikrofonübergabe]

Liebe Funk-Freundinnen und -freunde,

es sind ja nur noch ganz wenige Tage bis Weihachten und dem Jahreswechsel. Deshalb möchte ich euch und euren Familien auf diesem Wege ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen. Vielleicht erfüllt der Weihnachtsmann ja den einen oder anderen Wunsch zur Verbesserung der Ausrüstung im heimatlichen Shack. Zumindest sollten die Feiertage und die Tage bis Neujahr auch die Möglichkeit bieten, sich wieder unserem Hobby zu widmen. Ich würde mich freuen, euch auf den Bändern zu hören.

Im neuen Jahr feiert der DARC seine Wiedergründung vor 70 Jahren. Aus diesem Grunde wurden wieder mehrere Sonderrufzeichen kreiert, die ab dem 1. Januar 2020 „on air“ gehen. Auch ihr könnt und sollt diese nutzen. Jedem Distrikt stehen hierfür festgelegte Zeiträume zur Verfügung. Das Prozedere wird ähnlich sein wie anlässlich des 65. DARC-Geburtstages vor fünf Jahren. Die Verwaltung bzw. Zuweisung der verschiedenen Sonderrufzeichen wird wieder der Funkbetriebsreferent Wolfgang Möller DL4LE übernehmen.

Am 2. Weihnachtsfeiertag findet ja wieder ab 8:30 Uhr UTC der traditionelle DARC-Weihnachtscontest statt. Ich bin mal gespannt, wen ich von euch dort auf 80 und/oder 40 m hören bzw. sprechen kann.

Am Jahresende bietet sich auch die Möglichkeit, Dank zu sagen für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit im zurückliegenden Jahr. Dies möchte ich hiermit tun. Ganz besonders gilt mein Dank meinen beiden Vertretern und allen Referenten im Distrikt sowie allen Ortsverbandsvorsitzenden. Nicht vergessen darf ich in diesem Zusammenhang das Rundspruchteam um Michael Eggers DL9LBG und die verschiedenen Relaisverantwortlichen, die gemeinsam in kontinuierlicher Arbeit dafür sorgen, dass der Rundspruch regelmäßig ausgestrahlt wird und die dafür notwendige Relaisstruktur zur Verfügung steht. Nochmals danke dafür!

Lasst es Euch gut gehen und genießt die ruhige Zeit. Wir werden dann sehen, was uns das neue Jahr bringt.

vy 73 es ufb xmas de DL1VH, Rolf

HH: Funkflohmarkt bei der Technischen Universität Harburg am kommenden Samstag

Auch in diesem Jahr findet am letzten Samstag des Jahres (28. Dezember 2019) unter dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ ein Amateurfunkflohmarkt im Hauptgebäude der Technischen Universität Hamburg-Harburg am Schwarzenberg-Campus 1 statt. Das traditionsreiche ehemalige Kasernengebäude bietet hierfür genügend Platz zum Kaufen, Verkaufen, Fachsimpeln, Treffen und allem, was das Funkerherz höher schlagen lässt. Eröffnet wird der Flohmarkt um 9:00 Uhr und dauert voraussichtlich bis 15:00 Uhr. Ausgerichtet wird der Flohmarkt vom Ortsverband Harburg (E07) und der Amateurfunk-AG der TU Hamburg-Harburg. Einen gebührenpflichtigen Parkplatz gibt es direkt neben dem Veranstaltungsgelände, das Gelände selbst darf nur zum Ein- und Ausladen befahren werden. Weitere Informationen sowie eine Anfahrtbeschreibung findet Ihr online unter amateurfunk-harburg.de.

Erstmalig wird in diesem Jahr der Harburger Flohmarkt durch einen punktezählenden Anfahrt-Mobilwettbewerb auf 2 m begleitet, der vom Funkbetriebsreferenten Hans-Martin DL9HCO ausgerichtet wird. Der Mobilwettbewerb beginnt um 7:00 Uhr UTC und dauert eine Stunde. Darüber informiert der OVV des DARC-Ortsverbandes Harburg, Andreas DL2OBH.

Merkt euch also vor: Funkflohmarkt bei der TU Hamburg-Harburg mit Anfahrtmobilwettbewerb am kommenden Samstag, den 28. Dezember 2019.

S-H: OV-Abend beim DARC-Ortsverband Neumünster (M09) am 2. Januar

Üblicherweise begeht der OV Neumünster (M09) seinen OV-Abend immer am ersten Mittwoch im Monat. Da dieser im Januar auf den Neujahrstag fällt, wird der OV-Abend im Januar ausnahmsweise auf Donnerstag, den 2. Januar verlegt. Beginn ist um 20:00 Uhr, wie immer im Restaurant „Pagoni“ im Baumschulenweg 5 in 24537 Neumünster, zum gemeinsamen Abendessen à la carte trifft man sich bereits ab 19:00 Uhr. Darüber informierte uns die Ortsverbandsvorsitzende Rita DH8LAR, die euch auf diesem Wege ebenfalls ein frohes und gesundes Weihnachtsfest und einen ruhigen Start ins neue Jahr wünscht.

S-H: OV-Abend beim Ortsverband Schleswig (M13) erst wieder im Februar

Auch der DARC-Ortsverband Schleswig (M13) verschiebt seinen ersten OV-Abend im neuen Jahr. Da sich das OV-Restaurant „Ruhekrug“ in Lürschau bei Schleswig Anfang Januar in Betriebsferien befindet, trifft man sich erst wieder am ersten Freitag im Februar (07.02.), wie immer um 19:00 Uhr. Darüber informiert der OVV Oliver DO7OMB.

Des Weiteren teilt Oliver mit, dass sich der OV seit Anfang Dezember an jedem Sonntag um 10:00 Uhr Lokalzeit zu einer OV-Runde auf der 2-m-OV-Frequenz 144,575 MHz trifft, bevor man gemeinsam um halb 11 zum Nord-Ostsee-Rundspruch wechselt. Wie Oliver DO7OMB mitteilt, wird das Angebot des „Sonntags-Klönschnacks“ gut angenommen.

Außerdem berichtet Oliver DO7OMB, dass seit dem vergangenen Mittwoch (18.12.) das 70-cm-Relais DM0SL in Schleswig auf 438,350 MHz wieder in FM qrv ist (bisher war auf dieser Frequenz bei DM0SL ein TETRA-Repeater aktiv). Das Relais soll für M13 als „OV-Relais“ dienen. Wie es sich bereits auf dem 70-cm-Bredstedt-Relais DB0XN bewährt hat, so ist es auch beim 70-cm-Relais DM0SL in Schleswig erforderlich, einen 67-Hz-CTCSS-Ton auszusenden. Bitte beachtet dies bei der Programmierung eurer Geräte! Der OV Schleswig (M13) sagt ein „dickes Danke“ dem Relaisverantwortlichen Peter DB5NU für die Mühe und die schnelle Umsetzung.

MVP: 10. Funk- und Technikflohmarkt am 9. Februar in Rostock

Bereits zum zehnten Mal veranstaltet die „Societät Rostock maritim“ im ehemaligen Schifffahrtsmuseum Rostock in der August-Bebel-Straße 1 einen Funk- und Technikflohmarkt, und zwar am Sonntag, den 9. Februar in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Auf zwei Etagen werden Funkgeräte und Computertechnik, aber auch Ersatzteile sowie alte Radios angeboten. Erfahrungsgemäß finden bei diesem Funk- und Technikflohmarkt auch überregionale Anbieter ihren Weg nach Rostock, somit ist ein vielfältiges Angebot gesichert. Thomas Kielhorn DF6HT vom Veranstalterteam teilt mit, dass diese Veranstaltung natürlich auch als Begegnungsstätte für Gleichgesinnte, die vom Funk- und Technikvirus infiziert sind, genutzt werden kann. Flohmarktanbieter wenden sich bitte vorab an Thomas DF6HT, Telefon 0172 – 30 32 650 oder per E-Mail (funkflohmarkt [ätt] srm-hro .de) – die Kontaktdaten findet Ihr auch im Manuskript zu dieser Sendung unter nord-ostsee-rundspruch.de.

Der Eintritt zum Funk- und Technikflohmarkt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, Kaffee, Säfte und belegte Brötchen gibt´s vor Ort. Den Veranstaltungsort findet man wie folgt: Fahrt von der A19 die Abfahrt Rostock-Süd (AS Nr. 7) Richtung Zentrum immer geradeaus, nach zweieinhalb Kilometern seid Ihr bereits in der August-Bebel-Straße an der Societät Rostock maritim, dem ehemaligen Schifffahrtsmuseum.

S-H/HH/MVP: Nord-Contest 2020 am 25. April

Viele von euch haben in den vergangenen Jahren am beliebten Nord-Contest der DARC-Distrikte Hamburg (E), Mecklenburg-Vorpommern (V), Niedersachsen (H), Nordsee (I) und Schleswig-Holstein (M) auf 2 m und 70 cm teilgenommen. Normalerweise findet der Nord-Contest immer am dritten Samstag im April statt. Im Jahr 2020 fällt jedoch der dritte Samstag im April auf den FUNK.TAG in Kassel am 18. April. Da dieser erwartungsgemäß von vielen YLs und OM besucht wird, wäre es nicht klug, den Contest an diesem Wochenende stattfinden zu lassen. Nun könnte man den Nord-Contest-Termin in diesem Fall um eine Woche vorziehen. Das ist dann allerdings das Oster-Wochenende. Aus diesem Grund wird der Nord-Contest 2020 um eine Woche nach hinten auf den 25.04. verschoben. Die Ausschreibung erfährt derzeit noch einige kleine Anpassungen; sobald diese feststehen, werden die Wettbewerbsbedingungen auf der Contest-Seite des DARC-Distriktes Nordsee (I) veröffentlicht. Darüber informierte uns der Funkbetriebsreferent des Distriktes Nordsee, Udo DJ4FV.

Viele Sondersendungen bei „SATzentrale – Dein Technikradio“ anlässlich 100 Jahre Rundfunk in Deutschland

Ab dem 1. Januar 2020 dreht sich bei unserem Sendepartner „SATzentrale – Dein Technikradio“ alles um 100 Jahre Rundfunk in Deutschland. Am 22. Dezember 1920 fand die erste Rundfunkübertragung der damaligen Deutschen Reichspost vom Sender Königs Wusterhausen mit einem Weihnachtskonzert statt. Postbeamte spielten auf mitgebrachten Musikinstrumenten, sangen Lieder und trugen Gedichte vor. Der Funkerberg in Königs Wusterhausen gilt daher als die Geburtsstätte des öffentlichen Rundfunks in Deutschland.
Die SATzentrale erinnert an die Anfänge des Rundfunks und bringt dazu das ganze Jahr
über Reportagen, Musik und Hörspiele von damals und heute in der Sendereihe „100 Jahre Rundfunk in Deutschland“. Die Sendungen laufen jede Woche am Mittwoch um 22 Uhr im Anschluss an den Nord-Ostsee-Rundspruch. Weiterhin wurden spezielle Jingles erstellt, die auf die Anfänge des Rundfunks hinweisen. Sie werden die ganze Woche über im Tagesprogramm laufen. Darüber berichtet Rico Bube-Förster von SATzentrale – Dein Technikradio.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Im UKW-Contestkalender des DARC finden wir für heute und die kommende Woche folgende UKW-Wettbewerbe in unserer Region:

  • Noch bis 11 Uhr UTC läuft in Frankreich der REF-Kurzcontest auf 2 m in CW.
  • Der Heilige Abend fällt auf den vierten Dienstag im Monat. Was sagt uns das? Richtig: Nordic Activity Contest auf den Mikrowellenbändern 2,3 GHz und allen Bändern darüber. MIt dabei sind Polen, Litauen und die Niederlande mit jeweils eigenen Aktivitätsabenden auf den ganz hohen Bändern.
  • Am 30. Dezember veranstaltet die Diplom-Sammler Waterkant ihren alljährlichen DSW-Contest. Der 2-m-Teil in CW, SSB und FM läuft in der Zeit zwischen 13 und 14 Uhr UTC. Im weiteren Verlauf des Nachmittages geht der DSW-Contest dann auf 80 m weiter.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein riesiges Tiefdrucksystem, das sich vom Nordmeer bis nach Südfrankreich und Russland erstreckt, führt mit einer straffen Nordwestströmung weiterhin erwärmte Meeresluft subpolaren Ursprungs in unser Sendegebiet. Gestern hatten wir noch – genau wie am Freitag vergangener Woche – trotz sehr niedrigen Luftdrucks beinahe frühlingshaftes und ruhiges Wetter. Heute wird sich im Tagesverlauf der Himmel zuziehen und am Nachmittag zieht von der Elbe her Regen auf. Der Wind weht weiterhin nur schwach bis mäßig und kommt aus südlichen Richtungen bei Temperaturen um die 6 Grad. Auch in der kommenden Nacht fällt gelegentlich Regen und es kühlt kaum ab, allerdings dreht der Wind dann auf westliche Richtungen und frischt böig auf. Über die Weihnachtstage bleibt es dann meist bedeckt bei Nieseln oder Schauern und weiterhin milden Temperaturen. Ihr könnt es euch schon denken: Die UKW-Bedingungen der nächsten Tage sind ebenfalls grau in grau – die erwähnte Nordwestströmung lässt keinen Gedanken an angehobene VHF-Bedingungen aufkommen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Wer genau hinsieht… DL9LBG wünscht frohe Weihnachten!

Damit sind wir am Ende des Nord-Ostsee-Rundspruchs angelangt. Das Ganze gibt’s nochmal zum Nachlesen online bei uns auf nord-ostsee-rundspruch.de, die Sendung kann man dort auch als Podcast nachhören. Habt Ihr Nachrichten aus euren Ortsverbänden in unserem Sendegebiet zwischen Nordfriesland, Hamburg und Schwerin? Super – dann schickt eure Beiträge der Redaktion Nord-Ostsee-Rundspruch! E-Mail: dl9lbg [ätt] darc. de. Ihr braucht keine Formatvorgaben einzuhalten, einfacher formatfreier Text per E-Mail genügt. Telefax: 04381 9024735. Und eine Sprachmailbox ist auch geschaltet, auf der Ihr eure Beiträge in Fonie hinterlassen könnt: 04381 410 9000. Und nutzt auch die Kommentarfunktion und das Kontaktformular auf nord-ostsee-rundspruch.de.

Das war die letzte Nord-Ostsee-Rundspruch-Ausgabe in diesem Jahr. Wir freuen uns auf ein neues Rundspruch-Jahr 2020 mit vielen Veranstaltungen in den Ortsverbänden und Distrikten in unserem Sendegebiet, von denen wir berichten werden – die Recherche-Reisen machen uns immer besonders viel Spaß! Im neuen Jahr steht mir ein persönliches Jubiläum ins Haus: Im Mai 2020 ist es 25 Jahre her, dass ich erstmals einen Rundspruch für den Distrikt Schleswig-Holstein produziert habe (dazwischen gab es allerdings auch eine 8-jährige QTH-Wechsel-bedingte Pause). Seitdem habe ich mittlerweile rund 800 Rundspruch-Sendungen erstellt, aber jede Sendung ist immer wieder neu und es stellt sich keine Routine ein. Wir danken euch für’s treue Zuhören und den regen Zuspruch zu unserer Arbeit, den wir auch im vergangenen Jahr wieder in vielen persönlichen Gesprächen auf Veranstaltungen und Treffen erfahren haben. Einen herzlichen Dank im Namen aller Hörer möchte ich an dieser Stelle einmal mehr den Übertragerstationen aussprechen, die zweimal pro Woche dabei helfen, unsere Produktion schleswig-holstein- und deutschlandweit auf den Bändern auszustrahlen. Denkt immer daran: Ihr tut euer großartiges ehrenamtliches Engagement nicht für mich, sondern für unsere Hörer!

Wir wünschen euch schöne Feiertage, kommt gut ins neue Jahr – und wenn alles gut geht, hören wir uns am Sonntag, 5. Januar um 10:30 Uhr wieder bzw. am Montag, 6. Januar um 20:15 Uhr zur Wiederholungssendung. Der Deutschland-Rundspruch ist dann zwar noch in der Neujahrspause, aber es steht dann bereits der erste VFDB-Rundspruch 2020 auf dem Programm. So ganz ist für uns das Jahr aber noch nicht zu Ende: Dieser Rundspruch wird morgen wie immer am Montagabend um 20:15 Uhr wiederholt. Ich verabschiede mich mit herzlichen Grüßen von Haus zu Haus aus dem Nord-Ostsee-Rundspruchstudio in Lütjenburg mit besten 55, 73, 76 (der Herr behüte euch!) und an alle XYLs und YLs 88!

4 Gedanken zu „Nord-Ostsee-Rundspruch Nr. 288 – KW 51/2019

  1. Vielen Dank an das Rundspruchteam für die interessanten Beiträge. Die OMs und SWLs der Clubstation DO0KFG Hamburg wünschen allen Funkamateuren in Hamburg und Schleswig-Holstein ein frohes Weihnachtsfest.

    VY 55, 73 Wolfgang DO6HM, Günter DO4HG, Stefan DO7STL, Nico SWL

      1. Hallo Michael DL9LBG. Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und bedanke mich für die interessanten Rundsprüche, welche ich auch 2020 übertragen werden.

        Viele Grüße

        OM Rico von der SATzentrale

      2. Moin Rico! Auch dir schöne Feiertage und weiterhin viel Erfolg mit dem Technikradio! Ja, ich konnte heute nicht daran vorbei, auf 100 Jahre Rundfunk bei dir im Progrmm hinzuweisen – bei DEM Sendeplatz (direkt nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch)…

        Bis die Tage und bis bald,

        Michael DL9LBG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.